Fall of Legend
 - Meghan March - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
346 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1436-8
Ersterscheinung: 21.12.2020

Fall of Legend

Band 1 der Reihe "Legend Trilogy"
Übersetzt von Silvia Gleißner

(115)

Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen
Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben …
"Dieses Buch hat alles, was ich mir von einer großen Liebesgeschichte wünsche! Meghan March hat mich mal wieder in ihren Bann geschlagen und mir mit jeder Seite den Atem geraubt!" ONCE UPON A BOOKBLOG
Auftaktband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (115)

Mahoo Mahoo

Veröffentlicht am 18.03.2021

Wow

Fall of Legend von Meghan March ist einfach nur wow. Ich weiß garnicht so richtig was ich sagen soll.

Dieses Buch hat mich überrannt, umgehauen und einfach fertig gemacht. Tja was so ein richtiger boxer ... …mehr

Fall of Legend von Meghan March ist einfach nur wow. Ich weiß garnicht so richtig was ich sagen soll.

Dieses Buch hat mich überrannt, umgehauen und einfach fertig gemacht. Tja was so ein richtiger boxer ist der macht ein schön fertig.

Der Stil der Autorin ist flüssig und man wird permanent sehr gut unterhalten, nicht einmal kam mein lesefluss ins stocken. Hätte der Tag mehr Stunden wäre das Buch an einem beendet gewesen.

Anfänglich dachte ich noch das wird ein shades of grey verschnitt aber da habe ich mich komplett getäuscht. Die Charaktere haben tiefe und man erfährt mit jedem Kapitel ein bisschen mehr über sie.

Scarlett tut mir in so mancher Situation so leid doch ich bin immer wieder erstaunt was für eine starke Frau sie ist.

Auch Legend ist nicht zu verachten, doch auch seine Story ist alles andere als einfach, ich hoffe im Band 2 erfährt man noch mehr zu seiner Vergangenheit.

Wer ein Buch mit permanenten Sex erwartet der ist hier falsch. Aber jeder der Lovestory mag für den ist es genau das richtige.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 16.03.2021

Perfekter Auftakt

Rezension „Fall of Legend (Legend Trilogy 1)“ von Meghan March



Meinung

Das Cover hatte mich wieder einmal fest im Griff, doch war es tatsächlich die Leseprobe, welche mich einfach nicht mehr los ... …mehr

Rezension „Fall of Legend (Legend Trilogy 1)“ von Meghan March



Meinung

Das Cover hatte mich wieder einmal fest im Griff, doch war es tatsächlich die Leseprobe, welche mich einfach nicht mehr los ließ. Gerade bei mir angekommen musste ich das Buch auch gleich erlösen und erlag dem Bann erneut nach wenigen Seiten. Faszinierend fand ich allein schon die Idee, dass nun die weibliche Figur derjenige mit dem Geld ist. Sonst erlebt man diese Tatsache andersherum, was erstaunlich erfrischend war. Meghan gehört für mich eh zum festen Programm seit ihrer „Richer than Sin“ Reihe.

Die Autorin ließ mich wieder alles um mich herum vergessen und glänzte erneut mit ihrem sinnlich erotischen, spannungsgeladenen, einnehmend emotionalen Stil. Natürlich hat sie mit der Handlung nicht unbedingt das Rad neu erfunden, doch das spielte keine Rolle, denn mit jeder Seite war ich begeisterter und wurde von A bis Z abgeholt. Langeweile ist der Autorin ein Fremdwort denn kurze Kapitel und Perspektiven Wechsel lassen den Pegel konstant hoch, so konnte ich das Buch einfach nicht zur Seite legen.

Meghan March gestaltet ihre Charaktere mit Hingabe und Leidenschaft, denn auch hier stand ich vor komplexen, facettenreichen Figuren, welche ihr Paket zu tragen haben. Ecken und Kanten, statt Hollywood Rundungen. Gabriel Legend zog dabei wohl die meiste Aufmerksamkeit auf sich, der auch ich schnell verfiel. Gerade diese wenigen Infos zu ihm weckten meinen Sherlock Holmes Modus. Seine Gedanken und Gefühle waren greifbar, nachvollziehbar und ich konnte ihn so gut verstehen. Anders ging es mir bei Scarlett aber auch nicht, denn auch ihre Welt wurde für mich greifbar und ich versank in beider Gefühlswelten.

