After Work
 - Simona Ahrnstedt - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Frauenromane
519 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0559-5
Ersterscheinung: 29.03.2018

After Work

Übersetzt von Antje Rieck-Blankenburg

(26)

Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.
Und er ist heiß und sexy und interessant.
Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.
Und du küsst ihn.
 
Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.
Und er ist dein neuer Chef.
 
"Mit After Work zeigt Simona Ahrnstedt einmal mehr, warum sie zu Recht die skandinavische Queen of Romance genannt wird." Lottens Buchblog
Heiß ersehnt: der neue Roman von der skandinavischen Queen of Romance!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Inkblot_tintenklecks Inkblot_tintenklecks

Veröffentlicht am 18.04.2018

Immer wieder genial

Ich liebe dich Schriftstellerin, ich habe bisher alle Bücher von ihr und werde mir auch die nächsten ganz sicher kaufen. Die Protagonisten sind wie immer einfach wunderbar, man kann sich super in ihre ... …mehr

Ich liebe dich Schriftstellerin, ich habe bisher alle Bücher von ihr und werde mir auch die nächsten ganz sicher kaufen. Die Protagonisten sind wie immer einfach wunderbar, man kann sich super in ihre Lage hineinversetzen vorallem Lexia fand ich wunderbar. Auch die Themen die in dem Buch angesprochen werden wie z.b. in der Modebranche nicht immer nur XXS Models zunehmen sondern auch mal alle oder kurvige oder auch füllige Frauen, Frauen mit Ecken und Kanten fand ich einfach wunderbar. Auch das angesprochen wurde dass man sich als Frau nicht unterkriegen lassen soll, das viele Frauen für ihre Rechte kämpfen und das Feminismus auch in heutiger Zeit auch ein sehr großes Thema ist. Der Schreibstil ist packend, spannend, gefühlvoll und es gibt auch sehr viel zu lachen. Ich kann das Buch oder allgemein die Schriftstellerin einfach nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 17.04.2018

Nach der Arbeit

Die 28-jährige Lexia Vikander, ist in ihrem Beruf als Werbetexterin erfolgreich. Sie ist engagiert, taff und selbstbewusst, nur wenn es um Sie selber geht ist Lexia das komplette Gegenteil. Sie etwas molliger ... …mehr

Die 28-jährige Lexia Vikander, ist in ihrem Beruf als Werbetexterin erfolgreich. Sie ist engagiert, taff und selbstbewusst, nur wenn es um Sie selber geht ist Lexia das komplette Gegenteil. Sie etwas molliger und das lässt Sie an sich selber zweifeln, denn schon in ihrer Jugend wurde Sie gehänselt. Als eines Tages die Faxen dicke hat, geht Sie in einer Bar und will sich volllaufen lassen, dort trifft Sie auf den smarten Adam. Beiden kommen sich näher und Lexia nimmt ihren Mut zusammen und küsst Adam. Am nächsten Tag, trifft Sie fast der Schlag, denn der Mann den Sie gestern noch geküsst hat ist heute ihr neuer Chef.

Ich mochte Lexia ganz gerne, denn Sie weiß das Sie nicht der Norm entspricht und versucht dies mit sich zu vereinbaren, mal mehr und weniger. Aber Sie versucht auch ein Zaun für andere Frauen zu brechen. Mir gefiel die Geschichte soweit ganz gut, dass einzige was ich nicht so toll fand ist dieses hin und her zwischen Lexia und Adam. Das hätte man deutlich verkürzen können, ich persönlich fand das es sich hingezogen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 17.04.2018

Eine wundervolle Lovestory!

Auf dieses Buch habe ich mich echt gefreut.
Ich hatte zwar bisher noch kein Buch der Autorin gelesen doch ich war unglaublich neugierig was mich hier erwarten würde.
Das Cover finde ich richtig toll und ... …mehr

Auf dieses Buch habe ich mich echt gefreut.
Ich hatte zwar bisher noch kein Buch der Autorin gelesen doch ich war unglaublich neugierig was mich hier erwarten würde.
Das Cover finde ich richtig toll und auch der Klappentext klang richtig gut.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Ich kam ohne Probleme in die Story rein und schon nach wenigen Zeilen war ich völlig gefesselt.

Der Schreibstil der Autorin liest sich richtig angenehm, sie schreibt locker und sehr flüssig. Gleichzeitig ist ihr Stil aber auch sehr einnehmend und bildhaft.
Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich beide Charaktere noch sehr viel besser kennen.
Dadurch konnte ich ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser verstehen.

Der Einstieg ins Buch hat mir richtig gut gefallen.
Lexia und Adam begegnen sich in einer Bar, sie verstehen sich auf Anhieb.
Doch schon bald kommt in ihrer Unterhaltung ein schwieriges Thema hinzu.
Das Mobben von Übergewichtigen, Lexia musste die Erfahrung selbst machen.
Ich war beeindruckt mit welcher Leidenschaft und Intensität die Autorin ein solches Thema umsetzt.
Doch dadurch war die Stimmung im Buch melancholisch und ein wenig deprimierend.
Das ist auch das einzige was mich ein wenig störte, denn insgesamt gesehen ist der Autorin hier eine emotionale und bewegende Story gelungen.

Beide Charaktere finde ich authentisch und realistisch gezeichnet.
Beide haben ihr Päckchen zu tragen und gerade das macht die beiden so sympathisch.

Lexia und Adam auf ihren Weg zu begleiten war wundervoll.
Wie sie sich ganz langsam näher kommen.
Wie Lexia versucht ihren Weg zu meistern und dabei über sich selbst hinaus wächst.
Es gab auch einige wundervolle erotische Szenen die wundervoll geschildert wurden.

Ich muss sagen dieses Buch hat mich vollkommen überrascht.
Es ist tiefsinnig und hat eine wichtige Botschaft und genau darauf kommt es an.
Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch somit dieses Buch nur ans Herz legen.

Fazit:
Mit "After Work" ist der Autorin ein großartiger Roman gelungen der mich richtig gut unterhalten hat und mich überraschen konnte.
Eine ganz besondere Lovestory die unter die Haut geht.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 16.04.2018

Was anderes erwartet

Da ich mit den anderen beiden Teilen viel besser zurecht gekommen bin, kann ich keine fünf Sterne geben. Dafür ist die Geschichte zu langatmig, zu oft wiederholen sich Sätze und leider verliert es dadurch ... …mehr

Da ich mit den anderen beiden Teilen viel besser zurecht gekommen bin, kann ich keine fünf Sterne geben. Dafür ist die Geschichte zu langatmig, zu oft wiederholen sich Sätze und leider verliert es dadurch an Glaubwürdigkeit.
Der Schreibstil ist gewohnt gut, doch hat sie sich durch das Thema irgendwie verzettelt.
Das man jemanden küsst, der sich dann als der Chef rausstellt, ist ein guter Einstieg, doch war mir die Protagonistin nicht gerade genug. Es war nicht so wirklich eine klare Linie zu erkennen, wie sie tickt und das hat das Buch deutlich runter gezogen.
Mein Fall war es deswegen nicht ganz so, aber ich bin sehr gespannt, was als nächstes von ihr kommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 16.04.2018

Gute Unterhaltung garantiert!

Lexia Vikander ist eine erfolgreiche Werbetexterin. Doch darüber hinaus leidet sie unter großen Komplexen, denn sie ist etwas dicker, als es die Norm vorschreibt.
Als sie eines Abends in einer Kneipe ihren ... …mehr

Lexia Vikander ist eine erfolgreiche Werbetexterin. Doch darüber hinaus leidet sie unter großen Komplexen, denn sie ist etwas dicker, als es die Norm vorschreibt.
Als sie eines Abends in einer Kneipe ihren Frust über ihre scheinheiligen Freundinnen und ihren neuen Arbeitgeber wegsäuft, trifft sie dort auf Adam. Beide sind sich auf Anhieb sympathisch und Lexia ergreift die Initiative und küsst Adam.
Als sie am nächsten Morgen ins Büro kommt, muss sie feststellen, dass genau der gleiche Adam nun der Geschäftsführer ihrer kleinen Agentur geworden ist. Hat sie sich die Schmetterlinge im Bauch nur eingebildet? Schließlich spielt Adam in einer ganz anderen Liga...

Simona Ahrnstedts Roman „After Work“ beinhaltet eine in sich abgeschlossene Handlung und kann vollständig losgelöst von all ihren anderen Werken gelesen werden.
Die Autorin ist spätestens seit ihrem Roman „Die Erbin“ eine der bekanntesten Schriftstellerinnen Schwedens. In diesem Band haucht sie durch ihre feinfühlige Art und Weise Lexia und Adam Leben ein.

Abwechselnd wird dem Leser von den Erlebnissen der beiden Protagonisten berichtet. Dabei liegt der Fokus auf Lexia, die stark unter ihrem erhöhten Gewicht leidet. Sie entspricht nicht der Norm und wird häufig gehänselt oder verspottet.
Adam hingegen sieht Lexia nicht so, wie sie sich fühlt. Für ihn ist Lexia eine ganz normale junge Frau, die durch weibliche Kurven besticht. In jedem Fall wird das Thema Übergewicht und Mobbing in diesem Werk aufgegriffen und stark behandelt. Der Leser kann durch Lexia erkennen, wie schwer es ist, mit diesen Dingen klarzukommen.

Die Schriftstellerin verwendet eine gefühlvolle und ausdrucksstarke Erzählweise. Durch ihre Worte wird die Kulisse und die Atmosphäre bildlich und lebendig. Auch die Handlung bringt sie erfolgreich und nachvollziehbar zu Papier. Natürlich geht es um die große Liebesgeschichte, doch sie bringt ebenfalls die Verarbeitung von alltäglichen Problemen hervorragend zur Geltung.
Es ist auf jeden Fall einfach, sich ganz auf die Erzählung einzulassen und sich die Erlebnisse vorzustellen.

Gute Unterhaltung garantiert!

Mein persönliches Fazit:
Ich habe mich riesig auf das Buch gefreut, denn ich bin ein großer Fan der Autorin. Bisher habe ich alle Werke von Simona Ahrnstedt verschlungen, deshalb war meine Erwartungshaltung auch extrem hoch.
Ohne jetzt zu viel zu meckern, möchte ich sagen, dass das Buch sich super liest und mir die Charaktere von Anfang an sympathisch und authentisch erschienen sind. Die Autorin hat mich durch ihren flüssigen und wortgewandten Erzählstil begeistert und mir erneut Schwedens Metropole Stockholm durch ihre Beschreibungen nähergebracht. Auch die Gefühle wurden lebendig eingefangen und ließen mich mit Lexia und Adam mitfiebern. Einzig die etwas langatmigen Passagen zwischendurch haben mir ein wenig die Lesefreude getrübt. Manchmal erschien es mir so, als müsste die Autorin die Seiten noch füllen, um ein ordentliches Werk mit über 500 Seiten zustande zu bringen. Doch das sollte nicht vom Erwerb des Buches abhalten, denn die Geschichte selbst ist emotional, hinreißend und voller großartiger Gedanken, die mich tatsächlich berührt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Simona Ahrnstedt

Simona Ahrnstedt - Autor
© Simona Ahrnstedt

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

Mehr erfahren
Alle Verlage