Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
 - Kerrigan Byrne - PB
Coverdownload (300 DPI)

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Historische Liebesromane
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0976-0
Ersterscheinung: 31.05.2019

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht

Band 4 der Reihe "The Victorian Rebels"
Übersetzt von Inka Marter

(45)

Eine unvergessliche Nacht …

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.

"Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt – eine wunderbare starke Heldin, ein Geheimnis und brennende Leidenschaft." KIRKUS REVIEWS

Band 4 der "Victorian Rebels"


Rezensionen aus der Lesejury (45)

Lavendelknowsbest Lavendelknowsbest

Veröffentlicht am 27.07.2019

Wo ist Ginny?

Imogen ist tagsüber Krankenschwester und des nachts muss sie in einem Bordell als Bedienung aushelfen, um ihre Familie über die Runden zu kriegen. Dort lernt sie Cole kennen und verbringt eine Nacht mit ... …mehr

Imogen ist tagsüber Krankenschwester und des nachts muss sie in einem Bordell als Bedienung aushelfen, um ihre Familie über die Runden zu kriegen. Dort lernt sie Cole kennen und verbringt eine Nacht mit ihm. Jahre später treffen sie sich wieder, doch Cole erkennt sie zum einen nicht, sondern macht ihr auch noch das Leben schwer.

Ich liebe gute Historicals und von denen kommen leider nicht mehr allzu viele auf den Markt. Dies ist mittlerweile der vierte Band der Victorian Rebels Reihe, in der die Protagonisten keine Gentleman sind, sondern meist Drecken am Stecken haben.

Das zeichnet die Geschichten auch aus. Ihre Charaktere sind wunderbar authentisch und gefühlvoll gezeichnet. Cole macht im Laufe des Buches eine enorme Entwicklung durch, die nicht immer zum Guten war. Das fand ich sehr interessant. Für mich war er ein grandioser Protagonist.
Imogen ist für die Zeit, in der sie geboren wurde (anno 1860er) sehr stark und eigenständig. Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Dabei ist ihr Leben nicht einfach, denn ihr Job ist gefährlich und sie möchte in dem Bordell unentdeckt bleiben, damit sie nicht ihre Tugend verliert.

Allerdings kommt ihr Cole dazwischen. Zwischen beiden prickelt es sofort und das fand ich grandios geschrieben. Die Autorin hat in dieser Reihe schon mehrfach bewiesen, dass sie Liebesgeschichten schreiben kann. Jeder Band hat übrigen ein neues Pärchen, sodass sie auch unabhängig von einander gelesen werden können. Die Protagonisten tauchen halt ab und an wieder auf.

Einen Spannungspart gibt es übrigens auch noch, denn ein Serienmörder treibt sein Unwesen in London und hat es auf Imogen abgesehen. Wer dahintersteckt, hatte ich recht schnell erraten, doch das tat dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

Einziger Wermutstropfen ist, dass die Geschichte sehr abrupt endet. Einen Epilog hätte ich mir für einen runden Abschluss schon gewünscht.

"Victorian Rebels. Das Versprechen einer Nacht" von Kerrigan Byrne lässt das Herz von Historicalfans höherschlagen. Ich kann die Reihe nur wärmstens empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mannomania mannomania

Veröffentlicht am 25.07.2019

Ein Roman voller spannender Emotionen und Romantik

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne
Ein Roman mit 399 Seiten und 26 Kapiteln aus dem LYX-Verlag
Ein sehr schönes, schlichtes aber extrem elegantes Cover!

Fazit:
Die Autorin ... …mehr

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne
Ein Roman mit 399 Seiten und 26 Kapiteln aus dem LYX-Verlag
Ein sehr schönes, schlichtes aber extrem elegantes Cover!

Fazit:
Die Autorin hat eine wunderbare Geschichte geschrieben.
Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar.
Dies ist bereits Teil 4 der Victorian Rebels Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Roman handelt von Liebe, Emotionen und Selbstzeifeln.
Aber schön zu lesen, daß immer wieder Menschen zueinander finden, wo vorher Hass und Verachtung ihren Platz eingenommen hatten.
Da erinnere ich mich an einen Satz meiner Mutter, sie sagte, wer Gutes tut, wird irgendwann auch Gutes ernten.

In dieser Geschichte hatte Cole zum Lebensretter für Imogen beigetragen und nur Hass und Verachtung geerntet.
Aber, nach einem späteren dramatischen Ereignis besinnt Imogen sich auf Cole und hoffentlich findet Alles ein gutes Ende...

Ein ereignisreicher Plot, den ich als lesenswert weiterempfehle - hierfür gerne die Höchstpunktzahl.

Danke an die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sophiewe Sophiewe

Veröffentlicht am 24.07.2019

5 Sterne Buch

Wie bis jetzt alle Bücher aus dem @lyx_verlag hat mich auch dieses Buch total mitgerissen. Es war super schön geschrieben, der Schreibstil der Autorin ist ziemlich besonders und ich habe einen Moment gebraucht, ... …mehr

Wie bis jetzt alle Bücher aus dem @lyx_verlag hat mich auch dieses Buch total mitgerissen. Es war super schön geschrieben, der Schreibstil der Autorin ist ziemlich besonders und ich habe einen Moment gebraucht, um rein zu kommen, weil ich vorher einen Young Adult Roman gelesen habe, aber dann hat er mir super gut gefallen! Dieser Roman ist der 4. einer Reihe, hat sich aber ohne Probleme lesen lassen, obwohl ich die anderen nicht kenne. Allgemein war das mein erstes Buch der Autorin und sie hat mich mit ihrem Stil und der Geschichte von Imogen und Cole sofort gepackt. Man hat mitgefiebert, gehofft und gegrinst. Also alles, was ein gutes Buch für mich brauch. Die Geschichte war echt der Hammer, sie spielt in der Vergangenheit und greift einige wichtige Themen, wie die Rolle der Frau und die Gegensätze zwischen Ober und Unterschicht auf. Ein super schöner historischer Roman, den ich mit gutem Gewissen jedem ans Herz legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JessiBienchen JessiBienchen

Veröffentlicht am 23.07.2019

Posttraumatisch

Autor: Kerrigan Byrne
Titel: Victorian Rebels Das Versprechen einer Nacht
Preis: ebook 9,99Euro Print 12,99Euro
Verlag: LYX
Reihe: Der vierte Teil der Reihe. Man kann auch hier einfach einsteigen.
Klappentext:
Eine ... …mehr

Autor: Kerrigan Byrne
Titel: Victorian Rebels Das Versprechen einer Nacht
Preis: ebook 9,99Euro Print 12,99Euro
Verlag: LYX
Reihe: Der vierte Teil der Reihe. Man kann auch hier einfach einsteigen.
Klappentext:
Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.

"Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt - eine wunderbare starke Heldin, ein Geheimnis und brennende Leidenschaft." KIRKUS REVIEWS

Band 4 der "Victorian Rebels"
Cover: Das Cover passt zu den vorherigen Bänden. Ich mag es, nur die Farben verlaufen anders. Also dieses ist so ein Lilaton, und das erste zum Beispiel ist Gelb.
Meine Meinung:
Rundum gelungen!
Coles und Imogens Entwicklung von ihrem ersten aufeinander treffen bis hin wo sie wieder aufeinanderstoßen.
Man merkt wie sich die vergangenen Jahre sich auf beide ausgewirkt haben. Cole benimmt sich nicht immer Astrein Imogen gegenüber, aber ich fand man spürte schon seine Zerrissenheit, er hat was schlimmes erlebt und niemand konnte oder wollte ihm so richtig helfen und das er nach so einem Erlebnis "bissig" geworden ist, verstehe ich. Er kann ja auch ganz anders. Er beweist das immer wieder hier.
Ich hätte nie mit diesen “Bösewicht” gerechnet.
Was mir auch gefiel ist das Zusammenspiel mit den vorherigen Protagonisten.
Morley ist ein scharfsichtiger Mann und er scheint gerade wieder auf andere Pfade zu wandern.
Er sieht sich als das Gewissen dieser illustren Gruppe. Bin mal sehr gespannt wann wir seine Geschichte lesen werden.
Und es kam noch eine weitere, interessante Person im Hintergrund dazu. Da bin ich auch mal gespannt ob er oder sie noch einen größeren Auftritt hinlegen wird.
Sympathischer Charakter: Imogen, Cole, Millie, Farah, Dorian, Morley, Argent, Liam
Unsympathischer Charakter: da würde ich zu viel verraten :P
Empfehlung: Ja
Gefiel es: Ja

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Metalbride Metalbride

Veröffentlicht am 22.07.2019

Packend – Mitreissend – Fesselnd – Victorian Rebels Band 4!

Zunächst einmal: „Das Versprechen einer Nacht“ gehört zu Kerrigan Byrnes Victorian Rebels – Reihe und ist Buch Nummer 4. Jeder der Bände kann für sich stehen und auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände ... …mehr

Zunächst einmal: „Das Versprechen einer Nacht“ gehört zu Kerrigan Byrnes Victorian Rebels – Reihe und ist Buch Nummer 4. Jeder der Bände kann für sich stehen und auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände gelesen werden. Dennoch würde ich empfehlen, die vorherigen Bücher der Reihe zu lesen, denn es ist eine Bereicherung, die Protagonisten der Vorgängerbücher in den jeweils anderen Bänden wiederzutreffen.

Jetzt aber zu „Das Versprechen einer Nacht“:

Zu der Zusammenfassung habe ich nichts hinzuzufügen und bin der Ansicht, dass sowohl der Klappentext als auch die anderen Rezensionen schon sehr viel über die beiden Hauptpersonen in diesem Buch verraten.

Stattdessen möchte ich meine Eindrücke über das Buch wiedergeben – und zwar anders als nur eine Nacherzählung des Ganzen – ohne zu viel zu verraten, denn da Buch ist es wirklich wert, gelesen zu werden.
Ich kann es nur wärmstens empfehlen, wenn einem die Zeit und das Setting gefallen – und wenn man Helden mag, die nicht nur eindimensional und stereotyp sind, sondern die ihre Ecken und Kanten haben – und auch viele andere Eigenschaften, die durch ein alles andere als einfaches Leben entstanden sind. Sie tragen viel Ballast mit sich, der sie auf die ein oder andere Weise schon fast emotional zerbrechen lässt, sie andererseits aber auch in sehr heißem Feuer geschmiedet hat, so dass nicht mehr allzuviel am Glauben an das Gute und die Menschlichkeit vorhanden ist.

Kerrigan Byrne ist eine wunderbare und fabelhafte Geschichtenerzählerin. Sie hat das Talent, den Leser nicht nur auf eine Reise in die damalige Zeit mitnehmen zu können, sondern sie katapultiert uns auch gleich mitten in das Geschehen.

Anders als bei anderen Autoren, wo man das Geschehen mit einer gewissen Distanz aus der Ferne betrachten kann, ist ihr Stil ein vollkommen anderer.

Sie malt Bilder mit ihren Worten, so dass das Kopfkino sofort zur Höchstform gelangt und man die Protagonisten durch das gesamte Buch hinweg durch sämtliche Höhen und Tiefen begleitet. Es gibt keine Längen, viele kleine Hinweise gehören zum großen Ganzen und auch wenn die Geschichte einen eher ernsteren Hintergrund hat, kommt auch die humorige Seite nicht zu kurz.

Trotz allem jedoch werden sehr viele tiefsinnige Gedanken und Gefühle der Protas eingestreut, die dazu führen, dass zu den geschilderten Situationen noch weitere tiefergehende Abschnitte ein noch viel intensiveres Bild der Gedankengänge und Abgründe – aber auch der Hoffnung entstehen lassen.

Kerrigan Byrne versteht es - wie nur wenige Autoren sonst - genau zu erspüren und zu erschaffen, wie die Protagonisten sein sollten, um sich perfekt zu ergänzen (wobei sich diese Perfektion erst im Laufe des Buches erschließt – und Perfektion heißt nicht, dass diese Helden perfekt sind – im Gegenteil). Es gibt immer wieder Situationen, wo der Leser mit dem Helden mitfühlt – um ihm im nächsten Moment am liebsten Vernunft einbläuen zu wollen – das Entsetzen des Erlebten lässt uns den Atem anhalten – um im nächsten Moment aufzuatmen, weil das Leid durch die Handlungsweise der Heldin gelindert werden kann.

Überhaupt sind die Protagonistinnen bei ihr keine weiblichen Wesen, die nur die Hände ringen und auf den Helden warten, der sie - aus welcher banalen Situation auch immer- rettet. Genau wie die Gegenparts mussten sie das Ein oder Andere aushalten, erleiden und durchstehen, haben aber eine gewaltige innere Stärke, die sie nicht ruhen lässt, bis sie die Liebsten in ihrer Umgebung sicher wissen.

Insofern ist es immer eine sehr spannende Angelegenheit, ein Buch von Byrne zu lesen, denn sie bringt immer wieder Wendungen, mit denen man nicht rechnet. Das ist sowohl für das Buch als auch für den Leser bereichernd, da die Spannung bis zuletzt erhalten bleibt und man nicht vorhersehen kann, wie es weitergeht.

Gerade auch die Brotkrumen, die sie in Form von Hinweisen zahlreich ausstreut, haben fast schon die Faszination einer Schnitzeljagd – nur eben in anderer Form. Und dennoch ist nicht alles hilfreich, kommt doch wieder eine Wendung – und alles sieht anders aus, als vorher zusammengereimt – und lässt einen mitunter sprach- und fassungslos aufkeuchen.

Mit den Victorian Rebels hat Kerrigan Byrne eine Reihe geschaffen, die fasziniert. Wer einmal ein Buch von ihr gelesen hat, wird sicherlich auch weitere Bände von ihr verschlingen. Und auch nach dem 4. Band lässt sich sagen, dass ihr Talent keinesfalls erschöpft ist. Ich freue mich auf alle Fälle auf weitere Bände von ihr und diesen Heldinnen und Helden, die mein Herz im Sturm erobert – und auch nach wie vor weiterhin fest im Griff haben.

Und noch ein Hinweis für alle, die auch noch ihre Romantic Suspense – Seite erforschen wollen:
Spuren der Vergeltung ist ein spannendes zeitgenössisches Buch von ihr. Über dieses bin ich zur Autorin gekommen – und auch hier ist ihr Schreibstil absolut mitreißend und faszinierend. Viel Spaß mit Kerrigan Byrne all jenen, die sich angesprochen fühlen, genau solche Bücher lesen zu wollen wie oben beschrieben.

Für mich steht fest, dass ihre Bücher auch weiterhin in meinem Bücherregal landen – und bleiben. Insofern freue ich mich auf alle Fälle schon auf Buch Nr. 5!

Band 1 - Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz (OT: The Highwayman)

Band 2 - Victorian Rebels – Ein Herz voll dunkler Schatten (OT: The Hunter)

Band 3 - Victorian Rebels – Das Licht unserer Herzen (The Highlander)

Band 4 – Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht (The Duke)

Band 5 – Victorian Rebels - Mein Ende und mein Anfang (31.10.2019) (The Scot beds his Wife)

Band 6 – Victorian Rebels - OT: The Duke with the Dragon Tattoo

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kerrigan Byrne

Kerrigan Byrne - Autor
© Erin Summerill

Kerrigan Byrne arbeitete bei der Staatsanwaltschaft, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern am Fuß der Rocky Mountains.

Mehr erfahren
Alle Verlage