Deeper than Love
 - Meghan March - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
285 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1283-8
Ersterscheinung: 28.07.2020

Deeper than Love

Übersetzt von Anika Kluever

(28)

Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Zu lebendig sind die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht, die Lincoln für immer verändert hat, zu stark ist das Verlangen, Whitney wiederzusehen. Und als er ihr das erste Mal nach all den Jahren gegenüber steht, weiß er, dass er sie nicht noch einmal gehen lassen darf! Doch so tief ihre Gefühle füreinander auch sind - der Hass, der ihre Familien einst entzweite, scheint unüberwindbar. Und Whitney und Lincoln müssen sich entscheiden, ob es sich lohnt, für ihre Liebe alles aufzugeben...
"Wer auf der Suche nach einer prickelnden Liebesgeschichte voller dramatischer Wendungen ist, wird Meghan March lieben! Ich bekomme nicht genug von ihrer Trilogie!" THE STAIRCASE READER
Band 2 der verboten heißen RICHER-THAN-SIN-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (28)

xJohannax04 xJohannax04

Veröffentlicht am 13.08.2020

Spannende, prickelnde und äußert gelungene Fortsetzung der Trilogie! 🧡

Meine Meinung: Auch Band 2 überzeugte mich wieder zu 100%! Bisher wirklich eine unglaublich spannende, ereignisreiche und berührende Trilogie! Ich bin total gespannt wie es weitergeht. Zum Glück ist es ... …mehr

Meine Meinung: Auch Band 2 überzeugte mich wieder zu 100%! Bisher wirklich eine unglaublich spannende, ereignisreiche und berührende Trilogie! Ich bin total gespannt wie es weitergeht. Zum Glück ist es ja nicht mehr so lange hin bis der finale Band erscheint.



Buchcover: Die Buchcover der neuen Trilogie von Meghan March gefallen mir gut. Sie sind relativ schlicht gehalten, schmälern durch ihr klassisches Aussehen jedoch keinesfalls die Neugier auf die Geschichte.



Schreibstil: Wie man bereits aus vorhergehenden Büchern von der Autorin gewohnt ist, präsentiert uns Meghan March auch in „Deeper Than Love“ wieder, dass sie über einen flüssigen, fesselnden, humorvollen und emotionalen Schreibstil verfügt.



Hauptcharaktere: Ich habe Whitney und Lincoln sofort von Beginn an ins Herz geschlossen. Ihre Liebesgeschichte ist wirklich wie eine Achterbahnfahrt. Die beiden mussten schon so viele Höhen und Tiefen durchleben. Die Autorin sorgt auf jeden Fall für eine ordentliche Portion Drama. Die Liebe, die die beiden füreinander empfinden, ist wirklich deutlich spürbar und nicht zu übersehen. Sie gehören zusammen! Auch Band 2 lässt uns mit einem Cliffhanger zurück, der unheimlich neugierig auf den letzten Band macht. Ich wünsche Whitney und Lincoln ein gebührendes Happy End! Whitney hat wirklich genug in ihrem Leben leiden müssen. Auch Lincoln hat viel durchmachen müssen. Er ist ein unglaublich liebenswerter, loyaler und willensstarker junger Mann, der bereit ist sein Leben für seine einzig wahre Liebe aufzugeben. Er schreckt vor keinem Kampf und auch keinem Hindernis zurück. Auch zehn Jahre später ist Whitney noch immer die Liebe seines Lebens und er möchte sie nicht erneut verlieren! Auch in Band 2 zeigten uns Cricket und Kommodore wieder ihre humorvolle und gefühlvolle Seite und sorgten damit für eine gute Unterhaltung. Diese Geschichte ist wirklich alles aber definitiv nicht langweilig!!!



Fazit: Eine wirklich spannende und emotionale Fortsetzung mit erneutem Cliffhanger, welcher den Leser bzw. die Leserin sowohl neugierig als auch geschockt zurücklässt. Ein Glück, dass Band 3 nicht mehr so lange auf sich warten lässt. Mit „Stronger Than Fate“ erscheint am 28. August 2020 der finale Band der neuen Trilogie von Meghan March. Ich bin unheimlich gespannt auf die weiteren Geschehnisse und den weiteren Verlauf der Liebesgeschichte von Whitney und Lincoln. Ich kann diese Reihe wirklich jedem New Adult-Fan ans Herz legen.



Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals beim LYX Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Diese Tatsache beeinflusste meine Meinung jedoch keinesfalls.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annis-Buecherstapel Annis-Buecherstapel

Veröffentlicht am 13.08.2020

Spannende und heiße Fortsetzung…

Der Liebesroman „Deeper than Love“ (Band 2 der Richer-than-Sin-Reihe) von Meghan March ist am 28.07.2020 im LYX-Verlag erschienen und spielt in Gable.

