You are my Light
 - Emma Scott - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
319 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-037-2
Ersterscheinung: 01.09.2019

You are my Light

Die Novella zu "The Light in Us"
Gelesen von Louis Friedemann Thiele, Julia von Tettenborn

(7)

Der perfekte Abschluss für Charlottes und Noahs Geschichte

Durch Charlotte hat Noah Lake die Kraft gefunden, ins Leben zurückzukehren und seine Blindheit endlich zu akzeptieren. Doch er will sich Charlottes‘ Liebe wahrlich würdig erweisen und macht sich auf eine Reise, die zur größten Herausforderung seines Lebens wird. Denn zu lernen, sich in der Welt zurechtzufinden, ist eine Sache – die Dämonen, die ihn so lange fesselten, endgültig konfrontieren, eine ganz andere ...

Die Novella zu "The Light in Us"

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 19.11.2019

Würdiger Abschluss einer emotionalen Geschichte

Die Geschichte:

In "You are my light" wird die Geschichte aus Noah's Sicht erzählt bzw. die größte Reise seines Lebens.
Noah will sich Charlottes's Liebe würdig erweisen und begibt sich auf eine Reise. ... …mehr

Die Geschichte:

In "You are my light" wird die Geschichte aus Noah's Sicht erzählt bzw. die größte Reise seines Lebens.
Noah will sich Charlottes's Liebe würdig erweisen und begibt sich auf eine Reise. Bei dieser Reise muss er sich vielen Herausforderungen stellen und vor allem gegen einige seiner Dämonen kämpfen. Wird er diesen Weg meistern oder sind die Dämonen einfach viel zu stark?

Meine Meinung:

Ich war bereits begeistert von "The light in us" und war erfreut, dass es eine kleine Fortsetzung gibt.

Dieses Buch ist leider nur als Ebook verfügbar, was ich sehr schade fand.
Im Nachhinein kann ich es aber verstehen. Das Buch ist wirklich nicht sehr lang. Es hat aber eine perfekte Länge für ein kleines Nachwerk zu "The light in us".

Zum Schreibstil muss ich nicht viel sagen. Er war wieder genau so gut, wie bei dem Hauptbuch.

Das Cover war diesmal wieder ähnlich, nur mit anderen Farben. Diese Farben haben mir aber auch sehr gut gefallen. Etwas herbstlicher mit dem Gelb und Braun.
Ich liebe dieses Gelb. Mein Auto hat eine ähnliche Farbe ;)

Dieses Buch war emotional genau so gut, wie das Hauptbuch. Allerdings durch die Länge oder Kürze des Buches bauten sich hier die Emotionen schneller auf.

Ich habe viele negative Kritiken gelesen zu diesem Nachwerk, die ich, nachdem ich das Buch gelesen habe, nicht nachvollziehen kann.
Es ist eben nur ein Nachwerk um aus der Sicht von Noah seine Reise zu erzählen.
Das war nach "The light in us" eine gute Idee.

Mein Fazit:

Ich würde dieses Buch als langen Epilog zu "The light in us" bezeichnen.
Ich fand es einen würdigen Abschluss für diese tolle Geschichte von Charlotte und Noah und so hatte man auch das Gefühl, dass nichts offen bleibt. Alle Fragen, die man hätte nach dem Hauptbuch haben können, wurden meine Meinung nach, in diesem Buch beantwortet.

Wer "The light in us" gelesen hat und begeistert war, sollte auch dieses Buch lesen. Es ist wirklich ein würdiger Abschluss für eine wundervoll emotionale Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karinlovesbooks karinlovesbooks

Veröffentlicht am 15.11.2019

Eine ganz besondere Reise

Nachdem mir „The light in us“ von Emma Scott so unfassbar gefallen und mich so extrem berührt hat, wollte ich unbedingt die Novelle „You are my light“ dazu lesen!

Es ist natürlich ein sehr kurzes Büchlein, ... …mehr

Nachdem mir „The light in us“ von Emma Scott so unfassbar gefallen und mich so extrem berührt hat, wollte ich unbedingt die Novelle „You are my light“ dazu lesen!

Es ist natürlich ein sehr kurzes Büchlein, aber mindestens genauso wundervoll wie „The light in us“.
Emma Scott erzählt in ihrem wundervoll berührenden Schreibstil über Noahs Reise, die Auszeit, die er sich genommen hatte. Ich dachte anfangs nicht, dass es mich so begeistern würde.

Noahs Weg war eine einzige Achterbahnfahrt. Es war herzzerreißend, emotional, traurig… Er hat so viel erlebt, schreckliche Dinge, er wollte so oft aufgeben, doch er hat es nicht getan. Er hatte immer wieder weitergemacht, egal wie aussichtslos die Lage doch zu sein schien.
Er hat mir damit gezeigt, dass er einfach ein starker, mutiger Charakter ist, jemand mit Lebenswillen und einem Ziel, das er um jeden Preis erreichen wollte.

Noahs Geschichte macht Mut, sich selbst scheinbar Unüberwindbarem zu stellen und über sich hinauszuwachsen. Und das, was uns am Ende unseres Weges erwartet wird alle Strapazen wert sein.

Also, alle, die „The light in us“ ebenso geliebt haben wich ich, es zahlt sich wirklich aus, sich diese kleine Novelle um € 3,99 als E-Book zu holen!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jenny_C Jenny_C

Veröffentlicht am 27.10.2019

Schön und berührend, eine tolle Ergänzung!

Auch die Novelle, in der es primär um Noahs Versuche geht, sich als Blinder in der Welt zurecht zu finden war eine gute Ergänzung. Es gab zudem noch ein paar Einblicke, die nach „The Light in Us“ spielen, ... …mehr

Auch die Novelle, in der es primär um Noahs Versuche geht, sich als Blinder in der Welt zurecht zu finden war eine gute Ergänzung. Es gab zudem noch ein paar Einblicke, die nach „The Light in Us“ spielen, welche mir sehr gut gefallen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 20.10.2019

Ich finde diese Novella eine wunderschöne ergänzung zum Hauptbuch

Da es ja nicht sehr viele Seiten hier im Buch sind wird meine Rezension auch nicht so lange wie ich vermute. Bitte seit nicht böse aber ich möchte ja nicht zuviel vom Inhalt verraten. Dieses eBook sollte ... …mehr

Da es ja nicht sehr viele Seiten hier im Buch sind wird meine Rezension auch nicht so lange wie ich vermute. Bitte seit nicht böse aber ich möchte ja nicht zuviel vom Inhalt verraten. Dieses eBook sollte man ohne vorkenntnisse vom Hauptroman nicht lesen. Es geht hier um Noah, diesen kennen wir ja aus dem Hauptroman und wissenw ie er tickt. Die Autorin hat Ihn auch hier wieder sehr gut beschrieben und die Geschichte rund um sein Abenteuer wirklich schön beschrieben. Wenn man das Hauptbuch gelesen hat weiß man auch um welches Abenteuer es sich handelt. Denn er verlässt im Hauptbuch kurz die Bildfläsche bevor er wieder auftaucht. In dieser Novella geht es genau um diese Zeit wenn er nicht im Buch ist. Hier wird das gnaze einfach nochmal von Noah erzählt. Das passt so toll zu dem ganzen.

Noah aht es eben nicht einfach und sich immer auf Fremde verlassen, doch nun muss er sich der Welt alleine stellen. Das möchte er um sich richtig zu fühlen. Er möchte sich würdig fühlen um mit Charlotte zusammen zu sein. Irgendwo kann ich Noah gut verstehen und deswegen finde ich diese Novella sehr wichtig. Immerhin ist er trotz seiner Blindheit ein eigener Mensch. Hier geht er in sein Abenteuer und bahnt sich einen neuen Weg zu Charlotte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marrojeanne Marrojeanne

Veröffentlicht am 06.10.2019

Durchhalten und auch Hilfe von anderen annehmen

Wow, diese kurze Novelle / Kurzgeschichte hat mir teilweise noch besser gefallen, als das eigentliche Hauptbuch "The Light in us".
Hauptsächlich wird hier der Teil der Geschichte erzählt, als Charlotte ... …mehr

Wow, diese kurze Novelle / Kurzgeschichte hat mir teilweise noch besser gefallen, als das eigentliche Hauptbuch "The Light in us".
Hauptsächlich wird hier der Teil der Geschichte erzählt, als Charlotte in Europa getourt ist, nur diesmal die Erlebnisse von Noah, die so ganz unterschiedlich sind, als das was Charlotte erlebt hat.
Zum einen durch seine Blindheit schon sehr eingeschränkt, musste Noah in fremden Ländern klar kommen, ohne jegliche Hilfe, da er von niemanden abhängig sein wollte.
Einerseits ist es ja löblich gewesen, dass er versucht alles alleine zu machen, aber andererseits ist es auch sehr dumm von ihm gewesen, Hilfe nicht anzunehmen, wenn sie angeboten wird.
Teilweise hat mir schon mein Herz geblutet, was er alles erleiden musste.
Nicht nur physisch durch sie Reisestrapazen, aber auch durch seine Migräne und den damit verbundenen Schmerzen.
Bis er seinen absoluten Tiefstpunkt erreicht hat und sich dann aufrappeln konnte.
Die ganze Reise war so schön beschrieben und auch nahbar.
Zum Schluss wurde glaube ich nicht wirklich verraten bzw. erwähnt, warum Noah nun im Krankenhaus war, was aber irgendwie doch dazu gehört hätte.
Auch fand ich die Aufteilung des Buches schön, dass eigentlich alles aus Noahs Sicht erzählt wurde, bis auf Prolog und Epilog, die Charlotte erlebt hatte.
Auch wurde die Geschichte sehr schön vorgelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren

Sprecher

Louis Friedemann Thiele

Louis Friedemann Thiele - Sprecher
© Niklas Berg

Louis Friedemann Thiele ist professioneller Sprecher und leiht zahlreichen Synchronprojekten u.a. Schauspielern wie Ed Westwick und Andrew Garfield seine Stimme. Einem breiten Publikum ist er vor Allem aus der Serie "Game of Thrones" bekannt, in der er die Rolle „Gendry“ spricht. Eigentlich ist er täglich im TV und Radio zu hören, sei es in der Werbung oder als Kommentarstimme in Dokumentationen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Surfer und findet in der Natur die nötige Ruhe …

Mehr erfahren

Sprecherin

Julia von Tettenborn

Julia von Tettenborn - Sprecher
© Bettina Malik

Julia von Tettenborn, 1973 geboren in Bremen, ist ausgebildete Schauspielerin. Neben der Schauspielerei ist sie in zahlreichen Hörbüchern, Hörspielen, Dokumentationen und Synchronisationen von Filmen zu hören. Außerdem betreibt sie ein Figuren- und Maskentheater in Köln. Ihre warme und sehr ausdrucksstarke Stimme ist wie geschaffen für gefühlvolle Hörbücher.

Mehr erfahren
Alle Verlage