Breathless
 - Winter Renshaw - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
329 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0982-1
Ersterscheinung: 31.07.2019

Breathless

Übersetzt von Jeannette Bauroth

(12)

Ein Mietwagen. Zwei Gestrandete. Dreitausend Meilen. Vier Nächte.
Daphne Rosewood möchte nur eines: so schnell wie möglich nach Hause fliegen, um bei der Geburt ihres Patenkindes dabei zu sein. Doch da fallen alle Flüge aus, und sie strandet mit einem Fremden im letzten freien Hotelzimmer. Die Nacht, die Daphne daraufhin mit Christiano Amato verbringt, ist leidenschaftlich, unvergesslich – und gemeinsam beschließen sie, die Strecke mit einem Mietwagen zurückzulegen, um ans Ziel zu kommen. Schon bald erwachen tiefe Gefühle zwischen Daphne und Christiano. Aber beide wissen, dass ihr Glück nur auf eine kurze Zeit begrenzt ist. Kann ihre Liebe so überhaupt eine Zukunft haben?
"Wer Liebesromane mit tollen Plot-Twists mag, ist bei diesem Buch genau richtig!" SERIESOUSBOOKREVIEWS 
Band 3 der AMATO-BROTHERS-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 19.08.2019

Breathless

Inhalt:

Ein Reise, die ihr Leben für immer verändert

Als am Silvesterabend ein heftiger Schneesturm weite Teile der Ostküste der USA lahmgelegt hat, ist das Chaos perfekt: Alle Flüge müssen abgesagt ... …mehr

Inhalt:

Ein Reise, die ihr Leben für immer verändert

Als am Silvesterabend ein heftiger Schneesturm weite Teile der Ostküste der USA lahmgelegt hat, ist das Chaos perfekt: Alle Flüge müssen abgesagt werden. Jedes Hotel ist ausgebucht. Und zwei Fremde - gestrandet an der Westküste - haben keine andere Wahl, als sich zusammenzutun: Cristiano Amato muss es rechtzeitig zur Hochzeit seines besten Freundes schaffen. Daphne Rosewood will ihr Versprechen einhalten, ihrer Zwillingsschwester bei der Geburt beizustehen. Dreitausend Meilen liegen zwischen ihnen und ihrem Ziel, und ein Trip quer durchs Land bringt Geheimnisse ans Tageslicht, die Herzen zerbrechen können ...

Meine Meinung:

Dies ist der dritte und letzte Teil der Reihe "Amato-Brothers".

Der Schreibstil ist sehr angenehm, schlicht und einfach, verständlich, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine schöne und aufregende Liebesgeschichte. Dramatisch, emotional, humorvoll, leidenschaftlich und spannend mit Höhen und Tiefen, Missverständnissen, Irrungen und Wirrungen.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, sie sind lebendig gezeichnet. Cristiano und Daphne sind tolle Protagonisten. Das Knistern zwischen den beiden war von Beginn an spürbar. Sie passen wunderbar zusammen, ergänzen sich. Daphne ist mit ihrer verrückten, chaotischen Art etwas anstrengend, aber deshalb nicht weniger sympathisch.

Eine schöne Geschichte, die mich gut unterhalten und mir eine angenehme Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine abwechslungsreiche, unterhaltsame und spannende Liebesgeschichte. Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 18.08.2019

Roadtrip

Was man nicht alles tut, um bei seiner Familie zu sein.
Genau so versucht es auch Daphne. Die Flüge sind alle gestrichen und sie versucht es dann mit dem Auto.

Aber auf dem Flughafen trifft sie dann ... …mehr

Was man nicht alles tut, um bei seiner Familie zu sein.
Genau so versucht es auch Daphne. Die Flüge sind alle gestrichen und sie versucht es dann mit dem Auto.

Aber auf dem Flughafen trifft sie dann auf Christiano. Die beiden verbringen Zeit zusammen und ein Kuss zwischen den beiden ändert dann alles. Und beide gehen zusammen auf Roadtrip.