Reichtum hat noch nie zu Glück geführt und das merkt man hier auch deutlich. Für sich einstehen und das erreichen was man will, ist nur ein Kern der Geschichte. Meghan March bietet dem Leser eine vielschichtige Handlung, die nach Lust auf mehr schreit, weshalb ich unbedingt ganz bald die Folgebände lesen muss. Mit ihren Facetten und der meisterhaften Umsetzung ist diese Autorin eine jenen, deren Werke ich stets lesen muss. Lasst euch in eine Welt ziehen, die überraschende Wahrheiten, Wendungen, heiße Romantik und faszinierende Figuren bereithält.


Fazit

Macht euch bereit, denn hier kommt Gabriel Legend! Meghan March gelingt erneut ein Auftakt, den man so schnell nicht vergisst. Die Autorin punktet mit ihren Charakteren, Emotionen und einer facettenreichen Handlung, in der nicht immer alles ist wie es scheint. Jeder Mensch hat Geheimnisse und kämpft mit Schatten. Bist du bereit für die Wahrheiten? Kämpfst du für dich selbst und stehst dem ein? Gelungener könnte ein Auftakt nicht sein und ich bin erneut süchtig nach mehr.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_ekolabine _ekolabine

Veröffentlicht am 11.03.2021

Heiß! Einfach nur heiß!

Scarlett Priest ist in New York bekannt. In ihrem Store verkauft sie außergewöhnliche und einzigartige Dekorationen und Einrichtungsgegenstände an Leute, die sich in den Social-Media-Kanälen darstellen. ... …mehr

Scarlett Priest ist in New York bekannt. In ihrem Store verkauft sie außergewöhnliche und einzigartige Dekorationen und Einrichtungsgegenstände an Leute, die sich in den Social-Media-Kanälen darstellen. Jeder soll die Möglichkeit haben, zumindest auf Fotos, ein einzigartiges und spannendes Leben zu führen. Ihre Familie ist bekannt, da der Vater ein Pharmakonzern hat und die Mutter ein bekanntes Model war.

Auf der anderen Seite ist da Gabriel Legend, der seine Vergangenheit in seiner alten Heimat gelassen hat und mit Boxkämpfen Geld machte, um ein neues Leben zu starten. Leider lief nicht alles nach Plan und nun kann nur noch Scarlett ihm helfen, sein Lebenswerk zu erhalten.

Meine Meinung:

Genauso eine Geschichte habe ich gebraucht. Obwohl Scarlett bekannt und beliebt ist (außer bei ein paar verrückten Trollen im Internet), wirkt sie sehr bodenständig. Sie träumt von einem einfach-chaotischem Leben. Ganz im Gegenteil zu ihrem versnobten Freund, der sie ständig von oben herab behandelt.

Durch eine irre Aktion von Legends Freund Bump, kommt es dazu, dass Scarlett einwilligt, Legend beim Erhalt seines Clubs zu helfen. Man spürt, dass es von Anfang an zwischen den beiden Hauptprotagonisten knistert. Ich fand es toll, dass Legend, obwohl er von den Frauen anscheinend angehimmelt wird, nie im Mittelpunkt stehen möchte. Er lebt lieber ruhig und lässt sich nicht in der Öffentlichkeit blicken, was aber auch etwas mit seiner Vergangenheit zu tun hat. Er hat einiges erlebt, einen geliebten Menschen verloren und hat Schuldgefühle gegenüber Bump. Er versucht für seine Freunde, bzw. seine Ersatzfamilie da zu sein.

Beide Protagonisten wirken zurückhaltend und gleichzeitig zueinander hingezogen. In beiden tobt ein innerer Kampf, denn sie wissen, dass der andere nichts für sie ist.

Es war toll ihre Geschichte zu verfolgen und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Fazit:

Heiß! Einfach nur heiß!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 18.02.2021

Genialer Reihenauftakt der begeistert!

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext klang einfach zu gut. Ich freute mich riesig aufs Buch und konnte es kaum erwarten mit ... …mehr

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext klang einfach zu gut. Ich freute mich riesig aufs Buch und konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen. Ich hoffte auf eine spannende und leidenschaftliche Story.

Der Einstieg ins Buch gefiel mir überaus gut. Gleich zu beginn war es sehr spannend und auch nervenaufreibend. Sowas mag ich unglaublich gerne. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und auch flüssig, außerdem schreibt sie einnehmend, fesselnd und bildhaft. Bereits nach wenigen Zeilen war ich vollends in der Story versunken. Es war wie eine Sucht, ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Beide Charaktere sind sehr komplexe Persönlichkeiten. Doch genau das macht sie in meinen Augen so faszinierend. Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich beide Protagonisten noch sehr viel besser kennen. Ich konnte mich unglaublich gut in sie hineinversetzten. Ich verstand sie beide und konnte dadurch auch ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen.

Die Handlung bietet alles was ich mir wünschte. Es wurde spannend und nervenaufreibend, gleichzeitig gab es auch einige sehr prickelnde und leidenschaftliche Momente. Zudem empfand ich die Atmosphäre als düster und beklemmend und dennoch gab es auch immer wieder diese kleinen Lichtblicke.

Leider kam das Ende viel zu schnell denn ich hätte noch ewig weiter lesen können. Das Ende an sich passte perfekt zum Buch. Natürlich weckt es auch die Neugierde auf den zweiten Teil. Ich bin nun echt gespannt wie es weiter gehen wird und ich kann es kaum erwarten auch den zweiten Teil zu lesen.
Deshalb kann ich hier nur eine absolute Lese und Kaufempfehlung aussprechen.

➡ Fazit:
Mit "Fall of Legend" gelingt Meghan March ein genialer Reihenauftakt der begeistert. Ein flüssiger Schreibstil, die komplexen Charaktere und eine düstere wie auch spannende Handlung überzeugten mich vollends!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Recensio Recensio

Veröffentlicht am 10.02.2021

Tolles Leseerlebnis

Mit „Fall of Legend" habe ich den Auftakt der Trilogie von Meghan March gelesen. Der Klappentext hat mich sofort überzeugt und ich konnte es kaum erwarten, in die Story und zeitgleich in zwei völlig unterschiedliche ... …mehr

Mit „Fall of Legend" habe ich den Auftakt der Trilogie von Meghan March gelesen. Der Klappentext hat mich sofort überzeugt und ich konnte es kaum erwarten, in die Story und zeitgleich in zwei völlig unterschiedliche Welten einzutauchen.

Scarlett Priest hat alles, was man sich nur wünschen kann. Sie wurde praktisch in die perfekte Familie geboren und ihr wurde schon immer jeder Wunsch erfüllt.
Gabriel Legend hingegen hat sich bisher alles hart erarbeiten müssen. Frauen wie Scarlett verachtet er und ist daher nicht gerade erfreut, als die beiden - wie das Schicksal so will - aufeinandertreffen. Aber auch Scarlett ahnt noch nicht, dass diese Begegnung ihr Leben für immer auf den Kopf stellen wird.

Die beiden Hauptcharaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und sind mir sofort ans Herz gewachsen. Die vom Glück gesegnete Scarlett führt ein wundervolles Leben. Ihr mangelt es an nichts, und doch kämpft sie vergebens um die Anerkennung ihres Vaters. Gabriel dagegen ist schon immer ein Kämpfer und totaler Familienmensch. Sein Club „Legend“ steht kurz vor der Pleite und es bleibt ihm keine andere Wahl, als den Business-Deal einzugehen.

In zwei Erzählperspektiven erleben wir die Story abwechselnd aus Sicht von Scarlett und Gabriel.
Der Schreibstil von Meghan March ist flüssig, lebhaft und sehr emotional.
Die Kapitel haben genau die richtige Länge und knüpfen prima aneinander an.

Die Story hat mich sofort gefesselt. Allerlei Emotionen werden dem Leser hier abverlangt, was eindeutig dem abwechslungsreichen und spannungsgeladenen Plot geschuldet ist. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen, da meine Neugier so groß war und ich unbedingt erfahren wollte, ob Scarlett und Gabriel es schaffen, eine Bindung zueinander aufzubauen. Es bleibt weiter spannend und ich freue mich schon jetzt auf Band 2!

Fazit: Ein grandioser Trilogie-Auftakt, der mich gefesselt und emotional total abgeholt hat. Ein tolles Leseerlebnis, das Lust auf mehr macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage