Midnight Chronicles - Schattenblick
 - Laura Kneidl - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Romantische Fantasy
711 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-96635-072-3
Ersterscheinung: 26.08.2020

Midnight Chronicles - Schattenblick

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Midnight-Chronicles-Reihe"
Gelesen von Carolin Sophie Göbel, Julian Horeyseck

(292)

Zwei SPIEGEL-Bestseller-Autorinnen.
Sechs Romane.
Eine große Fantasy-Saga.

Liebe. Magie. Freundschaft. Verrat. Taucht ein in die MIDNIGHT CHRONICLES von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl und lasst euch in eine Welt entführen, in der sich eine Gruppe junger Jägerinnen und Jäger zusammenschließt, um den Kampf gegen das Böse aufzunehmen – und dabei setzen sie nicht nur ihre Leben, sondern auch ihre Herzen aufs Spiel.

Als Roxy das erste Mal auf Shaw trifft, könnte der Zeitpunkt für die junge Huntress kaum ungünstiger sein. Denn Roxy ist auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder, der von übernatürlichen Wesen entführt wurde. Außerdem hat sie alle Hände voll damit zu tun, die Kreaturen einzufangen, die sie einige Monate zuvor versehentlich aus der Unterwelt befreit hat – nur weil sie jahrelang der falschen Person vertraut hat. Wenn es Roxy nicht gelingt, all diese Wesen innerhalb der vorgegebenen Zeit zurückzuschicken, landet sie selbst in der Unterwelt. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben muss, der keinerlei Erinnerung an seine Vergangenheit hat und deshalb zur Gefahr für ihre Aufgabe werden könnte, passt ihr überhaupt nicht. Genauso wenig wie das Kribbeln, das immer stärker wird, je näher sie sich kennenlernen …

Teil 1 der New-Adult-Fantasy-Reihe von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl

Rezensionen aus der Lesejury (292)

Patrick_1995 Patrick_1995

Veröffentlicht am 14.03.2021

Auftakt einer Fantasy-Reihe

Auftakt der Fantasy-Reihe rund um Roxy und Shaw - während der eine seine Vergangenheit nicht kennt, hat die andere keine Zukunft. Gefällt mir sehr gut, eine ganz eigene Welt mit ihren eigenen Regeln, freue ... …mehr

Auftakt der Fantasy-Reihe rund um Roxy und Shaw - während der eine seine Vergangenheit nicht kennt, hat die andere keine Zukunft. Gefällt mir sehr gut, eine ganz eigene Welt mit ihren eigenen Regeln, freue mich auf den zweiten Teil

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lorely1990 Lorely1990

Veröffentlicht am 16.02.2021

Toller Auftakt einer neuen Fantasyreihe

Mid Night Chronicles- Schattenblick ist der Auftakt einer 6 teiligen Buchreihe.
Die beiden Autorinnen sind Bianca Iosivoni und Laura Kneidl die beide unter Fantasylesern nicht unbekannt sein durften.
Rezi ... …mehr

Mid Night Chronicles- Schattenblick ist der Auftakt einer 6 teiligen Buchreihe.
Die beiden Autorinnen sind Bianca Iosivoni und Laura Kneidl die beide unter Fantasylesern nicht unbekannt sein durften.
Rezi : Im ersten Band der Buchreihe geht es um die Hauptfigur Roxy. Sie ist eine Hunterin und gehört zu den freien Huntern. Sie hat ein Problem. Denn durch einen Dummen Unfall hat sie 449 Seelen aus der Unterwelt frei gelassen und muss diese nun innerhalb von 449 Tagen alle wieder dorthin zurück befördern . Gelingt ihr dies nicht ,landet sie selbst in der Unterwelt. Hinzu kommt noch das sie auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder ist. Es kommt wie es kommen muss,mitten bei einer Patrouille taucht plötzlich Shaw auf der von einem Geit besessen ist und sich nach dessen Entmächtigung durch Roxy aber an absolut nichts erinnert. Also nimmt sie ihn mit ins Londoner Quartier der Hunter. Das der Leiter des Quartiers entscheidet, dass Shaw nun unter ihrer Aufsicht steht passt Roxy absolut nicht. Sie hat schließlich genug mit der Suche ihres Bruders und der ganzen Seelen zu tun. Außerdem sind diese seltsam aufkommenden Gefühle und das kribbeln im Bauch das immer mehr wird wenn sie Shaw sieht absolut nicht förderlich . Was alles genau passiert werde ich natürlich nicht spoilern ;)
Eigene Meinung : Erstmal zum Cover . Wie schön ist das denn bitte ? Alleine schon die goldene Schrift und dann dieses blau. Absolut schön .
Der Schreibstil ist fliessend und der Roman wird jeweils aus Roxys und aus Shaws Sicht heraus erzählt, was mir persönlich echt gut gefallen hat. So bekam ich sehr viel von der gesamten Gruppendynamik des Teams und der verschiedenen Hunter mit. Die Autorinnen haben eine neue tolle Welt geschaffen in der es verschiedene Sorten von Huntern gibt. Diese möchte ich hier aber nicht alle aufführen. Ich denke da sollte sich jeder selbst ein Bild von machen . Am ende des Buches ist ein extra Abschnitt in dem nochmal alles genauer erläutert wird zur Übersicht.
Roxys Geschichte erfährt man im ersten Band . Die der anderen Hunter wird teilweise nur angekratzt.

Da es aber ja noch 5 weitere geplante Romane geben wird gehe ich stark davon aus das es zu vielen offenen Fragen mit denen man nach beendigung des ersten zurück bleibt im laufe der Zeit auch Antworten geben wird.Denn ein richtiges Ende gibt es im ersten Band nicht. es endet mit einem fiesen Cliffhanger 😂😂 In anderen Rezensionen haben einige geschrieben das sie eine große Ähnlichkeit mit der Chroniken der Unterwelt Reihe von Cassandra Claire erkennen können. Dies finde ich persönlic nicht. Klar kommen hier bekannte Wesen wie Vampire ,Werwölfe und Geistwesen wie in den Schattenjäger Büchern vor. Aber hey,dass hier ist ein Fantasybuch. In vielen kommen gleiche oder ähnliche Wesen vor.In vielen gibt es Häuser ,Clans ,Anführer und das Thema Liebe. Korrigiert mich gerne wenn ihr anderer Meinung seid. 😉 Die verschiedenen Hunter , die Geschichte um Roxy und die 449 entflohenen Seelen und einzelnen Charaktere an sich jedenfalls nicht wie die aus der Schattenjäger Welt. Ich persönlich fand den ersten Roman der Reihe sehr spannend und freue mich auf die anderen Teile. Der zweite erscheint zum Glück schon im Februar sodass man nicht zu lange warten muss um zu erfahren wie es weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninasbuecherchaos Ninasbuecherchaos

Veröffentlicht am 08.02.2021

Toller Auftakt

Meine Meinung


Bisher hatte ich von Laura Kneidl und Bianca losivoni "nur" new Adult Bücher gelesen, deswegen, war ich sehr gespannt auf Schattenblick, allerdings war ich unsicher, da ich auch negative ... …mehr

Meine Meinung


Bisher hatte ich von Laura Kneidl und Bianca losivoni "nur" new Adult Bücher gelesen, deswegen, war ich sehr gespannt auf Schattenblick, allerdings war ich unsicher, da ich auch negative Meinungen über den Auftakt zur Reihe gehört hatte. Aber ich wollte der Reihe trotzdem eine Chance geben, denn bisher hatte ich es häufiger, dass mir der erste Band nicht so gut gefallen hat, da alles neu und merkwürdig ist aber die Reihe sich dann toll entwickelt hat.
Das Cover hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und es passt wirklich toll zur Geschichte. Der Untertitel "Schattenblick" hat mich zu Anfang ein bisschen irritiert, aber im Laufe der Geschichte, ist gerade dieser Hinweis sehr wichtig und meiner Meinung nach auch sehr gut umgesetzt.
Der Schreibstil, hat mir vom ersten Kapitel an sehr gut gefallen, so gut, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen praktisch inhaliert habe. Die Perspektivenwechseln zwischen Roxy und Shawn, anfangs hatte ich die Befürchtung, dass es dadurch verwirrend werden könnte, aber es war genau das Gegenteil der Fall, durch diesen Wechsel, konnte ich mich noch besser in die Charaktere hineinversetzen. Obwohl die beiden so gegensätzlich sind. Roxy ist eine sehr starke und touge Protagonistin, die sehr eigen ist und genau weiß was sie möchte. Dazu ist sie ausgesprochen schlagfertig und zynisch. Normalerweise, wäre das der Charakter, der mich sicherlich sehr nerven würde, aber bei Roxy war das nicht der Fall, da man als Leser immer wieder hinter diese Fassade blicken kann und ich hatte sogar häufig Verständnis für ihr Verhalten und ihre Reaktionen.Shaw dagegen ist sehr einfühlsam, ruhig aber unglaublich aufmerksam was seine Mitmenschen und Kleinigkeiten angeht, die manch andere gar nicht bemerken würden.
Ich habe Roxy's Ängste und Shawns Zweifel gespürt, als würde ich die beiden wirklich kennen.
Als Leser wird man ein bisschen in die Geschichte hineingeschubst und weiß genauso wenig wie Shawn zu Anfang, was passiert ist und gerade, dass, macht es sehr spannend, da man nach und nach die Welt der Hunter richtig kennenlernt. Und auch seine Zweifel konnte ich gut verstehen, denn ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich in einer fremden Umgebung aufwachen würde und mich an absolut nichts mehr erinnern könnte. Doch auch Shaw gibt nicht auf und möchte herausfinden, was passiert ist und wer er wirklich ist. Und gerade das hat mich auch ein bisschen an ihm verunsichert, denn wenn er sich an nichts erinnert, könnte auch er ein Verräter sein?
Der Wechsel der Settings war für mich so ein bisschen ein zusätzliches Highlight zwischen London, Paris und Edinburgh und das ohne, dass Verwirrung entsteht.


Bewertung


Ein bisschen, hat mich die Geschichte an eine gelungene Mischung aus den Shadowhunters und den Winchester erinnert.Ich habe etwas anderes erwartet und wurde mehr als positiv überrascht.Der Verlauf und die Entwicklung, hat mich mehr als überrascht, da so viel passiert, dass (für mich) nicht vorhersehbar war.Die neue Idee hinter der Magie, hat mir sehr gut gefallen, da sie für mich noch unbekannt war, obwohl ich schon einige Fantasy Bücher gelesen habe.Positiv überrascht hat mich auch, dass Shaw nicht der typische Badboy war und auch die „Beziehung" zwischen ihm und Roxy war etwas anders und gerade durch Roxys Charakter etwas besonderes ist. Obwohl man so ohne Vorahnung in die Welt der Hunter "stolpert" wird nach und nach viel Erklärt, dadurch ist es nicht ganz so verwirrend. Der Schlagabtausch zwischen den Hunter ist sehr erfrischend und macht die traurigen Szenen etwas erträglicher. Gut gefallen hat mir auch, wie die "Wesen" in der normalen (unserer) Welt eingearbeitet wurden, es wurde so realistisch dargestellt, dass ich manchmal dachte, vielleicht könnte das ja wirklich passieren, nur wir bekommen es nicht mit, weil es so gut getarnt wird?

