Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
 - Kerrigan Byrne - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Historische Liebesromane
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0976-0
Ersterscheinung: 31.05.2019

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht

Übersetzt von Inka Marter

(45)

Eine unvergessliche Nacht …
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.
"Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt – eine wunderbare starke Heldin, ein Geheimnis und brennende Leidenschaft." KIRKUS REVIEWS
Band 4 der "Victorian Rebels"

Rezensionen aus der Lesejury (45)

Missi Missi

Veröffentlicht am 04.08.2019

Spannend und emotional pur

Imogen arbeitet tagsüber als Krankenschwester und muss Nachts im Freudenhaus die Schulden ihres Vaters als Bedienung abarbeiten. Sie wird an den Soldat Cole verkauft. An jenem Abend ist er ein Gentleman ... …mehr

Imogen arbeitet tagsüber als Krankenschwester und muss Nachts im Freudenhaus die Schulden ihres Vaters als Bedienung abarbeiten. Sie wird an den Soldat Cole verkauft. An jenem Abend ist er ein Gentleman wie er im Buche steht und Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Cole muss für kurze Zeit weg, jedoch ahnt er da nicht das daraus Jahre werden. Beide können sie nicht vergessen. Muss jedoch beide unabhängig vom anderen ihr Leben leben .
Wie zu erwarten ist er nicht mehr er selbst, als er zurück kommt. Das Wiedersehen läuft anders als gedacht, denn er erkennt Imogen nicht wieder.
Eine super schöne Liebesgeschichte beginnt ihren Lauf.

Kerrigan Byrne schafft es auch diesmal die Leser in ihren Bann zu ziehen und löst erst alles zum Schluss auf. Spannung pur. Mit einen Hauch von Erotik, Liebe, Hoffnung und Erlösung.
Das Cover passt zu den anderen Teilen dieser Reihe und man kann die Geschichte hier auch ohne Vorkenntnisse lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

21algima 21algima

Veröffentlicht am 03.08.2019

Eine leidenschaftlich geheimnisvolle Geschichte, die sich zu Lesen lohnt!

Im Rahmen einer Leserunde, die von der Lesejury ausgerichtet wurde, habe ich das Rezensionsexmplar „Victorian Rebels- Das Versprechen einer Nacht“ von Kerrigan Bryne freundlicherweise zur Verfügung gestellt ... …mehr

Im Rahmen einer Leserunde, die von der Lesejury ausgerichtet wurde, habe ich das Rezensionsexmplar „Victorian Rebels- Das Versprechen einer Nacht“ von Kerrigan Bryne freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekommen.
Das Buch ist der vierte Band aus der Reihe der Victorian Rebels, was aber kein Problem ist, da man die Bücher alle unabhängig voneinander lesen kann (für mich selbst war dies auch der erste Teil aus der Reihe).
Wie auch die anderen Teile, handelt es sich bei den Geschichten um historisch angehauchte Romane, bei denen trotzdem das gewisse „New Adult-Feeling“ herüberkommt. Für mich war dies relativ neu, weil ich so etwas in der Art zuvor nie gelesen habe, fand es aber sehr erfrischend und wirklich gut umgesetzt.
Bereits am Anfang lernen wir Imogen kennen, eine junge Krankenschwester, die nachts die Schukden ihre Vaters in einem Freudenhaus abarbeiten muss. Eines Nachts trifft sie dort auf Cole, dem Duke of Trenwyth und zwischen den beiden herrscht sofort eine gewisse Anziehung. Aufgrund der unterschiedlichen Stände und der Tatsache, dass der Duke am nächsten Tag zu einer langen Reise aufbrechen muss, lernen die beiden sich jedoch nicht weiter kennen und verlieren sich somit aus den Augen. Jahre später trifft Imogen, nun eine junge Witwin, auf Cole, der die junge Frau jedoch nicht wieder erkennt. Aus Angst ihre bittere Vergangenheit zu enthüllen, gibt sie ihre Identität nicht zu erkennen. So lernen sich die beiden abermals kennen, denn die letztem Jahre haben beide gleichermaßen verändert. Und dennoch können sowohl Imogen, als auch Cole die damalige Nacht nicht vergessen.
Mir hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen. Besonders bemerkenswert fand ich den außergewöhnlich, aber trotzdem großartigen Schreibstil der Autorin. Dieser hilft nicht nur, rascher in die Geschichte einzutauchen, auch passt er sich dem Setting und der Epoche der Handlung sehr gut an.
Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat war die Tatsache, dass die Story zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde. Ab der ersten Seite wurde ich von der Geschichte gefesselt, was sich dank dem Vermeiden des Einbauens von langatmigen und unnötigen Szenen bis zum Ende hin bewährt hat. Auch wenn die beiden Protagonisten komplett gegensätzlich waren, fand ich sie gleichermaßen sympathisch. Ihre Handlungen und Gefühle wurden sehr gut beschrieben, was es dem Leser erleichtert, sich einerseits besser in die Charaktere hineinzuversetzen und andererseits die Gefühle zwischen den Zweien deutlicher unterstreichen konnte.
Für mich hat es in dem Buch an nichts gefehlt: Es war Spannung, Emotion und Drama enthalten, genauso wurde es nie langweilig und obendrauf durch den grandiosen Schreibstil wirklich bereichert.
Von mir eine ganz klare Empfehlung an alle New Adult-Liebhaber, die auch mal eine andere Facette dieses Genres kennenlernen wollen und offen für etwas Neues sind. Für mich war dies defintiv nicht der letzte Band, den ich aus dieser Reihe gelesen habe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

meinbuecherregal meinbuecherregal

Veröffentlicht am 02.08.2019

Leseempfehlung

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne.
Band 4 einer Reihe.
...
Die vorherigen Bücher dieser Reihe kenne ich nicht. War aber für diese Geschichte auch nicht notwendig.
...
Das ... …mehr

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne.
Band 4 einer Reihe.
...
Die vorherigen Bücher dieser Reihe kenne ich nicht. War aber für diese Geschichte auch nicht notwendig.
...
Das Cover ist ein Traum und gefällt mir sehr gut.
...
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
...
So das waren die „technischen“ Daten... nun geht es um den Rest.
...
Für mich ist das Buch eine gelungene Mischung zwischen, Katz und Mausspiel, Krimi, Erotik und ein Hauch von Geschichte.
Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen und ich empfehle sie gerne und ehrlich weiter.
...
Da nur dieser Band so gut gefallen hat, werde ich die anderen bestimmt noch nachlesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Seelenblueter Seelenblueter

Veröffentlicht am 02.08.2019

Tolles Buch zum zwischendurchlesen

Inhalt:
Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und ... …mehr

Inhalt:
Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.

Es ist der vierte Band der "Victorian Rebels" Reihe und finde ihn persönlich gut. Ihn kann man unabhängig der anderen Teile lesen und ist für jemanden wie mich sehr gut.
Das Cover ist schlicht, jedoch gefällt mir das Lila auf dem Schwarzen und gibt den typischen "Victorian Rebels" Flair wieder. Die Charaktere sind auf ihrer eigenen Art und Weise wichtig für das Buch und die Autorin hat sie hervorragend geschrieben. Zuerst mochte ich Cole und auch ein wenig Imogen nicht,, dennoch, durch die Entwicklung, die sich übers Buch streckt hab ich sie mögen gelernt.
Ich habe leider das ganze Buch für mich allein gewesen, jedoch konnte ich nicht in Worte fassen, was ich gelesen habe. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, ein hervorragender Schreibstil der Autorin, dass muss man loben. Das Ende kam ein klein wenig abrupt, doch durch die Überraschung dort kann man über dies hinwegsehen.
Ein schönes Buch. Danke dass ich dabei sein durfte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

101Elena101 101Elena101

Veröffentlicht am 02.08.2019

Kerrigan Byrne ist immer eine gute Idee

Inhalt:
Die Krankenschwester Imogen Pritchard ist erschüttert, als der Mann, mit dem sie in der Vergangenheit eine Nacht geteilt hat um sein Leben kämpfend in dem Krankenhaus eingeliefert wird, in dem ... …mehr

Inhalt:
Die Krankenschwester Imogen Pritchard ist erschüttert, als der Mann, mit dem sie in der Vergangenheit eine Nacht geteilt hat um sein Leben kämpfend in dem Krankenhaus eingeliefert wird, in dem sie arbeitet. Er erkennt sie nicht wieder und wegen ihm verliert sie auch noch ihre Anstellung. Wieder vergeht einige Zeit, bis sie sich wiedersehen und die nun junge Witwe weiß nun nicht, ob sie sich Colin Talmage zu erkennen geben soll. Sie könnte alles verlieren, was sie sich in der Zwischenzeit aufgebaut hat.

Meine Meinung:
Kerrigan Byrne hat einfach einen wundervollen Schreibstil, allein das macht schon den Charme ihrer Bücher aus. Zudem hat sie ein Händchen dafür, interessante Charaktere zu schaffen, die sich in die historische Zeit dieser Reihe einfügen und doch so besonders sind, dass man sich richtig darauf freut, wenn sie in weiteren Teilen kleine Gastauftritte haben. So hat es mir auch hier Freude gemacht, schon bekannte Paare wieder zu treffen.
In diesem Buch geht es um den versnobten Colin Talmage, der genau weiß, dass er ob seines Standes alles bekommt, was er will. Nach einer Kriegsgefangenschaft kommt er jedoch verletzt und traumatisiert zurück und hat kaum mehr weiche Charakterzüge an sich. Imogen hingegen ist zwar durchaus eine starke Frau, hat aber auch großes Mitgefühl und möchte ihre neu gewonnene Stellung im Adel dafür einsetzen, sich für benachteiligte Menschen einzusetzen.

An manchen Ecken gab es für mich kleine Längen in dem Buch, das hat meinen Lesefluss aber nicht gestört, da Byrnes Schreibstil so ziemlich jeden kleinen Makel ausradieren kann. Für mich war es trotzdem der schwächste Band der Reihe, da ich emotional nicht so berührt wurde, wie bei den anderen. Und auch um das große Geheimnis, das am Ende des Buchs gelüftet wird, hätte man mehr Spannung aufbauen können, statt es relativ kurz abzuhandeln. Im Vergleich zu weiteren Teilen der Reihe, konnte mich dieser vierte Band zwar nicht so sehr überzeugen, trotzdem wurde ich gut unterhalten.

Fazit:
Es gibt unterhaltsamere Teile der Reihe, Byrnes Erzählstil ist aber immer eine gute Wahl!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kerrigan Byrne

Kerrigan Byrne - Autor
© Erin Summerill

Kerrigan Byrne arbeitete bei der Staatsanwaltschaft, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern am Fuß der Rocky Mountains.

Mehr erfahren
Alle Verlage