Infinity Falling - Change My Mind
 - Sarah Sprinz - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
795 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-378-6
Ersterscheinung: 20.02.2024

Infinity Falling - Change My Mind

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Infinity-Reihe"
Gelesen von Corinna Dorenkamp, Tim Schwarzmaier

(104)

Die neue Reihe der Autorin des Bestsellers DUNBRIDGE ACADEMY

Nicht nur am Set des Blockbusters Infinity Falling fliegen zwischen Holly Triano und Ruben Belton die Fetzen. Auch bei allen anderen Anlässen, zu denen die Manager ihre Schützlinge Aven Amenta und Hayes Chamberlain begleiten, kriegen sie sich in die Haare. Schließlich sind sie erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Davon kann Holly als junge Inhaberin einer Agentur in einer männerdominierten Branche ein Lied singen – anders als Ruben, Sohn eines einflussreichen Medienunternehmers, dem allein sein Nachname alle Türen in der Branche geöffnet hat. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind wie gedacht. Aber als Konkurrenten ist eine Beziehung zwischen ihnen undenkbar – oder?

Willkommen am Set von INFINITY FALLING!

Teil 2 der neuen Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Sarah Sprinz

Rezensionen aus der Lesejury (104)

zwischenzeilenundgefuehlen zwischenzeilenundgefuehlen

Veröffentlicht am 23.03.2024

Wichtige Themen & Starke Message

Sarah Sprinz schafft es immer, mich an irgendeiner Stelle so tief zu berühren, dass ich Tränen in den Augen habe.
Auf Rubens und Hollys Geschichte habe ich mich sehr gefreut, weil die Chemie der beiden ... …mehr

Sarah Sprinz schafft es immer, mich an irgendeiner Stelle so tief zu berühren, dass ich Tränen in den Augen habe.
Auf Rubens und Hollys Geschichte habe ich mich sehr gefreut, weil die Chemie der beiden mich in Band 1 schon fesseln konnte.
Und genauso geht es in 'Infinity Falling - Change My Mind' weiter.
Holly war ab den ersten paar Seiten für mich ein Sprachrohr. Ihre Wut, ihre Frustration, das alles ist auch ein Teil von mir, von so vielen Frauen.
Es war schön und gleichzeitig auch erschreckend echt hinter die Fassade ihres Berufes zu schauen, die ganzen Schwierigkeiten zu sehen.
Aber auch ihre Persönlichkeit hatte diese typische Tiefe, mit der man sich identifizieren kann.
Die Gedanken, die in der Vergangenheit sind, die die Zeit zurückdrehen wollen.
Diese Fragen im Kopf, ob man nicht mehr machen könnte, besser, aufmerksamer.
Diese Frustration von der Welt, von Menschen generell, von der Struktur, die einen fesselt, man ihr aber nicht entkommen kann.
Dass man Menschen nicht retten kann, die nicht gerettet werden wollen, egal wie oft und wie sehr man es versucht.
Dass man im Kern so weich ist, aber wir eine harte, dicke Schutzschicht aufbauen müssen, weil wir sonst zerbrechen.
Ruben hat mich auch von Anfang an sprachlos gemacht.
Auch seine Familiengeschichte konnte mich berühren und hat mich ziemlich aufgewühlt.
Er hat ein so unglaublich großes Herz mit dem ein oder anderen Seelenflaster, das verzweifelt versucht alles zusammen zu halten.
Seine Aufopferungsbereitschaft für andere Menschen, seine Aufmerksamkeit, die Art, wie er Dinge wahrnimmt, haben ihn mir sehr sympathisch gemacht.
Seine Entwicklung in der Geschichte hat mir so sehr gefallen und ich konnte jeden Gedanken, alle Zweifel, die Angst so, so gut nachvollziehen.
Die beiden zusammen hatten eine ziemlich starke Chemie, die sich nicht nur in Wortgefechten, sondern auch in Emails gezeigt hat, die wunderbar passend in das Buch integriert waren.
Ich habe es sehr gemocht, wie die beiden einander kennenlernen, langsam anfangen einander zuzuhören und dieses tiefgehende Vertrauen entwickeln.
Für mich persönlich ging es an einer Stelle ein bisschen zu schnell, aber ansonsten hat der Verlauf einfach sehr gut zu den beiden gepasst.
Das Buch beinhaltet viele sensible Themen, was ich durchaus verstehen kann und was ich auch sehr schätze.
Ich hatte nicht das Gefühl gehabt, dass eine Themathik wegen einer anderen vernachlässigt wird, trotzdem hätte ich mir gegen Ende gewünscht, dass ein oder zwei Dinge noch ein bisschen Raum bekommen würden.
Allerdings kann ich es absolut nachvollziehen, wieso die Autorin sich dazu entschlossen hat, dieses Ende zu wählen und letzendlich ist es für mich auch irgendwo realistisch - weil wann ist schon alles geklärt und alles gut? Letzendlich gibt es immer die ein oder andere Baustelle in unserem Leben.


