Hold Me - New England School of Ballet
 - Anna Savas - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
800 Minuten
ISBN: 978-3-96635-309-0
Ersterscheinung: 24.02.2023

Hold Me - New England School of Ballet

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "New England School of Ballet"
Gelesen von Marie Bierstedt, Sebastian Fitzner

(177)

Verrat mir deine Wahrheiten, dann erfährst du meine

Als Zoe die Zusage für die renommierte New England School of Ballet erhält, erfüllt sich ihr größter Traum – auch wenn das bedeutet, dass sie dort Jase wiedersieht. Den Jungen, dem all ihre Wahrheiten gehören. Alle außer einer: warum sie vor einem Jahr den Kontakt zu ihm abbrach. Deswegen ist Jase auch überhaupt nicht begeistert, ihr plötzlich jeden Tag an der Schule zu begegnen. Denn neben seinen Eltern, die seinen Traum vom Tanzen nicht akzeptieren, braucht er nicht auch noch Zoe, die ihn an alles erinnert, was er verloren hat. Doch als Zoe Jase als Tanzpartnerin zugeteilt wird, kommen sie sich unweigerlich näher – genauso wie ihrer gemeinsamen Vergangenheit, die sie beide bis heute nicht vergessen konnten …

Teil 1 der New-Adult-Reihe an der NEW ENGLAND SCHOOL OF BALLET von Anna Savas

Rezensionen aus der Lesejury (177)

Lesepinguin Lesepinguin

Veröffentlicht am 27.02.2024

Drama, Ballett und eine zweite Chance für die Liebe

»Hold Me« von Anna Savas ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, und wird sicher nicht das letzte sein. Der Schreibstil ist flüssig und einfühlsam. Es ist der erste Band der New-England-School-of-Ballet-Reihe. ... …mehr

»Hold Me« von Anna Savas ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, und wird sicher nicht das letzte sein. Der Schreibstil ist flüssig und einfühlsam. Es ist der erste Band der New-England-School-of-Ballet-Reihe. Das Cover passt gut zum Thema Ballett, wobei dies nicht den Hauptteil der Handlung einnimmt, sondern die Konflikte der Hauptfiguren im Vordergrund stehen.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive aus der Sicht von Zoe und Jase erzählt, dadurch konnte ich die Gedanken und Gefühle der Hauptfiguren nachvollziehen. Die Nachrichten zwischen ihnen geben einen tieferen Einblick. Die Atmosphäre mit den Academy-Vibes wurde anschaulich beschrieben, sodass ich Kopfkino pur hatte. Die Triggerwarnung befindet sich am Ende des Romans.

Zoe und ihr Bruder leben in einer harmonischen Familie. Sie unterstützen sie bei ihrem Traum, Tänzerin zu werden. Vor ihrer Zeit an der Ballettschule hatte sie eine tiefe Bindung zu Jase, in den sie sich verliebt hat. Zoe ist herzensgut, nur leider ist ihr etwas Schlimmes passiert, wodurch sie Berührungen kaum ertragen kann. Somit hat sie mit den Problemen im Unterricht zu kämpfen. Besonders, als Jase ihr als Partner zugeteilt wird.

Jases Eltern ist ihr Job wichtiger als ihr Sohn. Sie wollen nicht, dass er Tänzer wird. In ihren Augen sollte er ebenfalls Arzt werden. Seine Schwester ist auch auf der New England School of Ballet, doch ihm wollen sie die Studiengebühren nicht bezahlen, sodass er droht, von der Schule zu fliegen. Deswegen muss er alles geben, um für ein Stipendium infrage zukommen. Leider ist das mit der ängstlichen Zoe an seiner Seite, die ihn vor einem Jahr plötzlich ignoriert hat, alles andere als einfach.

Fazit
Ich habe mich sehr gut unterhalten, auch wenn das Buch seine Längen hatte. Die Wendungen waren teilweise nicht vorhersehbar und ich freue mich schon auf den zweiten Band der Reihe. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lovestory-Searcher Lovestory-Searcher

Veröffentlicht am 12.02.2024

Eine Wahrheit für eine andere

Hier ist eine Wahrheit von mir: Dieses Buch hat mir mein Herz gestohlen.
Anna Savas, du hast es wieder geschafft! Ich dachte wirklich deine Keeping-Reihe könnte niemals jemand vom Podest werfen, doch mit ... …mehr

Hier ist eine Wahrheit von mir: Dieses Buch hat mir mein Herz gestohlen.
Anna Savas, du hast es wieder geschafft! Ich dachte wirklich deine Keeping-Reihe könnte niemals jemand vom Podest werfen, doch mit der New-England-Reihe, hast du es bereits mit Band 1 geschafft. Ich habe die Geschichte von Zoe und Jase geliebt. Jede einzelne Seite war so voller Gefühl und Emotionen.
Mein absolutes Highlight (nicht nur im Jänner sondern von allen Büchern, die ich bisher gelesen habe)
Ich freue mich auf Band 2 und kann es kaum erwarten, die Geschichte von Rayne und Easton zu verschlingen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vicky162 Vicky162

Veröffentlicht am 05.02.2024

"Erzähl mir deine Wahrheiten und ich erzähle dir meine"

Zoe und Jase erzählen sich gegenseitig ihre Wahrheiten bis zu dieser einen Nacht. Ein Jahr später treffen sie sich an der New Ballet School of Arts wieder. Mittlerweile ist alles anders. Die beiden müssen ... …mehr

Zoe und Jase erzählen sich gegenseitig ihre Wahrheiten bis zu dieser einen Nacht. Ein Jahr später treffen sie sich an der New Ballet School of Arts wieder. Mittlerweile ist alles anders. Die beiden müssen zusammen tanzen und beginnen erneut Wahrheiten auszutauschen. Erneut kommen sie sich näher und klären alle Probleme. Gemeinsam stehen sie auch die schwersten Zeiten durch.

Spannung wird hier großgeschrieben. Ich bin schon mit sehr viel Erwartungen in das Buch gestiegen und diese wurden überraschend erfüllt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isareadbooks Isareadbooks

Veröffentlicht am 14.01.2024

Zwischen Ängsten und der Leidenschaft

Ich find es immer schwierig Dinge wie einen Tanz oder Musik so zu schreiben, dass die Leserinnen und Leser die Magie und Schönheit richtig wahrnehmen können. Das ist das erste, was der Autorin gut gelungen ... …mehr

Ich find es immer schwierig Dinge wie einen Tanz oder Musik so zu schreiben, dass die Leserinnen und Leser die Magie und Schönheit richtig wahrnehmen können. Das ist das erste, was der Autorin gut gelungen ist. Das zweite ist einfach alles andere. Ich fand die Idee mit den Wahrheiten wunderschön. Der Schmerz der Charaktere und der Ernst der Trigger und Panik wurde so unglaublich tiefgreifend dargestellt, dass ich ihn fast spüren konnte. Ich fand wirklich alles an diesem Buch gut. Es war wunderschön, schrecklich und bezaubernd zugleich. Ich freue mich extrem auf die Folgebände und bin sehr gespannt, die Nebencharaktere näher kennenzulernen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

herzens_buecher herzens_buecher

Veröffentlicht am 07.01.2024

Wundervoller Liebesroman, absolute Leseempfehlung!

Hold Me von Anna Savas hat mich auf allen Ebenen überzeugt und es geschafft mich teilweise wieder aus meiner Leseflaute rauszuholen. Dies lag zum einen an dem wunderschönen bildhaften Schreibstil, der ... …mehr

Hold Me von Anna Savas hat mich auf allen Ebenen überzeugt und es geschafft mich teilweise wieder aus meiner Leseflaute rauszuholen. Dies lag zum einen an dem wunderschönen bildhaften Schreibstil, der sämtliche Emotionen bei mir auslösen konnte. Ich habe sowohl Freudentränen vergossen als auch vor Trauer geweint, was aber auch an den Themen des Buches lag. Die Thematiken waren sehr schwer, wurden aber sehr gut dargestellt, waren nahbar und auch der Umgang mit diesen hat mir sehr gut gefallen. Daher fiel es mir auch so leicht mich in der Geschichte fallen zu lassen und mit Zoe und Jase mitzufühlen. Zoe und Jase wurden auch meines Erachtens wunderbar ausgearbeitet. Sie waren so eigenständig, außergewöhnlich und hatten beide
ihre eigenen Päckchen zu tragen. Zudem wurden sie sehr authentisch
beschrieben, sodass es mir leicht viel mich in sie hineinzuversetzen und ihre Gefühle zu verstehen. Auch die Dynamik zwischen den Protagonisten und mit den Nebencharakteren hat mir sehr gut gefallen. Weiterhin fand ich, dass die Einbindung des Balletts sehr gelungen ist. Dass diese tolle
Ausdruckssportart so viel Raum in der Geschichte bekommen hat, war
wunderschön, es hat sich angefühlt, als würde die Geschichte wie ein Film
vor meinen Augen ablaufen. Wie ihr also merkt, ich bin rundum begeistert! Wenn ich etwas bemängeln müsste (wirklich eine Kleinigkeit) wäre es der Umgang mit der Stärke / Schwäche eines Charakters. Dies hätte meines
Erachtens noch mal aus einer anderen Perspektive betrachtet werden sollen bzw. aufgeklärt werden sollen, dass bestimmte Dinge nichts mit Schwäche zu tun haben, sondern ganz natürlich sind.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass mich dieses Buch einfach nur fasziniert und berührt hat. Es war ein wundervoller Liebesroman, Jase und Zoes Liebesgeschichte habe ich absolut abgekauft, gefühlt und bis zum Schluss mitgefiebert. Die beiden, ihre Vergangenheit, ihre Päckchen und Geschichte hat mich sehr überzeugt! Kann euch das Buch also nur wärmstens empfehlen, falls ihr es nicht eh schon gelesen habt. 🧡

5/5 Sterne ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anna Savas

Anna Savas - Autor
© Anna Savas

Anna Savas wurde 1993 geboren und kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Seit ihrer Kindheit ist Schreiben für sie wie Atmen, und, weil Ideen oftmals aus dem Nichts kommen, hat sie immer ein Notizbuch dabei. Die Autorin freut sich immer, von ihren Leser:innen auf Instagram zu hören (@annasavass).

Mehr erfahren

Sprecherin

Marie Bierstedt

Marie Bierstedt - Sprecher
© Olivier Favre

Marie Bierstedt trat schon früh in die Fußstapfen ihres Vaters, des Schauspielers Detlef Bierstedt. Mit 5 Jahren stand sie das erste Mal vor der Kamera, im Alter von 11 Jahren begann sie zu synchronisieren. Heute leiht sie Schauspielerinnen wie Anne Hathaway, Kirsten Dunst und Kate Beckinsale ihre Stimme. Auch als Hörbuch- und Hörspielsprecherin hat sie sich mit ihrer lebhaften, jungen Stimme einen Namen gemacht.

Mehr erfahren

Sprecher

Sebastian Fitzner

Sebastian Fitzner - Sprecher
© Sebastian Fitzner

Sebastian Fitzner ist ein deutscher Synchronsprecher. Er wurde am 27. Februar 1994 in Berlin Mahlsdorf geboren und stand schon mit 10 Jahren das erste Mal im Synchronstudio. Über seinen Vater, der seit langem als Aufnahmeleiter in der Branche arbeitet, kam er zum Synchron. Sebastian Fitzner spricht unter anderem die Rolle des Rio in der erfolgreichen Netlfix Serie Haus des Geldes, Samuel in der Netflix Serie Élite und war als Zach im Film Jurassic World zu hören. In seiner Freizeit fährt er …

Mehr erfahren
Alle Verlage