Madly
 - Ava Reed - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
669 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-065-5
Ersterscheinung: 30.09.2020

Madly

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "In Love"
Gelesen von Corinna Dorenkamp, Benedikt Hahn

(200)

Das Vergangene ist vorbei. Wir sollten es loslassen

June hat ein Geheimnis. Eines, das sie mit aller Macht bewahren will. Deshalb hält sie jeden Mann, der an mehr als einem One-Night-Stand interessiert ist, auf Abstand. Beziehungen machen verwundbar, genauso wie die Liebe. Doch June hat nicht mit Mason gerechnet. Er ist witzig, reich und absolut planlos, was seine Zukunft angeht – aber vor allem kann er nicht genug von der temperamentvollen Studentin bekommen. Mason will weitaus mehr als nur eine Nacht mit ihr. Und June fragt sich das erste Mal, was passieren würde, wenn sie ihre Mauern einreißt ...

Teil 2 der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (200)

juliereb99 juliereb99

Veröffentlicht am 02.10.2022

Absolut geniale Dynamik

June tut alles dafür, um ihr Geheimnis zu schützen, für Liebe und Beziehungen bleibt deshalb keine Zeit. Doch Mason rüttelt stark an ihren hart errichteten Mauern, denn er will sie unbedingt.
.
Bereits ... …mehr

June tut alles dafür, um ihr Geheimnis zu schützen, für Liebe und Beziehungen bleibt deshalb keine Zeit. Doch Mason rüttelt stark an ihren hart errichteten Mauern, denn er will sie unbedingt.
.
Bereits im ersten Teil der In-Love-Reihe wird die ganz spezielle Beziehung von June und Mason schon angedeutet und das wirklich amüsant zu lesende Gekabbel der zwei geht genauso weiter. June ist einfach nur liebenswert, ab Seite eins kann man sich wunderbar in sie hineinversetzen. Mason ist im Gegensatz zu ihr ein bisschen undurchsichtiger, aber deshalb nicht weniger faszinierend. Natürlich kommen Andie und Cooper wieder vor, ebenso wie der restliche, tolle Freundeskreis. Die Geschichte von June und Mason hält sich gut die Waage zwischen Romantik, Drama und Spannung, es lässt sich wirklich wunderbar mitfiebern. Mit den bewegenden, persönlichen Problemen, die behandelt werden, wird sensibel umgegangen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookAddictes BookAddictes

Veröffentlicht am 22.07.2022

Madly

Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen fasziniert June Mason und er will nichts mehr, als mit ihr auszugehen. Leider blockt sie all seine Flirtversuche ab. Was er nicht weiß, ist, dass June ein Geheimnis ... …mehr

Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen fasziniert June Mason und er will nichts mehr, als mit ihr auszugehen. Leider blockt sie all seine Flirtversuche ab. Was er nicht weiß, ist, dass June ein Geheimnis hütet und sie bereits in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit dessen Offenbarung gemacht hat.
Kann es ihm dennoch gelingen, ihr Herz für sich zu gewinnen oder werden seine Versuche ihre Freundschaft endgültig zerstören?