Auf der Fahrt merkt man es richtig knistern zwischen den beiden. Und die beiden kommen sich näher. Beide entwickeln Gefühle für den anderen. Daphnes Herz wird ganz schön durcheinander gebracht. Aber auch Christiano seine Gefühle werden durcheinander gebracht.
Aber hat ihr Liebe überhaupt eine Chance, denn die Entfernung zwischen den beiden ist sehr groß.

Mich konnte auch der letzte Teil der Reihe total überzeugen. Schade, das die Reihe jetzt zu Ende ist.
Ich habe sie gerne gelesen. Und freue mich auf jeden Fall auf Nachschub von der Autorin.

Man konnte dieses Teil auch alleine lesen, ohne die Vorgänger zu lesen.
Auch das Cover passt sich der Reihe sehr gut an. Man erkennt, das diese zusammen gehören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 14.08.2019

Zufälle, Reisen und die Liebe...

Daphne muss ganz dringend nach New York, um bei der Geburt ihres Neffen dabei zu sein. Auf Grund eines Schneesturms wurde ihr Flug abgesagt und der Schneesturm dauert noch an. Im Flughafen trifft sie auf ... …mehr

Daphne muss ganz dringend nach New York, um bei der Geburt ihres Neffen dabei zu sein. Auf Grund eines Schneesturms wurde ihr Flug abgesagt und der Schneesturm dauert noch an. Im Flughafen trifft sie auf Christiano. Auch Christiano will den selben Flieger nehmen. Seine beste Freundin heiratet und er will unbedingt dabei sein. Da Daphne‘s Schwester kurz vor der Geburt steht, will sie unbedingt die 3000 Meilen mit dem Auto fahren. Christiano muss dringend nach New Jersey und da beide ein ähnliches Ziel haben, einigen sie sich darauf gemeinsam mit einem Mietwagen die Tour zu starten. Während sie 3 Tage lange 24 Stunden gemeinsam die Zeit verbringen kommen sich die beiden näher und es wird immer deutlicher, wie viele Gemeinsamkeit beide haben...

Das Buchcover passt sehr gut zu den anderen Covern der Buchreihe. Allerdings finde ich es etwas zu düster, da die Geschichte von Christiano zwar traurig ist, aber auch nicht zu dramatisch. Die Geschichte wird abwechselnd aus Christiano‘s und Daphne‘s Sicht erzählt. So erhält man sehr schnell einen guten Einblick in die Welt der beiden.

Mir hat das Buch ziemlich gefallen. Es wurde nie langweilig, da man immer wieder etwas Neues der beiden Charaktere erfahren hat. Allerdings fand ich das hin und her zwischen Christiano und Daphne etwas nervig, weil ich nicht verstanden habe, warum sie sich nicht aussprechend und Probleme direkt ansprechen. Trotzdem ein tolles Buch, mit einem sehr gut passendem Paar und einem tollen Happy End.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 14.08.2019

Toller Roadtrip

Mein Dank geht an NetGalley und dem zuständigen Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Ein Reise, die ihr Leben für immer verändert

Als am Silvesterabend ein ... …mehr

Mein Dank geht an NetGalley und dem zuständigen Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Ein Reise, die ihr Leben für immer verändert

Als am Silvesterabend ein heftiger Schneesturm weite Teile der Ostküste der USA lahmgelegt hat, ist das Chaos perfekt:
Alle Flüge müssen abgesagt werden.
Jedes Hotel ist ausgebucht.
Und zwei Fremde - gestrandet an der Westküste - haben keine andere Wahl, als sich zusammenzutun: Cristiano Amato muss es rechtzeitig zur Hochzeit seines besten Freundes schaffen.
Daphne Rosewood will ihr Versprechen einhalten, ihrer Zwillingsschwester bei der Geburt beizustehen. Dreitausend Meilen liegen zwischen ihnen und ihrem Ziel, und ein Trip quer durchs Land bringt Geheimnisse ans Tageslicht, die Herzen zerbrechen können …

Meine Meinung:
Winter Renshaw konnte mich mit Ihrer 3. Geschichte der Amato - Brüder komplett überzeugen.
Von der ersten bis zur letzten Seite ist der Schreibstil flüssig, locker-leicht, wodurch es mir möglich war, sofort in die Geschichte hinein zu tauchen und diese in einem Rutsch durchzulesen.
Mit Cristiano und Daphne hat Sie zwei sympathische und authentische Protagonisten, die perfekt zusammen passen, kreiert.
Die Geschichte an sich ist eine tolle Mischung aus Emotionen, Dramatik, Liebe, Humor, Leidenschaft, Missverständnissen und Spannung.

Fazit:
Eine tolle Geschichte, die schöne Lesestunden beschert und der ich gerne 5 Sterne gebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 10.08.2019

Ein gelungenes Buch

Meine Meinung
Ich bin zufällig auf diese Reihe in der Thalia gestoßen und hätte niemals erwartet, dass ich die Bücher so lieben werde.
Dieser Teil ist meiner Meinung nach sogar fast der beste von allen. ... …mehr

Meine Meinung
Ich bin zufällig auf diese Reihe in der Thalia gestoßen und hätte niemals erwartet, dass ich die Bücher so lieben werde.
Dieser Teil ist meiner Meinung nach sogar fast der beste von allen. Ich mag die Amatobrüder total gerne und finde Christiano einfach toll. Er ist abenteuerlustig, verrückt und hilfsbreit. Und er sorgt sich um andere. Aber man merkt von Anfang an, dass er vor etwas davon läuft.
Und Daphne ist nicht auf den Mund gefallen, sie sagt was sie sich denkt. handelt oft sehr spontan, als ob sie verrückt wäre und versucht, ihr Leben zu ändern.
Daphne und Christiano sind sich verdammt ähnlich, deswegen würde man nicht gleich glauben, dass sie so gut miteinander auskommen. Dieses Buch beweist, dass sich nicht nur Gegensätze anziehen können. Der Schreibstil der Autorin ist verdammt gut und flüssig. Man liest das Buch sehr schnell und leicht. Ich war sofort in der Handlung drinnen und ich finde es super, dass das Buch sich sehr auf die Haupthandlungen bezieht und keine seitenfüllenden Nebenhandlungen vorkommen. Das schätze ich sehr. Der Beginn ist wirklich gut und das behält das Buch bis zum Schluss.
Die Handlungen sind logisch, realistisch und natürlich auch ein bisschen zu verrückt. Aber das muss doch sein.
Ich finde es etwas schade, dass die anderen Brüder aus den anderen Teilen kaum eine Rolle spielen, aber darüber kann ich hinweg sehen.
Das einzige, was mir ein bisschen aufgefallen ist, was mir nicht so gefallen hat, war das Ende, dass sich die Streitpunkte wiederholen und am Ende es nochmal thematisiert wird, obwohl es schon geklärt wurde. Kann man gut oder schlecht finden. Mich hat es nicht so gestört, mir ist es nur aufgefallen.

Cover
Das Cover ist sehr schön, passend zur Reihe und zur Handlung. Ich liebe es einfach

Fazit
Dieses Buch ist einfach so toll geworden. Es liest sich verdammt schnell und fesselt einem von der ersten Seite an. Die Geschichte ist originell und einfallsreich. Ein muss zum Lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Winter Renshaw

Winter Renshaw ist eine amerkianische Selfpublisherin, die es mit ihren Romanen auf Platz 1 der Amazon-Charts und an die Spitz der Bestsellerliste des Wall-Street-Journals schaffte. Sie lebt im Mittleren Westen und ist eigentlich nie ohne Laptop anzutreffen. Wenn sie gerade nicht schreibt, lebt sie den American Dream mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und dem faulsten Mops der Welt.

Mehr erfahren
Alle Verlage