Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
 - Kerrigan Byrne - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Historische Liebesromane
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0976-0
Ersterscheinung: 31.05.2019

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht

Übersetzt von Inka Marter

(46)

Eine unvergessliche Nacht …
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.
"Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt – eine wunderbare starke Heldin, ein Geheimnis und brennende Leidenschaft." KIRKUS REVIEWS
Band 4 der "Victorian Rebels"

Rezensionen aus der Lesejury (46)

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 22.02.2020

VR 4

Wie auch in den vorigen Teilen der Reihe hat mich die weibliche Protagonistin mit ihrer Stärke und ihrer Überzeugung beeindruckt. Ihrem männlichen Gegenpart konnte ich allerdings nicht so viel positives ... …mehr

Wie auch in den vorigen Teilen der Reihe hat mich die weibliche Protagonistin mit ihrer Stärke und ihrer Überzeugung beeindruckt. Ihrem männlichen Gegenpart konnte ich allerdings nicht so viel positives abgewinnen. Er benimmt sich von Zeit zu Zeit immer wieder grausam ihr gegenüber und am Ende wird innerhalb von wenigen Sätzen alles wieder gut. Ich bin davon überzeugt, dass die Liebe einen einiges verzeihen lässt, aber sie verzeiht ihm letztendlich alles.
Durch das fehlende Verständnis für den Protagonisten konnte mich die gesamte Handlung nicht so überzeugen wie die der restlichen drei Bücher.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 12.01.2020

Nicht der beste Teil aber gut.

Ich möchte ehrlich sein, mit diesem Teil hab ich mir schwer getan, von den Charakterennwar ich die Hälfte der Zeit nur genervt. Warum, macht man nicht einfach mal. Den Mund auf und redet?
Trodem war es ... …mehr

Ich möchte ehrlich sein, mit diesem Teil hab ich mir schwer getan, von den Charakterennwar ich die Hälfte der Zeit nur genervt. Warum, macht man nicht einfach mal. Den Mund auf und redet?
Trodem war es wieder sehr emotional geschrieben was es besser gemacht hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Penny Penny

Veröffentlicht am 14.09.2019

Gefangen

Band vier der Victorian Rebels – Reihe. Imogen versucht mit ihrer Arbeit als Kranken-schwester nd einem nächtlichen Job in einer Bar die Familie durch zu bringen. Dort trifft sie Cole Talmage und verbringt ... …mehr

Band vier der Victorian Rebels – Reihe. Imogen versucht mit ihrer Arbeit als Kranken-schwester nd einem nächtlichen Job in einer Bar die Familie durch zu bringen. Dort trifft sie Cole Talmage und verbringt eine unvergessliche Nacht mit ihm. Jahre später treffen sie wie-der aufeinander, doch Cole erkennt sie nicht und er ist von den Erlebnissen der letzten Jahre gezeichnet. Eine Anziehungskraft besteht weiterhin, die Cole aber ignoriert und vergange-nem nachjagt.
Vom Stil her schließt auch Das Versprechen der Nacht an die anderen Bücher der Reihe an. Eine starke und gefühlvolle weibliche Protagonistin und ein starker männlicher Held, der aber mit seinen inneren Dämonen zu kämpfen hat. Mir gefiel, dass auch alle Figuren aus den vorangegangenen Romanen wieder dabei sind.
Der Schreibstil ist gewohnt flüssig zu lesen, die Gefühle der Charaktere gut dargestellt. Ab und zu empfand ich Cole als etwas überzogen, aber das gehört dann wohl dazu. Ansonsten die gewohnt gute Unterhaltung dieser Reihe. Und ich persönlich muss ja zugeben, dass mir die Konstellation der Hauptcharaktere hier immer wieder gut gefällt. Diese Kombination vom starken, aber verletzten Mann, der auf die Frau seines Lebens trifft und wie diese dann mit ihm umgehen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

clary999 clary999

Veröffentlicht am 08.09.2019

Das Versprechen einer Nacht...

Band 4 der Historical Romance Series »Victorian-Rebels«!

»Klappentext: Eine unvergessliche Nacht ...
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole ... …mehr

Band 4 der Historical Romance Series »Victorian-Rebels«!

»Klappentext: Eine unvergessliche Nacht ...
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.«

Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin Kerrigan Byrne ist fließend und angenehm. »Das Versprechen einer Nacht« ist der vierte Band aus der Historical Romance Series »Victorian-Rebels«! Jeder Band kann problemlos einzeln gelesen werden, weil die Liebesgeschichten in sich abgeschlossen sind. Allerdings habe ich die vorigen Bände gelesen und für mich hat es einen zusätzlichen Reiz, dass ich einige Personen, auch wenn sie hier nur Nebenpersonen sind, schon kenne.

Die Geschichte von Imogen und Cole spielt im viktorianischen England in London und beginnt im Jahr 1876. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptpersonen. Imogen ist Krankenschwester. Sie arbeitet tagsüber im Krankenhaus und abends, unter dem Namen Ginny, in einem Lokal um die Schulden ihres verstorbenen Vaters abzuzahlen. Imogen fand ich sofort sympathisch. Sie ist mutig, verantwortungsvoll und mitfühlend. Cole Talmage, Duke of Trenwyth, ist ein Aristokrat und Spion im Dienst der englischen Krone. Seine spätere Gefangenschaft wird ihn sehr prägen.

»Manchmal braucht es nur eine Nacht, um einen Raum, den man für leer hielt, zu füllen.«
Zitat aus dem Buch, Seite 246

Imogen ist 23 Jahre alt, als sie Cole im Tanzlokal Nacktes Kätzchen begegnet. Es wird für beide eine bewegte Nacht, die sie nicht vergessen! Als sie sich ein paar Jahre später wieder treffen, erkennt Cole Imogen nicht. Sie ist inzwischen eine junge reiche Witwe und Coles Nachbarin. Sie versorgt ihre Mutter und ihre jüngere Schwester. Außerdem setzt sie sich für Frauen in Not ein. Cole verachtet seine neue Nachbarin. Ihr Anblick macht ihn wütend, gleichzeitig fühlt er sich zu ihr hingezogen. Er hat keine Ahnung, dass sie Ginny ist, die er verzweifelt sucht. Auch Imogen fühlt sich zu ihm hingezogen, aber sie will ihr neues Leben nicht aufgeben. Doch wie kann sie ihm helfen, ohne ihr Geheimnis zu verraten?

Es ist ein Wechselspiel von unterschiedlichen Emotionen! Coles Verhalten hat mir nicht immer gefallen, aber es war nachvollziehbar. Für ihn scheint Ginny die letzte Hoffnung zu sein. In ihrer gemeinsamen Nacht hat er sich zum ersten Mal geborgen gefühlt! Für mich hat Cole allerdings ein bisschen zu lange gebraucht um Imogen wirklich zu erkennen. Vielleicht bin ich zu ungeduldig. ;)

Ein Serienmörder geht in London um und es scheint eine Verbindung zu Imogen zu geben! Ist sie in Gefahr? Durch die Suche nach dem Mörder wird die Spannung immer wieder angezogen, aber hätte man für mich noch raffinierter umsetzen können.

Spannende, aufregende und ruhige Szenen wechseln sich ab! Es gibt romantische und erotische Momente,
die die Autorin wieder gefühlvoll beschreibt!

Ich wurde wieder gut unterhalten und bin gespannt, was sich die Autorin für den nächsten Band ausgedacht hat!

Ein schöner historischer Liebesroman, der im viktorianischen England spielt!

Leseempfehlung!

4 Sterne


»Victorian Rebels« Reihe von Kerrigan Byrne

»Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz« Band 1
»Victorian Rebels - Ein Herz voll dunkler Schatten« Band 2
»Victorian Rebels - Das Licht unserer Herzen« Band 3
»Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht« Band 4
»Victorian Rebels - Mein Anfang und mein Ende« Band 5 (erscheint am 31. Oktober 2019)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 03.09.2019

Spannend, fesselnd & sehr emotional!

Die junge Krankenschwester Imogen verbrachte vor einem Jahr eine leidenschaftliche Nacht mit Cole. Als dieser verletzt und traumatisiert in ihr Hospital eingeliefert wird, erkennt er sie nicht nur nicht ... …mehr

Die junge Krankenschwester Imogen verbrachte vor einem Jahr eine leidenschaftliche Nacht mit Cole. Als dieser verletzt und traumatisiert in ihr Hospital eingeliefert wird, erkennt er sie nicht nur nicht wieder, sie verliert auch seinetwegen ihre Stellung. Als sie sich wiedersehen, ist Imogen eine junge Witwe und steht vor der Entscheidung, ob sie sich Cole zu erkennen geben soll. Kann sie ihre neugewonnene Freiheit und ihren Ruf aufs Spiel setzen, um der Leidenschaft nachzugeben, die noch immer zwischen ihnen lodert?
Die Victorian Rebels-Reihe hat mich bisher sehr gut unterhalten,weshalb ich mich schon sehr auf diesen Band gefreut habe und ihn innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wiedereinmal sehr gut gefallen. Das Buch ist schön flüssig und angenehm geschrieben, sodass es sich sehr einfach lesen lässt. Toll war auch wieder der Perspektivwechsel zwischen den beiden Protagonisten, durch welchen man sich in beide sehr gut hineinversetzen konnte.
Imogen war mir von Anfang an richtig sympathisch. Ich habe sie das ganze Buch über wahnsinnig gern gehabt und richtig ins Herz geschlossen. Cole war da schon schwieriger, denn er lässt niemanden an sich heran und ist die meiste Zeit ziemlich verschlossen. Trotzdem habe ich auch ihn mit der Zeit gern gewonnen.
Die Geschichte beinhaltet auch in diesem Band wieder ein Geheimnis,durch welches sehr gut Spannung erzeugt wird und man die ganze Zeit die Auflösung ersehnt und das Buch bis dahin kaum aus der Hand legen möchte. Auch ist die Anziehung zwischen Cole und Imogen sehr gut zu spüren gewesen und die beiden sind auf jeden Fall ein tolles Paar!
Insgesamt ein wirklich toller vierter Band, welcher mir gut gefallen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kerrigan Byrne

Kerrigan Byrne - Autor
© Erin Summerill

Kerrigan Byrne arbeitete bei der Staatsanwaltschaft, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern am Fuß der Rocky Mountains.

Mehr erfahren
Alle Verlage