Shine Bright - New England School of Ballet
 - Anna Savas - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
825 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-328-1
Ersterscheinung: 27.10.2023

Shine Bright - New England School of Ballet

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "New England School of Ballet"
Gelesen von Melinda Rachfahl, Julian Tennstedt

(53)

Nur ein einziges Mal. Eine Nacht. Alles ist egal. Nur er nicht

Das Leben von Lia Winslow scheint perfekt zu sein: Sie kommt aus einer angesehenen Bostoner Familie und ist die talentierteste Tänzerin der New England School of Ballet. Doch niemand ahnt, dass sie ihre wahren Träume hinter einer Fassade aus Perfektionismus verborgen hält und das Tanzen nahezu das Einzige ist, was sie noch kontrollieren kann. Das dachte sie zumindest, bis ihr am ersten Tag ihres Abschlussjahres plötzlich Phoenix gegenübersteht. Ihn als Lehrer an ihrer Ballettschule wiederzusehen, nachdem sie vor einigen Wochen eine unvergessliche Nacht miteinander verbracht haben, ist das Letzte, was sie erwartet hat! Das zwischen ihnen darf niemals ans Licht kommen und sich auf keinen Fall wiederholen, egal wie sehr Phoenix ihr unter die Haut geht – denn auch für ihn steht weit mehr auf dem Spiel als nur sein Job …

Teil 3 der New-Adult-Reihe an der NEW ENGLAND SCHOOL OF BALLET von Anna Savas

Rezensionen aus der Lesejury (53)

Sabrina_Booklover Sabrina_Booklover

Veröffentlicht am 10.02.2024

Wohlfühlroman

Der dritte Band der New England school of ballett reihe hat mich genau wie die ersten beiden Bände absolut umgehauen und mitgerissen. Anna Savas schafft es immer wieder mich absolut zu verzaubern mit ihren ... …mehr

Der dritte Band der New England school of ballett reihe hat mich genau wie die ersten beiden Bände absolut umgehauen und mitgerissen. Anna Savas schafft es immer wieder mich absolut zu verzaubern mit ihren Geschichten.
Die Story aber auch die Charaktere sind so realistisch, authentisch und einfach echt wie bei keiner anderen Geschichte. Man kann sich absolut in die Figuren und ihre Emotionen und Gefühle hineinversetzten, da das Buch einen einfach nur verzaubert.
Bereits das Cover ist unfassbar schön und passt perfekt zu den anderen Bänden. Genau wie bei band 1 und 2 konnte mich auch hier der Schreibstil wieder begeistern.
Man wird langsam aber stetig an die Geschichte herangeführt und lernt die Figuren im Verlauf der Geschichte immer besser kennen.
Zudem treffen wir auf bereits bekannte Figuren was mich ebenfalls sehr gefreut hat.

Selten habe ich so schöne und tolle Geschichten gelesen wie bei den Büchern von Anna Savas. Ich kann ihre Bücher jedem New Adult Fan nur ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zoe-Alea Zoe-Alea

Veröffentlicht am 30.01.2024

Unperfekt Perfekt

𝑀𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑒𝑖𝑛𝑢𝑛𝑔:
Große Liebe für Annas Worte und ihre geschriebene Geschichte! Wie ihr wisst, konnten mich bereits Band 1 und 2 der Reihe komplett überzeugen, so auch dieser Teil. Ich habe dieses Buch innerhalb ... …mehr

𝑀𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑒𝑖𝑛𝑢𝑛𝑔:
Große Liebe für Annas Worte und ihre geschriebene Geschichte! Wie ihr wisst, konnten mich bereits Band 1 und 2 der Reihe komplett überzeugen, so auch dieser Teil. Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden inhaliert, da es mich so eingenommen hat. Nun fragt ihr euch bestimmt wieso denn das und genau das erfahrt ihr jetzt:

Für mich ist dieses Buch:

• authentisch, da Lia, die wir bisher eher kalt kennengelernt haben, uns einen Blick hinter ihre Maske gewährt und zeigt, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Bei ihr kann ein zweiter Blick sowohl schön als auch schmerzhaft zugleich sein.
• berührend durch Phoenix, der ebenfalls seinen Weg sucht, um anzukommen. Dabei Lia aber unheimlich unterstützt. Generell ist der Umgang zwischen den beiden so schön, da sie die Fehler des anderen sehen und akzeptieren.🥹
• emotional, da die Vergangenheit und aktuellen Erlebnisse der beiden so roh und schmerzhaft sind. Mit jeder Seite habe ich mehr mit ihnen mitgefiebert, wie sie an sich wachsen und zusammenwachsen.
• ergreifend durch Anna ihren Schreibstil. Da sie mich mit ihren Worten mitten ins Herz treffen konnte.
• ehrlich, gefühlvoll, verlieren und finden, Stärke und Schwäche, unperfekt perfekt und sooo vieles mehr.

