All Saints High - Die Prinzessin
 - L. J. Shen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
750 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-032-7
Ersterscheinung: 27.03.2020

All Saints High - Die Prinzessin

Ungekürzt
Gelesen von Louis Friedemann Thiele, Karo Rieper
Übersetzt von Anja Mehrmann

(155)

All Saints High – das heißeste College der gesamten Westküste!

Als sie vierzehn Jahre alt war, zerstörte Daria Followhill aus Eifersucht die Zukunft der gleichaltrigen Sylvia Scully. Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie ihre Tat nicht bereut. Sie erhält ihre Chance auf Wiedergutmachung drei Jahre später, als sie erfährt, dass Sylvias Zwillingsbruder Penn von seiner Mutter auf die Straße gesetzt wurde. Kurzerhand überredet sie ihre Eltern, Penn für sein letztes Highschooljahr bei sich aufzunehmen – nicht ahnend, dass sie damit mehr als nur ihr Herz aufs Spiel setzt ...

Der Auftakt der "All Saints High"-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen.

Die "All Saints High"-Reihe:
1. Die Prinzessin
2. Der Rebell (erscheint am 28.07.2020)
3. Der Verlorene (erscheint am 30.12.2020)

Rezensionen aus der Lesejury (155)

lovelystudyblog lovelystudyblog

Veröffentlicht am 24.07.2020

Ich liebe dieses Buch!

Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste, weshalb ich sehr glücklich darüber war, als ich es gekauft habe.

Das Cover finde ich wunderschön. Es ist total schlicht, was mir aber sehr gut gefällt. ... …mehr

Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste, weshalb ich sehr glücklich darüber war, als ich es gekauft habe.

Das Cover finde ich wunderschön. Es ist total schlicht, was mir aber sehr gut gefällt. Es ist sogar in meiner Lieblingsfarbe gehalten.

Die Protagonisten konnten mich von Anfang an sehr überzeugen. Sie sind beide total kaputt, was sie für mich total spannend und interessant gemacht hat. Mir hat es sehr gefallen, ob sie hinein schauen zu können und ihre Gründe für verschiedene Handlungen zu erfahren.
Daria und Penn - beide sind sie nicht perfekt. Daria stammt aus einer sehr angesehenen Familie. Sie ist total egoistisch, was sie eigentlich eher unsympathisch macht. Trotzdem mochte ich sie als Protagonistin sehr gerne. Auch wenn ihre Handlungen meist unnötig waren und es wegen ihr oft Drama gab, kann ich sie auch irgendwo verstehen.
Penn stammt aus einer armen Familie. Seitdem seine Schwester verschwunden ist, ist für ihn alles anders.
Daria und Penn helfen und ergänzen sich meiner Meinung nach perfekt. Sie sind beide keine Engel und treffen oft falsche Entscheidungen. Man konnte bei beiden jedoch positive Entwicklungen im Laufe der Geschichte beobachten, was sie beide für mich sehr stark macht.

Zusammenfassend kann ich das Buch jedem, der auf Highschool Liebesgeschichten mit viel Tiefgang steht empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HollatheBookfairy HollatheBookfairy

Veröffentlicht am 24.07.2020

Nichts für schwache Nerven

"Du hast das Elend über mich gebracht. Hast es eine Weile köcheln lassen. Und jetzt ist es an der Zeit, dass du probierst, was du angerichtet hast"

Nun habe ich das Spin - off zur "Sinners of Saint" Reihe ... …mehr

"Du hast das Elend über mich gebracht. Hast es eine Weile köcheln lassen. Und jetzt ist es an der Zeit, dass du probierst, was du angerichtet hast"

Nun habe ich das Spin - off zur "Sinners of Saint" Reihe beendet. Im Auftakt der "All Saints High" Reihe treffen wir auf Daria Followhill, die das Klischee der reichen und schönen Cheerleaderin am ASH College repräsentiert. Jedoch trägt sie ein dunkeles Geheimnis mit sich, denn vier Jahre zuvor, verhinderte sie, dass die gleichaltrige Via Scully eine Ballettkarriere beginnen konnte, woraufhin diese von zu Hause weglief und seitdem nicht mehr auftauchte. Daria, von Missgunst und Hass angetrieben, trifft schließlich auf Vias Zwillingsbruder Penn, der ihr Geheimnis genau kennt und ihr gesamtes Leben zerstören könnte und trotzdem entwickelt sie Gefühle für ihn.

