In Case We Trust
 - Tess Tjagvad - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
882 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-402-8
Ersterscheinung: 22.12.2023

In Case We Trust

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Gold, Bright & Partners"
Gelesen von Marie Bierstedt, Michael Borgard

(111)

Sie sind Rivalen, doch können das Knistern zwischen ihnen nicht leugnen 

Nach dem Jurastudium will Gracie endlich ihrer Familie beweisen, dass sie auf eigenen Beinen stehen kann. Der begehrte Job bei Gold, Bright & Partners, einer der erfolgreichsten Kanzleien Bostons, ist ihre Chance. Aber der Konkurrenzkampf unter den jungen Anwält:innen ist härter als gedacht. Ihr größter Rivale in der Gruppe von ehrgeizigen Anfänger:innen ist der attraktive Ira, und als sie auch noch auf denselben Fall angesetzt werden, beginnt ein erbitterter Wettstreit. Dennoch knistert es mit jedem hitzigen Wortgefecht bald gewaltig zwischen ihnen, und die beiden kommen sich näher. Doch Gracie verbirgt ein Geheimnis – kann sie ausgerechnet ihrem stärksten Konkurrenten vertrauen?

Der erste Teil der romantischen und emotionalen neuen New-Adult-Reihe in einer Anwaltskanzlei

Rezensionen aus der Lesejury (111)

Claudia83 Claudia83

Veröffentlicht am 05.05.2024

Ira und Grace - sehr schöner Reihenauftakt

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Grace ist ein wundervoller Charakter. Sie ist liebevoll, ... …mehr

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Grace ist ein wundervoller Charakter. Sie ist liebevoll, echt und leider so voller Selbstzweifel und „was wäre wenn“ Gedanken, dass sich dadurch immer etwas ausbremst. Es fällt ihr sehr schwer an sich selbst zu glauben, obwohl ihre brillante Seite und ihr Verstand oft hervorblitzen. Ira ist der Ruhepol der Gruppe und man merkt sofort, dass auch Gracies Gedanken in seiner Nähe zur Ruhe kommen und sie gelassener wird. Im Gegensatz dazu strahlt Gracie für Ira das komplette Chaos aus und er versucht ihr daher anfangs aus dem Weg zu gehen. Auch wenn sie vollkommen gegensätzlich erscheinen, ergänzen sich die beiden perfekt. Gracie schenkt Ira immer ein offenes Ohr und gibt ihm die Liebe, die er gerade von seiner Familie nie bekommen hat. Aufgrund seiner familiären Situation hat Ira einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Dieser könnte den beiden zum Verhängnis werden, da Gracie in der Vergangenheit einen dummen Fehler gemacht hat, welcher nie ans Licht kommen darf.

Der mitreißenden und gefühlvolle Schreibstil von Tess Tjagvad hat mich ab der ersten Seite gepackt und bis zum Schluss nicht wieder logelassen. Ich habe die Story sehr geliebt, da Ira und Gracie nicht perfekt waren, sondern sehr echt und authentisch. Sie machen einige Fehler und verletzen sich auch gegenseitig. Beide müssen einige Hindernisse überwinden bis sie ihr Happy End bekommen. Durch die wechselnde Ich – Perspektive, obwohl der Anteil von Gracie höher ist, konnte man die Gedanken und Gefühle der beiden sehr gut nachvollziehen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf die Folgebänder dieser Reihe.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen – ein wundervoller und spannender Reihenauftakt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Yassis_Kopfkino Yassis_Kopfkino

Veröffentlicht am 10.04.2024

Leider nicht soo meins aber dennoch ein gutes Buch

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Zuerst mal der Schreibstil. Der hat mir wirklich gut gefallen und war einer der Gründe, warum ich weiterlesen wollte.
⚖️
Die meisten der Charaktere mochte ich auch ... …mehr

