Lore Olympus - Teil 2
 - Rachel Smythe - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

24,00

inkl. MwSt.

LYX
Hardcover
Graphic Novel
368 Seiten
ISBN: 978-3-7363-1909-7
Ersterscheinung: 28.10.2022

Lore Olympus - Teil 2

Der Nummer-1-NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Webtoon
Band 2 der Reihe "Lore Olympus"
Übersetzt von Hannah Brosch

(11)

Der meistgelesene Webtoon der Welt von EISNER-Award, GOODREADS-CHOICE-Award-Gewinnerin und #1-NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Rachel Smythe – endlich als hochwertige Printausgabe auf Deutsch

Ich wünschte ich könnte dir einen Platz in meinem Leben geben und dich in mein Herz lassen, das längst dir gehört. Aber das größte Geschenk, das ich dir machen kann, ist mich von dir fernzuhalten

Persephone, die Göttin des Frühlings, konnte es kaum erwarten, das Reich der Sterblichen hinter sich zu lassen und in Olympus ein neues Leben zu beginnen. Doch schneller, als ihr lieb ist, lernt sie die dunklen Seiten ihres neuen Zuhauses kennen und kämpft mehr denn je darum, ihren Platz in der glamourösen Welt der Götter zu finden. Hades will Persephone vor den Skandalen und Versuchungen in Olympus beschützen – hat aber selbst mit seinen immer stärker werdenden Gefühlen für die junge Göttin zu kämpfen. Um den Gerüchten um sie beide ein Ende zu bereiten, schwört er, sich ab sofort von Persephone fernzuhalten. Aber als diese ein Praktikum in seiner Firma Underworld Corp beginnt und Tag für Tag in seiner Nähe ist, weiß er, dass es Zeit wird, sich seinen Emotionen zu stellen …

"Eine Neuinterpretation, die sich ihren Platz auf dem Olymp der WEBTOONS und in den Herzen der Leser:innen verdient hat. Die Geschichte von Hades und Persephone ist so alt wie die Zeit, LORE OLYMPUS jedoch durch die von Rachel Smythe sensibel eingearbeiteten Thematiken unserer heutigen Welt so relevant wie nie. Ein absolutes Must-Read." KARA ATKIN

Teil 2 enthält Episode 26-50 des Nummer-1-WEBTOONS LORE OLYMPUS

  • Hardcover
    24,00 €

Rezensionen aus der Lesejury (11)

RileyRoss RileyRoss

Veröffentlicht am 28.10.2022

Es wird immer besser

Der nächste Band von „Lore Olympus“ setzt da an, wo die letzte Episode geendet hat und folgt weiter dem in die Moderne versetzten Hades und Persephone Mythos. Dabei kommen sich die beiden endlich immer ... …mehr

Der nächste Band von „Lore Olympus“ setzt da an, wo die letzte Episode geendet hat und folgt weiter dem in die Moderne versetzten Hades und Persephone Mythos. Dabei kommen sich die beiden endlich immer näher, denn Persephone muss ein Praktikum in Hades Unternehmen machen und so wird es Zeit für die beiden, sich ihren Gefühlen zu stellen.

Wie auch beim ersten Band bin ich sofort in die Geschichte abgetaucht und habe mich zwischen den farbenfrohen Illustrationen, den Dramen und der wunderbaren Erzählweise verloren. Ich finde es immer noch beeindrucken, wie die Erschafferin dieser Graphic Novel die Elemente der griechischen Mythologie genommen und in unsere heutige Zeit übersetzt hat und mit wieviel Ideenreichtum sie diese Sage lebendig werden lässt.

Auch dass die dabei nach heutigen moralischen Standards auf Ereignisse in den Mythen zurückblickt und diese dabei kritisch hinterfragt, gefällt mir sehr gut. Dadurch gibt es eine gelungene Abwechslung zwischen ernsten Themen, mit denen sehr sensibel umgegangen wird und der eigentlichen Lovestory, die gleichzeitig leicht und leidenschaftlich ist.

Es werden auch noch neue Figuren eingeführt, die diese Welt ein weiteres Mal bereichern, insbesondere Hekate hat mir dabei sehr gut gefallen. Mit nur wenigen Zeichnungen hat die Künstlerin ihr und den anderen Nebenfiguren einen ganz eigenen Charakter verliehen und sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Handlung gemacht.

Die Handlung hatte dieses Mal auch noch eine andere Grundspannung, denn eine latente Gefahr war im Hintergrund spürbar und sorgte für zusätzlichen Nervenkitzel. Aber auch ohne diesen Aspekt hätte die Geschichte für mich genug Spannung gehabt, denn ich wollte immer wissen, wie sich die Dinge zwischen Hades und Persephone weiterentwickeln und auch meine Sympathie für die Figuren ließ mich das Buch einfach nicht aus den Hand legen.

Zum Glück geht die Geschichte noch weiter, denn ich kann einfach nicht genug von dieser Welt bekommen und ich bin sehr gespannt, was sich die Künstlerin noch alles hat einfallen lassen! Von mir bekommt diese Reihe auf alle Fälle eine uneingeschränkte Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 05.12.2022

Fantastische Fortsetzung

Titel: Lore Olympus - Teil 2
Autorin: Rachel Smythe
Verlag: LYX
Preis: 24,00€
Seitenanzahl: 368


Inhalt:

Er weiß nichts über die Liebe. Nur, dass er ihr nicht mehr entkommen kann ...

Persephone, die ... …mehr

Titel: Lore Olympus - Teil 2
Autorin: Rachel Smythe
Verlag: LYX
Preis: 24,00€
Seitenanzahl: 368


Inhalt:

Er weiß nichts über die Liebe. Nur, dass er ihr nicht mehr entkommen kann ...

Persephone, die Göttin des Frühlings, konnte es kaum erwarten, das Reich der Sterblichen hinter sich zu lassen und in Olympus ein neues Leben zu beginnen. Doch schneller, als ihr lieb ist, entdeckt sie die dunkle Seite ihres neuen Zuhauses und kämpft mehr denn je darum, ihren Platz in der glamourösen Welt der Götter zu finden. Hades will Persephone vor alldem beschützen, hat aber selbst mit seinen immer stärker werdenden Gefühlen für die junge Göttin zu kämpfen. Doch als Persephone ein Praktikum bei Underworld Corp. beginnt und ständig in seiner Nähe ist, weiß er, dass es Zeit wird, sich seinen Emotionen zu stellen!


Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist wieder unglaublich schön. Es ist allerdings auch viel dunkler, als das vom ersten Band, passt in meinen Augen aber auch wieder hervorragend zur Geschichte selbst. Durch die kräftigen Farben ist es zudem ein echter Blickfang und konnte mich direkt neugierig machen.

Was Persephone angeht, so hat sich nicht viel verändert. Ich mag sie immer noch sehr, muss aber auch sagen, dass sie weiterhin sehr naive ist. Was mir in diesem Buch jedoch wirklich an ihr gefallen hat, war wie sie Apollon erklärt hat, dass er sie in Ruhe lassen soll. Ich hoffe sehr, dass Persephone im Verlauf der Reihe noch eine Entwicklung durchmachen wird, denn im Moment wirkt sie auf mich die meiste Zeit einfach sehr hilfsbedürftig.

Auch von Hades bin ich immer noch ein großer Fan. Wie er mit seinen Hunden umgeht ist absolut süß und auch seine autoritäre und strukturierte Art finde ich sehr spannend. Schade fand ich hier allerdings, dass er seine Gefühle Persephone gegenüber, mehr oder weniger abstreitet und sich mit Minthe "zufrieden gibt". Während ich im ersten Teil davon begeistert gewesen bin, wie er mit seiner mentalen Gesundheit umgeht, bin ich hier doch etwas enttäuscht gewesen, dass er seine Gefühle für Persephone wortwörtlich in eine Schublade steckt.

Und obwohl ich Hera im ersten Teil irgendwie richtig toll fand, war ich im zweiten Band nicht mehr so begeistert von ihr. Wie sie ihre Spielchen mit Hades und Persephone spielt, ist ziemlich falsch von ihr und hat sie mir eher unsympathisch gemacht.

Ein Charakter, den ich hier ganz cool fand, war auf jeden Fall Hermes. Ich mochte die Stelle aus dem Bonuskapitel sehr, in der er einfach für Persephone da gewesen ist.

Minthe, obwohl sie selbst nicht immer richtig gehandelt hat, tat mir doch irgendwie leid. Sie fühlt sich, als würde sie nicht dazugehören und stößt Hades deswegen von sich. Allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob es für sie die richtige Entscheidung ist zu Hades zurückzukehren und mit ihm eine Art Beziehung zu führen.

Apollon ist in den "Lore Olympus"-Büchern bisher derjenige den ich am wenigsten leiden kann. Ich mag seine Vorstellung davon nicht, das Persephone ihm gehören soll und was für ein falsches Spiel er auch treibt. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich das ganze mit ihm noch in den nächsten Büchern weiterentwickeln wird.

