Meine ungezähmte Highland-Braut
 - Lynsay Sands - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Historische Liebesromane
372 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0207-5
Ersterscheinung: 09.09.2016

Meine ungezähmte Highland-Braut

Band 3 der Reihe "Highlander"
Übersetzt von Susanne Gerold

(5)

Die selbstbewusste Saidh Buchanan ist mit sieben Brüdern aufgewachsen und kann ebenso gut mit dem Schwert umgehen, fluchen und reiten wie ein Mann. Brav lächeln und den Mund halten gehören eher nicht zu ihren Stärken. So ist sie auch nicht gerade erpicht darauf, irgendwann eines Mannes folgsames Eheweib zu werden, bis sie einen Blick auf den unbekleideten Greer MacDonnell erhascht. Der gut gebaute Highlander lässt sie zum ersten Mal schwach werden und weckt eine Leidenschaft in ihr, wie sie sie bisher noch nicht kannte. Und auch Greer ist völlig fasziniert von der schönen, wenn auch kratzbürstigen Saidh und bereit alles zu tun, um ihr Herz zu erobern.

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 15.09.2020

Wenn ein Lord nicht immer ein Lord war und eine Lady, nicht immer eine Lady ist...

Als Saidh ihre Freundin besucht, erfährt sie, dass 4 Ehemänner ihrer Cousine kurz nach der Hochzeit gestorben ist. Da Saidh ganz genau weiß, dass diese ihren ersten Ehemann umgebracht hat, macht sie sich ... …mehr

Als Saidh ihre Freundin besucht, erfährt sie, dass 4 Ehemänner ihrer Cousine kurz nach der Hochzeit gestorben ist. Da Saidh ganz genau weiß, dass diese ihren ersten Ehemann umgebracht hat, macht sie sich auf den Weg zu ihr. Schon nach kurzer Zeit trifft sie auf den neuen Burgherrn Greer. Sofort fühlen sich beide zueinander hingezogen. Da auch Greer eine Ehre hat und er weiß, dass er mit Saidh schlafen will, schickt er einen Brief zu ihren Brüdern mit der Einladung zu ihrer Hochzeit. Schon am nächsten Tag sind Saidh‘s Brüder in der Burg, um die Hochzeit zu verhindern von der Saidh noch gar nichts weiß. Schließlich ist Saidh‘s Leben in Gefahr. Es passiert ein Unfall nach dem anderen, bis es kein Unfall mehr sein kann. Wer versucht Saidh‘s Leben zu beenden? Ist Saidh‘s Cousine eine Serienmörderin und wird Greer Saidh und ihre Brüder von sich überzeugen können?

Das Cover gefällt mir richtig gut und konnte mich sofort überzeugen. Auch gut gefällt mir, dass das Buch abwechselnd auf Saidh‘s und Greer‘s Sicht geschildert ist. Dadurch kann man sich sehr gut mit beiden identifizieren.

Die Geschichte hat mich wieder vollkommen überzeugt. Natürlich ist das Buch wieder eine ähnlich aufgebaut wie andere, aber die Charaktere konnten mich wieder voll überzeugen. Mir gefällt die Leidenschaft und die Verbundenheit zwischen Saidh und Greer.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julemaus94 julemaus94

Veröffentlicht am 16.06.2017

Liebe überwindet jedes Hindernis

Lynsay Sands hat es mal wieder geschafft, einen historischen Liebesroman mit offensichtlich glücklichem Ende zu einem spannenden Lesestück zu machen.

Auch wenn das Grundsetting offensichtlich ist, ist ... …mehr

Lynsay Sands hat es mal wieder geschafft, einen historischen Liebesroman mit offensichtlich glücklichem Ende zu einem spannenden Lesestück zu machen.

Auch wenn das Grundsetting offensichtlich ist, ist man sich doch als Leser trotzdem bis zum Schluss nicht ganz sicher (sowohl, ob die beiden sich kriegen, noch, wer der eigentliche Gegenspieler des Liebespaares ist).

Fazit:
Spannend und doch etwas fürs Herz!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wiechmann8052 wiechmann8052

Veröffentlicht am 16.09.2016

eine etwas wilde Lady

eine nette Geschichte über eine etwas wilde Lady die Fluchen kann
wie bei den meisten Büchern von Lynsay Sands findet der Highlander seine Lady eher zufällig und irgendjemand ist gegen ihr Glück
aber ... …mehr

eine nette Geschichte über eine etwas wilde Lady die Fluchen kann
wie bei den meisten Büchern von Lynsay Sands findet der Highlander seine Lady eher zufällig und irgendjemand ist gegen ihr Glück
aber trotz allen Ähnlichkeiten mit vorherigen Büchern habe ich dieses auch gerne gelesen es ist humorvoll und spritzig geschrieben man kann über die Dialoge herzlich lachen z. B.: wenn die älteren Brüder helfen zu erkennen ob man den Highlander liebt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

neues-kapitel neues-kapitel

Veröffentlicht am 25.11.2021

Für alle die einen Outlander-Blues haben!

Worum geht es?

Die selbstbewusste Saidh Buchanan ist mit sieben Brüdern aufgewachsen und kann ebenso gut mit dem Schwert umgehen, fluchen und reiten wie ein Mann. Brav lächeln und den Mund halten gehören ... …mehr

Worum geht es?

Die selbstbewusste Saidh Buchanan ist mit sieben Brüdern aufgewachsen und kann ebenso gut mit dem Schwert umgehen, fluchen und reiten wie ein Mann. Brav lächeln und den Mund halten gehören eher nicht zu ihren Stärken. So ist sie auch nicht gerade erpicht darauf, irgendwann eines Mannes folgsames Eheweib zu werden, bis sie einen Blick auf den unbekleideten Greer MacDonnell erhascht. Der gut gebaute Highlander lässt sie zum ersten Mal schwach werden und weckt eine Leidenschaft in ihr, wie sie sie bisher noch nicht kannte. Und auch Greer ist völlig fasziniert von der schönen, wenn auch kratzbürstigen Saidh und bereit alles zu tun, um ihr Herz zu erobern.

Gestaltung und Schreibstil

Das Cover ist der in Begriff von einer Highlander-Geschichte. Weshalb es mich nach meinem Outlander-Blues sofort angesprochen hat.
Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive erzählt, allerdings konzentriert sich abwechselnd auf Saidh und Greer. Man kann die beiden selbst durch diese Erzählweise sehr gut nachvollziehen. Denn es passt ganz besonders zu dem Zeitalter. Wenn ich an einen historischen Roman denke, dann immer aus der Erzählperspektive.


Meine Meinung

Das Buch hat mich überrascht. Früher habe ich meine Vorbehalte, wenn es um schottisch/historische Bücher ging. Doch nach Outlander, habe ich mich nach so einem Buch gesehnt und direkt zugeschlagen.
Um eins klarzustellen: Es war nicht überragend, aber es ist eine gute Geschichte für zwischendurch. Ich möchte die Charaktere von Seite 1. Saidh ist keine typische Frau für ihre Zeit, sondern eine kleine Rebellin, was auch daran liegen kann, dass die mit 7 oder waren es 8 Brüdern großgeworden ist. Greer hingegen ist ein Mann, der Verantwortung für die Burg und den Hof übernehmen muss. Und eine Braut wäre in dem Fall hilfreich, aber keine Frau weckt seine Reize, doch dann…
Das Knistern zwischen Greer und Saidh ist spürbar. Gepaart mit der Spannung eines kuriosen Todesfalls und ein wenig Humor. Ein sehr gutes Zusammenspiel und dennoch hat es mich nicht vollends überzeugt.
Ich weiß nicht woran es gelegen hat, vielleicht an der Länge der Kapitel. Aber es verdient durchaus 4/5 ⭐️.
Die ganze Bruchanan-Familie hat mich erobert. Ich bin neugierig auf die Liebesgeschichten von Saidhs Brüder, weshalb ich weitere Bücher der Reihe holen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ILoveBooks ILoveBooks

Veröffentlicht am 15.09.2016

4,5 Sterne für eine humorvolle Geschichte über eine furchtlose, fluchende Lady

„Meine ungezähmte Highland-Braut“ setzt dort an, wo „Mein rebellischer Highlander“ endet. Saidh Buchanan stand Joan bei der Geburt ihres Sohnes bei. Als sie erfährt, dass der Ehemann ihrer Kusine Fenella ... …mehr

„Meine ungezähmte Highland-Braut“ setzt dort an, wo „Mein rebellischer Highlander“ endet. Saidh Buchanan stand Joan bei der Geburt ihres Sohnes bei. Als sie erfährt, dass der Ehemann ihrer Kusine Fenella gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zu ihr. Begleitet wird sie von der Frage, ob es ein Unfall war oder nachgeholfen wurde. Immerhin wurde ihre Kusine zum vierten Mal Witwe. Aber Saidh muss feststellen, dass dieser Frage auf den Grund zu gehen, einige Gefahren mit sich bringt. Aber Gefahren hin oder her. Die Liebe interessiert das nicht.

Im Gegensatz zu den ersten beiden Büchern dieser Reihe, hat mir diese Geschichte hier etwas besser gefallen. Lynsay Sands hat mich mal wieder mit ihrem Humor, aber auch mit ihren Charakteren überzeugt.

Dass Saidh mit sieben Brüdern aufgewachsen ist, merkt man ihr an. Sie flucht, ist furchtlos, kämpft mit einem Schwert und ihr fehlt jede Spur von Schüchternheit. Ihre unkonventionelle Art fand ich erfrischend.

Greer hat das Herz am rechten Fleck. Ich mochte ihn, auch, weil er Saidh nicht zu ändern versucht hat. Ich hätte allerdings gerne etwas mehr aus seiner Vergangenheit erfahren. Diese lag für mich ein bisschen zu sehr im Dunkeln.

Bei den Nebencharakteren konnte mich vor allem Alpin, Greers Page, überzeugen. Auch wenn er hin und wieder als Nervensäge bezeichnet wurde, er war keine. Gut, als direkter Beteiligter könnte man das vielleicht anders sehen, aber als Leser bleibt einem nur das schmunzeln.

Auch Saidhs Brüder waren interessant. Hier erwarte ich noch die ein oder andere Geschichte, denn ich möchte noch mehr von ihnen lesen.

Einzig Fenella hat mich, Schicksal hin oder her, mit ihrer Weinerlichkeit etwas genervt.

Es hat sich erst zum Ende hin abgezeichnet, wer es auf Saidhs Leben abgesehen hat. Ich selbst hatte die Person zu Beginn nicht im Verdacht. Aber die Auflösung fand ich dann schlüssig.

Die Geschichte ließ sich flüssig lesen; der Humor kam nicht zu kurz. Ach, ich mag den Humor von Lynsay Sands einfach.

Ich vergebe hier erstmal 4,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Lynsay Sands

Lynsay Sands - Autor
© David Ramage

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Mehr erfahren
Alle Verlage