Every Little Secret
 - Kim Nina Ocker - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
946 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-254-3
Ersterscheinung: 29.07.2022

Every Little Secret

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Secret Legacy"
Gelesen von Marylu Poolman, Michael Borgard

(33)

Ich wurde getäuscht. Mit jeder kleinen Lüge, mit jedem kleinen Geheimnis.

Die Nachricht, dass ihre biologische Mutter, die sie nie kennengelernt hat, ihr ein großes Vermögen vererbt, trifft Julie Penn vollkommen unvorbereitet. Um das Erbe antreten zu können, muss sie allerdings Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer Mutter werden – eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändert: Julie taucht in eine Welt voller Luxus und Reichtum ein, aber auch voller Intrigen und Geheimnisse – und sie trifft auf Caleb, den Adoptivsohn ihrer Mutter, dessen intensive Blicke Julies Herz trotz seiner abweisenden Art gefährlich schnell schlagen lassen. Doch plötzlich erreichen sie beunruhigende Anrufe und mysteriöse Drohbriefe, die Julie Angst einjagen ...

Erster Teil der SECRET-LEGACY-Dilogie

Rezensionen aus der Lesejury (33)

JustSomeBookishStuff JustSomeBookishStuff

Veröffentlicht am 17.08.2022

Tolles Romance Buch zum Mitdenken

Julie ist eine ganz normale Studentin in New York. Sie wohnt in einer eher schäbigen WG, hat ein quasi dauerhaft kaputtes Fahrrad und gefühlt tausend Nebenjobs. Doch auf einmal wird sie in dem Testament ... …mehr

Julie ist eine ganz normale Studentin in New York. Sie wohnt in einer eher schäbigen WG, hat ein quasi dauerhaft kaputtes Fahrrad und gefühlt tausend Nebenjobs. Doch auf einmal wird sie in dem Testament ihrer leiblichen Mutter erwähnt, welche sie nie kennengelernt hat. Und wie sich herausstellt, war diese unfassbar reich. Um an das Erbe zu kommen, muss Julie allerdings ein Jahr Teil von dem Unternehmen ihrer Mutter werden. Doch dieser Vertrag bringt eben nicht nur Wohlstand sondern auch die Nachteile der High Society mit sich, sowie einen Stiefsohn von Julies Mutter, welcher gar keine Lust auf Julie hat. Doch als Julie immer weiter in Gefahr gerät, soll sich alles ändern.

Wow, zu allererst muss ich wirklich sagen, dass das Buch total klasse war.
Am Anfang bin ich tatsächlich nicht ganz so gut in das Buch gekommen, der weitere Verlauf hat aber all das wettgemacht.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich super. Als die Geschichte ins Rollen kam konnte man gar nicht mehr aufhören weiterzulesen. Außerdem gibt es auch einen tollen Anteil an Humor, was das Buch auch weiterhin authentisch wirken lässt.

Wer „pretty little liars“ mag, ist mit dem Buch wirklich gut bedient. Es gibt nämlich jemanden, der versucht Julie Schaden zuzufügen. Man selbst kann dabei super mit rätseln und die Autorin lässt es bis zum Schluss spannend bleiben.
Aber auch der Romance part von dem Buch ist toll. Es ist einfach mal was anderes als die normalen Young adult Bücher. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass jedem, der in diesem Genre liest das Buch sehr gut gefallen wird.
Es gibt einige Plottwists und eigentlich weiß man gar nicht mehr, wen man mögen und wen man nicht mögen sollte. Aber eben auf eine gute und mysteriöse Art.

Es ist etwas schwierig zu den Protagonisten etwas zu sagen ohne zu spoilern, ich denke jeder der das Buch kennt wird mir da zustimmen können. Aber sagen wir es mal so, ihr werdet das Buch nicht wegen nervenden Personen abbrechen müssen. An den Charakteren wird es definitiv nicht hapern.

Es hat mir wirklich unfassbar viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich empfehle es wärmstens weiter.
Als kleinen Tipp zum Lesen würde ich euch raten, das Buch als Buddyread oder in einer Leserunde zu lesen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, sich über die Handlungen austauschen zu können ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

a_bookish_fairytale a_bookish_fairytale

Veröffentlicht am 17.08.2022

Highlight

„Man muss es nur aus der richtigen Perspektive betrachten: Vom Mond aus gesehen verliert das Ganze völlig an Bedeutung.“

Inhalt:
Die Nachricht, dass ihre biologische Mutter, die sie nie kennengelernt ... …mehr

„Man muss es nur aus der richtigen Perspektive betrachten: Vom Mond aus gesehen verliert das Ganze völlig an Bedeutung.“

Inhalt:
Die Nachricht, dass ihre biologische Mutter, die sie nie kennengelernt hat, ihr ein großes Vermögen vererbt, trifft Julie Penn vollkommen unvorbereitet.
Um das Erbe antreten zu können, muss sie allerdings Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer Mutter werden - eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändert: Julie taucht in eine Welt voller Luxus und Reichtum ein, aber auch voller Intrigen und Geheimnisse - und sie trifft auf Caleb, den Adoptivsohn ihrer Mutter, dessen intensive Blicke Julies Herz trotz seiner abweisenden Art gefährlich schnell schlagen lassen. Doch plötzlich erreichen sie beunruhigende Anrufe und mysteriöse Drohbriefe, die Julie Angst einjagen ...

Meine Meinung:
Schon als ich die Leseprobe gelesen hatte, wusste ich, dass das Buch ein Highlight wird. Und voilà. Every Little secret ist ein hammermäßiger Auftakt der Dilogie und definitiv ein Highlight!

Das Cover ist so unglaublich schön. Die Blautöne mit dem goldenen Akzenten sehen sooo edel aus und passen total zu dem high Society Thema in dem Buch. Love it!

Der Schreibstil von Kim Nina Ocker konnte mich abholen und mitreißen. Ich hing an ihren Worten und konnte echt kaum die Abschnitte einhalten, weil es so gut geschrieben ist.

Man wird direkt in das Leben von Julie Penn rein geschmissen und lernt sie dadurch sehr gut kennen. Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben, Caleb und Julie. Dadurch hat man eine viel bessere Verbindung zu den beiden. Die Story fängt spannend an und wird im laufe der Geschichte, durch die extrem guten Plottwists der Autorin, nicht langweilig! Man kann miträtseln und mitfiebern. Es war einfach genial. Man wusste nicht wer, wann, was, wo passiert. Das Buch ist nullll voraussehbar und das macht es noch ein Stück besser.
Die Beziehung zwischen Caleb und Julie ist einzigartig, besonders und sehrrrrr geladen. Die Spannung wird in dem Buch sehrrrr für den zweiten Teil gesteigert und ich bin soooooo gespannt wie es weitergeht und wie es ausgeht. Das Ende hat einen üblen üblen Cliffhanger mit dem das warten erschwert wird.

Fazit:
Das Buch ist ein Highlight. Die Spannung, die Charaktere, die Plottwists, der Schreibstil, der Tiefgang,…
Mich konnte das Buch absolut abholen und mitreißen. Ich habe es geliebt und kann kaum Dezember abwarten, weil ich unbedingt weiterlesen musssss aaahhh

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

I_read_the_world I_read_the_world

Veröffentlicht am 16.08.2022

Ein Roman, der für immer in meinem Herzen bleibt

In dem Roman Every Little Secret von Kim Nina Ocker geht es um Julie, die von ihrer leiblichen Mutter Sylvia erfährt, nachdem diese schon gestorben ist und ihr ein Erbe zusammen mit Caleb hinterlässt. ... …mehr

In dem Roman Every Little Secret von Kim Nina Ocker geht es um Julie, die von ihrer leiblichen Mutter Sylvia erfährt, nachdem diese schon gestorben ist und ihr ein Erbe zusammen mit Caleb hinterlässt. Es gibt jedoch eine Bedingung: Julie muss ein Jahr lang zusammen mit Caleb dem Adoptivsohn von Sylvia CEO von dem Pharmaunternehmen, das einst Sylvia aufgebaut hat, sein. Jedoch hat Caleb anfangs Probleme damit, sich mit dieser Tatsache abzufinden, da er auch nichts davon wusste, dass Sylvia eine Tochter hat und sich sicher war, dass er den Job als CEO einnehmen wird. Bald kommen sich die beiden aber näher und Julie wird immer weiter in seine Welt gedrängt, als sie dann auch noch bedroht wird, weicht Caleb ihr nicht mehr von der Seite.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es gab keine Sekunde, die langweilig war, was mich sehr überrascht hat. Die Geschichte spielt in einer relativ kurzen Zeit im Vergleich zur Seitenanzahl, was manchmal etwas irritierend sein kann, weil man das Gefühl hat, dass sich so viel eigentlich auf einen Schlag gar nicht verändern kann. Trotzdem schafft es die Autorin, die Leser:innen immer mitzunehmen. Das Buch scheint zwar leicht zu lesen zu sein, davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen, wie man vielleicht oben schon bemerkt hat, sind die Familienverhältnisse kompliziert und auch der Plot hat es in sich, aber genau das ist es, was das Buch für mich so spannend gemacht hat.
Julie ist ein Charakter, den man so auf der Straße treffen könnte, wodurch sie mir gleich sympathisch war, mit ihren neunzehn Jahren ist sie noch nicht ganz erwachsen, was auch immer mal wieder durchscheint. Caleb ist ein bisschen älter und man merkt, dass er schon immer Teil der High-Society war, auch ihn mag ich, aber ich wünschte, dass man im Buch mehr über ihn erfahren hätte.
Die Liebesgeschichte der beiden ist süß, nicht wirklich realistisch. Das hat mich ein bisschen gestört, das Buch deckt keinen Monat ab, man hätte ja nicht jeden Tag beschreiben müssen. Einfach zwischendrin drei oder vier Tage verstreichen lassen, bevor wieder etwas in der Storyline passiert. Dann hätte man auch ein bisschen mehr von Calebs Alltag eibringen können.
Julies Stalker:in bringt viel Spaß, es ist sehr spannend zu rätseln, wer es sein könnte und gibt dem Roman auch ein klein bisschen Thriller-Vibes. Kim Nina Ocker schafft es durch die Handlung, dass man jeden in Betracht zieht, ohne dass man das Gefühl hat, dass sie das mit Absicht macht oder manche Charaktere nur Mittel zum Zweck sind. Auch Julies Mitbewohnerinnen habe ich ins Herz geschlossen, man bekommt aber auch weniger angenehme Persönlichkeiten kennen, wie es im echten Leben eben auch ist.

Abschließend kann ich sagen, dass ich das Buch liebe und es nicht abwarten kann, dass der zweite Teil veröffentlicht wird. Dieser Roman hat einen so tollen Plot, dass man nicht aufhören kann zu lesen und der Schreibstil lässt einen gar nicht merken, wie schnell die Seiten vorüber gehen. Der einzige Kritikpunkt ist, dass die Zeitspanne in der die Geschichte spielt, mir persönlich etwas zu kurz ist. Ansonsten kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der mit Unwissenheit klarkommt und eine Lovestory mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maerchens-Buecherwelt Maerchens-Buecherwelt

Veröffentlicht am 15.08.2022

Buchhighlight des Jahres - eine unglaublich gefühlvolle, ausdrucksstarke, bewegende Dilogie

𝙀𝙫𝙚𝙧𝙮 𝙇𝙞𝙩𝙩𝙡𝙚 𝙎𝙚𝙘𝙧𝙚𝙩
[Anzeige / Rezensionsexemplar / E-Book]
Autorin: @kimninaocker
Erschienen: 2022 beim LYX Verlag
Paperback, 545 Seiten
WOW - was für ein unglaublich emotionsgeladenes Meisterwerk mit ... …mehr

𝙀𝙫𝙚𝙧𝙮 𝙇𝙞𝙩𝙩𝙡𝙚 𝙎𝙚𝙘𝙧𝙚𝙩
[Anzeige / Rezensionsexemplar / E-Book]
Autorin: @kimninaocker
Erschienen: 2022 beim LYX Verlag
Paperback, 545 Seiten
WOW - was für ein unglaublich emotionsgeladenes Meisterwerk mit so ausdrucksstarken, vielschichtigen Charakteren.
Dieses gehört definitiv zu den Büchern: BEST OF THE YEAR!
Zum Inhalt: Arglos mit ihren besten Freundinnen Bonnie und Saheera lebt Julie in einer WG direkt im Herzen New Yorks, bis sie eines Tages völlig überrumpelt die Nachricht einer Erbschaft ihrer biologischen Mutter erhält und diese Erbschaft hat es in sich, denn auf einmal ist das bisher ruhige Leben vorbei. Und genau diese ganze Entwicklung, vom Studenten Leben bis zur möglichen Firmeninhaberin in einer Welt, die völlig fremd, voller Geheimnisse und Intrigen ist, hat die Autorin auf eine Art erzählt, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Besonders, da aus Julies Perspektive und der des anderen Firmeninhabers Caleb erzählt wird, was noch tiefgehender, emotionaler, mitreißender wirkt. Man erhält Einblicke in ihre Gefühle, Sorgen, Ängste, Vorstellungen, Wünsche und selbst wenn dies nach einer absehbaren Geschichte klingt- oh nein. Hier ist nichts nur schwarz oder weiß, gut oder schlecht, hell oder dunkel.
Anfangs mag man die jeweiligen Personen in solche Kategorien einordnen, doch schnell merkt man, dass das einfach nicht geht. Denn reich ist nicht gleich reich, arm ist nicht gleich arm, eiskalter Geschäftsführer hat auch andere Seiten usw. So manches Mal musste ich innehalten und genau diese Eindrücke nochmal lesen, wirken lassen, mal die Perspektive wechseln.
Die Entwicklung beider Charaktere ist so unglaublich schön umschrieben, in vielen Situationen, wo man auch mal hinter die jeweiligen Fassaden blicken kann. Zusätzlich kommt noch die aufsteigende Spannung hinzu, bei der man öfter den Atem anhält, weil man einfach nicht weiß, was hier gerade passiert. Und dieser herrliche, trockene Humor - was hab ich an manchen Stellen gelacht, weil ich sofort Kopfkino hatte und es dadurch nur noch lustiger wurde.
Die Nebencharaktere, besonders der Chauffeur Tony oder die WG Mädels Bonnie und Saheera und auch Calebs Schwester Rahel hab ich sofort ins Herz geschlossen, weil sie absolut authentisch sind und ihren Teil zu dieser gelungenen New Adult Geschichte beitragen.
Nichts ist abgedroschen, absehbar oder mit anderen Geschichten aus der reichen Geschäftswelt New Yorks vergleichbar. Nein, diese Geschichte reißt Dich schon im Prolog mit, geht tief unter die Haut, lässt Dich lieben, fühlen und leiden, um Dich zum Schluss völlig überraschend am Boden zerstört zurückzulassen, so dass Du Dir nur wünschst, dass die Zeit bis zum 2.Teil ganz schnell vorbei geht und mein Leserherz wieder zusammengesetzt wird.
Für mich ein absolutes Lesehighlight und ich freu mich riesig auf die Fortsetzung. Danke für wunderschöne Lesestunden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabrina_Booklover Sabrina_Booklover

Veröffentlicht am 15.08.2022

Spannender und gelungener NA Roman

Every little Secret war ein einziges Highlight und hat mich von der ersten Seite an komplett umgehauen und mitgerissen.
In der Geschichte geht es um Julie die zusammen mit zwei Freundinnen in einer New ... …mehr

Every little Secret war ein einziges Highlight und hat mich von der ersten Seite an komplett umgehauen und mitgerissen.
In der Geschichte geht es um Julie die zusammen mit zwei Freundinnen in einer New Yorker WG lebt und dort studiert. Eines Tages erfährt sie, dass ihre leibliche Mutter gestorben ist und Julie ein Vermögen hinterlassen hat. Von einem auf den anderen Tag steht Julies Leben plötzlich auf dem Kopf und Caleb, der Adoptivsohn ihrer Mutter, trägt ordentlich zu Julies Verwirrung und ihrem Gefühlschaos bei. Doch plötzlich kommen die negativen Seiten zum Vorschein und Julie erhält auf einmal Drohbriefe und jemand ist hinter ihr her...

Every little Secret hat mich auf den ersten Blick sofort angesprochen. Allein das Cover ist ein einziger Blickfang und sieht wirklich wunderschön aus. Besonders die Kombination aus den blauen und goldenen Farben ist einfach einzigartig und passt unheimlich gut mit dem Cover von Band zwei zusammen.
Auch der Klappentext hat mich direkt angesprochen, da es sich nach viel mehr als nur einem typischen New Adult Roman angehört hat. Hier wurde ich auch absolut nicht enttäuscht.

Bereits der Prolog war ein unheimlich spannender Einstieg und hat sofort neugierig gemacht auf den Rest der Geschichte. Ziemlich schnell nach dem Anfang wird hier die Spannung aufgebaut und steigert sich Konsequent bis sie zum Ende des Buches ihren Höhepunkt erreicht. Das Ende war dementsprechend ein sehr fieser Cliffhanger und ich kann es kaum erwarten den zweiten Band ganz bald lesen zu können. Man wurde von der ersten Seite an mitgerissen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Auch der Schreibstil hat mir zudem sehr gut gefallen. Das New Yorker Setting wird super beschrieben und man hat das Gefühl sich selbst in New York zu befinden. Außerdem ist das Buch sehr locker und flüssig geschrieben wodurch ich sofort in der Geschichte drin war und das Buch ohne Probleme durchlesen konnte.

Julie war mir von Anfang an wirklich sympathisch. Sie ist ein ganz normales Mädchen welches studiert und nebenbei arbeiten gehen muss, wodurch man sich super mit ihr identifizieren kann. Dadruch war es sehr realistisch wie sehr sie mit dieser Veränderung in ihrem Leben zu kämpfen hat und wie sehr sich ihr Leben mit einem Schlag geändert hat. Sie ist ein ganz normales und vorallem sehr natürliches Mädchen und soll nun von einem auf den anderen Tag CEO eines riesigen Unternehmens sein. Das Julie damit ziemlich überrumpelt und überfordert war war total verständlich und absolut nachvollziehbar. Trotzdem geht sie super damit um und lässt sich auch von den mysteriösen Drohbriefen nicht unterkriegen. Man kann sich einfach super in sie hineinversetzen.

Bei Caleb habe ich etwas länger gebraucht um ihn einschätzen zu können. Zu Beginn wirkt er sehr kühl und distanziert aber da sich auch sein Leben mit einem Mal komplett verändert hat ist dies sehr verständlich und ebenfalls gut nachvollziehbar. Auch er muss erst lernen mit dieser neuen Situatuon umzugehen.
Es war toll wie er und Julie sich Stück für Stück nähergekommen sind und den jeweils anderen besser kennengelernt haben. Das Knistern zwischen den beiden war auf jeden Fall von Anfang an vorhanden und ich bin unheimlich gespannt wie es mit den beiden weitergehen wird.

Every Little Secret war auf jeden Fall ein New Adult Roman der anderen Art aber defintiv der beste den ich seit langem gelesen habe. Von der ersten Sekunde hat mich das Buch total abgeholt und in seinen Bann gezogen. Ein unheimlich gelungener Auftakt und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil lesen zu können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Tarik Güven

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover. Am liebsten schreibt sie Liebesgeschichten, realistische ebenso wie fantastische. Wenn sie nicht gerade am Computer sitzt und in die Tasten haut, verbringt sie ihre Zeit mit Familie und Freunden.  Instagram: @kimninaocker

Mehr erfahren

Sprecherin

Marylu Poolman

Marylu Poolman - Sprecher
© Niklas Berg

Marylu Poolman (*1985 in Leipzig) wurde nach ihrer Schauspielausbildung auf der ARTURO Schauspielschule bekannt durch die Rolle der Julia Winterberg in der RTL-Daily-Soap "Ahornallee", die sie 2007 übernahm. 2010 folgte das vierjährige Engagement bei "Unter uns". Anschließend wirkte sie in diversen TV- und Kinoproduktionen mit; zuletzt in der Netflix-Serie "ÜberWeihnachten". Marylu Poolman ist seit 2008 in Hörspielproduktionen und als Werbestimme zu hören. Seit 2020 erscheinen in …

Mehr erfahren

Sprecher

Michael Borgard

Michael Borgard - Sprecher
© Michael Borgard

Michael Borgard ist geborener Kölner des Jahrgangs 1985. Der "Kölsche Jung“ hat sich über die Jahre als Sprecher und Synchronschauspieler in den Bereichen Hörbuch, Synchron, Industriefilme, Werbung und Synchron etabliert und produziert zudem viele seiner Aufträge in seinem eigenen Tonstudio in Köln Ehrenfeld. Außerdem ist Michael ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton und unter dem Namen M.Borgard als Singer/Songwriter auf den Musikbühnen unterwegs.

Mehr erfahren
Alle Verlage