A Night of Shadows and Betrayals
 - Anne Pätzold - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Romantische Fantasy
558 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-339-7
Ersterscheinung: 27.10.2023

A Night of Shadows and Betrayals

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Night of …"
Gelesen von Marylu Poolman, Corinna Dorenkamp, Lea Fleck

(25)

Die Liebesgeschichte von Winnie und Jo geht weiter

Selbst wenn ich es gewollt hätte – ich hätte keine Ahnung gehabt, wie ich es ihr hätte näher bringen sollen: dass ich in ihrer Gegenwart nicht das Gefühl hatte, im Schatten zu verschwinden. Dass genau das es so schmerzhaft machte, sie anzusehen und nur denken zu können: Was, wenn sie nie in mein Leben getreten wäre? 

Teil 2 der neuen Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Anne Pätzold

Rezensionen aus der Lesejury (25)

BooksHeaven BooksHeaven

Veröffentlicht am 03.12.2023

Actionreicher als Band eins

<b>Meinung:</b>

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

<i>Zehntausendachthundert Sekunden.</i>

Das Cover ist wie auch schon Band eins gestaltet, dieses Mal haben wir allerdings Winnie ... …mehr

<b>Meinung:</b>

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

<i>Zehntausendachthundert Sekunden.</i>

Das Cover ist wie auch schon Band eins gestaltet, dieses Mal haben wir allerdings Winnie auf dem Cover. Ich mag den Zeichenstil sehr gerne, es passt einfach zu dieser Art Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr gut zu lesen, wobei dieser eher ruhig gehalten ist. Ich mags, dass man wieder aus Sicht von Jo und Winnie liest und somit beide Seiten der Geschichte bekommt. Neu ist auch, dass Sascha einige Kapitel abbekommen hat.

Dieser Band schließt direkt an das Ende von Band eins an. Sascha ist nun eine Vampirin und Winnie will sie finden, da Sascha entführt wurde und nicht in der Organisation ist.

Da Band eins noch nicht zu lange her ist, wusste ich noch sehr viel und habe mir somit leicht getan, wieder in die Geschichte einzutauchen. Dass keine Zeit zwischen den Bänden vergangen ist fand ich gut. Gleich das erste Kapitel ist aus Saschas Sicht geschrieben, somit weiß man als Leser gleich, wie es ihr geht und wo sie ist.

Winnie hat in dem Teil keinen Selbsterhaltungstrieb, also wirklich keinen. Sie trifft überstürzte Entscheidungen und begibt sich selbst in Gefahr, weil sie Sascha so unbedingt finden will. Nicht immer konnte ich sie verstehen, doch einige Entscheidungen hätte ich so auch getroffen, wenn es meine Schwester wäre, die vermisst wird. Was mir aber gefallen hat bei Winnie war, dass sie sich endlich ihren Gefühlen für Jo stellt und somit ihre Beziehung eine Entwicklung durchmacht.

Jo fand ich wieder toll, sie ist mein liebster Charakter in dem Buch. Obwohl sie sich auch Sorgen um Sascha macht, denkt sie ihre nächsten Schritte gut durch und wiegt die Vor- und Nachteile ab. Ich bewundere Jo dafür, dass sie in Stressituationen so ruhig bleiben kann und nie die Beherrschung verliert. Sie muss einige Schläge in dem Buch einstecken, nicht alle körperlich, aber sie kann mit allem umgehen und bleibt meist ruhig.

Dadurch, dass Sascha nun ihre eigenen Kapitel hat lernt man auch sie besser bzw. neu kennen. Durch die Verwandlung ist sie ein fast neuer Mensch und ich fand, dass sie gut mit dieser Tatsache umging. Zwar ist sie verwirrt, doch sie kommt schnell mit ihrem neuen Leben zurecht.

Im Vergleich zum ersten Band passiert in dem Buch richtig viel und es gibt mehr Action, dadurch steht allerdings die Liebesgeschichte etwas mehr im Hintergrund und enwtickelt sich eher durch die Umstände weiter. Zu Beginn will Winnie nicht mit Jo reden, was nach dem Ende vom ersten Band nicht verwunderlich ist, aber da Jo die einzige ist, die ihr helfen kann, tut sie es dann doch und so verbringen die beiden mehr Zeit miteinander. Dadurch, dass Winnie sonst auch niemanden mehr hat beschäftigt sie sich endlich mit ihren Gefühlen für Jo. Die Liebesgeschichte hat mir hier tatsächlich sehr gut gefallen, da es eine zarte Liebe ist, die noch ganz frisch ist und sich noch weiter entwickeln muss.

Positiv fand ich auch, dass wir manche Nebenfiguren besser kennen lernen, wie Dylan oder Blaire. Die beiden kommen öfter vor und ich mochte sie echt gerne, sie waren eine gute Ergänzung zu den Hauptcharakteren.

Die Geschichte dreht sich hauptsächlich darum, dass Winnie Sascha finden will und dabei haben sie und Jo es mit einigen Vampire zu tun und auch andere Geheimnisse werden gelüftet. Wie man nach Band eins weiß, ist Dylan keine Freundin der Organisation und die Frage nach dem „Warum?“ wird auch beantwortet und irgendwie hätte ich es kommen sehen müssen. Insgesamt war die Handlung aber gut gemacht, auch wenn mir manche Dinge zu schnell oder zu einfach gingen. Ich verstehe zum Beispiel nicht, wieso Winnie immer wieder in ihre Wohnung ging und sie dort niemand gesucht hat, also von ihren Feinden.

Das Ende bietet dann nochmal einiges an Action und Spannung und ich glaube, dass wir in Band drei einige Überraschungen erwarten dürfen, sowohl von Sascha als auch von Jo und Winnie. Ich freue mich auf jeden Fall auf den letzten Teil.

<b>Fazit:</b>

Mir hat der zweite Teil sehr viel Spaß gemacht und insgesamt hat er mir auch besser gefallen als Band eins, da die Vampire hier im Vordergrund stehen und wir mehr von ihnen, ihrem Leben und der Organisation erfahren. Winnie fand ich ein bisschen nervig, da sie alles allein lösen wollte, Jo hat das aber ausgeglichen, sie ist der beste Charakter in dem Buch. Ich freue mich auf den letzten Band und die Auflösung von allem. Dieser Band bekommt 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 21.11.2023

Es geht weiter

Klappentext
Die Fortsetzung der mitreißenden Liebesgeschichte von Winnie und Jo

Als Winnie mit ihrer Schwester Sasha nach New York zog, hatte sie nur ein Ziel: ihren Vater zu finden und zu erfahren, warum ... …mehr

Klappentext
Die Fortsetzung der mitreißenden Liebesgeschichte von Winnie und Jo

Als Winnie mit ihrer Schwester Sasha nach New York zog, hatte sie nur ein Ziel: ihren Vater zu finden und zu erfahren, warum er vor vierzehn Jahren plötzlich aus ihrem Leben verschwand. Doch den Mut aufzubringen, sich der eigenen Vergangenheit zu stellen, ist leichter gesagt als getan, zumal Winnie mehr denn je das Gefühl hat, ein Auge auf ihre jüngere Schwester haben zu müssen. Diese hat sich nämlich mit Jo angefreundet, einer jungen Frau, die vor Kurzem in die Wohnung nebenan eingezogen ist und die Winnie nicht nur wegen ihrer mysteriösen Ausstrahlung, sondern auch mit der Art, wie sie ihr Herz schneller schlagen lässt, gehörig verwirrt. Dabei ahnt Winnie nicht, dass Jo ein Geheimnis hat. Ein Geheimnis, das so unglaublich wie gefährlich ist - und das Winnie alles nehmen könnte, was ihr lieb ist ...

Cover und Schreibstil
Ich bin so begeistert von dem Schreibstil, ich habe aber auch die letzten Bücher der Autorin so verschlungen. Er hat eine Tiefe und so voller Emotionen, er ist aber auch so liebevoll und sanft. Ich liebe alles daran, sie schafft es mich so sehr zu begeistern. Das Cover ist wunderschön und farblich so perfekt gestaltet. Ich finde es passt auch so toll zu dem ersten Band, es passt auch toll zu dem Thema um das sich alles dreht.

Fazit und Inhalt
Wenn ihr den ersten Teil nicht gelesen habt, dann lest jetzt nicht weiter. Ich versuche so Spoilerfrei wie möglich zu schreiben aber es kann trotzdem sein, dass ihr euch auf den ersten Teil spoilert.
Oh, der erste Teil hat mich schon so gefangen genommen und das Ende war so fies aber der zweite Teil setzt noch mal einen drauf. Mein Herz ist stehen geblieben und ich weiß nicht wie ich das aushalten soll bis es weitergeht.
Aber fangen wir beim Anfang an, der Schmerz und die Zerrissenheit von Winnie ist so gut gemacht, ich habe es so sehr gefühlt.
Jo ist auch wieder so toll, sie lässt Winnie so viel Raum für ihre Gefühle aber ist trotzdem immer da.
Es wird auch immer spannender und die ganzen Verwirrungen und Intrigen, sie kommen hier so viel größer raus. Es ist nicht alles so wie scheint, ich habe auch echt mitgefiebert.
Es wird zeitweise so spannend und ich habe das Buch kaum aus der Hand legen.
Es kommen ein paar mehr Figuren auf das Feld, die auch neue Perspektiven auftun. Es war so gut und ich freu mich so sehr auf den letzten Teil. Aber Jo und Winnie sind mir so richtig ans Herz gewachsen.
Ich danke dem Lyx Verlag für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 19.11.2023

Shadows ad Betrayl

Das Cover:
Passt super zum ersten Teil und zeigt wieder eine unserer Protagonistinnen, ich mag den Stil der Zeichnungen.

Meine Meinung:
Ich werde diese Rezension spoilerfrei halten und somit einiges ... …mehr

Das Cover:
Passt super zum ersten Teil und zeigt wieder eine unserer Protagonistinnen, ich mag den Stil der Zeichnungen.

Meine Meinung:
Ich werde diese Rezension spoilerfrei halten und somit einiges nur umschreiben.

Dies ist der zweite Band einer Trilogie und ma muss Band eins auf jeden Fall kennen um diesen zu verstehen. Er setzt nämlich direkt an. Dies führte dazu, dass ich erstmal ein bisschen Zeit brauchte um wieder "reizukommen" denn Band eins war bereits eine Weile her. Hier wäre es für Band drei wünschenswert, dass ei kurzes "Was bisher geschah" vor der Geschichte wäre.

Winnie und Jo müssen sich mit den Ereignissen aus Band eins auseinandersetzen und das fällt Beiden nicht leicht. Jede gibt sich die Schuld an dem was geschehen ist und hat damit stark zu kämpfen.
Für mich ist dieser Band stärker als Band eins und kein typischer zweiter Teil einer Trilogie, da wir hier deutlich mehr neue Informationen bekommen als in anderen Reihen.

Besoders Jo muss immer wieder in Frage stellen wem sie vertrauen kann und ob das, was sie zu wissen glaubt, auch so stimmt. Dadurch kam immer wieder Spannung auf und ich mochte es zu sehen wie die verschiedenen Personen und Blickwinkel beleuchtet wurden.
Die Geschichte ist nach wie vor eine eher ruhige, es dauert bis Dinge ins Laufen kommen, aber dadurch entsteht eine schöne Atmosphäre.

Mein Fazit:
Natürlich gibt es auch hier wieder einen Cliffhanger, wie solte es anders sein... Die Geschichte wird in einem dritten Band zum Abschluss kommen und ich freue mich bereits darauf diese bald zu lesen.
Ich empfehle die Geschichte auf jeden Fall an all jene, die eine Slow-Burn Geschichte lesen wollen, denn die Romantik ist ohne Spice und sehr zart. ich mag das.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 15.11.2023

Es geht weiter

A Night of Shadows and Betrayals

Band 2 von Anne Pätzold

Dies ist der zweite der Trilogie und es empfiehlt sich denVorgänger gelesen zu haben, da die Geschichte sonst unvollständig ist.
Die Autorin hat ... …mehr

A Night of Shadows and Betrayals

Band 2 von Anne Pätzold

Dies ist der zweite der Trilogie und es empfiehlt sich denVorgänger gelesen zu haben, da die Geschichte sonst unvollständig ist.
Die Autorin hat mich wieder einmal perfekt unterhalten und mir eine turbolente Lesezeit geschenkt. Ich habe mit Spannung die Geschehnisse verfolgt und auch mein Herz sprudelte über vor lauter Emotionen. Gerne hätte ich hier Souffleur gespielt. Der Schreibstil ist durchgehend modern, geschmeidig und in einem wunderbarem Fluss. Überraschende Wendungen ziehen den Leser konstant immer tiefer in die Handlungen hinein. Auch die Protagonisten sind weiterhin vielschichtig, sympathisch, eindrucksvoll dargestellt und sprühen vor Charisma.
Ein brillanter Mittelteil mit einem Ende das nach mehr schreit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

viviansxphie viviansxphie

Veröffentlicht am 05.01.2024

eine spannende und emotionale Fortsetzung - kann ich nur empfehlen

A Night of Shadows and Betrayals – Anne Pätzold

ACHTUNG SPOILER FÜR BAND 1

In „A Night of Shadows and Betrayals“ geht es zurück nach New York zu Winnie, deren schlimmster Alptraum wahr geworden ist: ... …mehr

A Night of Shadows and Betrayals – Anne Pätzold

ACHTUNG SPOILER FÜR BAND 1

In „A Night of Shadows and Betrayals“ geht es zurück nach New York zu Winnie, deren schlimmster Alptraum wahr geworden ist: sie konnte ihre Schwester nicht beschützen. Doch um sie jetzt wiederzufinden braucht sie Hilfe. Da ist aber nur noch Jo und trotz allem, was passiert ist lässt sie Winnies Herz immer noch ein bisschen schneller schlagen. Doch nicht nur für ihr Herz wird es gefährlich…

Winnie und Jo haben mich erneut in ihren Bann gezogen. Der zweite Band war um einiges spannender und von der Handlung her auch schneller und Plotreicher, als der erste, weshalb er mir noch besser gefallen hat. Durch die drei Sichtweisen hat man sowohl von Winnie, als auch von Jo und Winnies Schwester Sasha Einblicke in die Welt und ihre Gefühle bekommen, wodurch mir alle drei sehr ans Herz gewachsen sind. Durch Anne Pätzolds Schreibstil war man total in der Geschichte drin. Ich habe mit den Charakteren gelacht, geweint, mich gefreut und gelitten. Bis zum Ende, das mich mal wieder sprachlos und mit Tränen in den Augen zurückgelassen hat. Der Fokus lag bei diesem Band auf den Fantasyaspekten und die Liebesgeschichte ist in den Hintergrund gerückt, was mich aber überhaupt nicht gestört hat.

Winnie ist eine unfassbar starke, aber auch sturköpfige Protagonistin und auf ihre ganz eigene Art besonders. Sie ist unfassbar liebevoll und würde für ihre liebsten alles tun. Sie hat nie gekniffen und alles durchgezogen, was sie sich vorgenommen hat, egal ob es eine gute Idee war oder nicht. Mir hat sie mit all ihren Ecken und Kanten sehr gut gefallen.
Jo ist dagegen die ruhige Hälfte der beiden. Sie macht einen Plan, geht ungern Risiko ein, wenn es Menschen, die sie liebt verletzen könnte und ist meiner Meinung nach der perfekte Gegenpart zu Winnie.

„A Night of Shadows and Betrayals“ ist eine wirklich gute und spannende Fortsetzung und ich kann die Reihe nach wie vor nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anne Pätzold

Anne Pätzold - Autor
© Simone Belack

Anne Pätzold wurde 1997 geboren und lebt in Hamburg. Sie ist ausgebildete Buchhändlerin, und ihre große Leidenschaft sind Bücher, Bananenbrot und Südkorea. Wenn ihr euch mit Anne über das Schreiben, das Lesen oder K-Pop austauschen wollt, findet ihr sie auf Instagram (@annelovesbooks). Sie freut sich, von euch zu hören!

Mehr erfahren

Sprecherin

Marylu Poolman

Marylu Poolman - Sprecher
© Niklas Berg

Marylu Poolman (*1985 in Leipzig) wurde nach ihrer Schauspielausbildung auf der ARTURO Schauspielschule bekannt durch die Rolle der Julia Winterberg in der RTL-Daily-Soap "Ahornallee", die sie 2007 übernahm. 2010 folgte das vierjährige Engagement bei "Unter uns". Anschließend wirkte sie in diversen TV- und Kinoproduktionen mit; zuletzt in der Netflix-Serie "ÜberWeihnachten". Marylu Poolman ist seit 2008 in Hörspielproduktionen und als Werbestimme zu hören. Seit 2020 erscheinen in …

Mehr erfahren

Sprecherin

Corinna Dorenkamp

Corinna Dorenkamp - Sprecher
© Julia Buck

Corinna Dorenkamp, 1981 in Köln geboren und aufgewachsen, feierte 2019 ihr 30jähriges Mikrofonjubiläum, da sie schon als 8-jährige ihre ersten Rollen bekam. Neben den Hörbüchern ist sie u.a. in der Werbung zu hören, oder als Peggy Olson in „Mad Men“ oder gleich vierzehn verschiedenen Charakteren in der Emmy-ausgezeichneten Serie „Orphan Black“. Seit 2016 schreibt sie auch Dialogdrehbücher und arbeitet als Synchronregisseurin.

Mehr erfahren

Sprecherin

Lea Fleck

Lea Fleck - Sprecher
© Niklas Berg

Lea Fleck (*1992 in Nettetal) absolvierte von 2012 bis 2016 ihr Schauspielstudium an der ARTURO Schauspielschule in Köln. Bereits während des Studiums war sie in diversen TV-Rollen (Verbotene Liebe, Unter Uns, Alles was zählt, Einstein u.ä.) zu sehen. Es folgten mehrere Theaterengagements in Aachen und im Ruhrgebiet. Als Sprecherin ist Lea Fleck seit 2016 tätig und regelmäßig in TV- und Synchronproduktionen, Dokus und Games zu hören.

Mehr erfahren
Alle Verlage