Dear Enemy
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
512 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1539-6
Ersterscheinung: 28.05.2021

Dear Enemy

Band 1 der Reihe "Between Us"
Übersetzt von Anika Klüver

(68)

Liebe und Hass – zwei Seiten der selben Medaille …
In der Highschool waren sie Erzfeinde – zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen ...
„Von erbitterter Feindschaft zu tiefer Liebe – dieser Roman zeigt Kristen Callihans Talent auf ganzer Linie!“ KIRKUS REVIEWS
Band 1 der BETWEEN-US-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (68)

annasbookplanet annasbookplanet

Veröffentlicht am 24.07.2021

Klare Leseempfehlung!

*Klappentext*
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler ... …mehr

*Klappentext*
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen ...

*Meine Meinung*
Ich liebe das Cover von „Dear Enemy“ total. Es ist einfach nur so schön. Die Farben und ihr Zusammenspiel treffen einfach total meinen Geschmack!

Die Charaktere des Buches fand ich sehr gut ausgearbeitet. Delilah Baker ist eine sehr intelligente, schlagfertige, direkte und entschlossene Frau. Sie ist eine starke und loyale Protagonistin, die sich nicht unterkriegen lässt und auf die man sich immer verlassen kann. Ich mochte sie beim Lesen des Buches einfach unfassbar gerne. Macon Saint ist auf den ersten Blick vor allem schonungslos, stur und stolz. Doch im Verlauf des Buches lernen wir auch seine verletzliche Seite kennen…

Die Geschichte von Delilah und Macon ist eine der besten Enemies to Lovers-Geschichten, die ich bisher gelesen habe. Der Einstieg mit dem Gespräch im Abschlussjahrbuch fand ich sehr originell und super unterhaltsam. Ich war deshalb sofort zwischen den Buchseiten gefangen. Wut, Angst, Liebe, Hass, Verzweiflung, Unsicherheit und Enttäuschung – all diese Emotionen waren im Verlauf der Geschichte sehr präsent und beim Lesen absolut greifbar. Delilah und Macon fordern sich immer wieder heraus und bringen einander auf die Palme. Die Wortgefechte der beiden sind so unterhaltsam. Im Verlauf der Geschichte erhalten wir erhalten zudem Einblicke in die Vergangenheit der Protagonisten und deren verletzlichen Seite. Das Buch hat also auch mehr zu bieten als nur Humor und Leidenschaft.

Der Schreibstil von Kristen Callihan hat mir gut gefallen. Besonders die Wortgefechte von Delilah und Macon sind ihr sehr gut gelungen!

*Fazit*
„Dear Enemy“ ist eine der besten Enemies to Lovers-Geschichten, die ich bisher gelesen habe. Klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tara01092012 Tara01092012

Veröffentlicht am 24.07.2021

absolut unglaublich

Inhalt: Liebe und Hass - zwei Seiten der selben Medaille ...

In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, ... …mehr

Inhalt: Liebe und Hass - zwei Seiten der selben Medaille ...

In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen ...

Der Schreibstil der Autorin ist einfach fantastisch und ich hab das Buch so sehr genießen können.
Kaum begonnen, wollte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Unglaublich fesselnd und sehr spannend ging es hier in die Geschichte, aber auch gefühlvoll und mit viel Humor.
Das Buch ist aus beider Sichten dargestellt, somit bekommt man als Leser einen Einblick in beide Gedanken- und Gefühlswelten.
Abgesehen von Hass und Liebe wird auch hier die Thematik Mobbing aufgegriffen.
Das Buch ist einfach nur toll und man sollte es auf jeden Fall gelesen haben... Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

seitenvollmitliebe seitenvollmitliebe

Veröffentlicht am 14.07.2021

𝚁 𝙴 𝚉 𝙴 𝙽 𝚂 𝙸 𝙾 𝙽

„𝚒𝚌𝚑 𝚍𝚊𝚗𝚔𝚎 𝚍𝚎𝚗 𝚂𝚝𝚎𝚛𝚗𝚎𝚗 𝚍𝚊𝚏𝚞̈𝚛, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚜𝚒𝚎 𝚖𝚒𝚌𝚑 𝚑𝚎𝚛𝚐𝚎𝚏𝚞̈𝚑𝚛𝚝 𝚑𝚊𝚋𝚎𝚗. 𝙾𝚑𝚗𝚎 𝚜𝚒𝚎 𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝𝚜 𝚖𝚘̈𝚐𝚕𝚒𝚌𝚑.“


