Someone to Stay
 - Laura Kneidl - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
644 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-096-9
Ersterscheinung: 16.10.2020

Someone to Stay

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Someone"
Gelesen von Yesim Meisheit

(45)

Kann ich es wagen, mein Herz über meinen Verstand zu stellen?

Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Nicht nur versucht sie, ihr Jurastudium durchzuziehen, sie hat auch mit ihrem erfolgreichen Instagram-Account alle Hände voll zu tun, und ihr erstes Kochbuch steht kurz vor der Veröffentlichung. Da kann sie sich keine Ablenkung erlauben – selbst dann nicht, wenn sie so attraktiv und faszinierend ist wie Lucien. Doch obwohl Aliza fest entschlossen ist, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren, fällt es ihr immer schwerer, sich von Lucien fernzuhalten. Dabei hat dieser seine ganz eigenen Gründe, warum die Liebe für ihn zurzeit an letzter Stelle steht …

Rezensionen aus der Lesejury (45)

myriam0610 myriam0610

Veröffentlicht am 27.11.2020

Zu seicht, hat mich nicht überzeugt im Gegensatz zu den Vorgängern

Aliza hat nur Arbeit im Kopf: Sie studiert Jura, betreibt einen erfolgreichen Koch-Blog und die Veröffentlichung ihres ersten Kochbuches steht an. Daher bleibt ihr privates Leben völlig auf der Strecke ... …mehr

Aliza hat nur Arbeit im Kopf: Sie studiert Jura, betreibt einen erfolgreichen Koch-Blog und die Veröffentlichung ihres ersten Kochbuches steht an. Daher bleibt ihr privates Leben völlig auf der Strecke und auch ihre Freunde haben kaum noch etwas von ihr (hier trifft man altbekannte Charaktere aus den Vorgänger-Romanen, wer diese nicht gelesen hat und dies nachholen möchte, sollte sie meines Erachtens nach vorher lesen, sonst wird bereits einiges der Handlung vorweggenommen). Doch als der attraktive, wenn auch etwas in sich gekehrte Lucien ihre Aufmerksamkeit sucht, ist es schnell um sie geschehen und sie muss ihrem Leben neue Prioritäten einräumen, denn alles kann sie nicht schaffen...

Eine für mich zu perfekte Protagonistin und kein erkennbarer Spannungsbogen bzw. emotionaler Tiefgang, der ein ernstes Thema inkludiert, machen diesen dritten Band der Reihe in meinen Augen wesentlich oberflächlicher als die Vorgänger. Meine Erwartungen wurden leider sehr enttäuscht. Ich mochte es, wie die Autorin ernste Themen durch ihre Romane an die Leser bringt und so auch vermeintliche Randthemen mehr in den Fokus rückt. Das hat dieser Roman leider gar nicht getan. Daher für mich keine Empfehlung - lieber die ersten beiden Bände lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tine_1980 Tine_1980

Veröffentlicht am 24.11.2020

Schöne Story für Zwischendurch!

Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Jurastudium, Instagram-Account und ihr Buch steht kurz vor der Veröffentlichung. Eine Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen, doch kann sie sich dem ... …mehr

Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Jurastudium, Instagram-Account und ihr Buch steht kurz vor der Veröffentlichung. Eine Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen, doch kann sie sich dem Prickeln zwischen Lucien und ihr nicht ganz entziehen. Auch Lucien hat ganz eigene Gründe, warum die Liebe für ihn nicht an erster Stelle stehen kann.

Dies ist der dritte Teil der Reihe, der aber auch ohne Vorkenntnisse gut gelesen werden kann. Für mich war es die erste Geschichte, die ich gelesen habe.
Aliza ist eine Perfektionistin, die ihren Weg gehen möchte, doch um dies zu erreichen, muss sie mehr arbeiten, als es für sie gut ist. Einerseits konnte man sie verstehen, sie möchte anderen etwas zurückgeben und dafür muss ihr Jurastudium einfach laufen. Doch auch ihr Kochbuch ist ihr wahnsinnig wichtig, denn es ist ihrer Ammi gewidmet. Doch die Arbeit wächst ihr über den Kopf und dann taucht Lucien in ihrem Leben auf.
Lucien hat eine große Verantwortung auf seinen Schultern und kämpft sich durch das BWL-Studium, obwohl er etwas ganz Anderes machen wollte. Doch muss er Prioritäten setzen und da steht die Liebe nicht an erster Stelle. Er ist ein wahnsinnig toller Mensch, den jede Frau gerne hätte. Verantwortungsbewusst, liebevoll und aufopferungsvoll.
Beide gehen ihren Weg, jeder auf seine eigene Art. Aliza fand ich stellenweise sehr anstrengend, sie weiß, dass sie ihr Pensum nicht halten kann und dennoch nimmt sie alles mit, obwohl sie vorhersagt, dass es nicht geht. Schön fand ich die Termine bei ihrer Familie, die sie trotz Terminstress immer wieder besucht. Ammi war mir hier die Liebste, denn sie ist lebenserfahren und gibt diese Erfahrung auch an Aliza weiter.
Die Story war schön, es waren oft Aneinanderreihungen, was Aliza alles erledigen musste, dazwischen schöne Treffen mit Lucien. Erst ab der Hälfte kommt eine gewisse Änderung ins Geschehen. Aliza beginnt sich selbst zu fragen, was sie will. Welchen Weg möchte sie gehen? Muss es Änderungen geben?
So erlebt man diese Story, die sich durch den tollen Schreibstil super lesen lässt, erlebt eine Änderung bei Aliza und nebenbei beginnt die Liebe zwischen Lucien und ihr. Schade nur, dass sie nur aus Alizas Sicht erzählt wird. Luciens Sichtweise wäre eine interessante Abwechslung gewesen und hätte der Story eine gewisse Würze verliehen.

Super zu lesen, schöne Story und ein wichtiges Thema, auch wenn manchmal etwas die Tiefe gefehlt hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

januarygirl januarygirl

Veröffentlicht am 23.11.2020

Herz gegen Verstand

Inhalt:
Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Nicht nur versucht sie, ihr Jurastudium durchzuziehen, sie hat auch mit ihrem erfolgreichen Instagram-Account alle Hände voll zu tun, und ihr erstes Kochbuch ... …mehr

Inhalt:
Aliza weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. Nicht nur versucht sie, ihr Jurastudium durchzuziehen, sie hat auch mit ihrem erfolgreichen Instagram-Account alle Hände voll zu tun, und ihr erstes Kochbuch steht kurz vor der Veröffentlichung. Da kann sie sich keine Ablenkung erlauben - selbst dann nicht, wenn sie so attraktiv und faszinierend ist wie Lucien. Doch obwohl Aliza fest entschlossen ist, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren, fällt es ihr immer schwerer, sich von Lucien fernzuhalten. Dabei hat dieser seine ganz eigenen Gründe, warum die Liebe für ihn zurzeit an letzter Stelle steht ...

Meine Gedanken zum Buch:
Bei diesem Buch handelt es sich um den Abschluss der Someone-Trilogie und wir begleiten Aliza und Lucien auf ihrem Weg.
Aliza versucht ihr stressiges Leben auf die Reihe zu bekommen: ein Kochbuch veröffentlichen, Jura studieren und ihren Blog am Leben erhalten. All das nimmt ihr die Zeit für Freunde und Freizeit. Genau dadurch wirkt Aliza so lebensnah, denn das Problem vom stressigen Alltag kennen wir wohl alle. Allerdings merkt sie schnell, dass es so nicht weitergehen kann.
Lucien hingegen lebt aus eigenem Antrieb eher zurückgezogen. Er hat Freunde und trifft sich auch mit diesen, dennoch merkt man recht schnell, dass er mit Vertrauen so seine Probleme hat. Er liebt seine kleine Schwester über alles und versucht, mit der Vergangenheit abzuschließen.
Beide haben kein leichtes Leben und dennoch weiß man schon beim ersten Aufeinandertreffen der beiden: hier prickelt es. Wer hier allerdings nach einer typischen New Adult Geschichte sucht, wird nicht unbedingt fündig. Das Tempo der Geschichte ist sehr langsam und vorsichtig. Mir hat es unheimlich gut gefallen und ich habe es als wirklich passend empfunden. Die Figuren sind sehr authentisch, ebenso die Story. Ich konnte sehr gut mit den beiden fühlen und habe an der ein oder anderen Stelle meine Tränen nicht zurückhalten können.
Das Ende ging mir persönlich etwas zu schnell und ich hätte mir noch etwas mehr Einblick in die Veränderung in Alizas Alltag gewünscht, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau.
Laura Kneidl schafft es, nicht nur mit Someone to Stay sondern auch mit der kompletten Reihe, aus der Masse hervor zu stechen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Myri_liest Myri_liest

Veröffentlicht am 23.11.2020

Eine wunderschöne Liebesgeschichte für zwischendurch!

Mit "Someone to stay" geht die Someone-Reihe von Laura Kneidl rund um die Clique der Mayfield Univesity zu Ende. Seitdem bekannt ist, dass Aliza und Lucien mit "Someone to stay" ihr eigenes Buch bekommen, ... …mehr

Mit "Someone to stay" geht die Someone-Reihe von Laura Kneidl rund um die Clique der Mayfield Univesity zu Ende. Seitdem bekannt ist, dass Aliza und Lucien mit "Someone to stay" ihr eigenes Buch bekommen, habe ich mich auf das Erscheinen dieses Teils gefreut. Die beiden Protagonisten hatten es mir bereits in den beiden vorherigen Büchern angetan, sodass ich sehr gespannt auf deren (Liebes-)Geschichte war.

Das Cover ist wunderschön! Das Farbspiel auf dem weißen Hintergrund wirkt stilvoll und sieht einfach nur toll aus! Außerdem passt es hervorragend zu den ersten beiden Teilen der Reihe.

Um was geht es? Alizas Terminkalender ist voll! Sie hat alle Hände voll damit, ihren Instagram-Kanal und ihre Jurastudium unter einen Hut zu bekommen. Jetzt nähert sich allerdings der Erscheinungstermin ihres ersten Kochbuches und das Stresslevel steigt ins unermessliche. Das, was sie jetzt auf gar keinen Fall gebrauchen kann, ist Ablenkung. Auch nicht in Form eines attraktiven dunkelhaarigen Kommilitonen, der ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen will ...

Die beiden Protagonisten wurden einem bereits in den vorherigen Bänden der Reihe vorgestellt. Von Aliza wusste ich bisher nur, dass sie Jura studiert und nebenher als Influencerin ihre Follower auf Instagram mit neuen (Koch-)Rezepten versorgt. Mir hat es gut gefallen, dass die Autorin sehr darauf eingegangen ist, wie stressig Alizas Alltag als Studentin, Influencerin und nun auch als Kochbuchautorin ist. Ihre To-Do-Listen scheinen endlos, Schlaf und Freizeit sind für sie Luxus. Ich habe quasi darauf gewartet, dass dieser Berg an Arbeit, den Aliza sich immer wieder selbst aufhalst, irgendwann über ihr zusammenbricht.
Lucien scheint das exakte Gegenteil zu sein. Er ist ein sehr ruhiger und gelassener Mensch, der aufgrund eines schweren Schicksalschlags seine eigene Interessen hintenanstellen muss. Seine Geschichte hat mich bereits seit dem vorherigen Teil sehr interessiert. Daher finde ich es immer noch richtig schade, dass man kein Kapitel aus seiner Perspektive erzählt bekommt. Seine Gedanken und Gefühle wurden mir persönlich zu wenig thematisiert.
Aliza und Lucien harmonieren als Paar wirklich gut! Was mir vor allem gut gefallen hat, ist, dass die beiden ohne große Dramen und Missverständnisse auskommen, wie man es sonst aus dem New Adult-Genre kennt.

Laura Kneidls Schreibstil ist total angenehm zu lesen, sodass man sich regelrecht zwischen den Seiten verliert und überhaupt nicht registriert, wie die Zeit an einem vorbei fliegt.
Die Handlung an sich bietet relativ wenige Überraschungen und verläuft sehr geradlinig. Insgesamt hat es mir aber zu lange gedauert, bis die Geschichte an Fahrt aufgenommen hat. Ich liebe Laura Kneidls Schreibstil, aber es hätte mir wirklich gut gefallen, wenn sich der Großteil des Buches nicht ausschließlich um Alizas vollen Terminkalender und Arbeitsalltag gedreht hätte. Durch den permanenten Stress der Protagonistin ist sowohl die Liebesgeschichte als auch die Romantik zu kurz gekommen.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte für zwischendurch: "Someone to stay" von Laura Kneidl kann vor allem aufgrund des großartigen Schreibstils der Autorin und zweier wunderbarer Protagonisten bei mir punkten!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

linabee linabee

Veröffentlicht am 23.11.2020

Wunderschöner Abschluss

Ich habe Laura Kneidls Schreibstil geliebt! Das Cover ist so schön, sogar schöner als die vorherigen irgendwie!
Und ich habe mich in Lucien verliebt!

Laura Kneidl hat mich sofort in den Bann gezogen und ... …mehr

Ich habe Laura Kneidls Schreibstil geliebt! Das Cover ist so schön, sogar schöner als die vorherigen irgendwie!
Und ich habe mich in Lucien verliebt!

Laura Kneidl hat mich sofort in den Bann gezogen und durch den flüssigen Schreibstil ist man praktisch durch die Seiten geflogen.

Ich habe die Reihe echt ins Herz geschlossen, genauso wie die Charaktere.
Lucien war ein außergewöhnlicher Charakter. Er war ein Traum! Ein wahrer Softie😉 Ich weiß auch garnicht, wo ich bei ihm anfangen soll. Er ist ein toller Bruder für Amicia und ein noch besserer Freund. Er ist Aliza irgendwie ähnlich und doch auch wieder nicht, da sie auch kulturelle Unterschiede haben, aber beide ständig am arbeiten sind. Lucien macht von außen einen ganz anderen Eindruck als er eigentlich ist und auf den ersten Blick erwartet man was anderes. Er ist einfach eine so liebevolle Person, die man sofort ins Herz schließt.

Die Geschichte war ganz anders als ich es erwartet habe. Es war erfrischend eine nicht ganz so typische New Adult Geschichte zu lesen. Ich konnte mich gut in die Handlung hineinversetzen und war von der ersten Seite wie gefangen.

Aliza war ein sehr sympathischer Charakter, sie ist ein echter Workaholic und ein Familienmensch. Ich habe mich erschreckend gut mit ihr identifizieren können! Ihre Familie mit Migrationshintergrund, die Kulturen, die Religion, das traditionelle Essen, die Liebe zu Stranger Things!😄

Ich liebe diese kulturellen Aspekte, die Laura Kneidl für Aliza eingebaut hat. Das macht mich so glücklich sowas in einem Buch zu lesen, weil ich mich so gut mit ihr identifizieren kann😅 Außerdem habe ich das Gefühl, dass "brown people" selten in Büchern verkörpert werden und das macht es nochmal besonders.

Laura Kneidl schafft es immer Themen und Aspekte in ihren Büchern aufzugreifen, die selten behandelt werden.

Es war ein wunderschöner Abschluss und hat mich zum Ende wirklich etwas emotional gemacht. Ich konnte es nicht fassen von den Charakteren Abschied zu nehmen.

Someone To Stay ist von allen drei Bänden mein liebster Teil und hat meine Erwartungen übertroffen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren
Alle Verlage