The Light in Us
 - Emma Scott - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
677 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-036-5
Ersterscheinung: 30.08.2019

The Light in Us

Ungekürzt
Gelesen von Louis Friedemann Thiele, Julia von Tettenborn
Übersetzt von Inka Marter

(127)

Du bist das Licht in meiner Dunkelheit, Charlotte ...
Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Violinistin, als die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen blinden jungen Mann an. Noah Lake war Extremsportler und Fotograf, bis er bei einem Unfall sein Augenlicht verlor und sich von der Welt zurückzog. Mit jedem gescheiterten Versuch, Charlotte zu vergraulen, schleicht sich die junge Frau mehr in Noahs Herz und reißt die Mauern ein, die er um sich errichtet hat. Doch um wirklich zu leben – und zu lieben – müssen sie sich gemeinsam ihren inneren Dämonen stellen …
"Atemberaubend, wunderschön, einzigartig" MARYSE'S BOOK BLOG 

Rezensionen aus der Lesejury (127)

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 21.02.2020

Charlotte & Noah

Eine schönes Geschichte über Liebe, Zuversicht, Verlust und Mut.
Mit zwei Protagonisten, die authentisch und sympathisch rüberkommen.
Geschrieben auf eine Weise, die einen ganz schnell alles um sich herum ... …mehr

Eine schönes Geschichte über Liebe, Zuversicht, Verlust und Mut.
Mit zwei Protagonisten, die authentisch und sympathisch rüberkommen.
Geschrieben auf eine Weise, die einen ganz schnell alles um sich herum vergessen lässt.
Der Schreibstil von Emma Scott ist wirklich toll, sie hat ein Händchen für Details.
Einen Punkt Abzug für dieses leider völlig übertriebene und kitschige Ende - das war selbst für mich etwas zu viel des Gutes und ich bin da jetzt nicht extrem empfindlich...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 19.02.2020

the light in us

Ein schöner Liebesroman,der mich zwischendurch auch echt zum weinen gebracht hat.Emma Scott versteht es einfach,ihre Leserinnen zum weinen zu bringen.

Die Geschichte ist ganz gut beschrieben,sehr authentisch ... …mehr

Ein schöner Liebesroman,der mich zwischendurch auch echt zum weinen gebracht hat.Emma Scott versteht es einfach,ihre Leserinnen zum weinen zu bringen.

Die Geschichte ist ganz gut beschrieben,sehr authentisch und wirklich teilweise ziemlich gefühlvoll! Highlight in dieser Geschichte ist für mich ganz klar der Österreich-Bezug. Salzburg und Wien tauchen in einer kleinen Nebenrolle auf und was hat mich Emma Scott damit überrascht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

teabetweenpages teabetweenpages

Veröffentlicht am 16.02.2020

Einzigartig

The Light in Us ...

... ist einfach das schönste Buch, dass ich je gelesen habe.

Nachdem ich die ersten Seiten so meine Probleme mit dem Einstieg hatte und es unfassbar anstrengend zu lesen fand , ... …mehr

The Light in Us ...

... ist einfach das schönste Buch, dass ich je gelesen habe.

Nachdem ich die ersten Seiten so meine Probleme mit dem Einstieg hatte und es unfassbar anstrengend zu lesen fand , hat es mich unsagbar schnell gepackt und nicht mehr losgelassen!

„The light in us“ beschreibt , wie tief man fallen kann und wie unsagbar wichtig es ist , wieder aufzustehen. Mit geballter Kraft, liebe, Wut, vertrauen, Selbsthass, Unzufriedenheit, Mitleid, Glück, Freundschaft und Zweifel.

Die Geschichte von Noah und Charlotte ist einfach so herzergreifend und wunderschön. Man mag den Verdacht haben , dass die Trauer den meisten Platz in der Story einnimmt , aber dem ist nicht so. In dem Buch geht es um so viel mehr und lässt einen selbst auch über viele selbstverständliche Dinge nachdenken.

The light in Us ist ein muss für jedes Bücherregal & auch mein absolutes Highlight im Jahr 2020 - komme was wolle.

Danke Emma Scott für dieses wunderschöne Werk , selbst die Danksagung ist einfach wunderschön , obwohl ich diese im allgemeinen immer ignoriere.

Alles an dem Buch ist einfach nur wunderschön & jetzt höre ich auf zu schwärmen , bevor ich anfange zu Spoilern.

Also , auf die Bücher , fertig , los !!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchseele Buchseele

Veröffentlicht am 16.02.2020

Erwartungen waren zu hoch...

Klappentext:

Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen ... …mehr

Klappentext:

Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen jungen Mann an, der sein Augenlicht bei einem Unfall verloren hat. Noah Lake war Fotograf und Extremsportler, immer auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinrausch. Nun stößt er alle Menschen von sich, unfähig, sein Schicksal anzunehmen. Doch Charlotte ist entschlossen, ihm zu beweisen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat ...

Meine Meinung:

"Wenn ich Blindenschrift lerne oder wie man einen Stock benutzt, dann würde das heißen, mein jetziges Leben zu akzeptieren. Es ist dumm, ich weiß. Ich bin sowieso blind, ob ich es akzeptiere oder nicht, aber ich kann einfach nicht nachgeben. Wenn ich das tue...ist mein altes Leben wirklich vorbei." Seine Stimme wurde weicher am Ende, wie ein ausgefranstes Seil. "Ich will es nicht loslassen." (Quelle: The Light in us)

Nachdem ich absolut von der „All in“-Diologie überzeugt bin, war es einfach nur ein Muss für mich auch dieses Buch von Emma Scott zu lesen. Nur leider konnte mich dieses aber jedoch nicht so stark überzeugen. Die Thematik empfand ich spannend und auch die Charaktere waren mir gleich sympatisch. Jedoch kam mir der Aufbau und letztendlich der Ablauf der Geschichte leider etwas bekannt vor und wurde dadurch sehr langweilig und öde für mich. Der Schreibstil war aber dennoch wieder überragend und war auch letztendlich das einzige Argument, was mich bei dem Buch gehalten hat.



Fazit:

Leider habe ich viel mehr erwartet…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesefrosch98 Lesefrosch98

Veröffentlicht am 13.02.2020

Schön

Diese Geschichte berührt.
Sie ist wunderschön.
Und doch habe ich irgendwie noch etwas mehr erwartet, da die Bücher der Autorin ja wirklich gehyped werden.
Viele vergleichen es mit "Ein ganzes halbes Jahr", ... …mehr

Diese Geschichte berührt.
Sie ist wunderschön.
Und doch habe ich irgendwie noch etwas mehr erwartet, da die Bücher der Autorin ja wirklich gehyped werden.
Viele vergleichen es mit "Ein ganzes halbes Jahr", allerdings finde ich, dass man die Situationen der beiden Männer absolut nicht miteinander gleichsetzen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren

Sprecher

Louis Friedemann Thiele

Louis Friedemann Thiele - Sprecher
© Niklas Berg

Louis Friedemann Thiele ist professioneller Sprecher und leiht zahlreichen Synchronprojekten u.a. Schauspielern wie Ed Westwick und Andrew Garfield seine Stimme. Einem breiten Publikum ist er vor Allem aus der Serie "Game of Thrones" bekannt, in der er die Rolle „Gendry“ spricht. Eigentlich ist er täglich im TV und Radio zu hören, sei es in der Werbung oder als Kommentarstimme in Dokumentationen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Surfer und findet in der Natur die nötige Ruhe …

Mehr erfahren

Sprecherin

Julia von Tettenborn

Julia von Tettenborn - Sprecher
© Bettina Malik

Julia von Tettenborn, 1973 geboren in Bremen, ist ausgebildete Schauspielerin. Neben der Schauspielerei ist sie in zahlreichen Hörbüchern, Hörspielen, Dokumentationen und Synchronisationen von Filmen zu hören. Außerdem betreibt sie ein Figuren- und Maskentheater in Köln. Ihre warme und sehr ausdrucksstarke Stimme ist wie geschaffen für gefühlvolle Hörbücher.

Mehr erfahren
Alle Verlage