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Zuerst mal der Schreibstil. Der hat mir wirklich gut gefallen und war einer der Gründe, warum ich weiterlesen wollte.
⚖️
Die meisten der Charaktere mochte ich auch sehr gern. Mit Grace wurde ich leider nicht warm.
⚖️
Auch mit der Geschichte an sich nicht wirklich. Im Grunde haben wir nur gelesen, dass sie zusammen im Büro sitzen und Akten suchen.
⚖️
Es passierte gefühlt nichts außerhalb der Kanzlei und das fand ich schade. Außerdem fand ich den Fall, den die beiden bearbeiten mussten, auch echt langweilig.
⚖️
Es war nicht mein Buch. Der Schreibstil war wie gesagt echt super und ich wollte auch die ganze Zeit weiterlesen, aber einerseits um zu wissen was passiert, andererseits um es endlich beenden zu können. Außerdem war es ein #buddyread mit @blinded.by.books und da liest man eher weiter als wenn man alleine liest.
⚖️
Ich denke, ich werde Band zwei dennoch eine Chance geben, da dieser mich vom Fall in der Kanzlei her ein wenig mehr interessiert.
⚖️
Wie fandet ihr das Buch?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mit_Fantasie_und_Feder Mit_Fantasie_und_Feder

Veröffentlicht am 12.03.2024

Hiermit kann man nichts falsch machen

Ich durfte das neue Buch von Tess Tjagvad genießen und wer mir hier schon länger folgt weiß, dass ich bisher alles von ihr restlos gelesen und sehr gemocht habe.

Nun erscheint ihre erste Trilogie beim ... …mehr

Ich durfte das neue Buch von Tess Tjagvad genießen und wer mir hier schon länger folgt weiß, dass ich bisher alles von ihr restlos gelesen und sehr gemocht habe.

Nun erscheint ihre erste Trilogie beim Lyx Verlag und ich war so hyped auf diese Geschichte.
Das Lawyer Setting gab mir beim lesen totale Suits Vibes gemixt und verpackt in einer echt guten Romance Story.

Wie begleiten Gracie dabei, wie sie direkt nach dem Jurastudium einen Job in einer angesagten Anwaltskanzlei bekommt. Doch diese Welt aus Paragraphen und Gesetzestexten ist ein Haifischbecken und somit schwimmt Gracie als kleiner Fisch nicht allein.

Die Stelle ist begehrt und die Plätze rar, so trifft sie auf ihren Mitbewerber Ira und einer Gruppe anderer Absolventen die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Ira war für mich von Anfang bis Ende der perfekte Bookboyfriend.

Oh World we need more Ira's on this Planet ❤️🤭

Ihr werdet es beim lesen nachvollziehen können. Greener, Green Flag - Ira.

Wie ich es von ihr gewohnt bin ließ sich die Story super flüssig lesen und ich hatte Spaß an jeder einzelnen Seite. Ich bin total gespannt wie es in Band 2 weiter gehen und welcher der drei Teile mir abschließend am besten gefallen wird.
Denn eines steht fest.
Mit Tess Tjagvad könnt ihr eigentlich nichts falsch machen 😉

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

januarygirl januarygirl

Veröffentlicht am 11.03.2024

Eine Geschichte wie eine Umarmung

Das Buch habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, die selbst total begeistert war. Umso höher natürlich meine Erwartungen, die aber sogar noch übertroffen wurden!
Der Schreibstil ist sehr flüssig, ... …mehr

Das Buch habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, die selbst total begeistert war. Umso höher natürlich meine Erwartungen, die aber sogar noch übertroffen wurden!
Der Schreibstil ist sehr flüssig, ich kam so unglaublich schnell durch die Seiten. Sehr detailliert und präzise wird uns die Geschichte von Gracie und Ira erzählt, gepaart mit einer großen Portion Poesie.
Da der Rechtsfall, an dem die beiden zusammen arbeiten, eine zentrale Rolle spielt, kommt auch ein wenig Spannung auf, die ich sehr gemocht habe! Ich habe mich selbst immer wieder dabei erwischt, wie ich mit Gracie und Ira mitgeraten und überlegt habe.
Gracie und Ira habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen! Sie helfen sich gegenseitig sehr: sie wachsen über sich hinaus und unterstützen sich dabei, ihre Stimme in ihrer jeweiligen Chaoswelt zu finden. Gracie mit ihren Angstgedanken und ihren grauen Zweifeln konnte ich so so gut verstehen, in vielen Gedankengängen konnte ich mich selbst ein bisschen wiederfinden. Und Ira? Ira ist ein herzensguter Mensch, den ich gerne im echten Leben an meiner Seite hätte! Die Gefühle, die die beiden entwickeln, konnte ich von Anfang an komplett fühlen. Das Knistern zwischen den beiden hat mich berührt und in meinen Augen hat sich die Beziehung sehr realistisch entwickelt.
Die Autorin hat es mit diesem Buch geschafft, sich innerhalb kürzester Zeit in mein Herz zu schreiben! Die Geschichte von Gracie und Ira fühlt sich an wie eine Umarmung, die ich nicht mehr loslassen möchte. Berührend und authentisch! Ich habe ein neues Herzensbuch gefunden und freue mich schon sehr auf Band 2!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

