Hidden Legacy - Smaragdfeuer
 - Ilona Andrews - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Romantische Fantasy
740 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-213-0
Ersterscheinung: 15.10.2021

Hidden Legacy - Smaragdfeuer

Ungekürzt
Teil 5 der Serie "Nevada-Baylor-Serie"
Gelesen von Yesim Meisheit

(19)

Das Gleichgewicht der Magie steht auf dem Spiel!

Als das Haus Baylor angegriffen wird, braucht Catalina Baylor die Hilfe von Alessandro Sagredo, der ihr einst das Herz gebrochen hat. Obwohl dieser erneut von dem Albtraum heimgesucht wird, gegen den er seit seiner Kindheit kämpft, setzt Alessandro alles daran, Catalina zu beschützen. Und Catalina kann wirklich jede Unterstützung gebrauchen, denn sie ist fest entschlossen, die Quelle für das gefährliche Serum zu finden, das Menschen magische Kräfte verleiht und ihre Welt auseinanderzureißen droht.

Teil 5 der HIDDEN-LEGACY-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (19)

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 14.10.2021

Smaragdfeuer

Mehr noch als ihre Schwester Nevada ist Catalina bereit, alles zu tun, was nötig ist um ihr Ziel zu erreichen. Und das Wichtigste dabei ist, sie hat die kalte, berechnende Fähigkeit, es auch durchzuziehen, ... …mehr

Mehr noch als ihre Schwester Nevada ist Catalina bereit, alles zu tun, was nötig ist um ihr Ziel zu erreichen. Und das Wichtigste dabei ist, sie hat die kalte, berechnende Fähigkeit, es auch durchzuziehen, sie ist geduldig und scharfsinnig. Die meiste Zeit ist sie sich ihrer selbst nicht sicher, aber irgendwie schafft sie es, all das beiseite zu schieben, wenn sie einen Job zu erledigen hat.

Es gibt wieder einige magische Elemente, einen fiesen Bösewicht und genug Familiäres was der Enthüllung harrt, um daraus einen tollen Urban-Fantasy zu machen. Auch die obligatorische Romanze fehlt hier nicht. Also wieder für jeden was dabei: Magie, Action, Romantik.

Alles in allem also ein wunderbarer paranormaler Liebesroman-Urban-Fantasy, den ich erneut mit 5 Sternen bewerte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 12.10.2021

Humor, Spannung, Action und Magie - Ganz klar ein großes HIGHLIGHT

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Das Gleichgewicht der Magie steht auf dem Spiel!
Als das Haus Baylor angegriffen wird, braucht Catalina Baylor die Hilfe von Alessandro Sagredo, der ihr einst das Herz ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Das Gleichgewicht der Magie steht auf dem Spiel!
Als das Haus Baylor angegriffen wird, braucht Catalina Baylor die Hilfe von Alessandro Sagredo, der ihr einst das Herz gebrochen hat. Obwohl dieser erneut von dem Albtraum heimgesucht wird, gegen den er seit seiner Kindheit kämpft, setzt Alessandro alles daran, Catalina zu beschützen. Und Catalina kann wirklich jede Unterstützung gebrauchen, denn sie ist fest entschlossen, die Quelle für das gefährliche Serum zu finden, das Menschen magische Kräfte verleiht und ihre Welt auseinanderzureißen droht.


Meinung:
Das ist der 5. Teil der Reihe und im Mittelpunkt steht seit dem 4. Band Nevadas Schwester Catalina, jedoch sollte man die Vorgängerbände am besten gelesen haben, da die Teile aufeinander aufbauen und man die Entwicklung der Charaktere im Laufe der Zeit miterleben kann.
Der absolut fesselnde und bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Catalina geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Im Prolog und Epilog kommen Nebencharaktere zu Wort.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Catalinas Familie.

Die Dialoge zwischen Catalina und Alessandro sind einfach nur herrlich, ebenso die Kabbeleien und die Sprüche von Catalinas Familienmitgliedern. Wie in den Vorgängerbänden spürt man die Liebe und den Zusammenhalt unter den Familienmitgliedern, die alles füreinander tun und geben würden. Sehr schön fand ich das Wiedersehen mit Nevada, auch wenn es nur kurze Auftritte waren. Aber es ist auch verständlich, dass sie nun in den Hintergrund rückt, da Catalina im Vordergrund der Reihe steht. Immer wieder werden neue überraschende Wendungen eingebracht, so dass man das Buch vor lauter Spannung nicht aus der Hand legen kann. Der große Handlungsbogen wird weitergespannt, einige Fragen beantwortet, aber eben auch viele neue Fragen aufgeworfen, so dass es mehr als spannend für die Fortsetzungen bleibt. Mit dem fiesen Cliffhanger fiebere ich nun sehr, sehr ungeduldig der Fortsetzung entgegen.

Ilona Andrews liefert wieder Urban-Fantasy vom Feinsten und ich bin hin und weg von Catalina, Alessandro und Co., so dass es ganz klar großartige 5 von 5 Sternen gibt, wenn ich könnte würde ich mehr vergeben. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung(en) und hibble ihr ungeduldig entgegen.

Fazit:
Eine großartige und sehr spannende Fortsetzung mit sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten, Humor, Spannung, Action und Magie. Ganz klar ein großes HIGHLIGHT! Die Grundidee und den Weltenaufbau finde ich absolut faszinierend und großartig umgesetzt. Absolute Leseempfehlung, ich fiebere der Fortsetzung schon ungeduldig entgegen und hoffe sehr auf eine Print- oder Print-on-Demand-Version der Reihe, denn die Bücher gehören einfach ins Regal.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Manja1982 Manja1982

Veröffentlicht am 29.09.2021

ein abwechslungsreicher 5. Band

Meine Meinung
Bereits die ersten 4 Teile der „Nevada-Baylor-Serie“ von Ilona Andrews haben mir sehr gut gefallen. Nun endlich stand mit „Hidden Legacy – Smaragdfeuer“ der 5. Band auf meinem Leseplan und ... …mehr

Meine Meinung
Bereits die ersten 4 Teile der „Nevada-Baylor-Serie“ von Ilona Andrews haben mir sehr gut gefallen. Nun endlich stand mit „Hidden Legacy – Smaragdfeuer“ der 5. Band auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover empfand ich als sehr gut dargestellt, es passt auch richtig gut zu den anderen Teilen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind wieder einmal richtig gut gelungen. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen waren verständlich gehalten.
So traf ich hier erneut auf Catalina. Sie hat ja so einiges durchgemacht, doch sie hat sich nicht unterkriegen lassen. Mittlerweile ist sie doch ziemlich kaltblütig und tough und auch ihr Wille ist wirklich bemerkenswert. Es hat mir echt sehr viel Freude bereit ihr hier wieder zu folgen.
Alessandro wirkte hier irgendwie anders auf mich. Im Handlungsverlauf wird klar warum er sich so verhält, warum er nun nicht mehr so arrogant rüberkommt. Auch er hat einiges einstecken müssen, doch er ist noch immer selbstbewusst und er weiß was er kann. Ich habe Alessandro so wie er hier rüberkommt echt total gerne gemocht.

Neben den Protagonisten tauchen hier auch noch einige Nebencharaktere auf, die sich ebenso richtig gut ins Geschehen einfügen. Es ist für mich immer wieder richtig toll auf alle wichtigen Personen zu treffen.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut sehr flüssig und lässt sich leicht lesen. Ich bin so locker in das Geschehen hineingekommen, konnte sehr gut folgen und auch alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Catalina. So kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen und ihr noch besser folgen. Ein bisschen schade fand ich das Alessandro nicht zu Wort kommt.
Die Handlung hat mich echt gut gepackt und mich mitgerissen. Es geht hier magisch zu, genauso wie der Leser jede Menge Spannung vorfindet, die einen an die Seiten fesselt. Es ist aber auch Liebe vorhanden, die einfach total gut ins Geschehen hineinpasst.
In der Handlung geht es auch wieder um Machtspiele und Intrigen und auch andere Dinge werden aufgedeckt. Es stimmt also wieder alles und wirkte absolut stimmig auf mich

Das Ende hier ist wirklich gemein und hat mich echt den Kopf schütteln lassen. Wenn das wirklich wahr ist, na dann Prost Mahlzeit. Dann wird es auch im 6. Band wieder so richtig spannend.

Fazit
Abschließend gesagt ist „Hidden Legacy – Smaragdfeuer“ von Ilona Andrews ein 5. Reihenteil, der mich abermals einfach total gut gepackt und dann unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein wirklich angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, spannend und auch sehr abwechslungsreich empfunden habe, haben mir wieder einmal richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Sehr empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna0501 Luna0501

Veröffentlicht am 17.09.2021

Diese Reihe übertrifft alle Erwartungen - ICH WILL PRINTS ;)

Als Alessandro ging, brach er Catalina damit das Herz, doch dafür war keine Zeit. Als Herrin ihres Hauses und nun auch noch stellvertretende Wächterin der Kongregation Texas’ hat sie mehr als genug zu ... …mehr

Als Alessandro ging, brach er Catalina damit das Herz, doch dafür war keine Zeit. Als Herrin ihres Hauses und nun auch noch stellvertretende Wächterin der Kongregation Texas’ hat sie mehr als genug zu tun. Bis Linus ihr einen neuen Fall überträgt, der Catalina im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser bis zum Hals stehen lässt – und Alessandro gibt es gratis dazu.

Lander Morton hat seinen Sohn verloren, als der mit vier Teilhabern “die Grube” wieder trocken legen wollte. Das Gebiet nähe Houston wurde völlig überflutet ein paar Jahre zuvor und wird nun von magisch Deformierten und Obdachlosen bewohnt. Die Sümpfe sind dort echt gefährlich. Als Felix an einem Kabel aufgehangen gefunden wird, ist schon nichts mehr zu retten, aber die Bisse und die verbrannten Beine geben dem Ganzen Rätsel auf. Seid gespannt…

Ich liebe… nein, ich vergöttere dieses Autorenduo. Egal was Ilona Andrews anpackt, es wird ausgeklügelt, unfassbar spannend, voller ironisch-frecher Dialoge und mit einer Prise Leidenschaft garniert.

Dieses Buch ist wieder ein Ausmaß an epischer Fantasy mit so vielen überraschen Wendungen, dass man sich nie langweilt. Das geht einfach nicht! Es gibt eine Menge Emotionen, verschiedene Wesen und Magie, der Extraklasse. Ich will eigentlich gar nicht zu sehr ins Detail gehen, da mir diese epischen Bücher so gut gefallen und ich wirklich keine Spoiler raus hauen möchte.

Catalina und die Mitglieder des Hauses Baylor sind mir echt ans Herz gewachsen und ich freue mich so über den Verlauf. Man erfährt auch wieder ein wenig über Nevada und Connor, oder auch Leon, Runa und Arabella. Es gibt mit der Oma was zu lachen und die arme Mutter erfährt die Geheimnisse wieder mal zum Schluss.

Apropos Schluss. Das nächste Buch wird eine Hardcore – Vernichtung. Ich bin mir sicher. Sie werden kommen und wie eine Plage über Houston ziehen. Es wird kein Stein auf dem anderen bleiben, denn der Epilog!!!
Ich sag es euch! Schockierend!!

Ich freu mich und hoffe es gibt noch viel mehr von dieser Reihe zu lesen. Hört auf mich und greift zu!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

killerbiene75 killerbiene75

Veröffentlicht am 07.09.2021

Spannende und gelungene Fortsetzung von Catalinas Geschichte

Wie immer hat es auch dieser Band geschafft mir meine Zeit zu stehlen. Die Geschichte ist von Anfang an so spannend, dass man einfach immer weiter liest. Die Charaktere kannte ich schon aus den vorherigen ... …mehr

Wie immer hat es auch dieser Band geschafft mir meine Zeit zu stehlen. Die Geschichte ist von Anfang an so spannend, dass man einfach immer weiter liest. Die Charaktere kannte ich schon aus den vorherigen Bänden und auch wenn ich anfangs enttäuscht war, als nicht mehr Nevada die Protagonistin war, sondern jetzt Catalina. Aber schon nach wenigen Seiten hat mich das nicht mehr gestört. In diesem Band meistert Catalina ihr zweites Abenteuer und auch Allessandro ist wieder mit von der Partie. Aber das war ja auch zu erwarten. Ich finde es so schön, dass Nevada auch weiterhin vorkommt und der Zusammenhalt von Catalina und ihrer ganzen Familie vermittelt etwas heimeliges. Alle sind sie hart im Nehmen, haben verschiedene Superkräfte, aber auch alle ihre Schrullen und Eigenheiten, die man einfach lieben muss. Wenn es nach mir ginge würde ich gerne noch mind. Einen Band über Catalina und Alessandro lesen und dann würde ich darauf hoffen, dass auch Arabellas großer Moment kommt, oder sogar von Bernhard oder Leon… ich denke aus jeder dieser Charaktere könnte man noch so viele tolle Geschichten spinnen und ich hoffe, das wird Illona Andrews auch tun. Ich wäre begeistert und würde jeden einzelnen Band lesen. Die Geschichte über Catalina ist ganz anders als die von Nevada. Ihr Charakter ist viel lockerer und witziger, während bei Catalina vieles sehr ernst und zurückhaltend ist, so wie auch Catalina selber. Einfach grandios, wie man es schafft den Schreibstiel an die Protagonistin anpassen kann.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Aber nicht nur für diesen Band, sondern für viele Bücher die aus der Feder von Ilona Andrews geschrieben wurden.

Vielen Dank an den Lyx-Verlag und das Autorenpaar und NetGalley, dass ich das Buch lesen durfte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren

Sprecherin

Yesim Meisheit

Yesim Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren
Alle Verlage