Mad Prince - Elite Kings Club
 - Amo Jones - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
503 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-166-9
Ersterscheinung: 06.11.2020

Mad Prince - Elite Kings Club

Ungekürzt
Teil 4 der Serie "Elite Kings Club"
Gelesen von Jenny Laura Bischoff, Alexander Schwarz
Übersetzt von Ralf Schmitz

(34)

Liebe ist schmerzhaft, Liebe ist blind, Liebe ist nicht für jeden bestimmt ...

Jeder kennt Nate Malum-Riverside. Er ist charmant, beliebt, attraktiv – und abgrundtief böse. Tillie weiß, dass sie sich von ihm und dem Elite Kings Club fernhalten sollte, wenn sie nicht in deren Strudel aus Geheimnissen und Macht gezogen werden will. Doch vielleicht ist es dafür schon zu spät. Denn Tillies und Nates Geschichte hat längst begonnen ...

Teil 4 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Bestseller-Autorin Amo Jones

Rezensionen aus der Lesejury (34)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 28.02.2021

WOW. Krass. Herzzerreißend

Dieser Band hat mir auf so viele Arten das herz gebrochen, damit habe ich mal so gar nicht gerechnet.
Dachte ja schon gegen Ende von Silent King ist es zerschmettert gewesen, aber hier hat die Autorin ... …mehr

Dieser Band hat mir auf so viele Arten das herz gebrochen, damit habe ich mal so gar nicht gerechnet.
Dachte ja schon gegen Ende von Silent King ist es zerschmettert gewesen, aber hier hat die Autorin echt nochmal einen drauf gesetzt.

Nate hat sich ja schon länger in mein Herz geschlichen und könnte ihn hassen für die Art wie es mit Tillie um geht, aber irgendwie kann man es auch verstehen. Man muss sich ja an sich nur anschauen in was für einer Welt die Jungs aufwachsen. Und Gefühle sind da einen völlig fremd. vor allen das von Liebe.
Würden Tillie und Nate nur ein offenes und ehrliches Gespräch führen wäre wahrscheinlich vieles schneller geklärt. Aber das wäre für dieses Setting zu einfach. Schließlich bleibt es düster und zum Verzweifeln.
Es geht wieder einiges vor und man ist mit Tillie wieder was im Dunklen am tappen. es gibt noch so viel was man nicht weiss.
An sich klärt sich hier einiges zu Tillies verschwinden.
Zwischen den ganzen Chaos und verdrehten Spielchen kommt es aber auch immer wieder zu witzigen Schlagabtausch und Situationen.

Ich war wieder hochgradig gefesselt von der ganzen Handlung, obwohl manches schon was grenzwertig ist, aber dafür bin ich zu Neugierig wie das Große und Ganze mal sein wird.

Die Warnung am Anfang ist berechtig bei dieser reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherkakao buecherkakao

Veröffentlicht am 30.11.2020

Unglaublich tolle Fortsetzung der „Elite Kings Club“-Reihe

Klappentext:
Liebe ist schmerzhaft, Liebe ist blind, Liebe ist nicht für jeden bestimmt.
Jeder kennt Nate Malum-Riverside. Er ist charmant, beliebt, attraktiv – und unglaublich gefährlich. Tillie weiß, ... …mehr

Klappentext:
Liebe ist schmerzhaft, Liebe ist blind, Liebe ist nicht für jeden bestimmt.
Jeder kennt Nate Malum-Riverside. Er ist charmant, beliebt, attraktiv – und unglaublich gefährlich. Tillie weiß, dass sie sich von ihm und dem Elite Kings Club fernhalten sollte, wenn sie nicht in deren Strudel aus Geheimnissen und Macht gezogen werden will. Doch insgeheim weiß sie längst, dass es dafür schon zu spät ist …

Meine Meinung:
Da mir die ersten drei Bände schon richtig gut gefallen haben, war ich umso gespannter auf die Geschichte von Tillie und Nate.

Der Schreibstil war wieder großartig. Man ist nur so durch die Seiten geflogen.

Obwohl dieses Buch neue Protagonisten hat, würde ich empfehlen zuerst die ersten drei Teile der Reihe zu lesen, denn Tillie und Nate haben bereits eine Vorgeschichte in diesen drei Büchern und es würde einiges an Vorwissen fehlen, dass nicht wirklich in „mad prince“ erklärt wird.

Die Geschichte wird aus beiden Sichten erzählt, aber von Nates Seite liest man nur wenige Kapitel. Im vierten Band hat man eine große Charakteränderung sowohl von Tillie als auch von Nate spüren können, denn beide haben so mit ihren Problemen zu kämpfen, die man in den ersten drei Teilen nicht wirklich mitbekommt. Besonders bei Nate hat man eine ganz neue Seite kennengelernt, aber genau das hat dieses Buch so interessant gemacht.

