Hardline - verfallen
 - Meredith Wild - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Frauenromane
336 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0128-3
Ersterscheinung: 11.11.2016

Hardline - verfallen

Übersetzt von Freya Gehrke

(14)

Ein Blick in seine Augen … und ihre Welt bleibt stehen

Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe …

Band 3 der HARD-Reihe. Band 4 (Hardlimit – vereint) erscheint im Februar 2017.

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (14)

afterreadbooks afterreadbooks

Veröffentlicht am 04.08.2017

Blake und Erica *-*

Das Cover des Bandes finde ich richtig schön. Die Hard-Reihe passt einfach perfekt zusammen. Mit der spiegelten Oberfläche lässt es sich zwar richtig schwer fotografieren, aber die Cover sind einfach etwas ... …mehr

Das Cover des Bandes finde ich richtig schön. Die Hard-Reihe passt einfach perfekt zusammen. Mit der spiegelten Oberfläche lässt es sich zwar richtig schwer fotografieren, aber die Cover sind einfach etwas anderes und sehen vor allem auch zusammen richtig toll aus. Das A im Wort Hard würde auch wieder anders gestaltet, was ich auch richtig schön finde. Das Cover ist an sich einfach gemacht, hat aber genau deswegen etwas elegantes was mir richtig gut gefällt.

Vom Schreibstil kann ich immer noch immer nicht negatives sagen. Ich finde ihn angenehm und leicht zu lesen. In diesem Buch ist aber an sich nicht allzu viel passiert, sondern die Beziehung zwischen Blake und Erica stand etwas still und musste sich irgendwie entwickeln. Es gab daher mehr streit, welcher aber gut gemacht gewesen ist und mir auch gut gefallen hat. Es zeigt eben, dass das Leben nicht immer Friede-Freude-Eierkuchen ist. Insgesamt gab es auch mehr Erotik als im vorherigen Band "Hardpressed", welche auch gut geschrieben wurde, mir aber auf kurze oder lange Zeit etwas auf die Nerven ging. Das Buch wurde übrigens wieder durchgängig aus Ericas Perspektive geschrieben, was mir auch immer noch sehr gut gefällt.

Die liebe Erica mag ich echt richtig gern und sie ist mir auch immer noch sehr sympathisch. Ich finde, das sich ihr Charakter im Laufe der Reihe weiter entwickelt hat. Sie ist mittlerweile eine erfolgreiche Geschäftsfrau, welche in diesem Band mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Risas Verrat hat sie auch ziemlich an sich zweifeln lassen, was sie nicht hätte tun brauchen. Sie braucht auch immer wieder jemanden, der ihr den Rücken stärkt und ihr sagt das sie all das schafft, und da kommt der liebe gute Blake zum Einsatz. *-* Erica muss sich in diesem Teil auch mit einigen Dingen auseinander setzen, und es passiert auch etwas, wo ich richtig geschockt war. Sie ist ein mental so starker Charakter, was ich an ihr irgendwie bewundere. In Bezug auf Blake, hat sie ihr selbstbewusst sein dann aber etwas verloren. Von ihm hat sie sich immer und immer weiter kontrollieren und dominieren lassen, was mich etwas gestört hat.

Meine Liebe für Blake geht in die nächste Runde. Ich finde diesen Mann auf eine Art und Weise echt beeindruckend und toll. Er versucht mit aller Macht Erica zu schützen, was manchmal wirklich etwas zu übertrieben ist. Er nimmt so teilweise die Kontrolle über sie ein, statt ihr ihren Freiraum zu lassen. Seine dominante Seite kommt immer weiter zum Vorschein. Diese Seite ist die einzige die ich an ihm nicht so wirklich mag. Es hat kaum noch etwas mit freiwilliger Unterwerfung zu tun, er scheint es zu brauchen. Seine Entwicklung wurde auch hier im Buch sichtbar. Er scheint sich zwar oberflächlich eher ins negative zu entwickeln, aber man merkt auch das ein oder andere Mal, das er mit seinem Beschützerinstinkt nicht so falsch liegt, wie zum Beispiel bei der Sache mit Max. Ihm merkt man noch immer an, das er Erica mehr als von ganzem Herzen liebt und auch seine verletzliche Seite kommt immer mehr zum Vorschein.

Die Nebencharaktere haben mir im Großen und Ganzen echt gut gefallen. Zu Beginn des Buches, war es etwas schwierig alle zu zuordnen, da es schon etwas her war, das ich die vorherigen Bände gelesen haben. Vor allem Blakes Familie finde ich super toll. Seine Eltern sind so herzliche Menschen, und seine Mutter so eine aufmerksame Frau. Auch seine Geschwister finde ich richtig toll. So gar nicht leiden kann ich Max und mittlerweile Risa. Ich finde die beiden so schlimm, und wöllt am liebsten, das sie aus der Geschichte verschwinden, da sie nur Schwierigkeiten machen.

Besonders gemerkt in der Geschichte hat man merkt, das sie irgendwie still stand und die Charaktere versucht haben ihre Beziehung anzukurbeln. Erica wollte Blake nicht die komplette Kontrolle über ihr Leben in Blakes Hände legen, aber genau das wollte Blake. Es hat sich immer wieder zu einem Streitthema entwickelt. Man hat den beiden aber angemerkt, das sie sich trotzdem lieben, auch wenn sie sich ständig gegenseitig weh getan haben. Durch die Meinungsverschiedenheiten hat sich die Beziehung meiner Meinung entwickelt und blieb nicht auf dem Level auf dem sie zu Beginn des Buches war. Ich hatte auch das Gefühl, das Blake und Erica sich durch die Geschehnisse und das gegenseitige verletzten näher gekommen sind.

Eine besonders süße Stelle war meiner Meinung nach die Verlobung der beiden. Ich saß im Zug las gerade die Stelle. Wenn ich zuhause gewesen wäre, hätte ich wohl ein "Ohhhhh" von meinem Lippen entweichen lassen. Der Antrag war an sich nichts außergewöhnliches, aber ich fand ihn trotzdem richtig süß, da ich zu Beginn des dritten Buches noch gar nicht damit gerechnet hätte. Ich dachte die Reise wäre eine Art Urlaub, welchen man sich als Millionär einfach mal so leisten kann, aber mit einem Antrag hatte ich genauso wenig auf dem Schirm wie Erica. Blakes Worte waren einfach perfekt und die Atmosphäre stelle ich mir auch perfekt vor. Ach Blake und Erica sind einfach ein Traumpaar. Da ich auch immer noch ein Buch suche, welches DIE perfekte Hochzeit beinhaltet, hoffe ich, das ich diese in Hard bekomme. Meine Erwartungen sind nun echt hoch. Falls du ein Buch mit DER perfekten Hochzeit kennst, kannst du mir das gern schreiben.

Fazit

Ein Buch, welches etwas langatmiger ist, aber in welchem die Beziehung zwischen Blake und Erica sich weiter entwickelt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 26.07.2017

Hard #3

Titel: Hardline - verfallen
Originaltitel: Hardline
Autor: Meredith Wild
Seitenanzahl: 314
Genre: Liebesroman
Teil: 3/5
Verlag: LYX

Blake und Erica haben nach einer kurzen Trennung wieder zueinander ... …mehr

Titel: Hardline - verfallen
Originaltitel: Hardline
Autor: Meredith Wild
Seitenanzahl: 314
Genre: Liebesroman
Teil: 3/5
Verlag: LYX

Blake und Erica haben nach einer kurzen Trennung wieder zueinander gefunden. Beide sind sich nun näher, als jemals zuvor doch es gibt Menschen in ihrer näheren Umgebung, die ihre Beziehung unbedingt zerstören wollen! Als dann auch noch Dinge aus Blakes Vergangenheit ans Tageslicht kommen wird die Liebe von Erica und Blake erneut auf eine harte Probe gestellt...


"Hardwired" und "Hardpressed" waren die ersten zwei Bände dieser fünfteiligen Reihe, die mir durchaus gut gefallen haben.


Hier hat mich leider vieles gestört! So ist Blake hier der totale Kontrollfreak, der Erica wohl am liebsten 24/7 in seine Wohnung einsperren möchte! Mit so einem Kontrollfreak könnte ich persönlich ja niemals zusammenleben. Das Erica das mit ihm alles so mitmacht, war für mich oft schon sehr überraschend! Klar, sie liebt ihn, aber er muss ihr auch mal Freiraum lassen und sie nicht ständig kontrollieren! Er ist auch oft richtig kalt zu ihr und überhaupt nicht liebevoll! Kein Vergleich mit dem Blake aus "Hardpressed"!
Was mich bei diesem Band auch noch gestört hat, war das viele,unnötige Drama, welches ich ziemlich ätzend fand! Ansonsten gefiel mir die Geschichte ganz gut.

Der Schreibstil ist, wie gewohnt, relativ flüssig geschrieben, sodass man auch hier wieder förmlich nur so durch die Seiten fliegt.