Mason und June hat man bereits in Truly, dem ersten Band der Reihe, kennengelernt. Während einem Mason als fürsorglicher Freund und Boss in den Blick fiel, war June die vorlaute und loyale beste Freundin und man hat alle beide bereits ins Herz geschlossen. Daher ist man umso gespannter auf Madly, da es diesmal um die Geschichte der beiden geht, die aus beiden Sichtweisen erzählt wird.
Dadurch lernt man auch die Sorgen, Ängste und Probleme besser kennen, die beide mit sich herumschleppen und die, jede auf ihre eigene Art, die Dinge verkomplizieren. Auch erfährt man die Beweggründe hinter ihren jeweiligen Entscheidungen, wodurch man sie nur noch besser versteht und ins Herz schließt. Gleichzeitig sorgt dies aber auch dafür, dass man die beiden am liebsten dazu zwingen würde, einfach mal offen miteinander zu sprechen, da dies einige Missverständnisse und Probleme aus dem Weg räumen würde.
Wie bereits der erste Band ist auch dieser oftmals vorhersehbar und es wirkt, als würden Kleinigkeiten dramatisiert. Es gelingt leider nicht immer, die Sorgen und Ängste der Figuren den Lesern wirklich nahe zu bringen, sodass man manchmal das Gefühl hat, dass übertrieben wird. Dadurch nimmt man die Figuren auch nicht immer ernst, was aber auch daran liegen kann, dass alle beide Figuren in Truly so selbstsicher waren. Diese Zweifel und Ängste wirken dadurch nicht ganz passend.
Das ändert aber nichts daran, dass man die Figuren lieben lernt und am liebsten noch viel mehr Zeit mit ihnen verbringen würde. Es entsteht eine Wohlfühl-Atmosphäre, weswegen man das Buch kaum aus der Hand legen möchte.
Gerade die Nebenstränge der Handlung wirken ein wenig konstruiert, was aber nicht weiter stört, da man sich vor allem auf das Hin und Her zwischen June und Mason konzentrieren möchte. Zu viel Nebenhandlung wäre da eher störend.
Genretypisch weiß man bereits, wie das Buch enden wird, was auch nicht weiter schlimm ist. Eigentlich ist es sogar sehr im Sinne des Lesers. Dennoch passt das Tempo am Ende nicht wirklich zur Geschichte und vermiest einem diese ein wenig. Zumal das, was dazu führt, viel eher hätte passieren können. Es ist verwunderlich, warum die ein oder andere Figur plötzlich einen solchen Wandel hinlegt, was die ganze Geschichte leider eher unrealistisch macht. Es hat einen faden Beigeschmack und zerstört die ansonsten fast perfekte, schöne und eher langsame Geschichte. Ein paar mehr Seiten für das Ende hätten dem Buch gut getan und auch der Epilog wirkt ein wenig überhastet. Hoffentlich bekommt man im letzten Band der Trilogie, Deeply, noch mehr von June und Mason zu sehen, denn es wäre zu schade, wenn dies der letzte, bleibende Eindruck dieses tollen Duos wäre.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mellyszeilen mellyszeilen

Veröffentlicht am 07.02.2022

Jahreshighlight

Zum einem muss ich sagen, dieses Buch ist ein absulutes ❤️-Buch.

Das Cover sieht mega toll aus, schlicht, doch trotzdem sticht es sehr raus.

Der Schreibstiel von Ava Reed ist Humorvoll und bringt viele ... …mehr

Zum einem muss ich sagen, dieses Buch ist ein absulutes ❤️-Buch.

Das Cover sieht mega toll aus, schlicht, doch trotzdem sticht es sehr raus.

Der Schreibstiel von Ava Reed ist Humorvoll und bringt viele verschiedene Emotionen beim Leser hervor. Ebenfalls wird das Buch aus der Sicht von June und Mason geschrieben. So etwas liebe ich. Man weiß was, wie und warum diese Personen denken😉

Die Geschichte, bleibt bis zum Ende geheim und Junes Geheimnis, bleibt bis zum Ende versteckt.

Die Charakter wurden mega gut beschrieben, dashalb ich auch mega mit den mitfühlen konnte. Manchmal lese ich so paar Textstelle. und danach: „Das hätte ich auch getan oder gesagt😂😂“.

Zum Inhalt der Geschichte:
June hat ein sehr großes Geheimnis, wofür sie sich schämt. Sie hält alle Männer auf Abstand und verweigert jeder Verabredung🤐.

An alle die es gelesen haben. Hättet ihr auch wie June so reagiert? -Ich ja. Ich verstehe sie soooo gut. Deshalb ist sie für mich auch am Ende des Buchs ein sehr großes Vorbild.

Ein sehr emotionales Buch.
🍩🍩🍩🍩🍩/5

An alle nur weil ihr anders seit, seit ihr nicht unperfekt. Jeder ist so wie er ist. Eben perfekt auf seine eigene Art und Weise❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

rikiilove rikiilove

Veröffentlicht am 28.01.2022

Absolutes Wohlfühlbuch!

Die schlagfertige und freche June und der wahre Gentleman Mason haben mich wirklich verzaubert. Diese Geschichte war so schön und humorvoll, ich konnte das Buch garnicht weglegen. Schon im ersten Band ... …mehr

Die schlagfertige und freche June und der wahre Gentleman Mason haben mich wirklich verzaubert. Diese Geschichte war so schön und humorvoll, ich konnte das Buch garnicht weglegen. Schon im ersten Band habe ich June und Mason ins Herz geschlossen und das hat sich auch jetzt nicht geändert.
Sprich: Auch der zweite Band der "In-Love" Reihe konnte mich wieder überzeugen!

Das Thema Selbstakzeptanz bzw. Selbstliebe hat mir wirklich gut gefallen (mehr kann ich dazu nicht sagen, sonst Spoiler) und war gut aufgearbeitet, sowie spannend umgesetzt.
Auch der Humor kommt echt nicht zu kurz, nicht nur einmal musste ich laut auflachen. Die Hass-Liebe zwischen June und Mason war einfach zu amüsant!

Tja, das Cover ist wunderschön, wie auch das des Vorgängers, ein echter Eyecatcher.

Wer ein Buch sucht, ohne viel unnötiges Drama, ohne viel Spannung und einfach abschalten und dahinträumen will, ist hier genau richtig. Eine Tasse Tee, eine Kuscheldecke und los geht's!

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung mit 5/5⭐! Muss man einfach gelesen haben.

Ich freue mich schon auf den finalen Band und bin gespannt auf die Geschichte von Dylan und Zoey!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mariesbuecherparadies Mariesbuecherparadies

Veröffentlicht am 23.01.2022

Rezension - Madly

Autorin: Ava Reed

Verlag: Lyx

Seiten: 416

Aufmachung: Paperback

Preis: 12,99 € (DE)

ISBN: 978-3-7363-1297-5



Inhalt:

Das Vergangene ist vorbei. Wir sollten es loslassen

June hat ein Geheimnis. ... …mehr

Autorin: Ava Reed

Verlag: Lyx

Seiten: 416

Aufmachung: Paperback

Preis: 12,99 € (DE)

ISBN: 978-3-7363-1297-5



Inhalt:

Das Vergangene ist vorbei. Wir sollten es loslassen

June hat ein Geheimnis. Eines, das sie mit aller Macht bewahren will. Deshalb hält sie jeden Mann, der an mehr als einem One-Night-Stand interessiert ist, auf Abstand. Beziehungen machen verwundbar, genauso wie die Liebe. Doch June hat nicht mit Mason gerechnet. Er ist witzig, reich und absolut planlos, was seine Zukunft angeht - aber vor allem kann er nicht genug von der temperamentvollen Studentin bekommen. Mason will weitaus mehr als nur eine Nacht mit ihr. Und June fragt sich das erste Mal, was passieren würde, wenn sie ihre Mauern einreißt ...

(Quelle: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1056594163)



Meine Meinung:

Was soll ich sagen? Nach dem ersten Teil war ich etwas enttäuscht und habe darüber nachgedacht - und das recht lange - ob ich mir die restlichen Teile nun doch noch kaufen soll oder nicht.

Meine Kaufentscheidung viel bei den Weihnachtskäufen, da das Buch in der Erstauflage mit sämtlichen zu dem Teil gehörenden Karten vor mir im Regal stand. So kaufte ich es und hoffte auf eine packendere Geschichte als in Truly .



Nun mich hat diese Geschichte vom Klappentext her schon deutlich mehr packen können als der erste Teil. So lies ich mich in die Tasche fallen und wurde mehr als nur überrascht.

Es wurde ein so wichtiges und vor allem in dieser heutigen Gesellschaft verharmlostes Thema behandelt. Es kommt nur noch darauf an aus welcher Familie und welchem Lebensstandart man stammt und nicht mehr was man für eine Charakter hat und wie viel man doch selber im Kopf hat. Die Außenwirkung ist alles entweder für diejenigen die es von außen sehen oder die die Aufmerksamkeit auf ihre heile Welt sichern wollen.



So erleiden es auch June und Mason in dieser Geschichte. Junge die aus einer angesehen Juristen Familie stammt und deren Eltern keinen Rissen in dieser nach außen hin heilen Welt wollen und Mason der am liebsten seinen Familie nicht weiter beachten will da für diese immer nur das Geld und der Ruhm im Vordergrund standen.

Beide sind durch diese durch Ihre Familien erzeugten Verhältnisse verletzt worden und haben gelernt sich selber zu schützen. Doch was ist wenn diese Welten mit einander kollidieren und keiner mehr die Kontrolle über seine Gefühle hat? Dann müssen sich beide ihrer Vergangenheit stellen und sich mit einem Thema auseinander setzen welches Ihnen nicht leicht fällt.



Ich muss sagen Ava Reed hat eine Welt rund um diese beiden Charaktere geschaffen die unglaublich gut zusammenpasst mit der Welt in der wir heute Leben. Mich hat diese Buch vollkommen von sich überzeugen können. Gerade weil das Thema doch recht schwierig ist finde ich es sehr sehr wichtig wie es behandelt wird und vorallem auch sehr wichtig das es in diesem Buch behandelt wurde.



Wir haben hier zwei Charaktere mit sehr sehr viel Tiefgang und auch jeweils Geschichten zu den Charakteren die zum Nachdenken anregen.



Also falls Ihr ein Buch sucht zu dem die heutige Welt passen soll oder ihr euch einfach mal mit einem ernsteren Thema befassen wollt mit einer wirklich lustigen und doch sehr angenehmen Liebesgeschichte und Atmosphäre dann kann ich euch dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.



Meine Bewertung:



Das erste Buch, welches ich dieses Jahr gelesen habe und auch mein erstes Jahreshighlight!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: avareed.de und auf Instagram (avareed.books)

Mehr erfahren

Sprecherin

Corinna Dorenkamp

Corinna Dorenkamp - Sprecher
© Julia Buck

Corinna Dorenkamp, 1981 in Köln geboren und aufgewachsen, feierte 2019 ihr 30jähriges Mikrofonjubiläum, da sie schon als 8-jährige ihre ersten Rollen bekam. Neben den Hörbüchern ist sie u.a. in der Werbung zu hören, oder als Peggy Olson in „Mad Men“ oder gleich vierzehn verschiedenen Charakteren in der Emmy-ausgezeichneten Serie „Orphan Black“. Seit 2016 schreibt sie auch Dialogdrehbücher und arbeitet als Synchronregisseurin.

Mehr erfahren

Sprecher

Benedikt Hahn

Benedikt Hahn - Sprecher
© Simon Veith

Benedikt Hahn (*1984 in Herten) absolvierte von 2008 bis 2012 sein Schauspielstudium an der Arturo Schauspielschule in Köln und arbeitete parallel als Sprecher für das Kinomagazin auf nrw.tv. Er gehörte drei Jahre zum Ensemble der Comedy Show »Geierabend« im WDR, steht in Kurzfilmen, TV- und Webserien sowie zahlreichen TV-Spots vor der Kamera. Als Sprecher ist er regelmäßig in Fernseh-, Synchron-, Games- und Werbe-Produktionen zu hören. So spricht er zum Beispiel die Titelrolle in dem …

Mehr erfahren
Alle Verlage