travelbooksandcoffee travelbooksandcoffee

Veröffentlicht am 10.03.2024

In Case we Trust - Ein mitreißendes Spiel der Worte und Intrigen


"In Case we Trust" von Tess Tjagvad, ein mitreißendes Highlight des Jahres, wirft einen fesselnden Blick in die Welt des Anwalts-Wettbewerbs, in der Gracie und Ira als Rivalen hervortreten. Ein treffendes ... …mehr


"In Case we Trust" von Tess Tjagvad, ein mitreißendes Highlight des Jahres, wirft einen fesselnden Blick in die Welt des Anwalts-Wettbewerbs, in der Gracie und Ira als Rivalen hervortreten. Ein treffendes Zitat unterstreicht die Dynamik der Handlung: "Und Ira hatte recht: Wir gaben Wörtern zu viel Macht, wenn wir sie nicht aussprachen. Aber noch mehr gaben wir ihnen, wenn wir es taten. Denn einmal ausgesprochen, besaßen sie die Macht, alles zu verändern; Blickwinkel zu verschieben, Menschen zu verletzen oder sich verwundbar zu machen."

Dieses kluge Zitat durchzieht die Erzählung und hebt hervor, wie Worte nicht nur die zwischenmenschlichen Beziehungen beeinflussen, sondern auch die Macht haben, die Richtung der Geschichte zu verändern. Die Rivalität zwischen Gracie und Ira wird durch dieses Zitat zusätzlich unterstrichen, da die Macht der ausgesprochenen Worte ihre Beziehung und die gesamte Handlung beeinflusst.

Tess Tjagvad überzeugt durch scharfsinnige Dialoge und authentische Charaktere. Gleichzeitig führt sie geschickt ein brisantes Geheimnis in Gracies Vergangenheit ein. "In Case we Trust" begeistert nicht nur durch die spannende Geschichte, sondern auch durch die tiefgreifende Verbindung zu den Lesern. Ein literarisches Highlight für alle, die nach einer gelungenen Mischung aus beruflichem Wettbewerb, Intrigen, Romantik und der Kraft der Worte suchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tess Tjagvad

Tess Tjagvad - Autor
© Isabell Gebhardt

Tess Tjagvad, geboren 1995 in Hamburg, ist eigentlich gelernte Floristin, studiert derzeit aber deutsche Sprache und Literatur. Erst vor ein paar Jahren hat sie ihre Liebe zu Worten wiederentdeckt, obwohl sie schon in ihrer Kindheit erste Geschichten verfasste. Wenn sie ihre Nase nicht gerade in ein Manuskript oder Buch steckt, vertreibt sie sich die Zeit mit Freund:innen oder sucht Inspiration für neue Geschichten bei Spaziergängen in der Natur.

Mehr erfahren

Sprecherin

Marie Bierstedt

Marie Bierstedt - Sprecher
© Olivier Favre

Marie Bierstedt trat schon früh in die Fußstapfen ihres Vaters, des Schauspielers Detlef Bierstedt. Mit 5 Jahren stand sie das erste Mal vor der Kamera, im Alter von 11 Jahren begann sie zu synchronisieren. Heute leiht sie Schauspielerinnen wie Anne Hathaway, Kirsten Dunst und Kate Beckinsale ihre Stimme. Auch als Hörbuch- und Hörspielsprecherin hat sie sich mit ihrer lebhaften, jungen Stimme einen Namen gemacht.

Mehr erfahren

Sprecher

Michael Borgard

Michael Borgard - Sprecher
© Michael Borgard

Michael Borgard ist geborener Kölner des Jahrgangs 1985. Der "Kölsche Jung“ hat sich über die Jahre als Sprecher und Synchronschauspieler in den Bereichen Hörbuch, Synchron, Industriefilme, Werbung und Synchron etabliert und produziert zudem viele seiner Aufträge in seinem eigenen Tonstudio in Köln Ehrenfeld. Außerdem ist Michael ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton und unter dem Namen M.Borgard als Singer/Songwriter auf den Musikbühnen unterwegs.

Mehr erfahren
Alle Verlage