All Saints High lässt den Leser in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. Zu Beginn des Buches war ich vollkommen überfordert und hätte es am liebsten gar nicht erst weitergelesen. Daria und ihr Verhalten haben mich wirklich entsetzt und trotzdem hat mich ihr widerlicher Charakter auch auf eine Weise fasziniert. Penn Scully als männlicher Hauptprotagonist, erschien mir anfangs ein wenig einfältig. Der aufstrebende Football - Captain verkörpert zwar nicht das klassische Klischee des College Sportlers, aber seine Motive sind mir anfänglich nicht wirklich plausibel gewesen. Je weiter die Geschichte jedoch voran schreitet, umso deutlicher kann man auch hinter die Fassade der Protagonisten sehen. Die Charakterentwicklung fand ich entsprechend wirklich gelungen. Die Rahmenhandlung werde ich nicht näher beschreiben, denn das ist ohne spoilern nicht möglich. Jedoch kann ich verraten, dass das Buch mich gefesselt hat, auch wenn es zeitweise nur schwer auszuhalten war. Viele Szenen sind nichts für schwache Nerven und die Triggerwarnung ist nicht unbegründet. Auch wenn ich anfänglich wirklich Schwierigkeiten mit den Protagonisten und dem Schreibstil der Autorin hatte, konnte ich mich der Faszination des Buches nicht entziehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aprikosa Aprikosa

Veröffentlicht am 23.07.2020

Viel Tiefe und das Buch zieht einen in den Bann

All Saints High ist ein Spin-Off der Sinners of Saint Reihe. "Die Prinzessin" ist der erste Teil und das Cover hat mich sofort verzaubert. In diesem Band geht es um Daria Followhill. Sie ist reich, schön, ... …mehr

All Saints High ist ein Spin-Off der Sinners of Saint Reihe. "Die Prinzessin" ist der erste Teil und das Cover hat mich sofort verzaubert. In diesem Band geht es um Daria Followhill. Sie ist reich, schön, Cheerladerin, beliebt und gewissermaßen gefürchtet. Denn sie ist nach außen hin zickig und gemein und ist selber davon überzeugt, dass sie kein guter Mensch ist.

Vor vier Jahren hat sie mit Penn zusammen das Leben von Silvia Scully zerstört.

Das Buch zieht einen in einen Sog, Es gibt viele Lügen und Intrigen. Und vor allem ist nichts so perfekt wie es scheint. Und so muss auch Penn feststellen, dass das Leben von Daria alles andere als perfekt ist und dass sie nicht das zickige und böse Mädchen ist, welches sie nach außen hin ist. Denn das ist alles nur Fassade, die sie sich aufrichtet, um ihre Probleme zu verbergen.

Ich will nicht zu viel über den Inhalt verraten. Das Buch ist einfach unglaublich gut. Der Schreibstil ist fesselnd und flüssig. Man möchte einfach gar nicht aufhören mit dem Lesen. Ich war sehr positiv überrascht, da es sich auch nicht um ein typisches Highschool-Buch handelt. Die Charaktere sind nicht eine Sekunde nervig. Alles ist nachvollziehbar und es gibt so viele Aspekte, da in dem Buch viele Themen behandelt werden.
Ich bin einfach begeistert und werde auch alle weiteren Teile lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zwischen_Buechern_und_Realitaet Zwischen_Buechern_und_Realitaet

Veröffentlicht am 23.07.2020

Ganz okay

Es begann mit einer Limonade

Und es endete mit meinem Herzen

Dies, mein sorgloser Rivale, ist der Anfang

Unserer verkorksten Geschichte


Auch dieses Buch war ein Cover-Titel kauf. Ich ... …mehr

Es begann mit einer Limonade

Und es endete mit meinem Herzen

Dies, mein sorgloser Rivale, ist der Anfang

Unserer verkorksten Geschichte


Auch dieses Buch war ein Cover-Titel kauf. Ich finde dieses Cover einfach wunderschön und auch der Titel, sowie der Klapptext haben mich zum Kauf überzeugt.

In dem Buch geht es um Daria Followhill und Penn Scully.

Daria ist wie im Klapptext schon beschrieben schön, reich, die Anführerin des Cheerleader Teams. Allerdings hat sie so einige Geheimnisse, die ihr Leben alles andere als schön und perfekt machen. Als sie vor vier Jahren den Traum von ihrer größten Feindin Silvia zerstört hatte fing alles an. Von da an lief ihr Leben nicht mehr so wie es sollte. Das ohne hin schon schlechtes Verhältnis bricht ein und als Daria vier Jahre später erfährt, dass Penn und Vias Mum gestorben war, sorgte Ihre Mutter kurzer Hand dafür, dass Penn bei ihnen einzieht. Daria fängt an sich von allen gehasst und missachtet zu fühlen und Penn, der ihr vor vier Jahren ihren ersten Kuss schenkte machte das alles nicht unbedingt besser.


