Für immer hält nicht nur bis morgen
 - Ricki Schultz - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
335 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0434-5
Ersterscheinung: 29.06.2018

Für immer hält nicht nur bis morgen

Übersetzt von Frauke Meier

(26)

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...

"Ich musste abwechselnd laut lachen, um dann gleich loszuschmachten. Nick ist mein neuer Schwarm und Rae meine neue beste Freundin!" Christina Lauren, Bestseller-Autorin

"Charmant, frech und einfach witzige Strandlektüre!" Seattle Times

Rezensionen aus der Lesejury (26)

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 18.11.2018

für immer hält nicht nur bis morgen

Ricki Schultz -Für immer hält nicht nur bis morgen

Klappentext:

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen ... …mehr

Ricki Schultz -Für immer hält nicht nur bis morgen

Klappentext:

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...

"Ich musste abwechselnd laut lachen, um dann gleich loszuschmachten. Nick ist mein neuer Schwarm und Rae meine neue beste Freundin!" Christina Lauren, Bestseller-Autorin
"Charmant, frech und einfach witzige Strandlektüre!" Seattle Times
___
Mein Fazit!!!

Vielen lieben Dank an NetGalley Deutschland und dem LYX Verlag für das kostenlose Leseexemplar.

Leider hat mich das Buch nicht so abgeholt und mitgenommen, wie ich es mir vorgestellt habe ... der Schreibstil der Autorin ist okay.
Ich weiss gar nicht was es genau ist, aber irgendwie war ich nicht gefesselt und wollte Zeile um Zeile lesen ... eher hatte ich das Bedürfnis manches zu überfliegen, was ich dann auch ab und an getan habe... das ist für mich immer total doof ... find das immer so schade...
Der Klappentext, sowie das Cover haben mich an sich sofort angesprochen...
Einige Situationen fand ich für mich irgendwie übertrieben ... ich hatte eher das Gefühl ich habe es mir einer young adult Person zu tun als mit einer Mitte 30 jährigen Frau ...
Leider hat mich dieses Buch nicht überzeugt...
Dennoch kann ich mir vorstellen, das es einige Menschen gibt, denen dieses Buch total gefällt oder gefallen könnte ...

2 von 5 Sternen ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LauraB2805 LauraB2805

Veröffentlicht am 15.10.2018

Unterhaltsame, leicht zu lesende Liebesgeschichte

Alles in allem fand ich das Buch schön leicht zu lesen und lustig. Ich mag die vielen Charaktere die auftauchen, und die vielen kleinen Nebenereignisse. Man taucht dadurch komplett in das volle Leben der ... …mehr

Alles in allem fand ich das Buch schön leicht zu lesen und lustig. Ich mag die vielen Charaktere die auftauchen, und die vielen kleinen Nebenereignisse. Man taucht dadurch komplett in das volle Leben der Hauptperson ein. Ich mag ihren direkten, lustigen, selbstbewussten Charakter. Auch die Rolle des Nick & seinen Charakter finde ich super beschrieben.
Ein schöner, zeitgemäß geschriebener Liebesroman. Natürlich mit happy end! Auf jeden Fall schön für gemütliche Zeit auf der Couch oder im Urlaub :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

novembertraeumerin novembertraeumerin

Veröffentlicht am 08.10.2018

ein bisschen mehr Spannung wäre schön

{spoilerfrei}
Cover
Das Cover war es, das mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Dieser goldene Glitzer auf diesem hellen blau war einfach super ansprechend.
5/5 Punkte

Inhalt
Rae ist auf der Suche ... …mehr

{spoilerfrei}
Cover
Das Cover war es, das mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Dieser goldene Glitzer auf diesem hellen blau war einfach super ansprechend.
5/5 Punkte

