Wie die Ruhe vor dem Sturm
 - Brittainy C. Cherry - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
631 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-071-6
Ersterscheinung: 29.06.2020

Wie die Ruhe vor dem Sturm

Ungekürzt
Gelesen von Yesim Meisheit, Nicolás Artajo
Übersetzt von Katja Bendels

(232)

Die neue Reihe von Brittainy C. Cherry

Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war – ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte.

Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (232)

readwithsarahx readwithsarahx

Veröffentlicht am 30.09.2020

Eine sehr emotionale und tiefgründige Geschichte

Worum geht es?

In diesem Buch geht es um Greyson und Eleanor, die sich bereits als Teenager kennenlernen. Schon damals hatten die beiden Gefühle füreinander. Eleanor, die nerdige Außenseiterin und Grey ... …mehr

Worum geht es?

In diesem Buch geht es um Greyson und Eleanor, die sich bereits als Teenager kennenlernen. Schon damals hatten die beiden Gefühle füreinander. Eleanor, die nerdige Außenseiterin und Grey der gutaussehende Mädchenliebling. Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein, dennoch waren sie glücklich miteinander… bis Eleanor wegziehen muss.
16 Jahre später treffen die beiden zufällig wieder aufeinander: Ellie wird die neue Nanny von Greys Kindern. Doch Grey ist nicht mehr der alte. Aus dem gefühlvollen und romantischen Jungen ist ein eiskalter und unnahbarer Mann geworden. Doch Ellie gibt nicht auf, denn sie sieht immer noch, dass der junge Grey, von damals, tief vergraben noch lebte.

Die Handlung

Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen: 2003 und 2019. In der ersten Zeitebene schien (fast) alles perfekt: Ellie und Grey haben sich kennengelernt, waren glücklich doch dann zerbrach die Welt von Ellie und somit auch die Beziehung zu Greyson. Bereits auf den ersten Seiten war das Buch so emotional, dass bei mir schon die ersten Tränen liefen. Was ich an dieser Stelle auch sehr gut fand, war, dass die Veröffentlichung von „Harry Potter und der Orden des Phönix“ miteinbezogen wurde. Irgendwie konnte ich mich dadurch noch mehr mit Eleanor identifizieren, denn ich kenne das Warten auf Neuerscheinungen viel zu gut.
Dann kam der Zeitsprung in das Jahr 2019 und Ellie war immer noch die selbe, doch Grey hat sich komplett geändert. Ich mochte das Aufeinandertreffen der beiden sehr gut umgesetzt und man hat auch gemerkt: Grey hat sie nie vergessen. Dennoch hatten die beiden Startschwierigkeiten, was der Handlung jedoch mehr Authentizität gab. Keiner verhält sich gegenüber einer Person „normal“, wenn er sie 16 Jahre nicht gesehen hatte.
Die Annäherung der beiden wurde von der Autorin, meiner Meinung nach, perfekt dargestellt. Es war ein langsamer Prozess und das war auch wichtig für beide Charaktere.
Während des Buches gab es viele Momente der Verzweiflung, Wut und Trauer, was das Buch emotional und tiefgründig machte. Es war nie langweilig und es sind auch die ein oder anderen Dinge passiert, die ich nicht vorhersehen konnte.

Charaktere

Eleanor und Greyson waren zwei wunderbare Charaktere, die, vor allem 2019 eine Sache gemeinsam hatten, die sie verbunden hat.
Eleanor hat sich, meiner Meinung nach, kaum verändert während des Buches, was ich allerdings überhaupt nicht schlimm finde. Sie ist sich und ihrer Persönlichkeit treu geblieben, was wahrscheinlich auch dazu geführt hat, dass Greyson sie überhaupt näher an sich rangelassen hat. Sie war sein sicherer Hafen, als er ihn brauchte.
Greyson hingegen hat sich, wie bereits erwähnt, komplett verändert. Er war am Anfang liebevoll, romantisch und emotional und wurde zu einem distanzierten eiskalten Mann. Doch manchmal braucht es nicht viel, um wieder so werden, wie man wirklich ist.
Die Kinder von Greyson, die in dem Buch ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, mochte ich auch total gerne. Auch sie müssen mit der neuen unbekannten Situation umgehen, nicht nur Grey hat damit Probleme. Die beiden Mädchen waren mir zu keiner Zeit unsympathisch oder nervig, sondern einfach nur authentisch.