Die Handlung insgesamt fand ich in diesem Band recht einfach gestrickt. Es kam nicht so viel ans Licht und viele Fragen sind immer noch offen geblieben, weswegen ich gespannt bin, wie es weitergehen wird. Persephone hat vor allem mit einigen Dingen zu kämpfen, wie Apollon und der Tatsache, dass sie nun eine Praktikum für Hades machen muss, während dieser sich wiederum mit seinen Gefühlen für Persephone auseinandersetzt.

Die Zeichnungen, fand ich auch im zweiten Teil wirklich wunderschön gemacht. Ich liebe noch immer den Kontrast zwischen dem dunklen Blau von Hades, dass manchmal fast schon ins Schwarze geht und dem hellen pink von Persephone. Auf einigen Seiten entstehen dadurch unglaublich schöne Szenen, die geradezu zum Träumen einladen. Aber auch bin ich immer noch sehr begeistert davon das jeder Gott und jede Göttin durch seine ganz eigene Farbe dargestellt wird.
Der einzige kleine Kritikpunkt, den ich hier habe, ist das Hades Szenen mir manchmal etwas zu dunkel waren und ich so Schwierigkeiten hatte einiges deutlich zu erkennen.

Nach dem Ende dieses Bandes beschäftigen mich zudem noch mehr Fragen, denn die Fragen, die ich nach dem Lesen von Teil Eins hatte wurden hier nicht beantwortet, so dass nur noch mehr dazu kamen.

Ich bin somit im dritten Band sehr gespannt, wie Hades Beziehung zu Minthe sich verändern wird, ob Persephone sich gegen Apollon stellen wird und andere die Wahrheit darüber herausfinden, was zwischen den Beiden vorgefallen ist. Aber auch kann ich es kaum erwarten herauszufinden, wie der dritte Teil weitergehen wird, da das Buch mit einem kleinen Cliffhanger geendet hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lotte95 Lotte95

Veröffentlicht am 24.11.2022

Nochmal besser

Dieses 2. Buch hat mir nochmal besser gefallen! Tolle Story-Line, interessante Charakterdarstellungen und der Humor kommt besser durch. Ich bin total begeistert und ein großer Fan dieser Darstellung der ... …mehr

Dieses 2. Buch hat mir nochmal besser gefallen! Tolle Story-Line, interessante Charakterdarstellungen und der Humor kommt besser durch. Ich bin total begeistert und ein großer Fan dieser Darstellung der griechischen Götter. Man hat auch das Gefühl, dass da sehr viel drin steckt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ourbooksoflife Ourbooksoflife

Veröffentlicht am 27.04.2023

Netter 2. Teil

BUCHTITEL: Lore Olympus - Teil 2
AUTORIN: Rachel Smythe
VERLAG: LYX
ISBN: 9783736319097
SEITENZAHL PRINT: 368
REIHE: Lore Olympus
BAND: 2 von 3

KLAPPENTEXT:
Der meistgelesene Webtoon der Welt von EISNER-Award, ... …mehr

BUCHTITEL: Lore Olympus - Teil 2
AUTORIN: Rachel Smythe
VERLAG: LYX
ISBN: 9783736319097
SEITENZAHL PRINT: 368
REIHE: Lore Olympus
BAND: 2 von 3

KLAPPENTEXT:
Der meistgelesene Webtoon der Welt von EISNER-Award, GOODREADS-CHOICE-Award-Gewinnerin und #1-NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Rachel Smythe - endlich als hochwertige Printausgabe auf Deutsch

Ich wünschte ich könnte dir einen Platz in meinem Leben geben und dich in mein Herz lassen, das längst dir gehört. Aber das größte Geschenk, das ich dir machen kann, ist mich von dir fernzuhalten

Persephone, die Göttin des Frühlings, konnte es kaum erwarten, das Reich der Sterblichen hinter sich zu lassen und in Olympus ein neues Leben zu beginnen. Doch schneller, als ihr lieb ist, lernt sie die dunklen Seiten ihres neuen Zuhauses kennen und kämpft mehr denn je darum, ihren Platz in der glamourösen Welt der Götter zu finden. Hades will Persephone vor den Skandalen und Versuchungen in Olympus beschützen - hat aber selbst mit seinen immer stärker werdenden Gefühlen für die junge Göttin zu kämpfen. Um den Gerüchten um sie beide ein Ende zu bereiten, schwört er, sich ab sofort von Persephone fernzuhalten. Aber als diese ein Praktikum in seiner Firma Underworld Corp beginnt und Tag für Tag in seiner Nähe ist, weiß er, dass es Zeit wird, sich seinen Emotionen zu stellen ...

Teil 2 enthält Episode 26-50 des Nummer-1-WEBTOONS LORE OLYMPUS

MEINE MEINUNG:
Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Graphic Novel "Lore Olympus"-Reihe.

Auch hier hatte ich leider teilweise mit den Gedankensprüngen zu kämpfen. Sprich wenn eine Szene endet und die nächste beginnt, hatte ich das Gefühl, etwas übersehen oder verpasst zu haben.

Was ich hingegen gut fand ist, das der Zeichenstil besser geworden. Ich finde die Zeichnungen in diesem Teil detailierter und genauer.

Die Liebesgeschichte zwischen Hades und Persephone kommt meiner Meinung nach leider hier etwas zu kurz. Ich hatte mir dazu mehr erhofft.

Es kamen auch ganz viele weitere Charaktere dazu, bei denen ich leider nicht auf Anhieb entdecken konnte, wer das den gerade überhaupt ist.

Alles im allen war dieser Teil aber dennoch in Ordnung und ich wurde gut unterhalten.

Ich bin schon sehr gespannt wie es im 3. Teil weiter geht.

Überblick der "Lore Olympus"-Reihe:
Teil 1: Lore Olympus - Teil 1
Teil 2: Lore Olympus - Teil 2
Teil 3: Lore Olympus - Teil 3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookishWorld BookishWorld

Veröffentlicht am 07.02.2023

𝐿𝑎̈𝑠𝑠𝑡 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑣𝑒𝑟𝑏𝑜𝑡𝑒𝑛𝑒 𝐿𝑖𝑒𝑏𝑒 𝑎𝑢𝑓ℎ𝑎𝑙𝑡𝑒𝑛? 💔

Das Cover ist mir dieses Mal etwas zu schmalzig. 🙈 Wie sich Persphone so halb verliebt/halb verzweifelt an ihn schmiegt und am liebsten nicht weg möchte und er guckt sie wehmütig an und hält seine Hand ... …mehr

Das Cover ist mir dieses Mal etwas zu schmalzig. 🙈 Wie sich Persphone so halb verliebt/halb verzweifelt an ihn schmiegt und am liebsten nicht weg möchte und er guckt sie wehmütig an und hält seine Hand in der Nähe seines Herzens….Sry, aber die Kombi ist mir too much auf dem Cover. Vor allem wirkt Persphone in der hier abgelichteten Perspektive wie ein Schulmädchen, obwohl das Kleid eindeutig anders wirkt von vorne…
Finde die Abbildung für Persphone etwas unfair. 🤔
Die Story nimmt einen dieses Mal teilweise sehr mit und wirkt etwas düster….allerdings werden auch einige Teile aus dem ersten Band spannend aufgeklärt und zeigen neue Ansichtsweisen.
Ich empfehle erneut die Triggerwarnung im Buch.
Die Geschichte ist nicht schlecht, aber ich finde sie wird teilweise in die Länge gezogen.
Aber wer weiß? Vielleicht ergibt das ganze im 3. Teil der Reihe mehr Sinn.
Ich hoffe es zumindest. 😅
Ich finde den Hype um die Reihe übertrieben. 🤔 Klar, sie ist nicht schlecht. Aber auch nicht so atemberaubend gut, das sie ein Muss wäre. Nach dem 1. Teil war ich mir noch nicht sicher darüber, aber nach dem 2. Teil kann ich das nun sagen.
Die Charaktere haben teilweise an Tiefe und Emotionalität zugenommen, allerdings haben einige Personen in der Story mit sehr fragwürdiger Moral sich vervielfacht…mal sehen wo das hinführt.

Ein Buch für zwischendurch, das recht gut unterhält.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Rachel Smythe

Rachel Smythe - Autor
© Jamie Araki

Rachel Smythe ist eine neuseeländische Autorin und Illustratorin und schaffte es mit ihrem Webcomic LORE OLYMPUS aus dem Stand auf Platz 1 der NEW-YORK-TIMES-Bestsellerliste. Ihr Debüt ist einer der beliebtesten Comics auf Webtoon, der weltweit größten Plattform für Web-Comics, und gewann den GOODREADS CHOICE AWARD in der Kategorie GRAPHIC NOVELS & COMICS. 

Mehr erfahren
Alle Verlage