🅸🅽🅷︎🅻🆃
Liebe und Hass - zwei Seiten der selben Medaille ...
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn ... …mehr

„𝚒𝚌𝚑 𝚍𝚊𝚗𝚔𝚎 𝚍𝚎𝚗 𝚂𝚝𝚎𝚛𝚗𝚎𝚗 𝚍𝚊𝚏𝚞̈𝚛, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚜𝚒𝚎 𝚖𝚒𝚌𝚑 𝚑𝚎𝚛𝚐𝚎𝚏𝚞̈𝚑𝚛𝚝 𝚑𝚊𝚋𝚎𝚗. 𝙾𝚑𝚗𝚎 𝚜𝚒𝚎 𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝𝚜 𝚖𝚘̈𝚐𝚕𝚒𝚌𝚑.“


🅸🅽🅷︎🅻🆃
Liebe und Hass - zwei Seiten der selben Medaille ...
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen ...

🅲🅷︎🆁︎🅺🆃🅴🆁🅴
Ich habe Saint irgendwie von Beginn an ins Herz geschlossen! Die Stimmung zwischen ihm und Delilah war wortwörtlich bombastisch. Diese Spannung zwischen den beiden auf jeder Seite hat mich gefesselt und vor allem ihre Kappeleien haben mich unzählige Male zum Lachen gebracht!
Sam ist mir von Grund auf unsympathisch gewesen aber die ist ja auch das schwarze Schaf!

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
Ich habe gehofft das dieses Buch nie endet.. und ich glaube das sagt alles!
Humor vereint mit Liebe und einer gewissen tieferen Thematik macht „Dear Enemy“ zu einem 5/5 ✩ Buch für mich!
Also jeder der Enemies-to-Lovers Storys liebt - LEST ES!! 🤭

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissIvori MissIvori

Veröffentlicht am 14.07.2021

eine großartige enemies-to-lovers Geschichte

*Inhalt:*
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler ... …mehr

*Inhalt:*
In der Highschool waren sie Erzfeinde - zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen.

*Meinung:*
Hach, wo fange ich an? Ich liebe Enemies-to-lovers Geschichten. Und diese hier war eins der köstlichsten humorvolltes Vergnügen, die ich gelesen habe.
Zuerst einmal ist der Schreibstil der Autorin einfach fantastisch, er ist locker und humorvoll, trägt einen wie im Schlaf durch die Story, ohne dass es an Tiefe und Emotionen fehlt. Trotzdem schafft sie es auch, die ernsteren Passagen entsprechend bei mir ankommen zu lassen.
Erzählt wird aus Sicht beider Protagonisten, wodurch ich mich ihnen schön nah fühlte. Ich mag es immer, wenn man beide PoVs zu lesen bekommt. Dazu bekam man auch immer mal wieder Rückblicke in die Schulzeit der beiden, wo sie sich gegenseitig wirklich zu hassen schienen. Hier ist auch das Thema Mobbing ein wichtiger Punkt und die Autorin zeigt für mich sehr gut auf, wie sich die vielen kleinen Narben von Mobbing bei einem Menschen auf die Seele legen können.
Auch die beiden Protagonisten Delilah und Macon sind erfrischend. Herrlich lustig, streitsüchtig und einfach Originale. Ich konnte die ganze Zeit diese Spannungen und gleichzeitig die wachsende Leidenschaft und ihre Gefühle zwischen ihnen spüren. Es wirkt auch wirklich immer absolut passend und echt, nicht zu schnell, nicht out of character. Und ich liebe Delilahs Schlagfertigkeit und Macons verletzliche Seite. Das er Hilfe braucht, es zugibt und sie annimmt. Das sie mir Lust aufs Kochen gemacht hat. Wie sie einander anzicken und sich doch die Gegenseitige Unterstützung und Nähe geben, langsam eine Bindung aufbauen und sich zu lieben lernen. Einfach alles daran.

