Beyond the Sea
 - L. H. Cosway - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1584-6
Ersterscheinung: 28.05.2021

Beyond the Sea

(79)

Ich war auf alles vorbereitet – nur nicht auf dich
Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte …
„Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen.“ SAMANTHA YOUNG
New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

Rezensionen aus der Lesejury (79)

Tara01092012 Tara01092012

Veröffentlicht am 24.07.2021

sehr schön

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden ... …mehr

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

Unglaublich spannend hat dieses Buch für mich schon begonnen. Kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Es ist zwar in der Katgeorie New Aduld eingeordnet, aber irgendwie etwas vollkommen anderes für mich.
Es ist sehr tiefgründig, emotional und mitreissend.

Der Schreibstil hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Alles in allem ein wunderschönes, tiefgründiges und sehr interessantes Buch.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MeSanch_90 MeSanch_90

Veröffentlicht am 07.07.2021

Mystisch, erdrückend und doch so viel mehr

Estella lebt seit dem Tod ihres Vaters bei ihrer verhassten Stiefmutter Vee auf dem gespenstischen Anwesen Ard na Mara. Bis zu ihrem Abschluss muss sie noch durchhalten, erst dann bekommt sie ihr Erbe ... …mehr

Estella lebt seit dem Tod ihres Vaters bei ihrer verhassten Stiefmutter Vee auf dem gespenstischen Anwesen Ard na Mara. Bis zu ihrem Abschluss muss sie noch durchhalten, erst dann bekommt sie ihr Erbe ausgezahlt. Eines Tages taucht Vees geheimnisvoller Bruder Noah auf. Obwohl sie nichts mit ihm zu tun haben will, zieht Noah sie magisch an. Doch es gibt immer wieder Situationen die Estella regelrecht ängstigen und auch die Geister von Ard na Mara lassen ihr keine Ruhe.

Zu Beginn dachte ich, das Buch ist wieder so ein typischer New Adult Roman. Dem ist aber ganz und gar nicht so. Von Anfang bis Ende war ich von der Geschichte regelrecht gefesselt. Die mystische, geheimnisvolle Aura zog sich wie ein roter Faden durch das Buch. An keiner Stelle habe ich mich gelangweilt oder wurde enttäuscht. Aus Estellas Sicht ist es sowieso sehr gut dargestellt. Ihre Ängste, ihre Verzweiflung, ihre Wut und ihre Trauer konnte ich auf jeder Seite fühlen. Die Beschreibungen des Anwesens oder auch des Konvents sind immer wieder düster und beklemmend erzählt. Der Wendepunkt kurz vor Schluss hat noch mal alles rausgehauen und mich einfach nur geschockt. Die Themen des Buches sind zwar schwer, dennoch hatte ich beim Lesen nie das Gefühl von der Schwermut erdrückt zu werden. Der Schreibstil ist packend und die Charaktere sehr gut gezeichnet. Ich finde schön wie der Buchtitel zum Ende in eine Szene mit eingeflochten wurde.

Beyond the sea überzeugt von Anfang bis Ende mit einer mystischen und melancholischen Geschichte. Schlüssig wird hier die Verwebung von Vergangenheit und Gegenwart erzählt, aber auch der Hoffnung von einem Neuanfang. Die Geschichte ist für mich eine der besten die ich in diesem Genre bisher gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

veronique veronique

Veröffentlicht am 06.07.2021

Sprachlos

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen. “Beyond the sea” darf aufgrund keineswegs zu den üblichen New Adult Büchern in eine Schublade gesteckt werden, denn es ist so viel mehr. ... …mehr

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen. “Beyond the sea” darf aufgrund keineswegs zu den üblichen New Adult Büchern in eine Schublade gesteckt werden, denn es ist so viel mehr. Estella ist die Protagonistin einer modernen Cinderella- Story. Das ist jedenfalls der Ausgangspunkt der Geschichte, denn sie muss einiges von ihrer gehässigen Stiefmutter Vee verpacken. Dabei sind die Figuren in ihren Handlungen durchweg authentisch und wirken zu keiner Zeit überspitzt. Auch Estella handelt menschlich und lernt mit ihren (verletzten) Gefühlen mit fortschreitender Handlung umzugehen.

Der männliche Protagonist ist undurchschaubar und geheimnisvoll. Einerseits war er mir von Anfang an sympathisch, andererseits erlebt man ihn ihn Szenen, die ihn nicht gut darstellen. Bis zuletzt bleibt dem Leser unklar, welche Geschichte wirklich hinter ihm steckt und wer er wirklich ist. Die Autorin schafft es, nicht nur dieses Geheimnis bis zu den letzten Seiten zuzuspitzen, sondern immer mehr Emotionen in dem Leser zu wecken. Sein Auftreten beeinflusst auch die Liebesgeschichte stark, die sich in authentisch entwickelt und ihr genügende Zeit eingeräumt wird.

Die Triggerwarnung, die mehrere Aspekte enthält, sollte deshalb unbedingt berücksichtigt werden, spoilert jedoch auch für die Handlung. L. H. Cosway bringt diverse schwerwiegende Themen unter einen Hut, ohne dass die Story überladen oder unglaubwürdig wirkt. Das I- Tüpfelchen war die Pointe, durch die das letzte Drittel des Buches umso aufregender machte.



Fazit:

Eine durchweg authentische Geschichte, die Cinderella neu verkörpert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 03.07.2021

HIGHLIGHT

Rezension „Beyond the Sea“ von L.H. Cosway



Meinung

L.H. Cosway ist mir schon durch einige Werke bekannt und nicht immer konnte die Autorin mein Herz vollends für sich gewinnen. Und so ging ich mit ... …mehr

Rezension „Beyond the Sea“ von L.H. Cosway



Meinung

L.H. Cosway ist mir schon durch einige Werke bekannt und nicht immer konnte die Autorin mein Herz vollends für sich gewinnen. Und so ging ich mit gemischten Gefühlen an diese Geschichte, die doch so anders klang - tja, am Ende steht nur ein Wort in meinem Kopf: HIGHLIGHT! Da meine Liebe und Neugierde für den LYX Verlag und seine Bücher zu groß, zu unersättlich ist, konnte ich trotz meiner leichten Skepsis nicht an diesem Buch vorbei. Ich bin so unendlich froh darüber, denn ich hätte hier ein Meisterwerk verpasst.

L.H. Cosway entlässt eine Geschichte auf den Leser, die sich durchaus mit alten Klassikern messen kann. Ich habe mich verliebt, so sehr, dass ich das Ausmaß nicht mal in Worte packen kann. Die Emotionen und Gefühle tanzten regelrecht durch mein Inneres und pulsierten im Klang einer lieblichen Melodie durch meine Venen. Die mystische Umgebung versetzte mich ins Träumen und keine einzige Sekunde wollte mich all dies loslassen. Das Gesamtbild ist schlichtweg hinreißend, Atem raubend und so unendlich schön.

Beyond the Sea ist kein stereotypes New Adult Buch, welches man aus dem LYX Verlag kennt. Auch wenn meine Liebe dafür brennt, so war diese Geschichte eine Überraschung, welche ich nicht erwartet hatte. Selten lese ich Leseproben, eigentlich nie, doch hier wollte ich unbedingt den Geschmack der Worte kosten - und war tief beeindruckt! Für mich als großer Fan von Mystik ist es noch mal etwas ganz besonders, und es ließ mich Seite um Seite umschlagen, schickte mich auf eine Reise, die ich immer wieder von neuem erleben wollte.

Ich wollte kein Ende, ich wollte mehr. Ich wollte so viel, dass der Schmerz mich zu ersticken drohte. Meine Seele ist im festen Griff der Worte. L.H. Cosway legt einen allumfassenden, berührenden, einnehmenden Stil aufs Parkett, der mich jedes Wort fühlen ließ, auf eine nie gekannte Weise. Egal ob sanft, laut, leise - jedes davon trug den Klang eines ganzes Orchesters mit sich und hallte immerwährend in mir nach. Noah und Estella ließen mich lebendig an ihrer Seite weilen, als sei ihr Leben meines. Doch dann geschah etwas, was mich beinahe um den Verstand brachte…..

Ich stand vor einer Wendung, die mein Herz in Scherben zerschmetterte und die ich nicht kommen sah… Meine Empfindungen und Gefühle toben seit dieser Geschichte, unfähig, sie unter Kontrolle zu bringen. Ich kann euch nur sagen, lasst „Beyond the Sea“ in euer Herz. Es wird anders, es wird bedeutend, es wird gewichtig und am Ende werdet ihr nicht mehr sein wie zuvor….


Fazit

Tränen rannen unaufhaltsam meine Wangen hinab. Emotionen und Gefühle fluteten mein Inneres und setzten mein Herz, meine Seele in Brand. Tiefe Verbundenheit und Liebe ließ mich die Seiten inhalieren, als sei jedes Wort der dringend benötigte Sauerstoff für meine Lungen. Worte, so lieblich und doch so gewaltig. „Beyond the Sea“ ist eine Sinfonie der Herzen und ein allumfassendes Meisterwerk, welches den Stil alter Klassiker aufgreift. Wer sein Herz einmal hieran verloren hat, will nichts weiter, als wieder zurück. L.H. Cosway entlässt einen Diamanten auf die Leser.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 28.06.2021

Hinter dem Meer

Klappentext
Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne ... …mehr

Klappentext
Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

Cover und Schreibstil
Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein. Ich war regelrecht gefesselt von der Geschichte und mich hat der Schreibstil in seinen Bann gezogen. Und das Cover ist bei mir auch schon ins Regal eingezogen. Ich liebe das Farbspiel auf dem Cover und die Farbgestaltung ist perfekt. Sie passt für mich auch so gut zu dem Protagonisten.

Fazit und Inhalt
Vorab ich habe erstmal eine Nacht geschlafen um die Story sacken zu lassen. Ich war am Ende schon etwas schockiert, was Menschen alles so zutun im Stande sind. Es ist auf jeden Fall ein Buch welches unter die Haut geht. Es ist eine Geschichte die von der Story her, seinesgleichen sucht. Noah ist so unnahbar und fast kaum für den Leser greifbar und Estella ist manchmal etwas naiv rüber gekommen. Der Eindruck täuscht allerdings und die beiden Charaktere sind echt brilliant ausgearbeitet. Dann kommen wir zu der auf den ersten Blick bösen Stiefmutter, die ihre eigene Mutter hasst..... Ja, die Wendung habe ich nicht kommen sehen und ich war auch da wieder echt geschockt.
Siohban war eine treue und gute Freundin, die durch ihre Ehrlichkeit besticht, meiner Meinung nach. Abschließend kann ich sagen, dass es ein wirklich gutes Buch ist. Es ist echt ein Buch welches noch nachwirkt und genau das soll es doch bewirken. Es gibt die Geschichten die dich von der ersten Seite umhauen und dann die die eine Zeit brauchen aber genauso im Herzen bleibt....
Ich danke dem Lyx Verlag und Netgallery für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. H. Cosway

L. H. Cosway - Autor
© L. H. Cosway

L.H. Cosway lebt in Dublin und hat so gut wie jedes geisteswissenschaftliche Fach studiert, das es gibt. Die beste Inspiration zum Schreiben zieht sie aber aus Musik und den vielen verschrobenen Persönlichkeiten, die ihren Weg kreuzen – denn die erzählen einfach die besten Geschichten!

Mehr erfahren
Alle Verlage