Wie die Ruhe vor dem Sturm
 - Brittainy C. Cherry - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
631 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-071-6
Ersterscheinung: 29.06.2020

Wie die Ruhe vor dem Sturm

Ungekürzt
Gelesen von Yesim Meisheit, Nicolás Artajo
Übersetzt von Katja Bendels

(179)

Die neue Reihe von Brittainy C. Cherry

Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war – ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte.

Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (179)

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 09.08.2020

Gute Geschichte, auch wenn es nicht das beste Buch der Autorin war...

Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt ... …mehr

Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte.

Brittainy C. Cherry ist meine absolute Lieblingsautorin wenn es um absolut emotionale und ergreifende Liebesgeschichten geht, weshalb ich mich natürlich auch schon riesig auf ihr neues Buch gefreut habe.
Der Schreibstil war, wie in all ihren Büchern, einfach nur fantastisch. Die Autorin weiß einfach immer genau, welche Worte sie wählen muss und schafft es immer wieder aufs Neue einem ein ganz besonderes Leseerlebnis zu verschaffen. Mir hat auch gut gefallen, dass die Geschichte wieder einmal aus der Perspektive beider Protagonisten geschrieben wurde.

Eleanor kann ich um ehrlich zu sein bis jetzt noch nicht so ganz einschätzen. Auf der einen Seite ist sie wirklich nett, liebevoll und ich habe sie auch eigentlich ganz gerne gemocht, aber manchmal musste ich doch ein wenig de Augen verdrehen bei ihrem Verhalten. Greyson hat mir da um ehrlich zu sein besser gefallen und auch seien Transformation im Laufe der Geschichte mitzuerleben war sehr schön.

Die Handlung hatte auch einiges zu bieten. Im ersten Teil der Geschichte lernen wir Ellie und Grey in ihrer Teenagerzeit kennen, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Dadurch konnte man einen ganz besonderen Einblick in das Leben der beiden bekommen. Im zweiten Teil begleiten wir sie einige Jahre später im Erwachsenenalter und es ist durchaus interessant aber auch gewissermaßen traurig gewesen zu sehen, wie sich die beiden im Laufe der Jahre entwickelt haben. Es gab einige wirklich gute Szenen im Buch und man ist auch wirklich schnell voran gekommen, aber um ehrlich zu sein hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Die Geschichte konnte mich emotional nicht wirklich packen, was ich sonst von den Geschichten der Autorin gewöhnt bin.

Insgesamt handelt es sich hierbei um ein gutes, wenn auch nicht da beste Buch der Autorin. Die Geschichte konnte mich leider nicht zu 100% packen, aber ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den nächsten Band, in dem es um Shay und Landon gehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 09.08.2020

…bitter- und zuckersüße Geschichte, die jedes Bücherherz aufgehen lässt, entzückt & vollkommen einnimmt...

Ich muss euch sofort mitteilen, wie wundervoll dieses Buch ist und ich kann es euch nur ans Herz legen. Das Werk übertrifft seit langen meine Lesevergnügen, was einen an Schwärmfaktor zu bieten hat. Jeder ... …mehr

Ich muss euch sofort mitteilen, wie wundervoll dieses Buch ist und ich kann es euch nur ans Herz legen. Das Werk übertrifft seit langen meine Lesevergnügen, was einen an Schwärmfaktor zu bieten hat. Jeder der Bücher liebt bekommt als Sahnehäubchen diese Liebe und das Verständnis im Umgang mit diesen näher gebracht. Kombiniert mit einem köstlich amüsanten Humor und Freunden, die sich jeder an seiner Seite wünscht.

Das Buch beginnt in der Jugend von Ellie und Grey. Sie beginnen eine unerwartete intensive Freundschaft, die voller bewegender Momente, Verständnis, Rückhalt und zuckersüßen Begegnungen, voller ergreifender, tränenreicher Entwicklungen, aber auch voller Trost, zärtlichen Umgang und den großen Taten, die Erinnerungen nie vergehen lassen.

Grey ist ein Traum, er ist trotz der Umgebung in der er aufwächst, ein liebevoller und beschützender junger Mann. Seine Taten und sein Verständnis im Umgang in Ellies schwieriger Situation lassen ihn viel Reifer wirken, er überrascht und entzückt in jeder Situation.

Ellie ist der begierigste Bücherwurm, den es gibt, sie teilt ihre Liebe dazu, zeigt sie offen und versteckt auch nicht ihr Faible dafür. Herausstechend ist sie eine gute Tochter und hat ein perfektes Verhältnis, daher ist es viel schrecklicher als sie krank wird. Das Leben wird durcheinander geschmissen und zum Glück hat sie als Anker Grey, er ist einfach Zauberhaft und eine perfekte Stütze in dieser schweren Zeit.

Es entsteht eine herzzerreißende als auch zuckersüße Geschichte, die einen vollkommen ein nimmt und nicht mehr loslässt. Ich hab mich in dem Werk verloren, habe mich emotional involviert und vom Schicksal von Ellie als auch Grey entzücken und vollkommen in den Bann schlagen lassen.
Der wichtige Bestandteil spiegelt den Rückhalt, Freundschaft, Liebe als auch den Umgang mit Trauer und die Stärke diese zu überwinden wider.

Ich war hin und weg und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, konnte das emotionsgeladene als auch atemberaubende Werk nicht aus der Hand legen.
Was natürlich auch am genialen Schreibstil lag, der locker, leicht und mitreißend, gefühlvoll als auch spannend und humorvoll zu gleich ist.
Der Perspektivwechsel ist perfekt eingeteilt und offenbart die Gefühle als auch Gedanken der einzelnen Charakter, überrascht und nimmt mit.

Die Autorin bringt und nicht nur sich gemeinsam mit Ellie in Grey zu verlieben, überzeugt von der Dynamik als auch Chemie, verstrickt uns in ihre auferlegten Schicksalsschlägen und lässt uns an einer grandiosen Geschichte teilhaben,bietet eine tiefere Botschaft der Akzeptanz, der Freundschaft und Liebe.

Brittainy schafft es sofort in die Story zu involvieren, überrascht über die Komplexität der Charaktere, ihrer Verletzlichkeit als auch der Stärke und dem Willen für einen da zu sein.
Herausstechend auch der Humor, der köstlich amüsiert als auch die Freunde, die an den Seiten von Grey und Ellie glänzen.
Greys Kinder, die unterschiedlicher den je sind pflanzen sich mit dem ersten Auftreten einen Platz in meinem Herzen und nehmen einen genau wie Ellie in Beschlag, bieten herzzerreißende und zärtliche Momente.
Shay und Landon sind genauso erstaunlich, sie bieten perfekte Unterstützung und lassen auch von ihrer gemeinsamen knisternden Chemie nicht los, so dass ich erfreut mit teilen darf, dass sie bald auch ihr eigenes Werk bekommen.

Wie ihr merkt bin ich hin und weg und habe mich vollkommen von der Geschichte, der Dynamik als auch der Chemie der Protagonisten einnehmen lassen, konnte es nicht aus der Hand legen und bleibe sehr begeistert zurück.
Das Werk hat mich nicht nur perfekt unterhalten, sondern auch zuckersüß eingenommen, mich mit den Protagonisten verliebt und als Sahnehäubchen die Liebe zu Büchern schwärmen lassen.


Ich bleibe daher vollkommen zufrieden über die atemberaubende Entwicklung und dem emotionsgeladenen Ausgang zurück.

Vielen Dank für das Leseexemplar an WasliestDu und den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WiedieRuhevordemSturm
#BrittainyCCherry
#Lyx Wasliestdu
#Rezension

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_can_heal Books_can_heal

Veröffentlicht am 09.08.2020

Mein persönliches Jahreshighlight- emotional bis zum letzten Wort

Mit "Wie die Ruhe vor dem Sturm" erschien der unglaubliche Auftaktband der neuen "Chances"-Reihe. Verfasst wurde dieser von der Königin der Emotionen höchstpersönlich: Brittainy C. Cherry.

Eleanor Gable ... …mehr

Mit "Wie die Ruhe vor dem Sturm" erschien der unglaubliche Auftaktband der neuen "Chances"-Reihe. Verfasst wurde dieser von der Königin der Emotionen höchstpersönlich: Brittainy C. Cherry.

Eleanor Gable und Greyson East haben bereits eine unglaubliche Vorgeschichte miteinander. Als sich die beiden kennenlernten, waren sie beide noch jung und dennoch schon innerlich gebrochen. Sie die Unsichtbare, er der Star der ganzen Schule. Obwohl die beiden so verschieden sind, finden sie sehr schnell zueinander und verlieben sich ineinander. Doch als ein Schicksalsschlag nach dem anderen kommt und sie schlussendlich voneinander getrennt leben, herrscht die nächsten Jahre eine unglaublich traurige Funkstille zwischen den beiden. Viele Jahre später treffen die beiden noch einmal aufeinander: Eleanor als Nanny der beiden Töchter von Greyson. Dieser ist nach einem herzzerreißenden Ereignis nicht mehr er selbst. Und so muss Eleanor mit einem kalten und distanzierten Mann und dessen Töchtern klarkommen. Ob sie dem Sturm in seinen Augen ein Ende bereiten kann, weiß sie zu Beginn noch nicht. Eins weiß Eleanor jedoch ganz genau: Der Junge von damals ist nicht für immer verschwunden. Allein dieser Gedanke ermutigt sie nicht aufzugeben und für ihn zu kämpfen. Für ein gemeinsames Leben, für die Verbundenheit der Familie, für MEHR.

Zu den Protagonisten:

Unsere weibliche Protagonistin ist einfach ein wahrer Schatz. Sie ist introvertiert; ein absoluter Harry-Potter Fan und ganz nebenbei total offentsichtlich verknallt. Also lügen konnte die Gute ja echt noch nie. Sie war mir bereits zu Beginn super sympathisch und ich liebe ihre starke und doch sehr sensible Art. Wenn ihr etwas nicht passt, äußert sie das, egal wem sie gegenüber steht. Dennoch ist sie ein sehr respektvoller und vor allem rücksichtsvoller Mensch. Mit Kindern geht sie so liebevoll und geduldig um, als wären es ihre eigenen. Außerdem verfügt sie über einen herausragenden Redefluss und einen Humor, um den man sich streiten könnte. Eleanor ist ein gefühlvoller Mensch, sie musste viel durchmachen und hat es trotz alledem geschafft eine glückliche junge Frau zu werden. Für Greyson wird sie zum Anker.

Greyson war schon als Teenager innerlich an seinem damaligen Limit. Liebe zu erhalten ist für ihn zu einer Seltenheit geworden. Er selbst ist zwar beliebt und sehr attraktiv, dennoch ist sein Inneres zerrissen und sein Herz gebrochen. Als sie noch jung waren, hat er Eleanor geholfen und obwohl er sehr stur geworden ist, hat er sich von Eleanor Jahre später helfen lassen. Er ist zwar zu einem strengen Workaholic geworden, blieb aber Tief im Inneren der fürsorgliche und emotionale Greyson. Greyson liebt bedingungslos und hat einen unglaublich schönen Charakter. Denn er ist real; verzweifelt; distanziert und doch sehr liebend. Wie Eleanor ist er eine sehr ehrliche und gewissenhafte Person. Seine Entwicklung vom harschen Geschäftsführer bis zu dem lieblichen Familienvater hat er auch Eleanore zu verdanken.

Zur Geschichte:

WOW.

Die emotionale Achterbahnfahrt hat mich wirklich mehr als nur berührt. Die Entwicklung der beiden Protagonisten ist so unglaublich tiefgründig und intensiv abgelaufen, sodass mir wirklich die Luft zum Atmen gefehlt hat. Auch die Liebesgeschichte der beiden ist natürlich hoch emotional und mit den besagten Höhen und Tiefen gestaltet. Diese innige Liebe und Zuneigung der beiden hat mein Herz höher schlagen lassen. "The Cherry on Top" war für mich die innerliche Zerrissenheit der beiden, dadurch wurde die Verbindung der beiden noch emotionaler. Aber auch die Nebencharaktere sind alle gemeinsam mehr als nur nennenswert. Jeder Charakter hat seine persönlichen Stärken und Schwächen mitgebracht. Vor allem Karla hat mir das Herz herausgerissen, nur um es mir Stück für Stück wieder zurückzugeben. Ihre Geschichte ist wahrlich ein Einzelband wert. Die letzten Kapitel waren wirklich das große Finale der Emotionen und es hat einfach alles von Anfang bis Ende gestimmt.
Mehr davon!

Zur Authentizität der Charaktere:

Die Charaktere sind so facettenreich gestaltet und unsere Protagonisten könnten sich wirklich nicht besser ergänzen. Durch die Unvollkommenheit und oft auch die eigene innere Krise, haben die Charaktere nur so vor Menschlichkeit geprahlt. Sie lehrten uns eines Besseren, nämlich dass Menschlichkeit nicht immer schön ist. Mensch zu sein heißt zu fühlen, innerlich zu zerbrechen; zu trauern; zu verzweifeln; zu hassen, aber auch zu lieben; zu heilen und zu akzeptieren.

Zum Thema und dessen Umsetzung:

Ich glaube es ist für viele von uns von großer Bedeutung zu wissen, dass nach einem schwerwiegenden Verlust immer eine Chance auf Heilung besteht. Jede Heilungsphase verläuft unterschiedlich ab; unterschiedlich schnell und doch gibt es immer ein Ziel: Glücklich sein.
In diesem Roman werden wir mit dem Trauern konfrontiert und wir erleben alle Heilungsphasen eines bestimmten Individuums mit. Psychologisch und natürlich auch menschlich gesehen ist dieses Thema eines der wichtigsten überhaupt. Wie man heilt, ob alleine oder mit anderen zusammen ist nur individuell lösbar und ich denke, dass jeder von uns auch auf sich alleine gestellt sein wird. Letztendlich muss man es selbst wollen, um es auch angehen zu können.
Die Umsetzung von diesem doch sehr stark emotional vorbelasteten Thema ist Brittainy außerordentlich gut gelungen.

Schreibstil und Cover:

Ich liebe ihren Schreibstil über alles, er strahlt nur so vor Poesie und Gefühl. Brittainy schreibt unglaublich emotional berührend und doch mit einer Leichtigkeit, wie es sie nur einmal gibt.
Das Cover ist total mein Fall. Ich liebe die Farben; den glänzenden Effekt und das vermittelnde Gefühl.

Mein Fazit:

Ich liebe dieses Buch, es ist mit Sicherheit einer meiner Favoriten. Was soll ich sagen, Brittainy C. Cherry hat es einfach drauf. Sie schreibt ihre Romane immer so liebevoll und auf eine so unverwechselbare Art und Weise. Durch dieses Buch bin ich enorm über Trauerstadien und individuelle Gefühlswelten aufgeklärt worden. Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem ans Herz legen, es ist einfach perfekt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeilaAnne LeilaAnne

Veröffentlicht am 08.08.2020

Spannender und teilweise trauriger, witziger Roman von Brittainy C. Cherry

Das Cover gefällt mir sehr, denn es passt zum Titel sowie zum Inhalt der zwei geteilt ist. Der erste Teil spielt im Jahr 2003 und der zweite Teil spielt im Jahr 2019! Die Autorin versteht es die Leser ... …mehr

Das Cover gefällt mir sehr, denn es passt zum Titel sowie zum Inhalt der zwei geteilt ist. Der erste Teil spielt im Jahr 2003 und der zweite Teil spielt im Jahr 2019! Die Autorin versteht es die Leser in ihren Bann zu nehmen.

Im Jahr 2003:
In dem Buch geht es um Eleanor Gable kurz Ellie, die Greyson East auf einer Party kennenlernt zu der sie von ihrer Cousine geschleppt wird, damit ihre Eltern ein sturmfreies Haus haben um sich vergnügen zu können.

Greyson East kurz Grey sollte Eleanor ansprechen damit Landon sein Kumpel nochmal ein Date mit Shay der Cousine von Eleanor bekommt. Leider kommt es nicht dazu. Denn Shay will nichts mehr von Landon wissen. Dennoch kann Greyson Eleanor einfach nicht vergessen, sodass er sie anspricht als sie auf dem Weg zu Molly Lane ist, dem Kind das sie babysitten tut.

Die beiden verabreden sich immer wieder, weil Eleanor erfährt das der Brustkrebs ihrer Mutter Paige Gable zurück gekommen ist, aber als keine Therapien mehr helfen und Paige nur noch die Zeit mit ihrer Familie geniessen möchte, ist Ellie sehr erschrocken und traurig. Denn sie möchte ihre Mutter nicht verlieren.Aber als es dann fast soweit ist, möchte Ihre Mutter nochmal ans Meer. das heisst die Familie Gable zieht um nach Florida an den Strand. Was Ellie aber nicht verstehen kann ist, das ihr Vater das Haus in Illinois verkaufen will, denn da erinnert ihn alles an seine verstorbene Frau. Und somit gehen dann auch allmählich die Wege von Ellie und Grey auseinander. Er war immer ihr Lichtblick, sie hatten sich ineinander verliebt, aber das Schicksal ist erbarmungslos.

2019:

Eleanor begegnet Greyson East wieder, sie ahnte nicht im Mindesten das sie die Nanny für seine Kinder sein würde. Sie bekam den Job, der sie vor einigen Herausforderungen stellt, denn Greyson hat bei einem Autounfall seine Frau Nicole verloren, und seine Tochter Karla hat Narben davon getragen, wer wissen möchte welche, möge bitte das Buch lesen. Und seine zweite Tochter Lorelai ist ein Sonnenschein und Wirbelwind bei den Easts. Und was Kevin Gable betrifft, der geht nicht immer an sein Handy, denn Eleanor möchte wissen ob er ja auch sein Insulin nimmt.

Greyson taut nach und nach auf in der Gegenwart von seiner Jugendliebe Eleanor Gable. Es wird noch spannend in dem restlichen zweiten Teil.

Mein Fazit:

Sehr Lesenswert. Macht Lust auf den zweiten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

springdaybooks springdaybooks

Veröffentlicht am 08.08.2020

Absolut tolles Buch und eines meiner Jahreshighlights!

Ein emotionales Auf und Ab, eine wirklich kreative Story und traumhafte Szenen!

Das Cover ist die perfekte ´Mischung aus Schlicht und Einladend. Nicht zu aufdringlich aber auch nicht abweisend.

Der Schreibstil ... …mehr

Ein emotionales Auf und Ab, eine wirklich kreative Story und traumhafte Szenen!

Das Cover ist die perfekte ´Mischung aus Schlicht und Einladend. Nicht zu aufdringlich aber auch nicht abweisend.

Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, lud dazu ein, immer und immer weiter zu lesen.

Greyson und Eleanor waren für mich anfangs DAS Traumpaar. Romantisch und süß. Ellie war mir im gesamtem Buch total sympathisch! Greyson war zwischenzeitlich ein echtes Arschloch! Gegend Ende aber wurde er ebenfalls wieder sympathisch, taute Stück für Stück wieder auf.

Die Handlung war fesselnd, kreativ und herzzereißend. Jedoch erschien es mir ab und zu etwas zu einfach, als wäre da keine Vorgeschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Nicolás Artajo

Nicolás Artajo - Sprecher
© Steffen Roth

Nicolás Artajo, Jahrgang 1985, steht seit seinem dritten Lebensjahr vor der Kamera und spielte seitdem in über 25 Filmen mit. 2001 begeisterte er die Jury des Deutschen Synchronpreises, die ihn für den Film "Billy Elliot" nominierte. 2009 spielte er den Prinzen in der Märchenverfilmung "Schneewittchen" und mit "Slumdog Millionär" erreichte er 2010 den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch Publikumspreis (Hörkules). Seit 2011 moderiert Nicolás Artajo die erfolgreiche Bastelsendung …

Mehr erfahren
Alle Verlage