"Hardline - verfallen" ist deutlich schwächer als noch die zwei Bände zuvor und ich hoffe die beiden nächsten Bücher können mich wieder mehr überzeugen!
3 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bigsi90 bigsi90

Veröffentlicht am 19.07.2017

ein ständiges auf und ab

Meredith Wild schafft es immer wieder einen mit ihrem Schreibstil komplett zu fesseln.
Immer wenn man denkt, es gibt jetzt das Happy End und Blake und Erica können endlich glücklich werden, passiert ... …mehr

Meredith Wild schafft es immer wieder einen mit ihrem Schreibstil komplett zu fesseln.
Immer wenn man denkt, es gibt jetzt das Happy End und Blake und Erica können endlich glücklich werden, passiert wieder etwas, was alles umwirft.
Man erlebt mit den Beiden ein Auf und Ab!
Es wird wieder einmal verdammt spannend! Die Beiden zeigen einem aber auch sehr gut, was passieren kann, wenn zwei Sturköpfe aufeinander treffen.
Aber es ist immer wieder schön zu sehen, wie sie sich auf ihre Familie und Freunde verlassen können!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabbel0487 sabbel0487

Veröffentlicht am 02.07.2017

HARDline: verfallen - Blake & Erica

*Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. ... …mehr

*Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es immer noch auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe...*

*[Lesemonat]*
_Juni 2017_

*[Buchgestaltung]*
_Im Allgemeinen sind die Bücher der Reihe hochwertig gestaltet, was mir sogar sehr gut gefällt. Besonders die Spiegelung, je nachdem wie man das Buch hält. Doch diese hochwertige Aufmachung hat einen kleinen negativen Makel, da diese leichte Kratzer nach einiger Zeit aufweisen können._

*[Schreibstil]*
_Der Schreibstil an sich ist schon locker und flockig leicht zu lesen. Doch in diesem Band muss ich sagen, dass der Schreibstil beim Lesen nicht wirklich geholfen hat. Denn für mich war die Handlung/Geschichte in diesem Band extrem zäh zu lesen. :-( Besonders wenn ich die beiden anderen Bände als Vergleich nehme, die ich regelrecht durch gesuchtet habe._

*[Perspektive]*
_Wie in den ersten beiden Bänden, liest man die Geschichte auch hier wieder aus der Perspektive von Erica. Was mir bisher sehr gut gefallen hat._

*[Protagonisten]*
_Erica und Blake kommen aus unterschiedlichen Welten, bis sie sich begegnen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein und ergänzen sich doch teilweise perfekt. Was mich allerdings in diesem Band ziemlich genervt hat, war Blakes Kontrollart, da diese besonders im Vordergrund stand und Erica nicht mehr als toughe Protagonistin dargestellt wurde, wie in den ersten beiden Bänden. Was mir persönlich sehr missfallen hat und ich die Art von Erica hier ziemlich vermisst habe. :-(_

*[Handlung]*
_Die Handlung an sich fängt erst nach der Hälfte des Buches an wieder richtig an, was ich persönlich schade finde. Der Anfang des Buches war für mich extrem zäh zu lesen und in seinen Bann gezogen hat es mich erst nach der ersten Hälfte des Buches. Dafür konnte mich aber die zweite Hälfte umso mehr von sich überzeugen, was aber nicht gerade toll ist bei gerade mal 314 Seiten. Die expliziten Szenen bilden in etwa 40-50% des Buches, was in meinen Augen ein wenig zu viel war, da so die eigentliche Geschichte rund um die Beiden ziemlich auf der Strecke geblieben ist. Mit einem fiesen Cliffhanger endet dieser Band und ich bin froh, dass ich schon den vierten Band im Regal stehen habe und nicht warten muss, bis dieser erscheint._

*[Kapitellänge]*
_Die Kapitellänge sind sehr gut gewählt worden und sind auch nicht zu lang. Sodass man immer ein Kapitel beenden kann, bevor man das Buch wieder an die Seite legen kann. Ab und zu Enden die Kapitel ziemlich gemein, wodurch man dann weiterlesen möchte._

*[Pageturner: Ja oder Nein?]*
_Vom Schreibstil hätte das Buch eigentlich eine Chance darauf ein Pageturner zu werden, doch leider war dies nicht der Fall, zumindest nicht für mich. Da es von der Geschichte her extrem zäh zu lesen war. Was eigentlich schade ist, da die ersten beiden Bände für mich schon wahre Pageturner waren. Ich hoffe, dass sich das im vierten Band wieder ändert._

*[Bewertung]*
_Für mich ist "HARDline: verfallen" extrem schwächer als "HARDwired: verführt" oder "HARDpressed: verloren" und eine ziemliche Enttäuschung. Anfangs war es extrem zäh zu lesen und hat mich erst nach etwa 130 Seiten sich in seinen Bann gezogen. Und auch die expliziten Szenen waren für meinen Geschmack etwas too much, wenn dadurch die Handlung an sich vernachlässigt wird. Und ich muss sagen, dass ich schon das eine oder andere Mal daran gedacht habe, den Band abzubrechen, doch da ich den vierten und fünften Band der Reihe schon im Regal stehen habe, habe ich mich durch gequält. Weswegen, dieser Band im Gegensatz zu den beiden anderen eine recht schlechte Bewertung von mir erhält. Ich hoffe, dass "HARDlimit: vereint" wieder besser wird. :-)_

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 27.06.2017

Das Buch hat mich gefesselt, erstaunt, betroffen & gut unterhalten.

<3 Fazit: 4/ 5 Sterne <3

...verwirrende Begebenheiten.... fesselnd & unerwartet …

Erica und Blake gehen in Ihrer Beziehung weiter, leider kommen Ihnen immer wieder Stolpersteine entgegen. Ob diese Ihre ... …mehr

<3 Fazit: 4/ 5 Sterne <3

...verwirrende Begebenheiten.... fesselnd & unerwartet …

Erica und Blake gehen in Ihrer Beziehung weiter, leider kommen Ihnen immer wieder Stolpersteine entgegen. Ob diese Ihre Beziehung stärker oder schwächer macht ?

Das Cover ist wunderschön. Die Farbwahl unterscheidet sich im Gegensatz zu den anderen Covern, es passt sich jedoch zu der Reihe an.

Der Klapptext ist vielversprechend und macht sehr neugierig.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Erica und Blake.

Erica ist viel weiter, als wir Sie zum 1. Band kennen gelernt haben. Sie hat sich weiter entwickelt, zeigt dass Ihr Rückschläge innerhalb Ihrer Karriere nicht mehr so aus der Bahn bringen.
Sie ist sympathisch und charismatisch, im Bezug auf Blake immer sehr gefühlsbetont und leider ab und zu auch zu nachgiebig, dies macht sie aber auch sehr herzlich und zeigt wie wichtig Ihr die Beziehung ist!

Blake ist sexy und charismatisch. Im 3. Band der Reihe erkennt man auch bei Ihm Entwicklungen seines Charakters, scheinen Sie aber erst recht negativ, eifersüchtig und kaum zu bändigen. Trotz dessen scheint Er Erica von herzen zu lieben und ist sehr verletzlich, was Ihn sehr oft übereilt handeln lässt.

Der Schreibstil von Meredith ist einfach toll. Er ist fesselnd, flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen. D

Die Erzählweise ist emotional, spannend, verwirrend und unterhaltsam.

Die Geschichte geht weiter, Sie fesselt und entzückt.
Der weitere Verlauf der Geschichte involviert den Leser zur Stellungsnahme für Erica oder Blake.

Die Autorin schafft die direkte Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen und freut oder schockiert sich mit Erica.
Außerdem sind viele erotische Momente im Buch enthalten, die das Buch noch prickelnder machen.

Die knisternde erotische Spannung zwischen Erica & Blake ist greifbar und sehr gut beschrieben.

Das Buch zeichnet sich durch die spannenden & emotionalen Geschehnisse von Erica's und Blake's Leben aus.

Es hat mir Freude bereitet das Buch zu lesen!
Ich wurde in die emotionale Welt gezogen und war bestürzt über die Schicksalsschläge von Erica.

Das Buch hat mich gefesselt, erstaunt, betroffen & gut unterhalten.

Zum Fazit;

Der Lesefluss war toll, dieser steigerte sich durch die emotionale und erotischen Situationen, so dass Ich es in einem Rutsch gelesen habe.
Das Buch hat eine gute Mischung aus Spannung, Liebe und Erotik.
Die Charaktere haben sich weiter entwickelt und überraschen, schockieren aber auch, so bekommt das Buch mehr Spannung.
Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend.
Die Autorin bieten dem Leser so viel Einblick in die Emotionen von Erica.
Ihre Liebe zu Blake war bewundernswert.
Blakes Temperament hat mich jedoch im Gegensatz zu Erica genervt und hat der Geschichte einen negativen Nachdruck verpasst. Dies war recht ungesund für eine Beziehung.
Jedoch hat mich Daniel überrascht, vielleicht wird Er ja noch der Vater für Erica, den Sie braucht.
Toll war es, dass Vermutungen innerhalb der Geschichte zum Ende wahr wurden.

Eine toller 3. Teil mit spannenden Ausgang.

Das 3. Teil endet natürlich mit einem Cliffhanger, dieser reizt die Neugierde.

Spannende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Liebe & dem Leben!

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !


Vielen Dank für das Rezi Exemplar an Netgalley.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage