Hidden Legacy - Kalte Flammen
 - Ilona Andrews - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Romantische Fantasy
249 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-052-5
Ersterscheinung: 01.12.2019

Hidden Legacy - Kalte Flammen

Gelesen von Julia Stoepel, Yesim Meisheit
Übersetzt von Marcel Aubron-Bülles

(12)

Save the date!
Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein. Beschwörungen, Wettermanipulation und andere magische Aktivitäten sind strengstens untersagt!

Nevadas kleine Schwester Catalina kann es kaum erwarten, ihr Brautjungfernkleid vorzuführen … und zuschauen, wie Nevada vor den Altar tritt. Als jedoch der Weddingplaner gewaltsam vom Gelände entfernt werden muss, die unbezahlbare Tiara der Braut spurlos verschwindet und dann auch noch Rogans exzessive Familie über das Haus herfällt, scheint das junge Glück in großer Gefahr. Catalina bleibt nur noch eine Möglichkeit – eine, die sie sehr fürchtet: Sie muss ihre Magie nutzen! Aber sie wäre keine waschechte Baylor, würde sie nicht alles tun, um die Märchenhochzeit von Nevada wahrzumachen ...

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Manja1982 Manja1982

Veröffentlicht am 17.01.2020

eine Novelle, die kurweilig gut unterhält

Kurzbeschreibung
Save the date!
Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein.
Beschwörungen, Wettermanipulation und andere magische Aktivitäten sind strengstens ... …mehr

Kurzbeschreibung
Save the date!
Nevada Frida Baylor und Connor Anders Rogan laden Dich sehr herzlich zu ihrer Hochzeit ein.
Beschwörungen, Wettermanipulation und andere magische Aktivitäten sind strengstens untersagt!
Nevadas kleine Schwester Catalina kann es kaum erwarten, ihr Brautjungfernkleid vorzuführen … und zuschauen, wie Nevada vor den Altar tritt. Als jedoch der Weddingplaner gewaltsam vom Gelände entfernt werden muss, die unbezahlbare Tiara der Braut spurlos verschwindet und dann auch noch Rogans exzessive Familie über das Haus herfällt, scheint das junge Glück in großer Gefahr. Catalina bleibt nur noch eine Möglichkeit – eine, die sie sehr fürchtet: Sie muss ihre Magie nutzen! Aber sie wäre keine waschechte Baylor, würde sie nicht alles tun, um die Märchenhochzeit von Nevada wahrzumachen …
(Quelle: LYX)

Meine Meinung
Die „Nevada-Baylor-Serie“ von Ilona Andrews mochte ich bisher immer sehr gerne. Jetzt stand mit „Hidden Legacy – Kalte Flammen“ eine Novelle zur Reihe auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover passt sehr gut zur Reihe, man kann die Zugehörigkeit gut erkennen. Und der Klappentext versprach mir ein paar schöne Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch direkt mit Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere gefielen mir sehr gut. Die Autorin hat sie gut gezeichnet und auch ins Geschehen eingearbeitet.
Catalina ist die kleine Schwester von Nevada. Sie ist eher eine ruhige und doch auch ernstere Person als ihre Schwester. Bisher musste sie ihre Magie eher unterdrücken, hier ist man als Leser dabei wie sie sich ausprobiert. Mir gefiel Catalina wirklich gut und ich bin nun gespannt noch mehr über sie zu erfahren.

Weiterhin gibt es hier auch noch Nebenfiguren, die sich meiner Meinung nach sehr gut in die Novelle einfügen. Sie alle gehören einfach dazu, die Mischung passt wirklich gut.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, wie man es von ihr gewohnt ist. So kommt man als Leser dann auch sehr gut und locker durch die Geschichte hindurch und kann sehr gut folgen.
Zunächst folgt an als Leser hier Nevada. Dann aber wechselt die Perspektive zu Catalina. Ich empfand es als erfrischend auch mal ihre Sichtweise zu erfahren.
Die Handlung selbst ist spannend gehalten. Das es aber nur eine Novelle ist, ist das Geschehen leider auch ziemlich vollgepackt. Es passiert sehr viel, für mich war es doch ein ums andere Mal zu viel. Dennoch aber passt es natürlich sehr gut zusammen und vor allem es verkürzt doch merklich die Wartezeit bis es richtig mit der Reihe weitergeht. Man sollte auf jeden Fall aber die ersten 3 Teile unbedingt gelesen haben, da es hier ja nach dem 3. Teil weitergeht.

Das Ende passt dann gut zur Gesamtgeschichte hier. Es macht die Novelle rund und schließt sie gut ab. Und nun warte ich gespannt auf den nächsten Teil, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

Fazit
Insgesamt gesagt ist „Hidden Legacy – Kalte Flammen“ von Ilona Andrews eine Novelle, die mich wirklich gut für sich gewinnen konnte.
Gut beschriebene interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die kurzweilig und durchaus auch spannend gehalten ist, in der mir aber doch ein wenig zu viel passiert, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vicky_1990 vicky_1990

Veröffentlicht am 10.01.2020

Save the Date

‘Hidden Legacy – Kalte Flammen‘ ist eine Novella zur ‘Hidden Legacy‘-Reihe des Autorenpaars Ilona Andrews . Die Kurzgeschichte ist zwischen Teil drei und vier einzuordnen.

Ich finde das Cover toll, es ... …mehr

‘Hidden Legacy – Kalte Flammen‘ ist eine Novella zur ‘Hidden Legacy‘-Reihe des Autorenpaars Ilona Andrews . Die Kurzgeschichte ist zwischen Teil drei und vier einzuordnen.

Ich finde das Cover toll, es gefällt mir sehr gut. Es ist dezent aber dennoch sehr ansprechend gestaltet, es wirkt irgendwie wie gezeichnet und regt beim Betrachten sofort die eigene Fantasie an. Außerdem ist es sehr schön anzusehen und passt, wie ich finde, ausgezeichnet zu den anderen Bänden der Reihe. Ein Wiedererkennungswert ist hier definitiv gegeben.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich mit dem ‘Save the Date‘ bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschehnisse holen – ich fand die Idee der Gestaltung nett. Die Kurzgeschichte umfasst einen Prolog, acht Kapitel sowie einen Epilog.

Der Prolog ist ein toller Einstieg, ich war nach nur wenigen Seiten von der Geschichte gefangen und vollkommen darin abgetaucht.Man kann das Buch gar nicht aus der Hand geben, ich habe es innerhalb von nur wenigen Stunden ausgelesen. Und ich muss sagen: Ich bin wieder absolut begeistert! Erzählt wird hier aus Sicht von Catalina, das fand ich mal eine interessante und nette Abwechslung. Ich mag alle Figuren aus der Baylor Familie sehr und hoffe auch die anderen noch besser kennen lernen zu dürfen.

Fazit: Genial! Ilona Andrews hat es erneut geschafft mich in den Bann von 'Hidden Legacy' zu ziehen! Ich habe diesen Teil, ebenso wie die vorherigen, regelrecht verschlungen. Ich liebe diese Reihe! Ich werde auf jeden Fall, jeden weiteren Band ebenso verschlingen wie die bisherigen!

Ich würde jedem, der an Fantasy oder Magie interessiert ist, empfehlen diese Reihe zu lesen, und zwar in der richtigen Reihenfolge da die einzelnen Teile aufeinander aufbauen. Wenn man Sie nicht liest entgeht einem definitiv etwas!

Ich bin auf jeden Fall süchtig nach 'Hidden Legacy' von Ilona Andrews!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aurian Aurian

Veröffentlicht am 06.01.2020

Verkürzt die Wartezeit auf Band 4

Endlich ist es soweit! Rogan und Nevada werden heiraten und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nachdem die Hochzeitsplanerin von Nevada gefeuert wurde, nehmen ihre Schwestern Catalina und Arabella ... …mehr

Endlich ist es soweit! Rogan und Nevada werden heiraten und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nachdem die Hochzeitsplanerin von Nevada gefeuert wurde, nehmen ihre Schwestern Catalina und Arabella die Planung in die Hand und müssen sich nicht nur mit der Farbe des Brautstraußes herumschlagen, sondern auch mit Rogans schwieriger Verwandtschaft und zwei kriminellen Vorfällen, die gelöst werden sollen.

In dieser Kurzgeschichte ist wenig von Nevada und Rogan zu lesen. Es geht zwar um die Vorbereitung ihrer Hochzeit, doch wird die Handlung aus Catalinas Sicht erzählt, welche Schwierigkeiten sich ihr in den Weg stellen und wie sie einige davon nur durch den Einsatz ihrer Magie lösen kann.

Das war größtenteils gewohnt unterhaltsam, doch die Beschreibungen von Rogans Verwandtschaft, deren finanzielle Verhältnisse und Charaktereigenschaften waren für meinen Geschmack zu ausführlich. Auch der Vorfall bei dem Caterer konnte mich nicht begeistern. Diesem hätten ein paar Seiten mehr gutgetan genauso wie dem eigentlichen Highlight – der Hochzeit.

Trotzdem habe ich die Story gerne gelesen. Catalina entwickelt sich weiter und es gibt wieder einiges zum Schmunzeln und mitfiebern. Vor allem die Momente mit Nevadas und Catalinas Familie sind wieder köstlich und Rogans Mutter ist ein toller neuer Charakter. Ich hoffe, dass sie auch bei den künftigen Büchern der Reihe wieder eine Rolle spielt.

Wie man merkt, hat mich die Geschichte nicht durchweg begeistert, aber zum Verkürzen der Wartezeit auf Band 4 – den ich sehnsüchtig erwarte – ist sie auf jeden Fall gut geeignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 04.01.2020

schöne Shortstory aus dem „Hidden Legacy“-Universum für zwischendurch.

Ilona Andrews – Hidden Legacy, Kalte Flammen

Catalina und ihre Schwester Arabella übernehmen die Planung der Hochzeit von Nevada, als diese zum Brautmonster mutiert und sich mit einem Fall in der Kanzlei ... …mehr

Ilona Andrews – Hidden Legacy, Kalte Flammen

Catalina und ihre Schwester Arabella übernehmen die Planung der Hochzeit von Nevada, als diese zum Brautmonster mutiert und sich mit einem Fall in der Kanzlei ablenkt. Während Catalina zu Rogans Mutter einberufen wird und diese ihr eröffnet, dass irgendein Familienmitglied des Bräutigams ein hübsches Familienerbstück geklaut hat, gibt es auch die Neuigkeit, dass es irgendjemand auf Nevadas und Rogans Leben abgesehen hat. Catalina kann Nevada nicht um Hilfe bitten und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als selbst auf die Suche nach dem Dieb zu gehen und den Saboteur der Hochzeit zu finden. Dabei wird ihr klar, dass Rogans Familie der Hölle enstprungen sein könnte und jeder ein Geheimnis hat.

„Kalte Flammen“ ist eine Novelle zu den Ereignissen aus den ersten drei Bänden der „Hidden Legacy“-Reihe um die Hochbegabte Magierin Nevada Baylor, die als Privatdektivin arbeitet und im letzten Band ihr eigenes Haus gebildet hat. In dieser Geschichte steht allerdings ihre Schwester Catalina im Vordergrund, die selbst hochbegabt ist und die Menschen um sich herum manipulieren kann. Sie hadert mit ihrer Gabe und will alles auf die „gute alte Art“ erledigen, was sie auf Anhieb sympathisch macht.
Die relativ kurze Geschichte ist vollgepackt mit einer chaotischen Familie, vielen Problemen, Mordgedanken und Machtmissbrauch, was sie recht unterhaltsam aber auch ein wenig überfüllt erscheinen lässt.
Der angenehme, flüssige Erzähstil ist modern und lässt sich gut lesen. Die Spannung wird gut gehalten, der Probleme vielleicht einen Touch zu überspitzt dargestellt, trotzdem konnte ich gut in die Geschichte abtauchen und mir hat die Story gefallen, die teils humorvoll, teils spannend und auch ein wenig chatoisch ist.
Ich finde Catalina ist eine sehr sympathische, angenehme Person, die ihre Kräfte nicht für selbstverständlich hält und ich könnte mir vorstellen, dass die Ereignisse, die in dieser Shortstory dazu führen, dass sie sich Nevadas Schwiegermutter anvertraut im nächsten Buch zu mehr Klarheit führen wird. Ich bin schon auf ihre Geschichte gespannt.
Als Einstieg in die Reihe kann ich die Story allerdings nicht empfehlen, da die Figuren relativ blass bleiben und ein gewissen Grundwissen vorausgesetzt wird.
Für alle Fans der Reihe gibt es eine glasklare Leseempfehlung.

Das Cover passt sehr gut in die Reihe und gefällt mir wieder.

Fazit: schöne Shortstory aus dem „Hidden Legacy“-Universum für zwischendurch. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 27.12.2019

Wenn zwei mächtige Hausherren heiraten, kann es nur zu Problemen kommen

Nevada und Rogan stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Nevada hat kaum Zeit ihre eigene Hochzeit zu planen, weshalb ihre Schwestern Catalina und Planung übernehmen. Vor allem Catalina hat die Hochzeitsplanung ... …mehr

Nevada und Rogan stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Nevada hat kaum Zeit ihre eigene Hochzeit zu planen, weshalb ihre Schwestern Catalina und Planung übernehmen. Vor allem Catalina hat die Hochzeitsplanung fest im Griff. Schon vor der Hochzeit sind Rogan‘s spanische Verwandte bei seiner Mutter zu Besuch. Diese Seite der Familie hat mehr Geheimnisse als man denkt und so verschwindet das Diadem von Rogan‘s Mutter plötzlich aus ihrem Haus, dass nur ein Verwandter geklaut haben kann. Doch nicht nur Rogan‘s Verwandschaft macht Probleme. Nein, dann stellt sich noch heraus, dass die Hochzeitstorte von Rogan und Nevada vergiftet wurde. All diese Probleme muss Catalina lösen und so, versteht sie mehr und mehr ihre eigene Magie.

Das Cover gefällt mir gut und passt sehr gut zu den anderen Bücher dieser Reihe. Allerdings hätte ich mir doch etwas abweichenderes zu den anderen Bücher gewünscht, das das Model Nevada widerspiegelt. Die Geschichte wird hauptsächlich von Catalina erzählt. So erhalt man einen guten Eindruck von ihr, den man vorher nicht hatte.

Alles in allem ist das Buch ganz nett zu lesen. Allerdings kann es nicht mit den anderen Büchern dieser Reihe mithalten. Das Buch ist sehr geheimnisvoll. Catalina macht viele Entdeckungen, die man allerdings erst zum Schluss erfährt. Gefühlt versucht man dadurch Spannung zu generieren, die eher in Nervig umschlägt. Dafür habe ich es genossen mehr über Catalina zu erfahren. Ich finde ihren Charakter sehr spannend und freue mich schon darüber, mehr über sie sowie ihre Zukunft und Magie zu erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren

Sprecherin

Julia Stoepel

Julia Stoepel - Sprecher
© Julia Stoepel

Julia Stoepel ist Schauspielerin und Synchron-, Hörspiel-, und Hörbuchsprecherin aus Berlin. Sie ist außerdem als Synchronregisseurin und Dialogbuchautorin tätig.Worte, Sprache und Stimme haben sie schon immer fasziniert und mittlerweile leiht sie vielen Schauspielerinnen und Zeichentrickcharakteren ihre Stimme. Sie ist die feste Stimme von Sarah Drew (bekannt als Dr. April Kepner in „Grey’s Anatomy“), Julia Garner („The Americans“, „Sin City“) und Emily Kinney („The Walking …

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren
Alle Verlage