𝑀𝑒𝑖𝑛 𝐹𝑎𝑧𝑖𝑡:
✩✩✩✩✩
Für mich ist dieses Buch unperfekt perfekt indem, wie wir Lia und Phoenix kennenlernen, wie die beiden ihre eigene Geschichte schreiben und wie sie ihren Weg gehen. Ganz große Liebe und eine ganz große Leseempfehlung! Ich liebe diese Reihe sehr und kann sie euch nur ans Herz legen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isareadbooks Isareadbooks

Veröffentlicht am 14.01.2024

Zwischen dem Perfektionismus und einem Selbst

Diese Geschichte bestand für mich besonders aus dem Thema persönliches Wachstum. Lia musste sehr stark lernen ihren Perfektionismus nicht mehr so stark auszuleben, damit sie selbst überleben kann. Ich ... …mehr

Diese Geschichte bestand für mich besonders aus dem Thema persönliches Wachstum. Lia musste sehr stark lernen ihren Perfektionismus nicht mehr so stark auszuleben, damit sie selbst überleben kann. Ich habe mir zwischendrin wirklich Sorgen gemacht, dass sie zerbrechen könnte. Phoenix jedoch konnte sie meiner Meinung nach sehr gut unterstützen und sie hat es am Ende geschafft wieder zufrieden zu sein und das war wirklich schön und wurde besonders von der Autorin gut aufgebaut. Generell war der Aufbau und Inhalt des Buches auf einem sehr hohen Niveau. Ich hab alle Bände dieser Reihe geliebt und bin sehr froh, dass das Ballet in diesem Teil mal aus einer etwas anderen Perspektive beleuchtet wurde und nicht mehr romantisiert wurde.

Die charakterliche Entwicklung und auch die Hintergrundgeschichten konnten mich absolut überzeugen. Eine absolute Empfehlung. Das Buch und auch der Rest der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PearlDiverofBooks PearlDiverofBooks

Veröffentlicht am 02.01.2024

Reihenhighlight!

Lias und Phoenix’ Geschichte hat gleichzeitig weh getan und so viele Wunden aus der Vergangenheit geheilt, Stück für Stück. Denn Lias Wunsch nach Perfektion, um endlich von den Menschen um sie herum gesehen ... …mehr

Lias und Phoenix’ Geschichte hat gleichzeitig weh getan und so viele Wunden aus der Vergangenheit geheilt, Stück für Stück. Denn Lias Wunsch nach Perfektion, um endlich von den Menschen um sie herum gesehen zu werden, den kann ich so sehr nachfühlen. Gerade eine bestimmte Szene, als Lias nicht das bekommen hat, was sie wollte und wofür sie so hart gearbeitet hat, hat besonders weh getan. Doch mit der Zeit merkt man, wie sie mit Phoenix’ Hilfe wächst und schließlich selbst über den Schatten der Vergangenheit springt - und das hat mich mehr als einmal zu Tränen gerührt.

Phoenix selbst gehört nun ebenfalls zu meinen Comfort-Charakteren, denn er ist unfassbar einfühlsam und kämpft für sich, Lia und noch eine andere Person, die mich im Laufe des Buches ebenfalls sehr ans Herz gewachsen ist. Mit ihr verbunden ist auch die Backstory von Phoenix, die ich so überhaupt nicht erwartet hätte, die mir dennoch sehr gut gefallen hat und auch gut zur Lehrer-Schülerin-Thematik gepasst hat! Man merkt aber, dass der Fokus eher auf Lia liegt, was aber für die Thematik des Buches sehr passend war.

Nachdem Anna das Ballett in den beiden Büchern davor (vor allem Hold Me) sehr romantisiert hat, hat sie diese Illusion in “Shine Bright” aus dem Weg geräumt - und das finde ich super wichtig. Auch hier zeigt sie wieder, dass sie und ihre Art zu schreiben diese Themen, teilweise auch mit Nebencharakteren, nahtlos in die Handlung einbauen kann, sodass man einfach durch die Geschichte rauschen kann.

Und natürlich die Playlist, die auch auf diesem Beitragsbild zu sehen ist - einfach ganz große Liebe! Vor allem “illicit affairs” und “this is me trying” haben durch “Shine Bright” nochmal eine ganz andere Bedeutung bekommen.

Eine absolute Herzensempfehlung für heilen und endlich ankommen wollen, ohne Druck, ohne Perfektion, einfach nur mit sich selbst, mit der Person, die man wirklich ist!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Weiweien Weiweien

Veröffentlicht am 02.01.2024

Eines meiner Lieblingsbücher

Lia‘s Leben scheint oberflächlich betrachtet perfekt zu sein. Sie ist als Jase‘s Schwester Teil einer angesehen Familie und ist eine begnadete Tänzerin an der New England School of Ballet. Niemand hat ... …mehr

Lia‘s Leben scheint oberflächlich betrachtet perfekt zu sein. Sie ist als Jase‘s Schwester Teil einer angesehen Familie und ist eine begnadete Tänzerin an der New England School of Ballet. Niemand hat auch nur den Hauch einer Ahnung, dass hinter dieser Perfektion sich ihre wahren Träume verstecken. Doch damit dass sie am ersten Tage ihres letzten Schuljahres ausgerechnet Phoenix, ihren neuen Lehrer, und vor einigen Wochen One-Night-Stand wieder trifft, hat sie nicht gerechnet. Das zwischen ihnen darf Niemand erfahren. Aber als die beiden dann auch noch zusammen proben müssen sind die Probleme schon vorprogrammiert.
So begeben wir uns auf eine Reise zusammen mit Lia auf die Suche nach ihrer selbst.

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und ich habe mit Lia sowie Phoenix sehr gut mitfühlen können. Die Kapitel waren auch aus den Perspektiven der beiden geschrieben. Der Schreibstil hat sich schön flüssig und locker lesen lassen. Auch die Nebencharaktere sind bei mir gut angekommen, von den Anteilen her, fand ich diese ebenfalls gut gewählt zur Story.

Besonders an dem Buch hat mir gefallen, dass auch mal die Schattenseiten des Ballets beleuchtet wurden, wie etwa Leistungsdruck, mögliche Essstörungen als auch Perfektionismus.


Das Buch war für mich sehr emotional, wie eigentlich auch die ganze Reihe! Definitiv eine meine Lieblinge! ❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anna Savas

Anna Savas - Autor
© Anna Savas

Anna Savas wurde 1993 geboren und kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Seit ihrer Kindheit ist Schreiben für sie wie Atmen, und, weil Ideen oftmals aus dem Nichts kommen, hat sie immer ein Notizbuch dabei. Die Autorin freut sich immer, von ihren Leser:innen auf Instagram zu hören (@annasavass).

Mehr erfahren

Sprecherin

Melinda Rachfahl

Melinda Rachfahl - Sprecher
© KreativMedia Berlin

Melinda Rachfahl (*1990 in Berlin) ist eine deutsche Synchronsprecherin. Nachdem sie 2012 ihr Studium „Digital Design“ mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen hatte, nahm sie Sprecherziehung und Schauspieltraining. Mit viel Spielfreude erweckt sie seither mit ihrer jungen und markanten Stimme Figuren und Texte zum Leben. Bekannt ist sie u.a. durch ihre Rollen als D'Vana Tendi in "Star Trek: Lower Decks", Dr. Mika Yasuda in "Grey‘s Anatomy", Catherine Martin in "Clarice Starling - das …

Mehr erfahren

Sprecher

Julian Tennstedt

Julian Tennstedt - Sprecher
© Julian Tennstedt

Der Berliner Sprecher Julian Tennstedt begann neben seinem Psychologiestudium mit dem Synchronisieren. Er ist beispielsweise in "Blair Witch" als James (James Allen McCune), in "The Amanzing Spider-Man" als Flash (Chris Zylka) und in "The Protector" als Hakan Demir (Çagatay Ulusoy) zu hören. Daneben spricht er in einigen Hörspielreihen mit – unter anderem bei "Sherlock Holmes" und "Gruselkabinett" von Titania Medien – und ist als Werbesprecher unterwegs.

Mehr erfahren
Alle Verlage