Penn hingegen ist arm, aufgewachsen in schlechten Verhältnissen und Kapitän des Football Teams der Konkurrenz. Genau die Art von Mensch, mit der sich Daria Followhill sonst nie abgeben würde. Er und seine Zwillingsschwester waren unzertrennlich, schließlich hatten die beiden nur sich selbst, bis Vias Traum zerstört wird und sie verschwindet. Von da an geht es ihm immer schlechter. Als seine Mutter dann an seinem Geburtstag stirbt und sein Stiefvater ihn vor die Tür setzt, schien sein Leben schon vorbei zu sein. Er trank und wollte kämpfen, er wollte fühlen und hoffen das er bei dem Kampf draufgeht. Womit er nicht gerechnet hat ist, dass Daria da ist und dafür sorgt, dass der Kampf unterbrochen wird. Als später Mel die Mutter von Daria vor der Auffahrt von Penn stand und ihm befahl mitzukommen, wusste er gleich, dass das keine gute Idee war. Er nutze die Chance und wollte Daria zerstören, bis das Kribbeln zwischen ihnen immer mehr wurde.

-

Es viel mir sehr schwer, mich in die beiden einzufühlen und sie zu verstehen.

In einer Minute hassen sich die beiden und wollen sich gegenseitig vernichten, werfen sich schlimme Dinge an den Kopf und in der nächsten machen sie rum. Eine richtige Hass / Liebe wobei der Hass überwiegte.

Penn behandelt Daria wie Dreck und sie lässt sich immer wieder auf ihn ein.

Es war in meinen Augen einfach sehr sexistisch an manchen Stellen.

Bis zum letzten drittel des Buches fand ich sowohl Daria als auch Penn absolut unsympathisch, denn trotz der Hintergründe die die beiden haben, benehmen sich beide absolut daneben.

Die Handlungen im letzten Drittel waren dann aber auch für mich verständlich und endlich mal nicht zu überzogen. Wobei ich die beiden immer noch nicht sehr mochte.


Der Schreibstil der Autorin hat mir jedoch eigentlich ganz gut gefallen.

Die Kapitel waren nicht zu lang und die Wechsel zwischen den Protagonisten nicht zu schnell.

Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen, weil ich trotzdem unbedingt wissen wollte was sich da zwischen den beiden entwickelt, und wann und ob die ganzen Geheimnisse ans Licht kommen.

Es war schon Spannung da, vor allem weil man nicht immer wusste, was als nächstes passieren wird.

Es war Liebe auf den ersten Blick

Hass auf den zweiten

Begehren auf den dritten

Aber vier ist meine Glückszahl

Deshalb wirst du mein sein

Alles in einem war das Buch ganz okay.

Ich werde mir die nächsten beiden Bänder auch kaufen, da ich sonst von der Autorin immer begeistert bin und hoffe das mir die beiden besser gefallen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alexwa96 Alexwa96

Veröffentlicht am 13.07.2020

Prickelnde, düstere und fesselnde Story.

Daria ist reich, schön und beliebt. Allerdings ist ihre Welt nicht so perfekt wie sie zu sein scheint. Als sie wieder auf ihre Erzfeindin Silvia und deren Zwillingsbruder Penn trifft, gerät ihre Welt ins ... …mehr

Daria ist reich, schön und beliebt. Allerdings ist ihre Welt nicht so perfekt wie sie zu sein scheint. Als sie wieder auf ihre Erzfeindin Silvia und deren Zwillingsbruder Penn trifft, gerät ihre Welt ins wanken.
Aufmerksam auf das Buch wurde ich ehrlich gesagt vorallem durch das total schöne Cover 😍 Aber auch die Story finde ich echt gut und hat mich gefesselt. Zu anfangs ist auch eine Triggerwarnung, was ich sehr gut finde, da manche Handlungen oder Szenen verstörend wirken könnten.
Zu Anfangs war ich jedoch etwas mit den ganzen Namen überfordert, im weiteren Verlauf war dies jedoch kein großes Problem mehr 😊 Die Hassliebe zwischen Daria und Penn war total fesselnd und aufregend. Obwohl Daria oft eine Zicke war, mochte ich sie dennoch. Einige Stellen sind im Buch etwas vulgär, was ich nicht schlimm finde, aber manchmal ist weniger doch mehr 😁 Wer aber auf Serien wie Elite steht, wird das Buch sehr mögen denke ich ☺️ Das Ende war mir jedoch etwas zu langatmig, aber das ist Geschmacksache denke ich🙈
Da ich den Schreibstil der Autorin sehr mochte und auch die Story und Charaktere vergebe ich dem Buch dennoch 4 von 5 Sternen 🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren

Sprecher

Louis Friedemann Thiele

Louis Friedemann Thiele - Sprecher
© Niklas Berg

Louis Friedemann Thiele ist professioneller Sprecher und leiht zahlreichen Synchronprojekten u.a. Schauspielern wie Ed Westwick und Andrew Garfield seine Stimme. Einem breiten Publikum ist er vor Allem aus der Serie "Game of Thrones" bekannt, in der er die Rolle „Gendry“ spricht. Eigentlich ist er täglich im TV und Radio zu hören, sei es in der Werbung oder als Kommentarstimme in Dokumentationen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Surfer und findet in der Natur die nötige Ruhe …

Mehr erfahren
Alle Verlage