Forever Right Now
 - Emma Scott - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
659 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-163-8
Ersterscheinung: 30.09.2021

Forever Right Now

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Only Love"
Gelesen von Madiha Kelling Bergner, Dirk Petrick
Übersetzt von Inka Marter

(91)

Kann ihre Liebe gegen die Schatten der Vergangenheit bestehen?

Tänzerin Darlene will ganz von vorn anfangen, nachdem sie endlich ihre Drogensucht überwunden hat. Das Letzte, was sie brauchen kann, ist in die Probleme ihres attraktiven Nachbarn Sawyer hineingezogen zu werden. Der Student und Single Dad kämpft um das Sorgerecht für seine kleine Tochter. Eigentlich hatte sie der Liebe erst einmal abgeschworen, doch bald kann sie sich ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Aber als ausgerechnet ihre eigene Vergangenheit Sawyers Aussichten bedrohen, sein Kind behalten zu dürfen, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt.

Teil 2 der Only-Love-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (91)

Booklove1989 Booklove1989

Veröffentlicht am 22.03.2022

Tiefgründig , romantisch und Emma vibes

Emma Scott, ist für mich bei den Liebesromanen nicht mehr weg zu denken. Das Cover ist in seinen Farben sehr passend zum Inhalt, es vermittelt Hoffnung und das hat mir gefallen. Zum einem geht es in den ... …mehr

Emma Scott, ist für mich bei den Liebesromanen nicht mehr weg zu denken. Das Cover ist in seinen Farben sehr passend zum Inhalt, es vermittelt Hoffnung und das hat mir gefallen. Zum einem geht es in den Roman um Figuren die einiges aus der Vergangenheit aufzuarbeiten haben und jeder bringt so seine Zweifel und Ängste mit so das beide Parteien sehr gut Hoffnung gebrauchen konnten. An Drama fehlt es nicht, hier wurde aber nicht einfach nur alles hineingepackt was einem einfiel sondern auch vertieft und das hat mir sehr gut gefallen. Die Protas waren nicht perfekt und haben beide Fehler, die verleiht den Seiten wunderbaren Charme und ich habe mit den beiden zusammen mit gefiebert. Jeder für sich war schon gut Leben eingehaucht worden aber beiden zusammen habe ich einfach alles abgenommen. Dies war definitiv dem Schreibstil der Autorin zu verdanken. Sie hat einfach eine Besondere Gabe Figuren mit Höhen und auch tiefen zu erschaffen. Hier und da sind einige längen, die es ein wenig schwierig gestaltet haben mich durchweg am lesen zu halten, diese hätte es für mich nicht gebraucht und das hat meinen Lesefluss ein wenig beeinträchtig. Ich bin dennoch sehr sehr froh , dass ich es bis zum Schluss durchgezogen habe , denn das Ende ist sehr lesenswert und auch zwischendrin kommen immer wieder Elemente , um die man dann dankbar ist weiter gelesen und nicht abgebrochen zu haben. Für mich ist dies ein sehr guter Folgeband und ich freue mich auf den weiteren Teil der Reihe. Die Kapitelaufteilung hat mir wieder gut gefallen und es half super der Orientierung in den Buch. Die Kulisse war okay, war jetzt aber kein Spektakel. Alles in einem ein gelungenes Buch und für alle Emma Scott Liebhaber/innen ein absolutes Muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

littlebuecherliebe littlebuecherliebe

Veröffentlicht am 15.03.2022

Wunderschöne Thematik

Inhalt:
Darlene zieht für einen Neuanfang nach San Francisco. Dort möchte sie erstmal nichts von einer Beziehung wissen. Doch da hat sie die Rechnung ohne den attraktiven Jura-Studenten Sawyer gemacht, ... …mehr

Inhalt:
Darlene zieht für einen Neuanfang nach San Francisco. Dort möchte sie erstmal nichts von einer Beziehung wissen. Doch da hat sie die Rechnung ohne den attraktiven Jura-Studenten Sawyer gemacht, der ihr neuer Nachbar ist und sich neben dem Studium auch noch um seine kleine Tochter kümmert...

Meine Meinung:
Wow Emma Scott hat es wieder einmal geschafft! Nachdem ich "Forever Right Now" beendet habe, war ich erstmal absolut sprachlos. Diese Geschichte war so emotional, herzzerreißend und wunderschön.
Ich bin komplett unvoreingenommen in dieses Buch gegangen. Ich wusste, dass ich Emma Scotts Buch sowieso lesen würde und kann mich gerade nicht mal daran erinnern, ob ich davor den Klappentext gelesen habe. Aber das ist jetzt auch total egal, denn seit der ersten Seite war ich einfach voll und ganz in dieser Geschichte gefangen. Die Protagonisten, Darlene und Sawyer, haben mich mit ihren persönlichen Schicksalen so berührt.
Die Thematik war einfach wieder einmal wundervoll. Es geht um die Schatten der Vergangenheit, um Liebe und Familie. Doch nicht "nur" um die Familie, die biologisch mit uns verwandt ist, sondern auch um diese Menschen, die für einen da sind, wenn es sonst niemand ist. Diese Thematik hat mich so unglaublich berührt und tatsächlich auch zu Tränen gerührt, was eigentlich absolut nicht oft vorkommt bei mir.