Whitney ist enttäuscht von Lincolns Verdacht und ... …mehr

Der Liebesroman „Deeper than Love“ (Band 2 der Richer-than-Sin-Reihe) von Meghan March ist am 28.07.2020 im LYX-Verlag erschienen und spielt in Gable.

Whitney ist enttäuscht von Lincolns Verdacht und sie ergreift die Flucht, doch die Paparazzi machen ihr einen Strich durch die Rechnung. Wieder ist es Lincolns Großvater, der sie rettet und zu ihrem Großvater bringt. Ein wahres Déja Vu. Doch Lincoln hat aus seinem Fehler von damals gelernt und will sich bei Whitney entschuldigen. Er tut alles für ihre Familie, was er kann, damit die sicher untergebracht ist. Und natürlich will er auch Whitney beschützen, doch was hat sie mit der ganzen Sache zu tun? Wer ist der Erbe der Riscoff-Imperiums? Vor ihnen liegt eine aufregende Zeit, die geprägt ist von tiefen Gefühlen und ihrem inneren Konflikt, ob sie dem jeweils anderen wirklich vertrauen können und ob sie bereit sind, für ihre Liebe Opfer zu bringen.

Einen Tag habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich wirklich begeistert zurücklässt.

Das Cover ist wieder wunderschön. Es passt natürlich zur Richer-than-Sin-Reihe, aber auch zur Geschichte und in das Genre.

Der Klappentext hatte mich ja bereits bei Band 1 begeistert. Er führt die Hauptfiguren und den Hauptkonflikt ein. Und ich musste sofort mit dem Lesen beginnen, nach dem fiesen Cliffhanger in Band 1. Der zweite Teil knüpft nahtlos daran an.

Whitney wird mir immer sympathischer. Sie erkennt, wo sie in der Vergangenheit Fehler gemacht hat und versucht, diese nicht zu wiederholen. Sie möchte nicht mehr, dass andere über sie bestimmen, sondern sie will selbst Entscheidungen treffen, insbesondere wenn es um Lincoln Riscoff geht. Whitney wird zunehmend selbstbewusster, was unter anderem daran liegt, dass sie auch ihre Vergangenheit stückchenweise aufarbeitet. Man erfährt, was tatsächlich hinter dem Erfolg ihre toten Ehemanns steckt und auch, wie sie dazu kam, Ricky zu heiraten. Und diese Szene hat für mich als Leserin alles auf den Kopf gestellt und ist ehrlich gesagt mein persönlicher Cliffhanger für Band 3. Was steckt dahinter? Leider kann ich jetzt nicht mehr verraten, ohne zu spoilern. Ansonsten ist Whitney in ihrer Art nachvollziehbar und entwickelt sich nach und nach. Mir gefällt sie sehr gut.

Lincoln Riscoff verfällt gleich am Anfang in sein altes Muster, erkennt es aber sofort und macht auch nicht die gleichen Fehler wie damals. Er bemüht sich sehr um Whitney und versucht sie immer wieder für sich zu gewinnen. Auch wenn es ihm zum Teil schwer fällt, lässt er ihr dafür den nötigen Freiraum. Er kämpft um seine große Liebe und ihm wird immer bewusster, was im Leben wirklich zählt, egal welche Pläne sein Großvater für ihn gemacht hat. Lincoln fand ich ebenfalls glaubhaft in seiner Art und er hat sich prima entwickelt.

Alle anderen Figuren haben mir auch wieder gefallen. Ich bin schon so gespannt, was für ein Geheimnis Karma hat. Irgendetwas muss ja hinter ihrem ekelhaft fiesen Verhalten stecken und eine kleine Andeutung gab es ja auch schon. Cricket ist weiterhin umwerfend und auch Whitney’s Tante. Jede Figur hat eine eigene Motivation und rundet damit die Haupthandlung ab.

Die Handlung hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es wurde eine ansteigende Spannungskurve mit kleineren und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Ich fand es durchweg spannend und ich konnte echt nicht aufhören zu lesen. Perfekt! Und dann gab es fast ein Happy End, doch da es auch Band 3 gibt, war irgendwie klar, dass ein Cliffhanger das Ganze beendet. Das fand ich aber nicht schlimm. Umso mehr freue ich mich jetzt auf den letzten Band dieser Reihe.

Aber wie liest sich das Buch nun?

Es sind 55 eher kürzere Kapitel, die in der ICH-Form im Präsens auf zwei Zeitebenen, abwechselnd aus Whitney’s und Lincoln’s Sicht geschrieben sind. Mir persönlich hat das sehr gut gefallen, weil ich dadurch schnell eine Bindung zu den beiden Hauptfiguren aufbauen konnte.