Das Cover/Der Titel

Cover gefällt mir sehr gut, vor allem aufgrund der Details, denn Eleanor liebt Libellen. Deshalb finde ich es total schön, dass diese auch auf dem Cover zu finden sind. Ich mag Cover sowieso am meisten, wenn sie relativ schlicht gehalten sind und der Titel im Mittelpunkt steht.
Der Titel passt meiner Meinung nach perfekt zu der Handlung. Denn die Ruhe bedeutet für mich die schöne und glückliche Zeit 2003 und dann kam der Sturm im Jahr 2019. Die Metapher des Titels wurde sogar im Buch verwendet.

Schreibstil

Brittainy C. Cherry schreibt unglaublich tolle Bücher und dieses gehört auch dazu. Sie hat so einen unglaublich emotionalen und tiefgründigen Schreibstil und hat sich mit „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ wieder einmal selbst übertroffen. Außerdem konnte ich das Buch flüssig lesen und hatte keine Probleme. Hätte der Tag mehr Stunden, hätte ich das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen. In diesem Zusammenhang mochte ich es sehr gerne, dass B. C. Cherry aus der Sicht von beiden Protagonisten geschrieben hat. Somit konnte ich Handlungen, Gedanken und Gefühle beider Charaktere besser nachvollziehen.

Fazit

„Wie die Ruhe vor dem Sturm“ war ein wunderschönes Buch und ich wurde nicht enttäuscht, denn ich habe mich schon sehr lange darauf gefreut. Ich lese sehr gerne emotionale und tiefgründige Geschichten und dieses Buch war so eine. Die Charaktere, sowie der Schreibstil haben mir unglaublich gut gefallen. Das Buch war an keiner Stelle unrealistisch.
Alles in allem empfehle ich jedem das Buch, der ebenfalls gerne emotionale Geschichten und Liebesgeschichten liest. Dieses Buch wird euch nicht enttäuschen. Für mich ein absolutes Highlight dieses Jahr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathilist Kathilist

Veröffentlicht am 30.09.2020

WOW ein unfassbare Geschichte

Dieses Buch hat mich wirklich zu Tränen gerührt. Gleich am Anfang habe ich schon einige Tränen vergossen. Der Anfang war sehr traurig und ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie sich das weiter Entwickeln ... …mehr

Dieses Buch hat mich wirklich zu Tränen gerührt. Gleich am Anfang habe ich schon einige Tränen vergossen. Der Anfang war sehr traurig und ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie sich das weiter Entwickeln wird. Die ersten Seiten waren wirklich informativ und man hat die wichtigsten Infos erhalten. Nach und nach entwickelt sich die Geschichte einfach umgeheim gut und flüssig. Es gibt keine stelle wo ich sagen würde, das es mir zu schnell gegangen ist, da mir Informationen gefehlt haben.

Es war toll mit anzusehen wie sich die Geschichte entwickelt und mit jedem neu erreichten Lebensabschnitt wurden mir die Charakter sympathischer. Allerdings gab es leider auch einen Charakter den ich nicht wirklich gebracht hätte.

Allem im allem ist es ein wirklich gutes Buch das viel Freude bereitet hat beim lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

triplezed_x3 triplezed_x3

Veröffentlicht am 30.09.2020

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight!

Ich habe das Buch tatsächlich schon vor einiger Zeit in einem Buddyread gelesen, komme aber erst jetzt dazu, die „richtige“ Rezi zu schreiben, ich habe es mir aber in einem anderen Post vielleicht schon ... …mehr

Ich habe das Buch tatsächlich schon vor einiger Zeit in einem Buddyread gelesen, komme aber erst jetzt dazu, die „richtige“ Rezi zu schreiben, ich habe es mir aber in einem anderen Post vielleicht schon anmerken lassen, dass ich das Buch einfach unglaublich schön finde! Ich würde fast schon sagen, dass es auf jeden Fall eines meiner Jahreshighlights ist.

Das Cover ist einfach sehr schön, wie man es von den LYX-Büchern eben gewohnt ist (oder von den meisten.

Der Beginn spielt in der Vergangenheit von Ellie und Greyson, es ist eine eher unschuldige Jugendliebe, und von mir aus hätte gerne das ganze Buch in dieser Zeit spielen, weil es einfach so schön war! Aber auch der zweite Teil in der Gegenwart hat mir sehr gut gefallen, natürlich sind die Charaktere erwachsen geworden, aber auch das war interessant, da man ja sonst eher langsamere Veränderungen hat.

Und die Charaktere…Ich mochte Ellie sehr gerne, mit Greyson musste ich mich aber in Part 2 neu anfreunden, dafür sind seine Kinder einfach toll!

Kurz und knapp: Ganz vielleicht habe ich beim Lesen ein paar Tränchen verdrückt, ich kann es euch wirklich nur empfehlen – ich hoffe, dass der zweiteilige Band 2 (?!) mindestens genauso gut wird!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

thelastfirstbook thelastfirstbook

Veröffentlicht am 29.09.2020

Die perfekte Mischung aus Realität & Emotionen pur!

Ich würde jedes Buch von Brittainy C. Cherry lesen, denn ihre Bücher lassen mich jedes Mal von ersten bis zur letzten Zeile komplett in die Geschichte eintauchen, sie ist einfach die Queen des amerikanischen ... …mehr

Ich würde jedes Buch von Brittainy C. Cherry lesen, denn ihre Bücher lassen mich jedes Mal von ersten bis zur letzten Zeile komplett in die Geschichte eintauchen, sie ist einfach die Queen des amerikanischen New Adults! Ich will nicht sagen, dass meine Erwartungen hoch waren, aber das waren sie. Ich hatte große Angst enttäuscht zu werden, aber zu unrecht! Brittainy C. Cherry hat mit „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ meine Erwartungen sogar übertroffen!

Kurz zusammen gefasst ist das Buch: Emotion & Leidenschaft pur, aber auf so eine realistische Art & Weise, dass Ellie & Grey so greifbar für den Leser sind. Jede ihrer Handlungen war für mich nachvollziehbar, weil Brittainy C. Cherry uns so viele Hintergründe & Details geliefert, indem sie beiden Hauptcharakteren eine Stimme gegeben hat. Das Buch war in zwei Teile eingeteilt, einmal die Vergangenheit & einmal die Gegenwart, dadurch hat man die Charaktere nochmal auf eine ganz andere Art & Weise kennenlernen dürfen. Ich habe einfach direkt gemerkt, dass Brittainy C. Cherry hier ein Auge für Details hatte. Ich konnte mir die Charaktere so direkt vorstellen & mit ihnen mitfühlen. Gänsehaut pur!

Zu den Charakteren kann ich nur sagen: Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere konnte ich einfach nur lieb haben, Sympathie pur! Die Kinder von Grey haben mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht & die beiden waren einfach zum knutschen. Hier betone ich wieder: Brittainy C. Cherry hat einfach auf die Details geachtet. Der Leser hat auch schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Geschichte von Shay & Landon bekommen. Beide Charaktere finde ich unglaublich spannend & es sprühte nur so vor Feuer & Flammen, ich kann es kaum erwarten die beiden näher kennenzulernen!

Ich habe gemeinsam mit den beiden Hauptcharakteren Grey & Ellie richtig mitfühlen & mitfiebern können. In einem Moment wurde mein Herz gebrochen & im nächsten Moment hat Brittainy C. Cherry mit ihrem Humor mein Herz wieder zusammen geflickt. Durch die Vergangenheit & die Gegenwart war die Charakterveränderung von Grey besonders sichtbar & ich konnte seinen innerlichen Kampf direkt nachempfinden. Es war unglaublich spannend die Vergangenheit-Charaktere mit den Gegenwart-Charakteren zu vergleichen. Zu Ellie kann ich nur sagen: sie war mir mit ihrer Liebe zu Büchern & ihrer introvertierten Art einfach so angenehm sympathisch. Durch die Vergangenheit konnte ich nachempfinden wie sehr Ellie später ihrer Mutter ähnelt. Sie hatte wie ihre Mutter immer ein offenes Ohr & einen guten Ratschlag übrig, das machte es für mich einfach so realistisch & emotional. Ich hatte das Gefühl, ich hätte Grey & Ellie ihr Leben lang begleitet.

Mein einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass mir die Sexszene zu plötzlich kam & dadurch im Vergleich zur restlichen Geschichte irgendwie unrealistisch wirkte. Es passte irgendwie nicht zu Grey & Ellie.

Zum Schluss möchte ich nur noch sagen: Grey & Ellie haben sich in mein Herz geschlichen & dieses Buch ist für mich ein Herzensbuch auf Ewigkeit! Bitte lest dieses Buch, denn Brittainy C. Cherry ist die Queen des amerikanischen New Adults & „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ ist meiner Meinung nach ein Meisterwerk!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wortmelodie wortmelodie

Veröffentlicht am 26.09.2020

Eine Cherry kann man immer lesen ;-)

Eigentlich bin ich aus dem "New Adult"-Alter raus, aber Brittainy C. Cherry schafft es (als zurzeit einzige Autorin), dass ich mich doch immer wieder in diese Geschichten verliebe.

Der Grund hierfür ist ... …mehr

Eigentlich bin ich aus dem "New Adult"-Alter raus, aber Brittainy C. Cherry schafft es (als zurzeit einzige Autorin), dass ich mich doch immer wieder in diese Geschichten verliebe.

Der Grund hierfür ist vor allem ihr Schreibstil: So bildhaft und mitreißend schreibt in diesem Genre kaum jemand anderes und die Bücher von Cherry entwickeln oft schon nach wenigen Seiten einen solchen Sog, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Aber auch die Charaktere - in diesem Fall Eleanor und Greyson als Protagonisten - tragen viel zu diesem Sog bei, denn bereits nach wenigen Seiten hat man als Leser das Gefühl, sie schon länger zu kennen. Cherry schafft es auf eine - meiner Meinung nach unnachahmbare Weise - dass einem die Figuren so schnell ans Herz wachsen, dass man unbedingt erfahren möchte, was sie weiter erleben und wie sie sich entwickeln werden. Nach dem Lesen von Cherrys Büchern bin ich oft ein bisschen wehmütig, dass ich diese Welt und die Charaktere wieder verlassen muss.

Der Plot selbst ist keine Neuheit in diesem Genre (auch die Charaktere sind es nicht, aber Cherry gibt ihnen liebevolle Details) und auch wenn diese Art von Geschichte schon oft erzählt wurde, so findet Cherry doch einen Weg, um sie nochmal aus einer anderen (und meiner Meinung nach realistischeren) Perspektive zu erzählen. Zwar gab es hier für mich auch ein paar Stellen, die ein wenig überzogen wirkten, aber insgesamt haben sie das Leseerlebnis kaum geschmälert.

Mein Fazit also zu diesem Buch: Eine Cherry kann man immer lesen ;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Nicolás Artajo

Nicolás Artajo - Sprecher
© Steffen Roth

Nicolás Artajo, Jahrgang 1985, steht seit seinem dritten Lebensjahr vor der Kamera und spielte seitdem in über 25 Filmen mit. 2001 begeisterte er die Jury des Deutschen Synchronpreises, die ihn für den Film "Billy Elliot" nominierte. 2009 spielte er den Prinzen in der Märchenverfilmung "Schneewittchen" und mit "Slumdog Millionär" erreichte er 2010 den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch Publikumspreis (Hörkules). Seit 2011 moderiert Nicolás Artajo die erfolgreiche Bastelsendung …

Mehr erfahren
Alle Verlage