Fazit:
Infinity Falling - Change My Mind hatte vorallem durch die vielen Themen eine Vielschichtigkeit, die mich auf mehreren Ebenen berühren konnte, wo ich mitgefiebert und mich verstanden gefühlt habe. Ruben und Holly hatten eine ganz besondere Chemie, die mir unglaublich gut gefallen hat.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich freue mich sehr auf den dritten Teil!
4,5-5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Larissar Larissar

Veröffentlicht am 12.03.2024

Change my mind

Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir vom Verlag über NetGalley zur Verfügung gestellt worden ist. 

Klappentext:
Nicht nur am Set des Blockbusters Infinity Falling fliegen zwischen ... …mehr

Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir vom Verlag über NetGalley zur Verfügung gestellt worden ist. 

Klappentext:
Nicht nur am Set des Blockbusters Infinity Falling fliegen zwischen Holly Triano und Ruben Belton die Fetzen. Auch bei allen anderen Anlässen, zu denen die Manager ihre Schützlinge Aven Amenta und Hayes Chamberlain begleiten, kriegen sie sich in die Haare. Schließlich sind sie erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Davon kann Holly als junge Inhaberin einer Agentur in einer männerdominierten Branche ein Lied singen - anders als Ruben, Sohn eines einflussreichen Medienunternehmers, dem allein sein Nachname alle Türen in der Branche geöffnet hat. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind wie gedacht. Aber als Konkurrenten ist eine Beziehung zwischen ihnen undenkbar - oder?

SPOILER

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum ersten Teil.
Der Schreibstil bei Sarah Spritz ist wie immer super angenehm und flüssig zu lesen.
Wie immer hat es Sarah Sprint geschafft einen in den Bann ihrer Bücher zu ziehen.
Die Hauptprotagonisten Ruben und Holly hätten unterschiedlicher nicht sein können und doch passen sie so gut zusammen.
Es war wie immer die beste Trope Enemies to Lovers.
Ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe.
Das Buch ist eine große Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo_wit08 Jo_wit08

Veröffentlicht am 10.03.2024

Busy Manager

Infinity Falling „Change My Mind“ ist der zweite Band aus der Infinity Falling Reihe von Sarah Sprinz. Und wenn ich euch sage ,dass ich das Buch geliebt habe, dann meine ich das auch so!

Nachdem wir ... …mehr

Infinity Falling „Change My Mind“ ist der zweite Band aus der Infinity Falling Reihe von Sarah Sprinz. Und wenn ich euch sage ,dass ich das Buch geliebt habe, dann meine ich das auch so!

Nachdem wir uns in Band 1 mit der Story von Aven und Hayes beschäftigt haben befassen wir uns in Band 2 nun mit deren super busy Managern Holly und Ruben. Denn auch wenn sich Aven & Hayes mittlerweile lieben. Ist das Verhältnis zwischen Holly & Ruben sehr angespannt ,was aber ein bisschen unpraktisch ist, wenn man durch seine Klienten die ganze Zeit zusammenarbeiten muss.

Während der Geschichte kommen die beiden sich näher während sie allerdings immer noch Geheimnisse voreinander haben, was natürlich wieder zu Problemen führen MUSS!!!
Während es in den Büchern die ich bis jetzt von Sarah Sprinz gelesen habe eher „normal“ waren, hat sie in diesem Buch auch nun mit spice geschrieben.

Während des Lesens habe ich sowohl Ruben als auch Holly sehr zu lieben gelernt. Ruben weil er mit all seiner Kraft versucht die Branche in der er arbeitet zu einem Sicheren Ort zu machen. Obwohl er allein eigentlich so Wenig Möglichkeiten hat. Holly der weil ist eine unglaublich starke Charakterin welche trotz so vieler Rückschläge in ihrem Leben es geschafft hat ,sie eine Erfolgreiche Karriere aufzubauen. Gleichzeitig haben beide von ihnen diese Unglaublich schöne Beziehung zwischen ihren Klienten, für die sie alles geben aber trotz Freiraum lasse. Ich meine Aven und Hayes haben die beiden teilweise als ihre „Eltern“ wie süß ist das denn?!

