Ever Since I Loved You
 - Elle Kennedy - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
736 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-299-4
Ersterscheinung: 25.11.2022

Ever Since I Loved You

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Avalon Bay"
Gelesen von Martha Kindermann, Tiziano Renz
Übersetzt von Silvia Gleißner

(57)

Sie folgt immer den Regeln. Doch mit ihm bricht sie jede einzelne…

Mackenzie Cabot soll auf Wunsch ihrer Eltern ihren College-Abschluss machen. Widerwillig schreibt sie sich für das Garnet College in Avalon Bay ein, obwohl sie sich viel lieber weiter um ihr erfolgreiches Online-Start-up kümmern würde. Aber als sie Cooper Hartley trifft, stellt das ihre Welt auf den Kopf, denn er ist ganz anders als alle Männer, die sie bisher kennengelernt hat. Der Bad Boy mit den Tattoos ist der Einzige, der sie wirklich sieht: ihre Hoffnungen und Wünsche, ihre Träume und Ängste. Und schon bald kann sie seiner Anziehungskraft nicht länger widerstehen. Doch was Mackenzie nicht weiß: Es war kein Zufall, dass sie Cooper begegnet ist …

Auftakt der AVALON-BAY-Reihe von Bestseller-Autorin Elle Kennedy

Rezensionen aus der Lesejury (57)

Leah_98 Leah_98

Veröffentlicht am 04.07.2024

Highlight ✨

Ich verstehe tatsächlich die eher durchschnittlichen Bewertungen des Buches nicht. 👀
Ich hab’s so geliebt!!! Ich konnte total in die Geschichte eintauchen und wollte immer weiterlesen. ❤️
Ich freue mich ... …mehr

Ich verstehe tatsächlich die eher durchschnittlichen Bewertungen des Buches nicht. 👀
Ich hab’s so geliebt!!! Ich konnte total in die Geschichte eintauchen und wollte immer weiterlesen. ❤️
Ich freue mich sooooo sehr auf den zweiten Teil und die Umsetzung von Evans Geschichte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_seelenseiten_ _seelenseiten_

Veröffentlicht am 02.11.2023

"Ein Buch, dass einem den Schlaf raubt"

Kennt ihr diese Bücher, bei denen man sich immer denkt: „Nur noch ein Kapitel“?
Man liest und liest - Auf einmal schaut man auf die Uhr und es ist 3 Uhr…
Das sind meiner Meinung nach immer die besten Bücher.
Bücher, ... …mehr

Kennt ihr diese Bücher, bei denen man sich immer denkt: „Nur noch ein Kapitel“?
Man liest und liest - Auf einmal schaut man auf die Uhr und es ist 3 Uhr…
Das sind meiner Meinung nach immer die besten Bücher.
Bücher, die einem schlaflose Nächte bereiten, weil sie einen so in den Bann ziehen.
Ich hatte lange kein Buch mehr, bei dem es mir so gegangen ist, aber hier war es der Fall.

Elle Kennedy bzw. Mackenzie und Cooper haben mir den Schlaf geraubt.
Ich habe ihre Geschichte in einer Nacht inhaliert.

Cooper und Mackenzie sind zwei interessante Protagonisten.
Beide haben ihr Herz am rechten Fleck und tun alles dafür ihre Träume zu erreichen.
Mackenzie ist bodenständig, arbeitet für ihr Geld und ruht sich nicht auf dem Reichtum ihrer Eltern aus.
Cooper merkt schnell, dass Mackenzie nicht wie die anderen Mädchen vom Garnet College ist und fängt an seinen Vergeltungsplan über Bord zu werfen.

Oft wird die Handlung in solchen Büchern durch Kitsch, Klischees und viel Drama gefüllt.
In diesem Fall wurde alles genau richtig dosiert.
Auch waren die Reaktionen unserer Protagonisten in Streitsituationen nachvollziehbar und nicht die eines bockigen Kleinkindes.

Mit „Ever Since I Loved You“ hat Elle Kennedy einen klasse Auftakt zu ihrer neuen Reihe geschaffen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und habe keine Zweifel daran, dass Avalon Bay genauso grandios wird wie die „Briar University“- und „Off Campus“-Reihe

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Biene2004 Biene2004

Veröffentlicht am 23.10.2023

Einfach wunderbar!

*Kurzer Inhalt*
Mackenzie Cabot soll auf Wunsch ihrer Eltern ihren College-Abschluss machen. Widerwillig schreibt sie sich für das Garnet College in Avalon Bay ein, obwohl sie sich viel lieber weiter um ... …mehr

*Kurzer Inhalt*
Mackenzie Cabot soll auf Wunsch ihrer Eltern ihren College-Abschluss machen. Widerwillig schreibt sie sich für das Garnet College in Avalon Bay ein, obwohl sie sich viel lieber weiter um ihr erfolgreiches Online-Start-up kümmern würde. Aber als sie Cooper Hartley trifft, stellt das ihre Welt auf den Kopf, denn er ist ganz anders als alle Männer, die sie bisher kennengelernt hat. Der Bad Boy mit den Tattoos ist der Einzige, der sie wirklich sieht: ihre Hoffnungen und Wünsche, ihre Träume und Ängste. Und schon bald kann sie seiner Anziehungskraft nicht länger widerstehen. Doch was Mackenzie nicht weiß: Es war kein Zufall, dass sie Cooper begegnet ist ...

*Meine Meinung*
Ich habe dieses Buch von meiner Tochter zum Muttertag geschenkt bekommen und seitdem mehrfach aus dem Schrank geholt, um es zu lesen. Genau so oft habe ich es allerdings auch wieder zurück gelegt, da ich einfach nicht dazu gekommen bin. In meinem letzten Herbsturlaub hatte ich dann endlich Zeit, mich mit dieser Geschichte rund um Mackenzie und Cooper zu beschäftigen und ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich auch nur ansatzweise geahnt hätte, welch wundervolle Geschichte mich hier erwartet, hätte ich das Buch direkt am Muttertag angefangen.

Die kurze Inhaltsangabe verspricht noch nicht mal annähernd, was für eine tolle Geschichte uns Leser hier erwartet. Der Schreibstil der mir bis dato unbekannten Autorin hat mich von der ersten Zeile an gefesselt und in den Bann gezogen, ich habe die einzelnen Kapitel regelrecht verschlungen und war entsprechend traurig um jede einzelne Seite, die ich weiter nach links umgeblättert habe.

Mackenzie, unsere Hauptprotagonistin, führt ein erfolgreiches Leben. Cooper, unser Bad Boy, lebt genau gegensätzlich. Coop ist ein wahnsinnig toller und liebenswerter Charakter, aber auch Mackenzie schlägt sich wacker. Die beiden zusammen agieren wie Feuer und Wasser.

Was anfangs von Cooper inszeniert und unabsichtlich ins Rollen gebracht wurde, ist schon bald nicht mehr aufzuhalten. Als Mackenzie natürlich, wie soll es auch anders sein, hinter die Wahrheit kommt, hat es sich mit der Liebe erledigt. Oder?

*Fazit*
Tolle Charaktere, tolles Setting, tolle Idee zur Geschichte, toll ausgearbeitet und auch toll umgesetzt! Ich hätte nie damit gerechnet, dass dieses Buch mir so unter die Haut und mich so dermaßen abholen könnte. Und weil ich so verliebt in diesen Auftakt von Avalon Bay bin, habe ich mir direkt nach dem Urlaub die Fortsetzung gekauft!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ourbooksobsession ourbooksobsession

Veröffentlicht am 05.09.2023

Nächster Hollywoodfilm?

- absolut coole Story, ich rieche schon den nächsten Kinofilm
- das reiche Girl und der arme, aber hotte Boy, lieb's sehr
- ganz besonders liebe ich daran, dass Mackenzie alles andere als versnobt war, ... …mehr

- absolut coole Story, ich rieche schon den nächsten Kinofilm
- das reiche Girl und der arme, aber hotte Boy, lieb's sehr
- ganz besonders liebe ich daran, dass Mackenzie alles andere als versnobt war, ihre Fehler eingesehen hat und zudem noch echt total sympathisch und cool war. I mean, sie hat bereits mit 20 ihre eigene erfolgreiche Firma? Damit hat das Buch mich schon überzeugt.
- Cooper war mir am Anfang ein bisschen zu... böse? Rachelustig? Aber spätestens nach der Hundeaktion hatte er mein Herz, obwohl ich sagen muss, dass die Aktion von ihm und seiner Clique nicht sehr gentlemanlike war. In reallife hätte ich das absolut nicht akzeptiert.
- trotzdem war dadurch natürlich Drama vorprogrammiert und ich liebe liebe liebe Geschichten mit Klischees.
- Mac und Cooper haben so super zusammengepasst. Ich hab sogar ihre Diskussionen gefeiert.
- Preston 🤮 mehr muss man dazu nicht sagen
- ab sofort liebe ich den humorvollen und sarkastischen Schreibstil von Elle Kennedy seeeehr. Muss unbedingt ihre andere gehypte Reihe lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Breathtakingbookworld Breathtakingbookworld

Veröffentlicht am 23.04.2023

Liebe einfach alles

Inhalt

Seitdem Mackenzie denken kann macht sie das, was ihre Eltern von ihr erwarten. Sie hat die perfekte Herkunft, den perfekten Freund und soll jetzt endlich ans College, um danach Vorzeigeehefrau ... …mehr

Inhalt

Seitdem Mackenzie denken kann macht sie das, was ihre Eltern von ihr erwarten. Sie hat die perfekte Herkunft, den perfekten Freund und soll jetzt endlich ans College, um danach Vorzeigeehefrau und Mutter zu werden. Von ihren eigentlichen Plänen halten ihre Eltern nichts. Auch wenn sie in ihren jungen Jahren schon eine erfolgreiche Firma aufgebaut hat und lieber ganz andere Dinge machen würde, als aufs College zu gehen, fügt sie sich. Bis sie eher aus Zufall auf Cooper Hartley trifft, einen der berühmt berüchtigten Hartley Zwillingen aus Avalon Bay. Bei Cooper hat sie das Gefühl sie selbst sein zu können, auch wenn die Stimmung zwischen den beiden eher explosiv und aufgeladen ist. Die Anziehung die sie zu Cooper spürt ist heftiger als alles, was ihr je begegnet ist und auch Cooper will Mac schnell für sich. Was sie nicht ahnt ist, dass die Begegnung der beiden kein Zufall war und dass viel mehr dahintersteckt, als sie dachte.



Meine Meinung

Ich liebe die Bücher von Elle Kennendy abgöttisch, so auch ihren Schreibstil. Er ist lustig, er ist ruhig und baut trotzdem Spannung auf. Und sie schafft es Romantik und Gefühl mit in die Story zu packen. Ich könnte stundenlang in ihren Büchern versinken, weil man beim Lesen vergisst, was Realität und Fiktion ist.

Ich mag das Cover sehr. Die türkise Farbe, die leichte Meeroptik die super zum Inhalt passt und die pinke Schrift des Titels. Es fällt sofort ins Auge und sieht im Regal wunderschön aus.



Mackenzie mochte ich vom ersten Moment an. Sie ist aus einem reichen Elternhaus, hat eigentlich alles was man sich wünschen kann und könnte deswegen auch eingebildet und arrogant sein. Aber sie ist das genaue Gegenteil. Sie ist hilfsbereit, offen, gutherzig und will ihren eigenen und selbstbestimmten Weg gehen. Mit ihrer Firma und anderen Ideen, die in ihrem Kopf rumspuken . Sie ist wahnsinnig kreativ und geschäftstüchtig, sehr schlau und verbissen wenn sie etwas will und das fand ich einfach toll. Vor allem aber sehnt sie sich nach Zuneigung, Liebe und Anerkennung und ihre Gedanken und Gefühle haben es gleich noch etwas mehr geschafft, dass sie menschliche und realistisch rüberkam. Sie ist zwar immer freundlich, aber auch selbstbewusst und sagt, was sie denkt und will. Auch wenn das bei einigen Menschen in ihrem Leben etwas länger dauert, hat man doch eigentlich genau da gesehen welche Wandlung sie in dem Buch durchmacht. Sie wird viel selbstständiger und mutiger und war am Ende richtig Bad Ass. Ich mochte jede einzelne Facette an ihr unheimlich gerne und hab sie sehr in mein Herz geschlossen.

Cooper der Bad Boy, der Mac eigentlich viel ähnlicher ist als man anfangs denkt. Auch er ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Seinen Hass gegenüber Reichen Menschen kann man gut nachvollziehen und hat seine Begegnung und eigentlich die ganze Beziehung mit Mac ziemlich beeinflusst. Cooper hat eine große Klappe, ist selbstbewusst und auch er weiß, was er will. Er scheint hart zu sein, aber je besser man ihn kennenlernt desto mehr sieht man eigentlich, was für ein kleiner Softie er ist. Und dass er sich genauso nach Liebe sehnt wie Mac. Ich fand seine Gedanken und Gefühle gegenüber Mackenzie einfach nur herrlich romantisch und süß und bin ein bisschen dahingeschmolzen. Er hatte etwas von einem beschützerischem Golden Retriever, der alles für Mac tun würde und seine Vorurteile ihr gegenüber schnell ablegt. Auch bei ihm ist eine Entwicklung sichtbar gewesen, die ich wirklich gerne mit angesehen habe. Er ist weicher und offener geworden, ein bisschen leidenschaftlicher und fröhlicher.

Für mich überzeugt das Buch vor allem wegen der tiefgründigen und gut ausgearbeiteten Charaktere, die zwar aus unterschiedlichen Welten kommen, sich aber perfekt ergänzen.

Durch die tollen und unterschiedlichen Nebencharaktere macht das Buch schon jetzt Lust auf die nächsten Bände. Vor allem Evan, Coopers Zwillingsbruder finde ich sehr interessant, weil er doch ganz anders ist als Cooper.




Das Setting von Avalon Bay ist herrlich. Nicht nur, dass es direkt am Strand ist, was eine Reihe an Strandspaziergängen, Wellenbeobachten und Lagerfeuern ausartet, auch bringt es einen irgendwie sofort in eine Frühlings und Wohlfühlstimmung. Und dabei spielt das Buch eher im Herbst. Man bekommt einiges zu sehen, von Bars zur Strandpromenade und auch ein bisschen Collegesetting ist dabei, aber vor allem eine Kleinstadt die immer zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Wirklich toll mitzuerleben.

Die Handlung des Buches hat mich absolut süchtig gemacht. Es war spannend, romantisch und aufgeladen. Erotisch wie emotional. Mac und Coopers Geschichte geht mit einem schnellen, aber doch realistischen Tempo daher und ich habe jede Seite absolut genossen. Es hatte eine absolute Sogwirkung auf mich zu erfahren, wie die beiden zusammenkommen und ihre Beziehung managen, obwohl sie aus unterschiedlichen Welten kommen. Ich habe sehr mitgefiebert und mitgefühlt auf ihrem Weg.

Die Beziehung der beiden, so holprig sie auch (selten) sein mag, hat mir so gut gefallen. Sie waren unheimlich süß zusammen. Es war romantisch, es war tiefgründig und ehrlich. Naja, soweit man mit der Vorgeschichte die Cooper mit Mac verbindet, sein kann. Ihre Gespräche waren real und ungelogen und haben mich oft zum Nachdenken gebracht. Für mich sind die beiden Seelenverwandt und passen perfekt zueinander. Ich fand es sehr romantisch, vor allem von Coopers Seite, was ich anfangs nicht erwartet habe.

Natürlich gab es auch ein kleines bisschen Drama, aber das ist schon von Anfang an absehbar. Coopers Rache, die ihm so wichtig ist bringt natürlich auch ein paar Probleme mit sich. Trotzdem fand ich es am Ende ganz gut gelöst, auch wenn ich mir etwas mehr „groveling“ gewünscht hätte. Ansonsten war das Buch für mich echt top und eines der besten Bücher, das ich seit langem gelesen habe.



Fazit

Ever since I loved you hat mich mit seinen Strandspaziergängen, Lagerfeuern, tiefgründigen Gesprächen, heimischer Atmosphäre und vor allem wegen seiner gut ausgearbeiteten Charakteren vollkommen von sich überzeugen können. Wer ein Buch voller Romantik und Tiefe sucht ist hier genau richtig. Ich freu mich schon sehr auf den nächsten Band.



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Elle Kennedy

Elle Kennedy - Autor
© Elle Kennedy

Elle Kennedy ist eine SPIEGEL-Bestseller-Autorin. Sie wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der York University. Sie wusste schon früh, dass sie Autorin werden will, und im Alter von zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Liebesroman. Weitere Informationen unter: ellekennedy.com

Mehr erfahren
Alle Verlage