Das Buch ist jetzt schon ein absolutes Highlight für mich, dass einzige, was ich zu meckern habe, ist der wirklich fiese Cliffhanger. Dafür 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 01.02.2021

Schattenblick

Ich beuge mich ja eher selten den allgegenwärtigen Hypes und bin generell auch sehr skeptisch gegenüber Fantasy...
Auf der anderen Seite habe ich von den beiden Autorinnen schon so viele tolle Bücher gelesen, ... …mehr

Ich beuge mich ja eher selten den allgegenwärtigen Hypes und bin generell auch sehr skeptisch gegenüber Fantasy...
Auf der anderen Seite habe ich von den beiden Autorinnen schon so viele tolle Bücher gelesen, dass ich mir dachte, es wäre das Risiko wohl wert.
Und was soll ich sagen *seufz*
Es. War. Phantastisch.
Die Geschichte um die Hunter sowie Roxy und Shaw in deren Mitte ist einfach genial.
Die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet, die Geschichte ist spannend und aufregend.
Erzählt wird abwechselnd aus den Perspektiven von Roxy und Shaw, wodurch man einen recht guten Einblick in Gedanken und Gefühle der beiden erhält - sie wirken dadurch authentisch und greifbar.
Ich muss sagen, das Ende hat mich etwas überrascht - es lässt mir zu viele Fragen offen (was wird aus Roxy und Shaw?, Was ist mit Roxys Aufgabe?, Was ist mit Shaws Vergangenheit?), ich fürchte, Band 2 wird diese Fragen nicht ausreichend beantworten, da es dort um Warden und Cain geht.
Naja, ich lass mich einfach mal überraschen...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lilis-library lilis-library

Veröffentlicht am 31.01.2021

Auf so eine Serie habe ich sehr lange gewartet ...

Auf so eine Serie habe ich seit langen wieder mal gewartet. Ich habe es als Hörbuch gehört und die Sprecher haben perfekt hineingepasst.
Der Inhalt war super und vor allem die Figuren. Ich habe alle so ... …mehr

Auf so eine Serie habe ich seit langen wieder mal gewartet. Ich habe es als Hörbuch gehört und die Sprecher haben perfekt hineingepasst.
Der Inhalt war super und vor allem die Figuren. Ich habe alle so ins Herz geschlossen. Zwischen zeitlich fand ich das es sich etwas gezogen hat, aber das passiert ja mal. Man wurde Stück für Stück in diese Welt gebracht und das muss ein guter Serienanfang. Das war mein erstes Buch von beiden Autorinnen, aber jetzt will ich mir auf jeden Fall ihre anderen Werke anschauen. Leider fehlte mir noch ein bisschen Hintergrundinformationen zu Roxy, die meiste Fragen wurden zwar beantwortet und ich denke in den weitern Teilen werden wir noch mehr von ihr erfahren, aber das hat bei mir manchmal fragen aufgeworfen.
Eine eindeutige Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Weitere Infos unter: www.bianca-iosivoni.de

Mehr erfahren

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren

Sprecherin

Carolin Sophie Göbel

Carolin Sophie Göbel - Sprecher
© Patrick Dollmann

Die gebürtige Koblenzerin Carolin Sophie Göbel ist Schauspielerin sowie Synchron- und Hörbuchsprecherin. Ihre Schauspielengagements führten sie nach Stuttgart, Leipzig und Frankfurt, wo sie u. a. als »Luise« in Kabale und Liebe und als »Hermia« im Sommernachtstraum zu sehen war. Als Sprecherin leiht sie ihre Stimme regelmäßig der Augsburger Puppenkiste, 3sat und dem ZDF. 2016 wurde sie für ihre Arbeit von Audible mit dem Hörbuch-Nachwuchssprecher-Preis ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Sprecher

Julian Horeyseck

Julian Horeyseck - Sprecher
© Julian Horeyseck

Julian Horeyseck, geboren 1981, spielte schon während seiner Schauspielausbildung am Hamburger Schauspielstudio Frese an verschiedenen Hamburger Bühnen, unter anderem am St. Pauli Theater und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Nach 4 Jahren Theater in Hamburg, Kiel, Hildesheim und Innsbruck lebt er mittlerweile in Köln und ist als freischaffender Schauspieler und Sprecher tätig.

Mehr erfahren
Alle Verlage