Der Schreibstil ist einzigartig. Alles liest sich leicht und flüssig. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben mich zu einem Teil der Geschichte werden lassen. Grandios! Die Dialoge sind sehr authentisch und lassen eine gewisse Individualität für jede Figur entstehen. Sie sind frisch und machen das Ganze noch lebendiger.

Die Darstellung der emotionalen Ebene hat mich total abgeholt. Ich habe mit den Figuren mitgefühlt. Das erlebe ich eher selten. Und auch die „prickelnden Szenen“ haben mir sehr gut gefallen. Es ist und bleibt heiß zwischen den beiden und trotzdem gibt es immer auch die nötige Portion Romantik. Der Glas-Strand war einmalig.

Mein Fazit nach 219 Seiten:

„Deeper than Love“ zeigt, wie schwer es sein kann, Vertrauen zu jemandem aufzubauen, wenn man von dieser Person schon mal enttäuscht wurde.

Wer einen spannenden und heißen Liebesroman sucht, der in den USA spielt und die Themen „Vertrauen“, „Vorurteile“ und „Liebe“ verarbeitet, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein.

Von mir erhält dieser Roman eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sternen), weil man spürt, wie es zwischen den Hauptfiguren knistert und was sie füreinander empfinden. Der Roman ist durchweg spannend und der Schreibstil ist wirklich besonders. Kritikpunkte habe ich keine.

Insgesamt ist es ein sehr gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann. Und nun muss ich mich noch gedulden bis Band 3 erscheint.

Vielen Dank an Meghan March, Anika Kluever und den LYX-Verlag für diese Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherkakao buecherkakao

Veröffentlicht am 13.08.2020

Spannende Fortsetzung

Klappentext:
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Zu lebendig sind die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht, die Lincoln ... …mehr

Klappentext:
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Zu lebendig sind die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht, die Lincoln für immer verändert hat, zu stark ist das Verlangen, Whitney wiederzusehen. Und als er ihr das erste Mal nach all den Jahren gegenübersteht, weiß er, dass er sie nicht noch einmal gehen lassen darf! Doch so tief ihre Gefühle füreinander auch sind – der Hass, der ihre Familien einst entzweite, scheint unüberwindbar. Und Whitney und Lincoln müssen sich entscheiden, ob es sich lohnt, für ihre Liebe alles aufzugeben …

Meine Meinung:
Nachdem mich das Ende des ersten Bandes sehr neugierig darauf gemacht hat, wie die Geschichte rund um die Riscoffs und Gables weitergehen wird, habe ich mich schon richtig auf den zweiten Teil gefreut.

Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen, denn das Buch war angenehm und flüssig zu lesen. Auch hier gab es wieder sehr kurze Kapiteln, aber diesmal bin ich besser damit zurechtgekommen.

Whitney, finde ich, hatte gleich zu Beginn eine starke Charakterentwicklung. Wobei ich sagen muss, dass ich oft empfunden habe, dass sie überhaupt keine eigene Meinung hatte und sich viel von anderen vordenken bzw. -sagen lassen hat. Das hat mich ein wenig gestört. Lincoln dagegen war wieder ein sehr humorvoller Protagonist und auch die Nebencharaktere konnten mich erneut überzeugen.

Wie schon in Band eins hat es auch in diesem wieder eine Abwechslung zwischen Vergangenheit und Gegenwart gegeben, was ich sehr spannend gefunden habe, da man so noch mehr über die Geschichte der beiden Familien erfahren hat. Auch dem zweiten Teil fehlte es nicht an Dramen und Intrigen.

Der zweite Band endete ebenso wie der erste mit einem Cliffhanger, der mich mit Vorfreude auf den finalen Teil warten lässt.

Fazit:
Eine tolle Fortsetzung, der es nicht an Spannung fehlt und die ich jedem, der den ersten Band schon gerne gelesen hat, empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ana-Woods Ana-Woods

Veröffentlicht am 13.08.2020

Unglaublich gute Fortsetzung!

Nachdem ich "Richer than Sin" schon unglaublich gut fand, hatte ich nicht damit gerechnet, dass mich die Fortsetzung auch so sehr packen wird. Fakt ist allerdings, dass mir "Deeper than Love" noch um einiges ... …mehr

Nachdem ich "Richer than Sin" schon unglaublich gut fand, hatte ich nicht damit gerechnet, dass mich die Fortsetzung auch so sehr packen wird. Fakt ist allerdings, dass mir "Deeper than Love" noch um einiges besser gefallen hat, als der erste Band der Trilogie!
Die Geschichte schließt nahtlos an den fiesen Cliffhanger des Vorgängers an, sodass man augenblicklich wieder mitten im Geschehen ist. Es reiht sich ein nervenaufreibendes Ereignis ans jeweils andere. Ich erinnere mich nicht daran, je ein Buch gelesen zu haben, in dem es gefühlt auf jeder Seite eine unerwartete Wendung gegeben hat - hier ist dies auf jeden Fall gegeben! Ich konnte "Deeper than Love" zu keiner Sekunde aus der Hand legen, da ich einfach wissen MUSSTE, was als Nächstes geschieht! Die Spannung wird auf einem konstant hohen Level gehalten, was mich sehr begeistert hat!
Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist dass es im zweiten Teil deutlich mehr Handlung gibt. Während in "Richer than Sin" der Fokus sehr auf der körperlichen Beziehung zwischen Lincoln und Whitney gelegen hat, lernt man die beiden hier viel besser kennen. Sie durchlaufen eine nachvollziehbare Charakterentwicklung und kämpfen für ihre Liebe, trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gelegt werden. Ich konnte noch um einiges besser mitfiebern! Auch positiv anzumerken ist, dass es im zweiten Teil unglaublich viele Anspielungen zu Romeo und Julia gibt. Ich weiß, dass die Geschichte ohnehin daran angelehnt sein sollte, aber nun geht das sehr deutlich aus dem Text hervor (*hint hint* Balkonszene *hint hint*)
Auch die Nebencharaktere konnten mich wieder überzeugen! Allen voran die bösartige Cousine von Whitney, die einem absolut nichts gönnt. Sie ist ein so furchtbarer Charakter - herrlich!
Wie auch schon der Vorgänger, endet "Deeper than Love" mit einem fiesen Cliffhanger, der das Warten auf die Fortsetzung schier unerträglich macht. Glücklicherweise erscheint diese bereits in zwei Wochen!

Fazit
Eine unglaublich packende Reihe, besonders für Fans von Seifenopern. Beste Unterhaltung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lanasbookworld lanasbookworld

Veröffentlicht am 13.08.2020

Fesselnd, dramatisch und spannend!

Rezension

[kann Spoiler enthalten]

Deeper than Love von Meghan March

Nach dem offenen Ende des ersten Teils war ich wirklich gespannt darauf wie es mit Whitney und Lincoln weitergeht. Ich habe dieses ... …mehr

Rezension

[kann Spoiler enthalten]

Deeper than Love von Meghan March

Nach dem offenen Ende des ersten Teils war ich wirklich gespannt darauf wie es mit Whitney und Lincoln weitergeht. Ich habe dieses Buch fast schon inhaliert, da es so gut war! Der zweite Band hat somit meine Erwartungen definitiv erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.

Der Schreibstil war wieder sehr angenehm zu lesen, er war wirklich fesselnd und süchtigmachend, sodass ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Zudem war der trockene Humor in dem Buch wirklich amüsant.

Whitney hat in diesem Band eine beeindruckende Charakterentwicklung hingelegt, da sie für sich selbst einstand und ihre eigenen Bedürfnisse an erste Stelle setzte, sie wurde selbstbewusster und somit auch stärker. Die Tiefe die mir bei Lincoln im ersten Teil gefehlt hat war hier vorhanden, auch konnte man ihn besser kennenlernen und seine Handlungen nachvollziehen. Außerdem behandelte er Whitney sehr respekt- und liebevoll. Die Nebencharaktere kamen mir zudem viel authentischer und vielschichtiger vor.

Ich habe trotz der vielen Namen der Nebencharaktere schnell wieder in die Geschichte hineingefunden. Die Kapitel waren wieder abwechselnd aus der Vergangenheit und der Gegenwart aus der Sicht von Lincoln und Whitney erzählt. Diese wurden auch gut miteinander verbunden, sodass der Plot deutlich wurde. Jedoch konnten die vielen Zeitsprünge auch etwas verwirrend sein.
In diesem Buch gab es wieder ein eng gespanntes Netz aus Intrigen und Geheimnissen, einige davon wurden enthüllt, was Klarheit verschaffte, jedoch auch weitere Fragen aufwarf. Die Wendungen waren wirklich schockierend und kamen unerwartet, dies machte die Geschichte richtig mitreißend und spannend.
Das viele Drama war zudem nervenaufreibend sowie aufregend und durch das ständige hin und her zwischen Whitney und Lincoln war es eine turbulente Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Liebesgeschichte der beiden wurde hier wirklich gelungen dargestellt, denn durch die schönen Dialoge und Momente der Zweisamkeit wurde die Chemie zwischen ihnen deutlich. Zudem fand ich die Entwicklung der beiden toll, auch wenn Whitneys ständiges Weglaufen etwas ermüdend war. Das Ende hat mich wirklich geschockt zurückgelassen und ich kann es kaum erwarten den Abschluss der Reihe zu lesen.

Alles in allem konnte mich das Buch voll und ganz von sich überzeugen. Es ist eine Geschichte gefüllt mit Drama, Intrigen und wirklich krassen Plottwists. Ich kann euch die Reihe nur empfehlen! 4.5/5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage