Boston College - Nothing but Trouble
 - Cindi Madsen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
655 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-264-2
Ersterscheinung: 01.01.2022

Boston College - Nothing but Trouble

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Taking Shots"
Gelesen von Bettina Holde, Raphael Sansara
Übersetzt von Hans Link

(12)

Er ist der Bad Boy des Eishockeyteams. Sie hat den Männern abgeschworen. Doch gegen das Prickeln zwischen ihnen haben sie keine Chance!
Als ihr das Herz – schon wieder! – von einem Typen gebrochen wird, ist Whitney Porter fertig mit den Männern. Ab jetzt wird sie sich voll und ganz auf ihre zukünftige Karriere als Journalistin konzentrieren und auf ihren neuen Job bei der College-Zeitung. Ihr Ziel: die unfaire Bevorzugung aufzudecken, die die Sportler am College erhalten. Sie hat allerdings nicht mit Hudson Decker, dem Bad-Boy des Eishockeyteams, gerechnet. Der macht es ihr mit seinem Charme und seinen Flirtversuchen verdammt schwer, ihre "Keine-Männer"-Regel einzuhalten. Denn mit jedem Blick in seine dunklen Augen verliebt sich Whitney ein bisschen mehr in ihn …
Teil 2 der BOSTON-COLLEGE-Reihe von Bestseller-Autorin Cindi Madsen

Rezensionen aus der Lesejury (12)

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 21.12.2021

Süße spannende Geschichte

Boston College - Nothing but Trouble

von Cindi Madsen


Dieser zweite Band der Boston College Reihe, kann ebenso wie seine Vorgänger, solo gelesen werden. Da jeder Band eine abgeschlosse Geschichte mit ... …mehr

Boston College - Nothing but Trouble

von Cindi Madsen


Dieser zweite Band der Boston College Reihe, kann ebenso wie seine Vorgänger, solo gelesen werden. Da jeder Band eine abgeschlosse Geschichte mit einem anderen Pärchen beinhaltet. Ich mag die liebenswerten College Protagonisten mittlerweile sehr gerne, sie bieten eine wunderbare Abwechslung und großartige Atmosphäre außerhalb des Alltag. Die Autorin stellt sie in ihren Rollen lebendig, sympathisch und mit Tiefe dar. Die Geschichte selbst wird in einem harmonisch runden Schreibstil verfasst Die Handlung spannend, unterhaltsam und stimmig dargelegt. Ich habe diese kurzwellige, emotionale Geschichte sehr genossen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 13.12.2021

Wow❤️❤️❤️

Das ist der 2. Band der BOSTON-COLLEGE-Reihe. Das Buch kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. In dem Buch geht es um Whitney und Hudson. Sie möchte erstmal keine Beziehung, da sie nur Pech ... …mehr

Das ist der 2. Band der BOSTON-COLLEGE-Reihe. Das Buch kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. In dem Buch geht es um Whitney und Hudson. Sie möchte erstmal keine Beziehung, da sie nur Pech mit Männern hat. Bis Hudson in ihr Leben kommt. Er bringt ihre Pläne ins wanken. Zwischen den beiden knistert es sofort. Worum es genau geht und weitere Informationen zum Inhalt des Buches findet ihr im Klappentext. Ich habe das Buch verschlungen. Mich hat die Geschichte von Whitney und Hudson vollkommen in den Bann gezogen. Ich liebe die Anziehungskraft zwischen den beiden. Whitney und Hudson habe ich sofort ins Herz geschlossen. Beide Charaktere sind so wundervoll beschrieben und kommen sehr authentisch rüber. Ich habe es gebliebt die Geschichte der beiden von Seite zu Seite zu verfolgen. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. In dem Buch gibt es einige lustige Szenen, wo ich mehr als einmal grinsen musste. Ich liebe solche Szenen. Für mich hat das Buch alles was man sich wünscht. Ich liebe die unterschiedlichen Sichtweisen von Whitney und Hudson. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Vielen Dank für die tollen Lesestunden. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 13.12.2021

Mir hat diese Story so viel Spaß!

Boston College - Nothing but Trouble

von Cindi Madsen


Zum Inhalt verweise ich gerne auf die Kurzbeschreibung.

Ich bin begeisterter Fan der Bücher von Cindi Madsen und war auf dieses hier besonders ... …mehr

Boston College - Nothing but Trouble

von Cindi Madsen


Zum Inhalt verweise ich gerne auf die Kurzbeschreibung.

Ich bin begeisterter Fan der Bücher von Cindi Madsen und war auf dieses hier besonders gespannt, weil 1) das Cover MEGA ist und 2) die Autorín ihrer Linie treu geblieben ist, ich kann nur sagen, das Ergebnis hat mich durchweg begeistert. Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Besser hätte man es nicht treffen können. Die Geschichte ist wie ich es von Cindi Madsen gewohnt bin, flüssig zu lesen, fesselte mich von Beginn an und hatte doch die eine oder andere Wendung dabei, die mich überraschen konnte.
Der Titel passt sich sehr gut ins Gesamtbild ein, ein echter Blickfang.
Der Klappentext hat mich total Neugierig gemacht und ich musste sie unbedingt lesen.
Whitney und Hudson sind super toll dargestellte Protagonisten, die sehr Lebendig ihre Story erzählen.Und das die Geschichte aus beiden Sichten erzählt wurde, find ich klasse man lernt die beiden dadurch viel besser kennen und verstehen. Ich mochte Whitney ,aber auch Hudson von Anfang an, auch wenn Hudson natürlich am Anfang eher nicht so wünschenswerte Züge eines typischen Machomannes trägt - im Endeffekt ist er ja doch ein Harte-Schale-weicher-Kern-Typ und Whitney ist eine sympathische junge Frau.
Auch die Nebencharaktere sind wie gewohnt toll ausgearbeitet. 

