Denn ohne Musik werden wir ertrinken
 - Brittainy C. Cherry - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
645 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-304-5
Ersterscheinung: 30.12.2022

Denn ohne Musik werden wir ertrinken

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Mixtape-Reihe"
Gelesen von Yeşim Meisheit, Nicolás Artajo
Übersetzt von Katia Liebig

(123)

Sie bestimmt die Schläge meines Herzens. Jeses Liebeslied, das ich abends singe, ist für sie

Hazel Stone und ich konnten uns schon in der Schule nicht ausstehen. Aber als sie eines Nachts vor meiner Tür stand, völlig aufgelöst, und nicht wusste, wo sie hinsollte, brach die Traurigkeit in ihren Augen mein verdammtes kaltes Herz. Je mehr Zeit ich mit ihr verbringe, desto klarer wird, wie falsch ich lag. Hazel hat nichts mit meiner Vergangenheit zu tun. Sie ist mitfühlend, witzig, wunderschön – und vor allem hat sie mir geholfen, meine Stimme wiederzufinden. Hazel inspiriert mich auf eine Art und Weise, die ich noch nie erlebt habe. Zusammen schreiben wir Songs, die ich mir nie hätte vorstellen können. Sie ist meine Muse, meine Musik. Jetzt steht meine Band vor dem großen Durchbruch. Mein Traum ist zum Greifen nah, doch Hazel droht mir dadurch mehr und mehr zu entgleiten …

Teil 1 des MIXTAPE-Duetts von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (123)

Elena311 Elena311

Veröffentlicht am 21.04.2024

So viel Freude, so viel Schmerz

Worum geht es?

Hazel und Ian konnten sich bereits in der Schule nicht leiden. Doch dann gerät Hazel in eine fast aussichtslose Lage und braucht nicht nur einen Job, sondern auch ein Dach über dem Kopf. ... …mehr

Worum geht es?

Hazel und Ian konnten sich bereits in der Schule nicht leiden. Doch dann gerät Hazel in eine fast aussichtslose Lage und braucht nicht nur einen Job, sondern auch ein Dach über dem Kopf. Beides findet sie ausgerechnet auf der Ranch bei Ian und das, obwohl die beiden sich hassen. Je länger Hazel auf der Ranch ist, desto mehr lernen sie und Ian sich kennen. Und auch wenn keiner von beiden das je gedacht hätte, so müssen sie sich doch eingestehen, dass der jeweils andere gar nicht so übel ist. Gerade, als sie endlich zueinander finden, gelingt Ians Band der große Durchbruch und Hazel wird erneut von ihrer Vergangenheit eingeholt. Schaffen die beiden es, die Gräben zwischen ihnen zu überwinden und haben sie eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft?


Meine Meinung:

Das war mein erstes Buch der Autorin und ich hatte ziemlich hohe Erwartungen, weil ich so viel Gutes über sie gehört habe. Dennoch war ich nicht darauf vorbereitet wie sehr sie mich zerreißen würde.
Hazel hat in ihren jungen Jahren bereits so viel mitgemacht und ist eine richtige Kämpferin. Sie hat mich jeden Tag aufs Neue beeindruckt und sich mit ihren Taten meinen Respekt verdient. Ich fand es wundervoll, dass sie auf der Ranch eine neue Familie gefunden hat, die sie mehr als verdient hat. Denn auch Alleinkämpfer können dann und wann mal etwas Unterstützung gebrauchen.
Ian war mir anfangs etwas unsympathisch und sein Frauenverschleiß hat das nicht besser gemacht. Allerdings hat er mein Herz dann in Rekordgeschwindigkeit erobert, weil er so unglaublich zu Hazel war. Er hat ihr mit kleinen Gesten immer wieder gezeigt, dass sie ihm vertrauen kann und er für sie da ist. Er war so unendlich geduldig und unterstützend. Er hat gekämpft, wenn sie es nicht mehr konnte. Und das alles mit einer Selbstverständlichkeit, die man so selten erlebt. Man hat in jedem Wort, jeder Geste gemerkt, wie sehr er Hazel liebt.


Fazit: Eine berührende Geschichte über eine Kämpferin, die endlich ein Zuhause findet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaHa89 DaHa89

Veröffentlicht am 18.03.2024

Emotional - ein Auf und Ab der Gefühle

Ich habe bereits mehrere Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und bin jedes Mal aufs Neue begeistert. Ihre Stories sind so authentisch und sie schafft es wie wenige die Gefühle und Emotionen so gut für ... …mehr

Ich habe bereits mehrere Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und bin jedes Mal aufs Neue begeistert. Ihre Stories sind so authentisch und sie schafft es wie wenige die Gefühle und Emotionen so gut für den/die LeserIn greifbar zu machen.
Auch diese Geschichte von Hazel und Ian war ergreifend. Sie kennen einander von der Schule, aber konnten sich nie wirklich ausstehen. Hazel möchte aus ihrem Leben etwas machen und bemüht sich um einen Job auf der Ranch. Ausgerechnet Ian ist ihr Einweiser. Nach der anfänglichen Distanz entwickelt sich eine wirklich schöne Lovestory. Die beiden tun einander gut. Hazel unterstützt Ian bei seiner Karriere und er tut es gleichermaßen nach bester Möglichkeit. Im Laufe der Geschichte gehen sie durch einige Hoch und Tiefs, aber schlussendlich findet zusammen was zusammen gehört.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jbooks17 jbooks17

Veröffentlicht am 31.01.2024

"Was, wenn alles, was wir uns je gewünscht hatten, direkt vor uns, auf der anderen Seite unserer Angst lag?" 🩵

Mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry und was soll ich sagen... ich bin absolut begeistert! ☺️
Von ihrem Schreibstil; ihrer Art, Emotionen rüberzubringen und von dieser Geschichte.

Hazel kommt aus ... …mehr

Mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry und was soll ich sagen... ich bin absolut begeistert! ☺️
Von ihrem Schreibstil; ihrer Art, Emotionen rüberzubringen und von dieser Geschichte.

Hazel kommt aus armen Verhältnissen und ist eine der wenigen (wenn nicht sogar die einzige dort), die versucht, sich wirklich aus dieser Umgebung und den Einflüssen zu retten.
Und das gelingt ihr dann auch, anfangs aus Eigeninitiative, im Endeffekt sogar gezwungenermaßen.
Sie rettet sich durch einen Job auf einer Farm, wo sie Big Paw kennenlernt und vor allem seinen Enkel, lan.

Ich bin absolut begeistern von dieser Story, dem Hintergrund und der Atmosphäre. Ich liebe Hazel für ihre Stärke, ihren Mut und ihre Schlagfertigkeit. ❤️‍🩹
lan war anfangs sehr voreingenommen, was Hazel betrifft, und das hat mich dezent sauer gemacht. Jedoch fand ich die Entwicklung der beiden Protagonisten perfekt und sehr gut rübergebracht, auch auf emotionaler Ebene. 😇

Mein Herz haben aber vor allem Big Paw und Grams geklaut und mich auch zum weinen gebracht. 🥺

Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen. Es ist emotional, spannend und vielseitig, sodass es mir mein Herz gebrochen aber auch wieder zusammengesetzt hat. 🥺❤️‍🩹
Freue mich sehr darauf, weitere Bücher von BCC zu lesen! ✨

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jenny_Ma Jenny_Ma

Veröffentlicht am 21.11.2023

Brittany was machst du mit mir

Das war mein erstes Brittany c. Cherry Buch und ich bin begeistert.
Enemy oder lover?
Er kann Hazel nicht ausstehen aber irgendwie braucht er sie als Inspiration.
Er hat Hazel für sich gewonnen und erfüllt ... …mehr

Das war mein erstes Brittany c. Cherry Buch und ich bin begeistert.
Enemy oder lover?
Er kann Hazel nicht ausstehen aber irgendwie braucht er sie als Inspiration.
Er hat Hazel für sich gewonnen und erfüllt sich sein Traum oder er verliert sie und seinen Traum.

Einmaliges Erlebnis.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Calipa Calipa

Veröffentlicht am 18.10.2023

Mein fazit zu "Denn ohne Musik werden wir ertrinken"

Ich hab wieder gelitten ohne Ende bei diesem Buch. Ich stehe sehr gern dazu, das mich Brittainy C. Cherry mit ihren Büchern meist um den kleinen Finger wickeln kann. Und ja, ich möchte ja gar nicht sagen ... …mehr

Ich hab wieder gelitten ohne Ende bei diesem Buch. Ich stehe sehr gern dazu, das mich Brittainy C. Cherry mit ihren Büchern meist um den kleinen Finger wickeln kann. Und ja, ich möchte ja gar nicht sagen das ihr Bücher nicht kitschig, oder teilweise vorhersehbar sind. Aber die Charaktere die diese Frau erschafft, schaffen bei mir eine Gänsehaut. Die Dialoge, Nebencharaktere, das Setting. Die geballte Ladung an Gefühlen, Schmerz, und eigentlich jeglichen Emotionen die ich bei ihren Bücher durchfahre, bewundere ich jedes Mal aufs neue. Die Geschichte rund um Ian und Hazel sind dort keine Ausnahme. Brittainy C. Cherry kann das Rad auch nicht neu erfinden, und dennoch lesen sich ihre Bücher (zumindest für meinen Geschmack) alle auf unterschiedliche Art und Weise, aber mit dem selben Ergebnis: Herzschmerz, Tränen und ein aufatmen wenn die Frau mir mein Herz wieder zusammen klebt. Natürlich währe eine offene Kommunikation, auch hier eine Problemlösung gewesen, aber die Gründe warum diese nicht stattfand, oder zumindest sehr spät, und der Weg dorthin, waren mit ein Großteil, wovon dieses Buch meiner Meinung nach lebt.

Wenn dich meine ausführlichere Rezension zu "Denn ohne Musik werden wir ertrinken" interessiert, kannst du gerne dem Link zu meinem Blogg folgen :)

https://calipa.de/2023/10/18/denn-ohne-musik-werden-wir-ertrinken-von-brittainy-c-cherry-buchrezension/

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Amanda Evans Photography

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren

Sprecherin

Yeşim Meisheit

Ye?im Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Nicolás Artajo

Nicolás Artajo - Sprecher
© Steffen Roth

Nicolás Artajo, Jahrgang 1985, steht seit seinem dritten Lebensjahr vor der Kamera und spielte seitdem in über 25 Filmen mit. 2001 begeisterte er die Jury des Deutschen Synchronpreises, die ihn für den Film "Billy Elliot" nominierte. 2009 spielte er den Prinzen in der Märchenverfilmung "Schneewittchen" und mit "Slumdog Millionär" erreichte er 2010 den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch Publikumspreis (Hörkules). Seit 2011 moderiert Nicolás Artajo die erfolgreiche Bastelsendung …

Mehr erfahren
Alle Verlage