Es sind wahnsinnig viele unerwartete Dinge passiert, die ich nicht vorausgesehen habe und auch einige, die mein Herz brechen lassen haben. Das Buch macht, wie schon seine Vorgänger, süchtig und man kann fast gar nicht mit dem Lesen aufhören. Auf der einen Seite erfährt man einige Dinge, aber auf der anderen weiß man gar nicht, was man mit den ganzen einzelnen Stücken an Information anfangen soll, denn man kann nicht das große Ganze sehen, was den „Elite Kings Club“ ausmacht und das macht für mich diese Reihe so besonders.

Die Reihe ist sicher nicht für jeden etwas, denn so manche Handlungen waren sehr brutal. An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass dieses Buch bzw. generell die gesamte Reihe eine Triggerwarnung hat, die man gegebenenfalls beachten sollte.

Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und deshalb freue ich mich umso mehr auf den fünften Band.

Fazit:
Auch der vierte Band der „Elite Kings Club“-Reihe konnte mich wieder überzeugen. Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen, der die ersten drei Bände schon geliebt hat und mehr über Tillies und Nates Geschichte erfahren möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 22.09.2020

Verdammt genial

Rezension „Mad Prince - Elite Kings Club“ von Amo Jones



Meinung

Zitat aus dem Buch: „Der Teufel stattet die dunkelsten Seelen mit dem schönsten Lächeln aus“

Wenn du solch einen Satz liest und dir ... …mehr

Rezension „Mad Prince - Elite Kings Club“ von Amo Jones



Meinung

Zitat aus dem Buch: „Der Teufel stattet die dunkelsten Seelen mit dem schönsten Lächeln aus“

Wenn du solch einen Satz liest und dir denkst, dass eine Figur damit zu 1000 % beschrieben wird, dann hat die Autorin Amo Jones einen Homerun geschlagen. Denn genau das ist es, was auf Nate zutrifft. Eine Seele voller Dunkelheit, schwärzer als die Nacht. Und doch mit dem schönsten Lächeln. Man könnte auch glatt an den Teufel denken.

Amo Jones konnte mich mit allen Vorgängern dieser Reihe haushoch begeistern. Kein Wunder das meine Freude und Sehnsucht keine Grenzen kannte. Die Elite Kings Club Reihe birgt nicht nur eine immense Suchtgefahr, sondern auch, sich darin vollkommen zu verlieren. Wie bei Stefenie Meyers BISS Reihe war ich von Anfang an #TeamEdward. Hier war es nicht anders. Nate gehörte schon immer mein Herz. Und vielleicht auch meine Seele.

Erneut alle Kings zu treffen war unbeschreiblich. Dennoch stehen in diesem Band Nate und Tillie im Vordergrund. Ich liebe es einfach abgöttisch, was Amo Jones aus dieser Reihe gemacht hat. Ein Hochgenuss für jede Zelle des Körpers. Ich möchte aber definitiv anmerken, dass es unabdingbar ist, die Vorgänger zu kennen. So empfinde ich es zumindest. Ich muss glaube ich nicht erwähnen, dass Amo Jones Stil gewaltig, einnehmend und fesselnd ist. In dem jede Emotion auf den Punkt gebracht wird.

Ich tue es trotzdem, denn manches kann man wirklich nicht oft genug erwähnen. Amo Jones hat eine Reihe geschaffen, und da bildet Teil 4 keine Ausnahme, die voller Irrungen, Wirrungen und Genialität stecken. Hier ist nichts wie es scheint und selbst wenn ich mir absolut sicher war, dass Geheimnis erkannt zu haben, klatschte Amo mir eins vor den Latz und belehrte mich eines besseren. Ich habe noch nie so oft falsch gelegen, obwohl ich mir sicher war.

Die Emotionen in diesem Teil entfachten ein regelrechtes Feuerwerk, allen voran Hass, aber natürlich auch Liebe. Es geht nicht ohne und es geht nicht mit. Das sah ich auch an den Figuren. Hinter die Fassade eines Menschen zu blicken kann Abgründe zutage fördern, denen wir eventuell nicht gewachsen sind. Und doch zieht es uns magisch an. Tillie und Nate sind ein solches Paar, deren Sog man sich nicht verwehren kann. Manchmal liegt in der Zerstörung eines Herzen mehr, als wir auf Anhieb wahrnehmen.



Fazit

Ich bin schon jetzt Feuer und Flamme auf den nächsten Teil. Mein Herz liegt in Scherben, doch wird Amo einen Weg finden, um es zu heilen, aber nur, damit sie es dann wieder zerstören kann. Die Elite Kings Reihe kommt direkt aus der Hölle. Verdammt genial, gewaltig und und schlimmer als jede Naturkatastrophe. Dein Herz wird brechen, garantiert!


Bewertung 🌹💛🌹💛🌹 5/5 Herzen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 27.08.2020

Heftige Fortsetzung die mich begeistert hat!

Bereits die ersten drei Teile der Reihe habe ich regelrecht verschlungen. Diese Reihe war echt etwas besonderes und als ich sah das es noch weiter geht musste ich natürlich auch die nächsten teile lesen. ... …mehr

Bereits die ersten drei Teile der Reihe habe ich regelrecht verschlungen. Diese Reihe war echt etwas besonderes und als ich sah das es noch weiter geht musste ich natürlich auch die nächsten teile lesen. Dies ist der vierte Teil der Reihe und hier geht es um Nate und Tillie.
Nate und auch Tillie habe ich schon in den Vorgängerbänden in mein Herz geschlossen. Ich war echt gespannt auf ihre Geschichte.
Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig. Außerdem schreibt sie sehr einnehmend und fesselnd.
Zu beginn des Buches gab es eine Triggerwarnung, diese hatte mich etwas verwundert aber ich war gespannt was mich hier erwarten würde.
Die Story schreitet zügig voran und es wurde immens spannend.
Zudem spürte ich deutlich wie die Emotionen am Hochkochen waren. Es wurde sehr emotional und bewegend.
An und für sich gefiel mir auch dieser Teil unglaublich gut ABER es gab eine Szene die ich absolut nicht nachvollziehen konnte. Das ganze passte einfach nicht. Das ganze ließ mir echt keine Ruhe und machte mich fertig.
Ich war am überlegen wie ich dieses Buch nun bewerten soll, doch ich bin zu dem Entschluss gekommen dass ich hier keinen Stern abziehen werde. Da das Gesamtpaket einfach stimmte und ich hier sehr gut unterhalten wurde.
Leider kann ich euch nicht sagen um welche Szene es sich handelt, aber jeder der diese Reihe mitverfolgt hat wird wissen was ich meine.
Das Ende kam hier viel zu schnell denn ich hätte noch ewig weiter lesen können. Aber ich wusste ja dass ich noch einen Teil vor mir habe.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert und kann euch somit diese Reihe ans Herz legen. Doch Vorsicht, es handelt sich hierbei um Dark Romance und ist somit nichts für Zartbesaitete.
Klare Empfehlung.

➡️ Fazit:
Mit "Mad Prince" gelingt Amo Jones einen spannenden, emotionalen und packenden vierten Teil der mich sprachlos gemacht hat. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 20.07.2020

wahnsinnig gut Fortsetzung !


Mad Prince - Elite Kings Club Band 4
von Amo Jones




Meine Meinung:
Zum Inhalt will ich nichts weiter verraten, das müsst ihr selbst lesen.

Amo Jones hat sich mit Mad Prince - Elite Kings Club selbst ... …mehr


Mad Prince - Elite Kings Club Band 4
von Amo Jones




Meine Meinung:
Zum Inhalt will ich nichts weiter verraten, das müsst ihr selbst lesen.

Amo Jones hat sich mit Mad Prince - Elite Kings Club selbst übertroffen.
Es ist leidenschaftlich, es ist heiß, es ist düster, es ist krank, es ist mitreißend, es ist schockierend, es ist fesselnd ....
Die Autorin hat besondere Charaktere geschaffen, die auf dem ersten Blick krank wirken, aber bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus, die Verletzlichkeit dieser hinter der Oberfläche, die verzweifelte Suche derer nach Liebe und Geborgenheit, nach Akzeptanz und Anerkennung ....
Durch die fesselnde, detaillierte Beschreibung ist man von Anfang an in dem Geschehen drin, man (er-) lebt die Handlung quasi mit.
Ich war geschockt, mir wurde angst und bange und ich musste mehr als einmal durchatmen. Aber es sind auch emotional berührende Stellen enthalten, die meinen Tränenfluss anregten.
Eine packende, mitreißende Story, die mich mitfiebern, mitleiden und mitfühlen ließ.

5 Sterne+ für ein absolut spannendes, mitreißendes, emotionales Leseerlebnis


Vielen Dank an den LYX.digital Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amo Jones

Amo Jones - Autor
© Amo Jones

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge in ihren Weinkeller. Sie lebt wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunde zu Füßen. https://www.amojonesbooks.com/ https://www.facebook.com/amojonesauthor/

Mehr erfahren

Sprecherin

Jenny Laura Bischoff

Jenny Laura Bischoff - Sprecher
© Jenny Laura Bischoff

Jenny Laura Bischoff, 1977 in Dortmund als Halb-Portugiesin geboren, stand mit 14 Jahren zum ersten Mal auf der Theaterbühne und liebt seitdem das Sprechen und die Sprache. Ob als Schauspielerin in "Alles was zählt", "Rosenheim Cops" u.a., oder als Synchronsprecherin in Trickfilmen, Serien und Dokumentationen (Hotel Transylvanien, Good Bones, Call the Midwifes etc.) Die passionierte Leseratte mag die Abwechslung.

Mehr erfahren
Alle Verlage