Die Geschichte hat ebenfalls in der Dramatic meinen Nerv sehr gut getroffen, was heißt. Die kamen von Hass zu Liebe - also Enemies to Lovers- und dann brachte das Schicksal sie durch Antagonist/innen wieder auseinander.
Sehr Originell fand ich auch die Art und Weise wie auch in diesem Band wieder eine Art von Trauma dargestellt wurde, das überwindet werden musste.

Alles in allem kann ich nur damit abschließen, dass wenn ihr sehr in der New Adult Richtung mit einen Touch Drama unterwegs seid, oder ihr euch einfach hiervon angesprochen fühlt, ihr das Buch unbedingt Lesen müsst.

Tut mir leid , das ich so viel geschrieben habe

Kuss auf die Nuss
Johanna

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gypsy Gypsy

Veröffentlicht am 10.03.2024

Emotionale Liebesgeschichte (Beachte Triggerwarnung im Buch)

Was sich neckt, das liebt sich

Nie mehr traf diese Satz besser zu wie hier.
Holly und Ruben können sich nicht leiden und trotzdem müssen sie miteinander arbeiten, denn ihre Schützlinge im Showbiz sind ... …mehr

Was sich neckt, das liebt sich

Nie mehr traf diese Satz besser zu wie hier.
Holly und Ruben können sich nicht leiden und trotzdem müssen sie miteinander arbeiten, denn ihre Schützlinge im Showbiz sind zusammen. Was als Hass getarnt ist, ist eine unbändige Leidenschaft.

Der Schreibstil ist super flüssig und man ist gleich im Geschehnis drin. Die Geschichte wird sowohl aus Hollys als auch aus Rubens Sicht erzählt, was mich zum Lachen als auch zum weinen gebracht hat. Diese Story hat mich emotional von der ersten Seite an mitgenommen (zum Guten).
Während ich diese Zeilen zum Buch schreibe, bin ich noch dabei die letzten Zeilen zu verarbeiten. Es ist ein emotional packendes Buch und geht auf die Ereignisse hinter Hollywoods Kulissen ein (und auch das hier nur Fiktion ist, könnte es genauso gut eine echte Geschichte sein). Ich habe mit beiden gelacht, gefiebert und lang und breit geheult (ihr braucht euch nur die Triggerwarnung zu lesen, um das Warum vom Letzteren zu verstehen).
Ich war noch nie tiefer mit jemanden durchs Lesen verbunden als mit Ruben. Er hat mich nicht nur zerstört, er hat mich auch geheilt und gezeigt wie wichtig es ist den Mund aufzumachen. Gezeigt, dass Angst zu haben in Ordnung ist, aber wie wichtig Vertrauen wirklich ist.
Und Holly hat mir gezeigt, dass Angst dazu führen kann alles zu verlieren, was man sich wünscht, wenn man sie nicht über den Haufen wirft.

Also ja, dieses Buch ist unglaublich und ich weiß noch nicht wie ich diesen Buchhangover überlebe, aber ich jedenfalls gespannt wie es mit der Infinity Falling-Reihe weitergeht.
Und danke Sarah Sprinz für dieses Buch! Ich glaube, dass damit einige den Mut finden ihre Stimme finden werden. Egal ob Mann, Frau oder Divers.

Fazit:
Emotionale Liebesgeschichte (Bitte lest vorher die Triggerwarnung).

Inhalt:
Nicht nur am Set des Blockbusters Infinity Falling fliegen zwischen Holly Triano und Ruben Kaplan die Fetzen. Auch bei allen anderen Anlässen, zu denen die Manager ihre Schützlinge Aven Amenta und Hayes Chamberlain begleiten, kriegen sie sich in die Haare. Schließlich sind sie erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Davon kann Holly als junge Unternehmerin in einer männerdominierten Branche ein Lied singen – anders als Ruben, der seit einem gescheiterten Versuch als Schauspieler die Managementagentur seines Vaters führt, ohne sich seinen Erfolg selbst verdient haben zu müssen. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind wie gedacht. Aber als Konkurrenten ist eine Beziehung zwischen ihnen undenkbar – oder?

Info:
Das ist Band 2 der Infinity Falling-Reihe (Holly & Ruben)
Band 1 (Aven & Hayes)
Band 3 (Cole & Meghan)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

rikiilove rikiilove

Veröffentlicht am 10.03.2024

Perfekte Kombination von Witz und Tiefgang!

Die beiden Artist-Manager Ruben und Holly kommen sich berufsbedingt immer näher, dabei können sie sich eigentlich so gar nicht ausstehen. Dennoch sprühen die Funken zwischen ihnen, als die beiden Konkurrenten ... …mehr

Die beiden Artist-Manager Ruben und Holly kommen sich berufsbedingt immer näher, dabei können sie sich eigentlich so gar nicht ausstehen. Dennoch sprühen die Funken zwischen ihnen, als die beiden Konkurrenten immer öfter aneinandergeraten. Leider stehen ihrer Liebe einige unausgesprochene Dinge im Weg. Können sie trotzdem zueinanderfinden?

Gleich mal vorweg: Ich habe dieses Buch geliebt! Es vereint einen einzigartigen, schlagfertigen Humor mit wahnsinnigem Tiefgang und sensiblen Themen, sodass die perfekte Mischung entsteht.
Die impulsive und emotionsgeladene Geschichte der beiden Protagonisten war auf die beste Weise witzig und berührend zugleich. Nicht selten musste ich schmunzeln, weil die beiden sich in die Haare gekriegt haben, während die Leidenschaft fast greifbar war.

Das gesamte Buch spielt mit Vorurteilen und Stereotypen und baut sie Schritt für Schritt ab, was meiner Meinung nach genial ist. Es bietet den perfekten Raum und Rahmen für diese Thematik. Hervorzuheben ist auch, dass Sarah hier aktiv gegen die Misskonzeption arbeitet, dass manche Dinge ausschließlich "Frauenthemen" sind. Die Autorin geht so sensibel vor und schreibt am Zahn der Zeit, was das Buch aktueller denn je macht. Gleichzeitig muss man Spice nicht missen und kann sich über einige hitzige Situation freuen.

Schön ist auch, dass das Pärchen aus Band 1 weiterhin eine Rolle spielt und man somit einiges aus deren Leben mitbekommt. Auch gefallen hat mir, dass man wieder an das Filmset zurückkehrt und einen noch tieferen Einblick in die Machenschaften von Hollywood werfen kann. Ich würde demnach empfehlen, die Bücher der Reihe nach zu lesen, wobei es sich trotzdem um in sich abgeschlossene Liebesgeschichten handelt.

Das Buch verdient definitiv 5 Sterne! Das liegt an den bezaubernden Protagonisten, zu denen man unweigerlich eine Verbindung aufbaut, an den spannungsgeladenen und witzigen Wortwechseln der beiden und an der packenden Storyline. Und nicht zuletzt am Schreibstil. Und natürlich auch an den wunderschönen Illustrationen im Buch. Ach, an einfach allem.

Fazit: Noch besser als Band 1 der Infinity-Reihe und für alle, die Fans von Humor, Tiefgang und Leidenschaft in all ihren Arten sind. Ihr werdet die Geschichte von Holly und Ruben lieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarah Sprinz

Sarah Sprinz - Autor
© Sarah Sprinz

Sarah Sprinz wurde 1996 in Tettnang geboren. Für ihr Medizinstudium verschlug es sie nach Aachen, bevor sie zurück an den Bodensee zog. Wenn sie nicht gerade schreibt, lässt sie sich während langer Spaziergänge am Seeufer zu neuen Geschichten inspirieren und träumt von ihren nächsten Reisen nach Kanada und Schottland. Sie liebt Schreibnachmittage im Café, Ahornsirup und den Austausch mit ihren Leser:innen auf Instagram (@sarahsprinz).

Mehr erfahren

Sprecherin

Corinna Dorenkamp

Corinna Dorenkamp - Sprecher
© Julia Buck

Corinna Dorenkamp, 1981 in Köln geboren und aufgewachsen, feierte 2019 ihr 30jähriges Mikrofonjubiläum, da sie schon als 8-jährige ihre ersten Rollen bekam. Neben den Hörbüchern ist sie u.a. in der Werbung zu hören, oder als Peggy Olson in „Mad Men“ oder gleich vierzehn verschiedenen Charakteren in der Emmy-ausgezeichneten Serie „Orphan Black“. Seit 2016 schreibt sie auch Dialogdrehbücher und arbeitet als Synchronregisseurin.

Mehr erfahren

Sprecher

Tim Schwarzmaier

Tim Schwarzmaier - Sprecher
© André Röhner

Tim Schwarzmaier, geb. 1990, stammt aus einer Schauspielerfamilie und ist in München aufgewachsen. Er synchronisiert seit seiner Kindheit und sprach Daniel Radcliffe als Harry Potter in den ersten beiden Potter-Verfilmungen. Heute kennt man seine Stimme durch unzählige Animeserien, genauso sprach er zuletzt aber z. B. auch Gustav Lindh als Aaron in der vielgelobten ARD-Reihe "Einfach Liebe – Onlinedates und Neuanfänge" und Lee Jung-jae in der Hauptrolle als "Seong Gi-hun" in der …

Mehr erfahren
Alle Verlage