Fazit:
Tolle Dialoge, tolle Situationen, von Zickig bis Dramatisch.
Toll Umgesetzter Plott, sehr Lebendig und Bildlich geschrieben, so das der Leser ein wahres Kopfkino beim lesen bekommt.
Mir hat diese Story so viel Spaß!
Eine absolute Leseempfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 13.12.2021

Nothing but trouble

Das Cover:

Passt sehr gut zum ersten der Reihe und auch wenn ich Menschen auf Covern niemals richtig gut finden werde, so passt es einfach zum Genre und zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung:

Dies ist ... …mehr

Das Cover:

Passt sehr gut zum ersten der Reihe und auch wenn ich Menschen auf Covern niemals richtig gut finden werde, so passt es einfach zum Genre und zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung:

Dies ist das zweite Buch der Autorin, welches ich lese und wie bereits den Vorgänger-Band, fand ich auch diesen wieder sehr unterhaltsam. Natürlich ist die Geschichte alles andere als neu, aber dafür besticht sie durch ihre liebenswerten und echten Protagonisten.

Da es hier zu einem Wiedersehen mit den Charakteren aus band eins kommt, empfiehlt, es sich dieses vorher gelesen zu haben, es ist aber nicht notwendig um die Geschichte zu verstehen. Beck und Layla sind die Mitbewohnerin und der beste Freund unserer beiden Protagonisten des jetzigen Buches.

Die Geschichte ist alles andere als neu: Der Bad-Boy der Sportler-Szene, der eine schwierige Vergangenheit hat, niemanden an sich ranlassen will und sich dann aber doch von der weiblichen Hauptfigur erweichen lässt.
Und sie, die ihre Vorzüge verstecken will, um in der Welt des Journalismus ernst genommen zu werden. Natürlich hat auch sie ein gebrochenes Herz und muss das Vertrauen erst neu lernen.

Whitney erinnert mich ein wenig an Elle aus Natürlich blond, wer den Film nicht kennt: Scheinbar naives Blondchen, das allen zeigt, dass Weiblichkeit und Intelligenz sich nicht ausschließen. So ist Whitney. Sie ist sehr hübsch und wird deswegen nicht ernst genommen. Dieses recht ernste Thema wird hier fügt in den Roman eingearbeitet und macht es leichter zu verstehen, warum Whitney es so schwer fällt sich auf Hudson einzulassen.
Ich fand ihre Sichtweise und ihre Entwicklung sehr glaubwürdig und passend.

Hudson dagegen ist ein wenig blasser, er erinnert mich an zu viele andere Sportler, die eine schwere Vergangenheit hatten und jetzt aus ihrem Image des Aufreißers raus wollen um das Mädchen ihrer Träume zu erobern.

Trotzdem (oder grade deswegen?) fand ich diesen Roman unterhaltsam und witzig geschrieben. Die Schlagabtäusche zwischen den beiden Protagonisten und der lockerere Schreibstil machen diesen Roman zu einer schönen Unterhaltung. Die Handlung ist zwa vorhersehbar, aber es gibt die ein oder andere Überraschung.

Mein Fazit:

Das Rad wird nicht neu erfunden, aber das muss es auch nicht. Die ernsten Themen und das annähern der beiden Protagonisten machen einfach Spaß und der Schreibstil läösst die Seiten nur so dahinfliegen.
Perfekt für Fans von NA

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kitkat50 Kitkat50

Veröffentlicht am 08.12.2021

Ein Roman zum verlieben

Was für eine tolle Fortsetzung ,dieser Roman überzeugt mit einem mitreißendem Schreibstil und der gelungene Mischung aus Humor, Emotionen ,viel Gefühl und dem daraus resultierendem Herzschmerz aber auch ... …mehr

Was für eine tolle Fortsetzung ,dieser Roman überzeugt mit einem mitreißendem Schreibstil und der gelungene Mischung aus Humor, Emotionen ,viel Gefühl und dem daraus resultierendem Herzschmerz aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz.
Man kann den 2. Teil ohne ,Vorkenntnisse lesen aber ihr werdet auch Teil 1 lesen wollen.
In diesem Teil lernen wir Whitney und Hunter kennen.
Whitney will sich als Reporterin einen Namen machen und prangert das Verhalten der Sportler an dem College an , aber das kommt nicht von Ungefähr , hatte sie doch in ihren Beziehungen mit Sportlern nie Glück..
Dann läuft sie Hunter übern Weg , der aber im Gegensatz zu den meisten anderen Sportlern sich seinen Platz verdienen möchte. Doch sie steckt ihn in die selbe Schublade. Um an ihr Ziel zu kommen verwandelt sie ihr Auftreten in einen "Nerd" Kann sie ihr Herz schützen oder schafft es Hunter hinter die Fassade zu schauen und sie vom Gegenteil zu überzeugen ?
Verfolgt in diesem Roman die prickelnde Reise der beiden und lasst euch verführen. Für mich wieder eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage