Bourbon Kings
 - J. R. Ward - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
528 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0322-5
Ersterscheinung: 03.01.2017

Bourbon Kings

Übersetzt von Marion Herbert, Katrin Kremmler

(118)

Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle
Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...
Die Spiegel-Bestsellerautorin - jetzt mit ihrer neuen Serie bei LYX

Pressestimmen

„J.R. Ward schreibt flott, saftig und voller Höhepunkte. Schmackhaftes Lesefutter für den späten Abend, wenn man nichts Kompliziertes mehr brauchen kann, sondern einfach in eine spannende und gefühlvolle Geschichte abtauchen will.“
"Meisterhaft!"

Rezensionen aus der Lesejury (118)

michlies michlies

Veröffentlicht am 15.10.2018

Familie, Alkohol und das Leben

Ich gebe zu, dass ich doch in erster Linie extrem neugierig war, wie J. R. Ward etwas ganz anderes schreibt, als das, was ich von ihr "gewohnt" war und ich muss sagen: ich bin absolut begeistert. Zunächst ... …mehr

Ich gebe zu, dass ich doch in erster Linie extrem neugierig war, wie J. R. Ward etwas ganz anderes schreibt, als das, was ich von ihr "gewohnt" war und ich muss sagen: ich bin absolut begeistert. Zunächst dauerte es ein wenig, bis ich richtig in der Geschichte war, denn zu Beginn werden doch so einige Charaktere vorgestellt und man erhält einen Eindruck vom Imperium der Bradforts und das ist, ohne Frage, mehr als beeindruckend und gigantisch. Allerdings war so der Einstieg auch etwas langatmig, wenn auch absolut notwendig. Doch dann geht es so richtig los und ich war wie gebannt von den Bradforts und allen Lügen, Intrigen, Geheimnissen und Vergehen und die Atmosphäre, die hier geschaffen wird, nahm mich völlig gefangen.
J. R. Ward erzählt die Geschichte der Bradforts flüssig was es den Lesern einfacher macht sich auf die Familie einzustimmen. Das die Autorin über einen wirklich sehr einnehmenden Schreibstil verfügt, dürfte für viele kein Geheimnis sein, doch da es sich hier um eine ganz anderes Genre als das bekannte Fantasy handelt, ist dieses Buch auch mehr als interessant für alle anderen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sophie-zimmermann2512 sophie-zimmermann2512

Veröffentlicht am 21.09.2018

Rezension zu Bourbon Kings von J.R. Ward

Am 03.01.2017 ist dieser erste Band (insgesamt 3 Bände) im LYX-Verlag erschienen und kostet 12,90 Euro (Broschur). Es umfasst 528 Seiten und spielt im New Adult-Genre.

Klappentext:
Eine mächtige Dynastie: ... …mehr

Am 03.01.2017 ist dieser erste Band (insgesamt 3 Bände) im LYX-Verlag erschienen und kostet 12,90 Euro (Broschur). Es umfasst 528 Seiten und spielt im New Adult-Genre.

Klappentext:
Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse …

Schreibstill: Der Schreibstill ist nicht besonders toll und hebt sich nicht von anderen Büchern ab.

Cover:
Das Cover finde ich gut und finde die Idee mit dem Flaschensigel auf dem Cover passend. Allerdings wäre es kein Cover, das mich in der Buchhandlung ansprechen würde.

Lieblingszitat:
"Lane lächelte leicht. "Ich mag Ehrlichkeit"" (Seite 74)

Fazit:
Das Buch ist ein auf und ab und zeigt innerhalb der Geschichte viele auf und abs. Es hätte wirklich toll werden können, denn das Buch hat absolut alles, was es braucht um wirklich toll zu sein.- Tolle Charaktere (Lane, Lizzi, Mrs. Aurora), Charaktere zum hassen und zum bedauern und trotzdem hat es mir nicht gefallen. Mir persönlich waren es zu viele Schläge und man hat nur noch die Augen verdreht und hatte irgendwann die "Schnauze voll" davon. Es ist kein Buch, das man unbedingt lesen muss und ich persönliche werde dieses Buch auch nicht weiter empfehlen, weil ich es einfach nicht gut fand. Die Idee hat potenzial und ich bin mir zu 100 Prozent sicher, das wenn es einen besseren Schreibstill hätte, ich es lieben würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nikki_1201 Nikki_1201

Veröffentlicht am 16.09.2018

Gutter Anfang mit Potenzial nach oben!

Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und muss sagen, dass es kein einfaches Buch ist meiner Meinung nach. Aber das Buch hat meine Erwartungen erfüllt und ich bin gespannt wie es im zweiten Teil weitergeht. ... …mehr

Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und muss sagen, dass es kein einfaches Buch ist meiner Meinung nach. Aber das Buch hat meine Erwartungen erfüllt und ich bin gespannt wie es im zweiten Teil weitergeht. Denn der erste bietet sehr viel Potenzial

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesefamilie Lesefamilie

Veröffentlicht am 10.08.2018

skandalöse Geheimnisse...

Zu diesem Buch bin ich durch die vielen Empfehlungen der lovelybooks - Leser gekommen, ihre Meinungen machten mich neugierig. Als ich dann aber die ersten Seiten gelesen hatte,dachte ich nur :" Ist das ... …mehr

Zu diesem Buch bin ich durch die vielen Empfehlungen der lovelybooks - Leser gekommen, ihre Meinungen machten mich neugierig. Als ich dann aber die ersten Seiten gelesen hatte,dachte ich nur :" Ist das Euer Ernst?!",ich konnte dem ganzen nichts Tolles abgewinnen und kam mir vor wie in einem alten Hollywood Klassiker. Nichts desto trotz las ich weiter und wurde mehr als positiv überrascht. Die Handlung gewann immer mehr an Spannung und Action wie in einem Krimi und hielt trotzdem das familliäre fest. Den Zusammenhalt obwohl die Familie total zerstritten und verkommen ist finde ich klasse.
Die Hauptprotagonisten Lizzie und Lane sind mir sehr sympathisch, auch wenn Lizzie ab und zu ziemlich ziegig rüberkommt.
Da das Ende eher dramatisch ist und offen, werde ich mir den 2. Teil auch besorgen müssen ,muss doch wissen wie es weiter geht....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ScheckTina ScheckTina

Veröffentlicht am 04.08.2018

Geld ist nicht alles

Hmm….., leider weiß ich nicht wie ich anfangen soll, denn das Buch hat mich total überfordert. Gleich von Anfang an war soviel los und es waren so viele Personen involviert, dass man gar nicht mit den ... …mehr

Hmm….., leider weiß ich nicht wie ich anfangen soll, denn das Buch hat mich total überfordert. Gleich von Anfang an war soviel los und es waren so viele Personen involviert, dass man gar nicht mit den Geschehnissen nachgekommen ist. Erst recht später konnte man sich einen Überblick verschaffen und die Geschichten zu den jeweiligen Personen zuordnen.

Die Geschichte beginnt nach dem Lane nach zwei Jahren New Yorker Leben wieder nach Hause kommt. Was er alles in der ersten Woche entdeckt und in Erfahrung bringt ist einfach zu viel. Seine große Liebe, seine verhasste Frau, sein älterer Bruder und, und, und. Das hört gar nicht mehr auf. Die Ereignisse überschlagen sich und ich musste das Buch immer wieder zur Seite legen, denn sonst bestand die Gefahr, dass mein Kopf explodiert. Immer wieder musste ich im Kopf durchgehen was jetzt genau passiert ist und wer wer genau ist. Das hat das Lesen unglaublich erschwert. Auch jetzt nach dem ich das Buch beendet habe, muss ich immer noch darüber nachdenken was da alles passiert ist. Ich werde definitiv auch die folgenden zwei Bücher lesen aber mit großem Abstand von einander. Denn ich brauche nach der Geschichte erst mal Pause.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J. R. Ward

J. R. Ward - Autor
© LeElla Scott

J. R. Ward steht für Bestseller – sie erreicht sowohl in der New York Times als auch bei USA Today regelmäßig Platz 1, und auch hierzulande erstürmt sie immer wieder die Spiegel-Bestsellerliste. Große Bekanntheit erlangte sie mit ihrer Black-Dagger-Reihe. Ward lebt im Süden der USA. Ihre Vorstellung vom Paradies ist es, einen ganzen Tag mit nichts anderem zu verbringen als ihrem Computer, ihrem Hund und ihrer Kaffeetasse.

Mehr erfahren
Alle Verlage