Save You
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
613 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-96635-128-7
Ersterscheinung: 30.09.2020

Save You

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Maxton Hall Reihe"
Gelesen von Milena Karas, Michael-Che Koch

(382)

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

Teil 2 der Bestseller-Trilogie von Mona Kasten endlich auch als ungekürztes Hörbuch!

Rezensionen aus der Lesejury (382)

start_living start_living

Veröffentlicht am 02.12.2020

Kaum besser als der erste Band

Ich habe mir die Reihe aufgrund der vielen positiven Rezensionen gekauft - ein Fehler, den ich so schnell nicht mehr begehen werde. Lange Zeit habe ich mich davor gedrückt, dieses Buch zu lesen und noch ... …mehr

Ich habe mir die Reihe aufgrund der vielen positiven Rezensionen gekauft - ein Fehler, den ich so schnell nicht mehr begehen werde. Lange Zeit habe ich mich davor gedrückt, dieses Buch zu lesen und noch länger davor, eine Rezension zu schreiben. Schlussendlich habe ich es dann doch gelesen, weil es mich vorwurfsvoll von seinem Platz aus meinem Regal angeschaut hat. Und hier kommt nun die Rezension:

Ich war positiv überrascht von der Handlung, die in diesem Buch nun doch etwas an Fahrt aufgenommen hat. Natürlich hat das Buch dies den verschiedenen Perspektiven zu verdanken, die verschiedene Handlungsstränge verfolgen. So passiert deutlich mehr als im ersten Band, aber wirklich fesseln konnte mich save you trotzdem nicht. Ich glaube, das liegt daran, dass die Kritikpunkte die ich über den ersten Band geäußert habe, auch auf den zweiten Band zutreffen.

Die Charaktere bleiben für mich blass und unnahbar, ich konnte einfach nicht mit ihnen fühlen. Für mich waren weder die Funken (erst recht nicht die Liebe) zwischen den beiden Protagonisten, noch die Trauer von James und Lydia spürbar. Mir hat einfach die Tiefe gefehlt, die die Autorin versucht hat durch die unterschiedlichen Perspektiven und die neuen Handlungsstränge zu kompensieren. Auch wenn die Autorin auf diese Art und Weise die Charaktere mehr miteinander verflechtet, so wirken mir die Probleme, denen sie gegenüberstehen und die Beziehungen, die sich zwischen ihnen bilden, zu unnatürlich und zu konstruiert. Ich hätte bei jedem neuen Problem die Augen verdrehen können, da diese irgendwann nur noch nervig waren. Und als dann zum Schluss erneut ein Cliffhanger kam, lagen meine Nerven wirklich blank. Ich kann mir schon vorstellen, wie die Story auch noch im dritten Band ausgeschlachtet wird. Für mein Empfinden zieht sie sich wie Kaugummi, indem sie verfehlt, Spannung aufzubauen. Wenn es nach mir ginge, dann hätte die Geschichte in einen Band gepasst und wäre so deutlich angenehmer zu lesen gewesen.

Den Schreibstil der Autorin finde ich okay, er ist zwar nicht besonders herausragend, aber immerhin stört er nicht den Lesefluss.

Und save us steht nun auch schon ewig in meinem Regal, aber bis jetzt konnte ich es noch nicht über mich bringen es aufzuschlagen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BiblioJess BiblioJess

Veröffentlicht am 30.11.2020

Wenn der zweite Band absolut überzeugt ...

Die Geschichte um Ruby und James geht in die zweite Runde, und ich will gar nicht groß was zum Inhalt sagen, um niemanden zu spoilern. Der erste Band endete mit einem totalen Schock-Cliffhanger und ich ... …mehr

Die Geschichte um Ruby und James geht in die zweite Runde, und ich will gar nicht groß was zum Inhalt sagen, um niemanden zu spoilern. Der erste Band endete mit einem totalen Schock-Cliffhanger und ich war froh, sofort mit Save You weitermachen zu können.


Und das Buch hat mich nicht enttäuscht! Im Gegenteil – ich war so begeistert wie vom ersten!

Es ist verrückt; obwohl ich verurteile, was am Ende des ersten Teils passiert, hat Mona Kasten es geschafft, dass ich der Person nicht lange böse sein kann, bzw. es als Teil dessen sehe, was diese Person in ihrem Leben durchmachen musste und was das für ihr Selbstwertgefühl und ihre Fähigkeit zur Handhabung von Krisen bedeutet. Ich konnte es tatsächlich sehr bald verzeihen und das schreibe ich Mona Kastens unglaublich wundervoller Art zu, Charaktere zu erschaffen.

Auch in Save You bin ich wieder vollkommen begeistert davon, wie sie Ruby und James zeichnet, ihnen Tiefgang verleiht, sie authentisch handeln lässt. Ich liebe die beiden immer noch. Aber auch die (im ersten Band schon tollen) Nebencharaktere bekommen hier noch mehr Nuancen verliehen, sodass auch Lydia, Ember und einige andere zu runden, sympathischen Figuren werden. Ich habe sie echt allesamt ins Herz geschlossen. (Ok, das stimmt nicht ganz, es gibt auch einige Charaktere, die ich ziemlich verabscheue. Aber auch die sind an sich gut geschrieben).


Die Entwicklung der Geschichte gefällt mir wieder sehr vom Tempo, und auch wenn es ab und an mal ruhigere Kapitel gibt, hält sich die Spannungskurve. Ich bin wieder durch die Seiten gerauscht. Es waren einige große Momente dabei, bei denen ich echt mitgefiebert habe. Das Buch und Ruby und James haben mich wieder emotional sehr berührt, absolut in ihren Bann gezogen und ich kann Save You nur mit dem gleichen Nachdruck und aus vollem Herzen empfehlen wie Band 1.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookwormceli bookwormceli

Veröffentlicht am 14.11.2020

Gelungene Fortsetzung

Mona Kasten hat im 2. Teil der Reihe wieder großartige Arbeit geleistet. Die Geschichte zwischen Ruby und James hat mir wieder genauso gut gefallen, wie in Teil 1.

Leider hat mich das Buch anfangs nicht ... …mehr

Mona Kasten hat im 2. Teil der Reihe wieder großartige Arbeit geleistet. Die Geschichte zwischen Ruby und James hat mir wieder genauso gut gefallen, wie in Teil 1.

Leider hat mich das Buch anfangs nicht so fesseln können, da ich es einfach nicht so spannend fand, obwohl es ja vom Cliffhanger von Band 1 weitergegangen ist. Doch Mona hat mich natürlich wieder schnell umstimmen können. Es gab wieder jede Menge Drama und viele Gefühle. Die Geschichte war schön, traurig, aber auch lustig.

Wer mich kennt, weiß, dass ich es liebe, aus verschiedenen Perspektiven zu lesen. Ich fand es auch toll, dass man mal die Sichtweise von Ember lesen konnte, wobei diese Kapitel manchmal vom Thema abgelenkt haben.

Insgesamt hat mir das Buch super gefallen, auch wenn es vielleicht ein paar kleine Kritikpunkte hat. Vor allem das Ende war nochmal total aufregend und hat mich doch sehr neugierig auf den nächsten Band gemacht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissSari MissSari

Veröffentlicht am 11.11.2020

Turbulente Fortsetzung

Im zweiten Buch lernen wir zunächst ein wenig darüber, wie unterschiedliche Menschen mit Trauer umgehen. Die einen Betrinken sich, nehmen Drogen und zerstören Stück für Stück alles Gute in ihrem Leben. ... …mehr

Im zweiten Buch lernen wir zunächst ein wenig darüber, wie unterschiedliche Menschen mit Trauer umgehen. Die einen Betrinken sich, nehmen Drogen und zerstören Stück für Stück alles Gute in ihrem Leben. Andere verkriechen sich und bleiben den ganzen Tag im Bett.
Das letzte Buch hat uns an der Stelle zurückgelassen, wo James etwas unverzeihliches getan hat, was Ruby wiederum darin bestärkt, dass die beiden nicht zusammen passen. Während sie sich also in Liebeskummer verkriecht, schmeißt er eine Party nach der anderen und betrinkt sich mit seinen Freunden,um die Trauer über seinen Verlust stumm zu schalten.
Als Ruby jedoch erfährt, was zu den Ereignissen geführt hat, mit denen er ihr so unsagbar weh getan hat, ist sie für ihn da und tröstet sowohl ihn, als auch seine Schwester Lydia.
Durch verschiedene Ereignisse, die ich aus Spoiler-Gründen nicht näher ausführen möchte, kommen sie sich jedoch wieder näher.
Alle Zeichen stehen auf heile Welt, doch auch in diesem Teil der Reihe schafft es Mona Kasten dem Leser wortwörtlich den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Denn obwohl alles für das junge Paar wieder gut zu werden scheint, brauen sich sehr dunkle Wolken am Himmel über der Maxton-Hall zusammen. Und diese Wolken bringen, wie sollte es anders sein, wieder Herzschmerz und Verzweiflung mit sich.

Mich persönlich hat in diesem Roman der Wechsel der Erzählperspektiven noch mehr angesprochen als im Vorgängerroman, denn man erfährt nicht nur die inneren Gefühle und Gedanken von James und Ruby, sondern zum ersten Mal von zwei wichtigen Nebenpersonen - Lydia und Ember (den Geschwistern von James und Ruby). Die Dynamik der Figuren verändert sich im Laufe der Geschichte rasant und ganz gleich, ob manche Szene ein wenig gehetzt wirkt, ist das Buch meiner Meinung nach sehr empfehlenswert.

Ich kann nur sagen, wenn ihr euch für Herzschmerzige Geschichten interessiert, dann solltet ihr euch unbedingt mal auf diese Reihe einlassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Amelie_24 Amelie_24

Veröffentlicht am 29.10.2020

wow

Der zweite Band ist ja noch besser ! Es ist einfach nur Wahnsinn wie viel Mühe in diesem Buch steckt ! …mehr

Der zweite Band ist ja noch besser ! Es ist einfach nur Wahnsinn wie viel Mühe in diesem Buch steckt !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© privat

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren

Sprecher

Michael-Che Koch

Michael-Che Koch - Sprecher
© Mike Flinzner

Michael-Che Koch, Jahrgang 1973, hat an verschiedenen deutschen Bühnen gespielt (u.a. Schauspiel Düsseldorf, Schauspiel Bonn) und bei diversen Filmen und Serien mitgewirkt. Vor allem aber arbeitet er als Sprecher für verschiedene TV-Stationen, synchronisiert Filme, Serien und Computerspiele, ist die Station-Voice mehrerer Sender und in zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern zu hören.  

Mehr erfahren
Alle Verlage