Fazit:
"Forever Right Now" war für mich wieder ein Meisterwerk der Autorin. Bitte lest es unbedingt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blintschik Blintschik

Veröffentlicht am 22.02.2022

Große Gefühle

Das ist ja mal eine herzergreifende Idee für eine Liebesgeschichte. Das Buch konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Auch hier bekommt man was man von Emma Scott kennt und erwartet: einen flüssigen Schreibstil, ... …mehr

Das ist ja mal eine herzergreifende Idee für eine Liebesgeschichte. Das Buch konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Auch hier bekommt man was man von Emma Scott kennt und erwartet: einen flüssigen Schreibstil, der einen alles wie in einem Film miterleben lässt, supertolle Charakter, die man einfach mögen muss und eine berührende Geschichte. Hier war sie, sogar besser als im ersten Teil der Reihe, denn sie war nicht so kitschig. Außerdem bietet die Handlung mehr Spannung und ich konnte bis zum Ende mitfiebern und wurde an einigen Stellen sogar überrascht.
Ich glaube sogar dies hier ist meine neue Lieblingsgeschichte von Emma Scott. Das Buch hat mich total umgehauen, weil es einfach so süß war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina_LetterWorld07 Lina_LetterWorld07

Veröffentlicht am 20.02.2022

Ein Traum von einer Liebesgeschichte

Die Beziehung zwischen Darlene und Sawyer ist eine ganz besondere, weil beide ihre eigenen Leben und Probleme zu bewältigen versuchen.
Darlene als Tänzerin ist eine mega Inspiration und Sawyer der Traummann ... …mehr

Die Beziehung zwischen Darlene und Sawyer ist eine ganz besondere, weil beide ihre eigenen Leben und Probleme zu bewältigen versuchen.
Darlene als Tänzerin ist eine mega Inspiration und Sawyer der Traummann schlechthin.
Zusammen sind die beiden einfach unheimlich süß und ihre Geschichte hat mich sehr berührt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Janette Janette

Veröffentlicht am 06.02.2022

keine leichte Kost aber es regt zum Nachdenken an

„Forever right now“ von Emma Scott ist ein Roman, der ein wirklich schwieriges Thema anspricht.
Ehemaliger Drogenkosum... wie reagiert man, wenn man plötzlich erfährt, dass dies ein Thema ist bei einer ... …mehr

„Forever right now“ von Emma Scott ist ein Roman, der ein wirklich schwieriges Thema anspricht.
Ehemaliger Drogenkosum... wie reagiert man, wenn man plötzlich erfährt, dass dies ein Thema ist bei einer Person, die einem nahe steht?

Ich finde Emma Scott hat hier versucht, dass Thema gut wieder zu geben. Es ist ein schöner Liebesroman, dem es aber auch nicht an Ernsthaftigkeit mangelt. Darlene hat früher Drogen konsumiert und jetzt muss sich die junge Frau damit auseinandersetzten, mit den Vorurteilen, die entstehen, sobald sie sich jemand öffnet, den fehlenden Vertrauen, der Verurteilung ohne überhaupt was in der Gegenwart gemacht zu haben. Dieser Roman hat mich zum Nachdenken angeregt, wie ich wohl reagieren würde und wie das Verhalten der anderen Charaktere zu rechtfertigen ist.

Auch Sawyers Geschichte ist nicht leicht. Er ist von heute auf morgen Vater, muss sich um ein kleines Mädchen kümmern und nebenbei sein Jura Studium beenden.

In diesem Buch treffen wir auf zwei Protagonist, die es Beide im Leben nicht leicht haben und deren Zusammensein für sie eine große Hürde sein kann.

Das Buch hat mich mitgerissen. Ich weiß nicht, wie es ist in Darlenes Haut zu stecken, aber so wie die Autorin es wieder gibt, kann ich mir vorstellen, dass es so oder so ähnlich ist, wenn man den Absprung geschafft hat. Ich fand das sehr authentisch dargestellt und fand es auch interessant, mal über dieses Thema nachzudenken, wie es Menschen wie Darlene geht.

Der Schreibstil ist wie immer stimmig und flüssig. Emma Scott schreibt sowohl aus Darlenes Sicht als auch aus der Sicht von Sawyer. Dies macht es dem Leser einfach die beiden Protagonist noch besser kennen zu lernen.

Alles im alles ist es ein wirklich gutes Buch. Vielleicht kein Highlight für mich aber dennoch sehr nah dran. Ich kann nur empfehlen es zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren

Sprecherin

Madiha Kelling Bergner

Madiha Kelling Bergner - Sprecher
© Stahn

Während ihres Psychologiestudiums an der Universität Potsdam entschied Madiha Kelling Bergner ihr Interesse an kreativem Ausdruck zum Beruf zu machen. Sie absolvierte eine auf Schauspiel basierte Sprecherausbildung und ist seitdem als Hörbuch- und Synchronsprecherin tätig, sowie in der Werbung und in Livehörspielen zu hören.

Mehr erfahren

Sprecher

Dirk Petrick

Dirk Petrick - Sprecher
© privat

Dirk Petrick ist Synchronschauspieler und Autor von Kinder- und Jugendbüchern und lebt in Berlin. Vor allem einem jungen Publikum ist er als Stimme von Cole Sprouse in der Netflix-Serie "Riverdale" bekannt. Dank seiner stimmlichen Wandelbarkeit fühlt er sich in vielen Genres zu Hause und synchronisierte unter anderem den Golden-Globe-Preisträger Chris Colfer in der Musical-Comedy-Serie "Glee". Darüber hinaus hört man ihn in vielen Hörspielen, etwa als Johnny Sinclair, oder auch …

Mehr erfahren
Alle Verlage