*Fazit:*
Dieses Buch hat mein Herz gestohlen und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Eine der besten Enemies-to-Lovers Geschichten, die ich kenne. Große Empfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilengefluester zeilengefluester

Veröffentlicht am 09.07.2021

Wenn aus Hass, Liebe wird - emotional, berührend und mitreißend

Meine Meinung

Ich habe schon so sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet, als ich es zum ersten Mal gesehen habe war ich direkt verliebt. Das Cover ist ein absolutes Highlight und nach dem Klappentext musste ... …mehr

Meine Meinung

Ich habe schon so sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet, als ich es zum ersten Mal gesehen habe war ich direkt verliebt. Das Cover ist ein absolutes Highlight und nach dem Klappentext musste ich es einfach lesen.

Cover

Das Cover fällt einem optisch sofort ins Auge und ich war direkt hin und weg. Im Laden hätte ich alleine schon wegen dem Cover nach dem Buch gegriffen. Da hat sich der Verlag einfach mal wieder selber übertroffen, ein absoluter Hingucker im Regal und ich würde schon fast behaupten das es eins der schönsten aus dem LYX ist.

Geschichte

Die Geschichte hat mich von Anfang an sofort gecatcht, ich war so gefangen in diesem Buch, das es kaum möglich war es aus der Hand zu legen. Delilah und Macon haben keine leichte Vergangenheit und als Leser ist man hautnah dabei, wie sich die beiden noch ganz anders kennen lernen. So ehrlich, kaputt und mit so vielen Gefühlen verbunden.

Protagonisten

Schon lange mochte ich keinen Protagonisten so gerne wie Delilah. Sie steht immer für alle ein und würde für ihre Familie alles tun, sogar den eigenen Traum zurückschieben. Sie ist einfach so stark und gibt nicht auf, auch wenn ich sie teilweise wirklich schütteln und ihr sagen wollte, das sie endlich mal an sich denken soll. Ihre ganze Art war einfach so wundervoll

Macon konnte ich am Anfang etwas schwer einschätzen, aber schnell lernen wir ihn kennen, wissen wie er tickt und das das mürrische nur eine Fassade ist. Er hat mich direkt für sich gewonnen, er ist einfühlsam, lieb und einfach toll. Bei ihm kann man eigentlich nur schwach werden.

Schreibstil

Der Schreibstil hatte direkt so einen Suchtfaktor, durch diese lockere und angenehme Schreibweise flog man nur so über die Seiten und konnte gar nicht mehr aufhören. Die Protagonisten wurden so echt und authentisch beschrieben, das man sich nicht nur mit ihnen identifizieren konnte, sondern man hatte direkt das Gefühl sie wirklich zu kennen.

Fazit

Ein Wort: Wahnsinn. Dieses Buch hat mich emotional wirklich berührt und konnte mich total mitreißen. Ich war so hin und hergerissen, so wie die beiden Protas auch. Einerseits wollte ich das sich die beiden endlich näher kommen, andererseits war da immer noch ihre Vergangenheit die ihnen im Weg stand. Ich habe so mit den beiden mitgezittert und mitgefiebert.

Da kamen einige Dinge ans Licht, die ich so niemals erwartet hätte und die vor allem ihre Schwester Sam betreffen. An dieser Stelle muss ich einfach mal sagen wie sch**** ich Sam fand. Wie kann man so als Schwester sein, sie ist einfach nur mega hinterhältig und hat Delilah überhaupt nicht verdient.

Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen, diese Geschichte war so unglaublich toll und zeigt uns das man die Vergangenheit nicht einfach so vergessen kann, man sich aber auch nicht von ihr einnehmen lassen darf.

Bewertung 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage