No Longer Yours - Mulberry Mansion
 - Merit Niemeitz - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
926 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-258-1
Ersterscheinung: 26.08.2022

No Longer Yours - Mulberry Mansion

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Mulberry Mansion"
Gelesen von Corinna Dorenkamp, Michael Borgard

(157)

Eine WG der ganz besonderen Art – willkommen in der Mulberry Mansion!

Avery kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat tatsächlich eins der begehrten Zimmer der MULBERRY MANSION ergattert! Die Universität stellt den Studenten die alte englische Villa günstig zum Wohnen zur Verfügung, die sie im Gegenzug im Rahmen eines Wettbewerbs renovieren sollen. Doch Averys Freude wird jäh gedämpft, als sie herausfindet, dass einer ihrer Mitbewohner kein anderer ist als ihr Ex-Freund Eden, der ihr beim Schulball das Herz brach. Aus dem warmherzigen Jungen von damals ist ein verschlossener Mann geworden, der alle auf Abstand hält. Aber um den Wettbewerb zu gewinnen, müssen die beiden zusammenarbeiten. Und dabei kommen Gefühle hoch, über die Avery doch eigentlich längst hinweg war.

Teil 1 der New-Adult-Reihe von Merit Niemeitz, der großen Entdeckung beim LYX-Pitch

Rezensionen aus der Lesejury (157)

Stinsome Stinsome

Veröffentlicht am 08.01.2024

Ein Buch, das Wunden aufreißt und im gleichen Atemzug heilt. Unfassbar schön geschrieben!

Über "No Longer Yours" hatte ich unfassbar viel Gutes gehört, weshalb ich es mir - nach Lesen des überzeugenden Klappentextes - auch sofort bestellt hatte. Aufgrund dessen hatte ich also durchaus einige ... …mehr

Über "No Longer Yours" hatte ich unfassbar viel Gutes gehört, weshalb ich es mir - nach Lesen des überzeugenden Klappentextes - auch sofort bestellt hatte. Aufgrund dessen hatte ich also durchaus einige Erwartungen - ich habe jedoch nicht erwartet, dass ich beim Lesen das reinste Nervenbündel sein würde.

Der Schreibstil von Merit Niemeitz trägt den Hauptanteil daran, denn er ist unfassbar schön, poetisch und berührend. Sie findet wunderbare Worte für wichtige Botschaften und Lebensweisheiten, die sich in einem einnisten und nicht mehr loslassen. Nach einem guten Drittel des Buches habe ich begonnen, mir Textstellen zu markieren - und sagen wir es so: Mein Buchschnitt ist jetzt sehr sehr bunt.

Eine Farbe, die dabei stark hervortritt, ist blau. Damit markiere ich mir traurige oder ganz allgemein berührende Stellen, die mir Tränen in die Augen treiben. Hier gab es so unglaublich viele davon: einerseits schmerzhafte und erdrückende, andererseits so wunderschöne und aufwühlende Momente, dass es in positiver Weise wehgetan hat. Ich bin in diesem Buch versunken und habe mit den Charakteren so stark mitgefühlt.

Avery und Eden sind dabei so leicht zu mögen, obwohl sie ihre Ecken und Kanten haben und keinesfalls perfekt sind. Sie sind authentisch und echt, mit ihren Dämonen, ihren Ängsten und ihrem Schmerz. In einem Liebesroman habe ich selten so viel Charakterentwicklung miterlebt wie hier. Charakterentwicklung, die sich echt und glaubwürdig angefühlt hat. Ebenso wie die Gefühle der Charaktere.

Ich habe schon bei der ersten Begegnung zwischen Avery und Eden nach zwei Jahren alles gefühlt, was die beiden einander bedeutet haben. Und was sie einander immer noch bedeuten. Ihre Beziehung zueinander fühlt sich an wie etwas Großes, etwas, das einfach zu einem Happy End führen muss, weil man sonst einfach nicht glücklich wird, weil es einfach so sein muss. Jede Szene zwischen ihnen war so intensiv, so aufgeladen, dass ich mich beim Lesen völlig in ihrer Geschichte verloren habe.

Das klingt jetzt alles furchtbar ernst und pathetisch, aber das Buch hat auch seine luftigleichten, witzigen und schlicht wohltuenden Momente oder sogar solche, die einfach auf "primitive" Weise Spaß machen, weil Eden trotz seiner rauen, abweisenden Art eifersüchtig wird. Für mich war es ein einziges Hin und Her zwischen lächerlich breitem Grinsen und einer drückenden Schwere auf der Brust, die dicht gefolgt von Tränen oder einem Lächeln war. Ich bin wirklich ganz begeistert von Averys und Edens Geschichte und freue mich so sehr auf die nächsten aus der Reihe, denn ich habe jeden einzelnen Charakter aus der Mulberry Mansion ins Herz geschlossen, neben Avery und Eden vor allem Willow, Maxton und May.

Fazit

Ein wunderschönes Buch über Verlust, wachsende innere Stärke und der Weigerung, sein Leben von anderen definieren zu lassen. Vor allem ist es aber auch eine Geschichte über die ganz große Liebe, die immer ihren Weg findet. 5 Sterne gibt es von mir für diese vielen berührenden Worte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sunplantsky sunplantsky

Veröffentlicht am 25.11.2023

Ein perfektes Herbstbuch

Warum habe ich dieses Buch ein Jahr nur auf meinem SUB liegen lassen? Es ist das perfekte Herbstbuch. Dieses Schreibstil hat mir unfassbar gut gefallen, denn er bereitet die perfekte Stimmung für dieses ... …mehr

Warum habe ich dieses Buch ein Jahr nur auf meinem SUB liegen lassen? Es ist das perfekte Herbstbuch. Dieses Schreibstil hat mir unfassbar gut gefallen, denn er bereitet die perfekte Stimmung für dieses Buch. Somit hatte ich das Gefühl, direkt bei der Mulberry Mansion vor Ort zu sein. Alles rund um die Restaurierung des Gebäudes hat mich total angesprochen. Besonders durch seine Mitbewohner entstand das Gefühl eines Wohlfühlortes für mich. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Liebesgeschichte ist zärtlich und gleichzeitig hochemotional. (Bei Bedarf ist eine Liste mit Triggerwarnungen enthalten.) Da sind einige Tränen bei mir gekullert. Dieses Buch hat mich absolut überzeugt, ich empfehle es wärmstens weiter. Und Band 2 ist direkt auf meinen Wunschzettel für Weihnachten gelandet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AntoniaH74 AntoniaH74

Veröffentlicht am 24.10.2023

Start einer herzerwärmenden Trilogie

Mulberry Mansion. Schöner Name. Schönes Cover. Schöne Geschichte.
Mit diesem Band 1 steigt man ein in eine unfassbare Trilogie.
Man versinkt sofort in die Geschichte, fühlt sich Zuhause und als Teil dieser ... …mehr

Mulberry Mansion. Schöner Name. Schönes Cover. Schöne Geschichte.
Mit diesem Band 1 steigt man ein in eine unfassbare Trilogie.
Man versinkt sofort in die Geschichte, fühlt sich Zuhause und als Teil dieser besonderen WG.
“Ever“ ist wohl der schönste Kosename den es gibt. Die Beiden erleben ein Auf und Ab und man fragt sich zwischendurch, ob sie es schaffen.
Richtiges Wohlfühlbuch :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lonix3 Lonix3

Veröffentlicht am 25.09.2023

Bezaubernd!

Ich bin auf diese Reihe erst gestoßen als es die Leserunde "No Longer Alone" gegeben hat. Nach der Leseprobe habe ich mir den ersten Teil gekauft und dieses Buch verschlungen.

Die Protagonisten Avery ... …mehr

Ich bin auf diese Reihe erst gestoßen als es die Leserunde "No Longer Alone" gegeben hat. Nach der Leseprobe habe ich mir den ersten Teil gekauft und dieses Buch verschlungen.

Die Protagonisten Avery und Eden sind ein wundervolles Paar. Ich konnte seit der Begegnung in der Mulberry Mansion jeden einzelnen Schmerz und gleichzeitig die Sehnsucht nachempfinden.

Es ist schön, dass beide immer ein offenen Ohr füreinander haben und sich alles anvertrauen können. Trotz zwei Jahre Trennung. Das zeigt von große Stärke an Menschlichkeit.

Es war mit all den Geheimnissen bis zum Ende absolut spannend und ich habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten und drittel Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Paulinar Paulinar

Veröffentlicht am 16.08.2023

Hygge😍

Wenn jemand schreiben kann, dann Merit Niemeitz! So voller Gefühle, Tiefe, und leicht poetisch! Das Cover ist ruhig und entspannt.
Die Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen und ihre Probleme und ... …mehr

Wenn jemand schreiben kann, dann Merit Niemeitz! So voller Gefühle, Tiefe, und leicht poetisch! Das Cover ist ruhig und entspannt.
Die Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen und ihre Probleme und Sorgen, konnte man super fühlen/ nachempfinden.
Besonders schön, finde ich es wie die beiden über sich hinaus wachsen und lernen.
Das Setting der Geschichte hat Wohlfühlcharakter und lässt sich mit einem Wort beschreiben:"Hygge". Die Geschichte der beiden echt, liebevoll und einfach.
Die Handlung ist simpel, aber besonders.
Eines meiner absoluten Highlights dieses Jahr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Merit Niemeitz

Merit Niemeitz - Autor
© © Silja Fitschen

Merit Niemeitz wurde 1995 in Berlin geboren und lebt noch immer dort, in einer Wohnung mit unzähligen Flohmarktschätzen, Pflanzen und Büchern. Seit ihrer Kindheit liebt sie Worte und schreibt ihre eigenen Geschichten. Während und nach ihrem Studium der Kulturwissenschaft arbeitet sie seit Jahren in der Buchbranche und möchte eigentlich auch nie etwas anderes tun.

Mehr erfahren

Sprecherin

Corinna Dorenkamp

Corinna Dorenkamp - Sprecher
© Julia Buck

Corinna Dorenkamp, 1981 in Köln geboren und aufgewachsen, feierte 2019 ihr 30jähriges Mikrofonjubiläum, da sie schon als 8-jährige ihre ersten Rollen bekam. Neben den Hörbüchern ist sie u.a. in der Werbung zu hören, oder als Peggy Olson in „Mad Men“ oder gleich vierzehn verschiedenen Charakteren in der Emmy-ausgezeichneten Serie „Orphan Black“. Seit 2016 schreibt sie auch Dialogdrehbücher und arbeitet als Synchronregisseurin.

Mehr erfahren

Sprecher

Michael Borgard

Michael Borgard - Sprecher
© Michael Borgard

Michael Borgard ist geborener Kölner des Jahrgangs 1985. Der "Kölsche Jung“ hat sich über die Jahre als Sprecher und Synchronschauspieler in den Bereichen Hörbuch, Synchron, Industriefilme, Werbung und Synchron etabliert und produziert zudem viele seiner Aufträge in seinem eigenen Tonstudio in Köln Ehrenfeld. Außerdem ist Michael ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton und unter dem Namen M.Borgard als Singer/Songwriter auf den Musikbühnen unterwegs.

Mehr erfahren
Alle Verlage