Inhalt
Rae ist auf der Suche nach dem Mann ihres Lebens oder doch nur für eine Nacht?
Während sie sich durch die DatingApp sucht, weiß man als Leser nie so ganz genau, was ihr eigentliches Ziel ist, denn in einem Moment sind ihre Ansprüche hoch, im nächsten Moment landet sie mit dem nächstbesten im Bett.
An sich war die Story dann doch sehr vorausschauend und ohne wirkliche Überraschungen oder Spannungen. Positiv war dennoch, dass neben der Liebe auch das Thema Freundschaft thematisiert wurde und ebenfalls ein kleines Autorenleben.
3½ /5 Punkte

Schreibstil
Rae beschreibt auf ihre etwas chaotische Art von ihrer Suche nach einem Mann. Leider muss ich sagen, dass ich mit der Erzählweise gar nicht klar kam. Für mich wirkte es irreal, dass eine über dreißig jährige Frau es sein soll, die aus der Ich- Perspektive schreibt. Die gemachten Witze hörten sich an, wie von einem Mädchen, dass gerade das andere Geschlecht für sich entdeckt und auch die dauernd auftauchenden Hashtags, die teilweise einfach unpassend wirkten, stoppten den Lesefluss.
Zum Ende hin machte mir das Lesen dann doch wieder mehr Spaß, passend zum Wandel der Protagonistin, wurde der Schreibstil etwas „ruhiger“ und angenehmer zu lesen – schade, dass dieser Teil nicht mehr des Buches ausgemacht hat!
Dennoch denke ich, dass dieses Schreibstil für andere definitiv passend ist, nur für mich wars (leider) nichts.
2 ½ /5 Punkte

Fazit
Ich habe mich wirklich gedrückt, diese Rezension zu schreiben, weil ich mir durch den Schreibstil und Raes Auftreten sehr unsicher war, wie ich es genau bewerten soll. Hinter jedem Buch steckt eine Menge Mühe und Talent, so auch hinter diesem. Ich bin mir sicher, dass vielen dieses Buch total gefallen wird, ich hätte mir allerdings ein bisschen mehr Spannung und einen anderen, bewegenderen, Schreibstil gewünscht.
Daher kann ich (leider) nur insgesamt drei Punkte geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilengefluester zeilengefluester

Veröffentlicht am 03.10.2018

Habe mir wesentlich mehr erhofft. Enttäuschend. Langweilig.

Inhalt

Rae ist Single, Mitte 30 und zu allem Überfluss zu der Hochzeit ihrer Freundin eingeladen. Sie besteht darauf das Rae in Begleitung erscheint. Woher also so schnell den perfekten Begleiter nehmen, ... …mehr

Inhalt

Rae ist Single, Mitte 30 und zu allem Überfluss zu der Hochzeit ihrer Freundin eingeladen. Sie besteht darauf das Rae in Begleitung erscheint. Woher also so schnell den perfekten Begleiter nehmen, Online-Dating ist die Devise. Sie stürzt sich in das Abenteuer um Mr. Right zu finden, als sie plötzlich über Nicks Profil stolpert. Denn sie kennt ihn nur allzu gut.
Meine Meinung

Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich echt neugierig auf die Geschichte und ich war sehr gespannt darauf was mich erwartet. Sowohl der Titel als auch das Cover haben mich sofort angesprochen.

Geschichte

Die Geschichte hat mich wirklich interessiert und nach dem Klappentext waren meine Erwartungen schon hoch, da das Buch einfach so unfassbar gut klang. Aber irgendwie bin ich jetzt nach dem ich die Geschichte gelesen habe, einfach nur enttäuscht. Ich habe so viel mehr erwartet.

Das Buch war einfach total langweilig, es ist kaum etwas passiert und erst zum Ende hin wurde es wirklich gut. Es gab kein Moment der mich irgendwie überrascht, mitgenommen oder überzeugt hat.

Protagonisten

Rae ist einer der ersten Protagonisten die ich von Anfang an nicht leiden konnte. Ich fand sie einfach total kindisch und nervig. Sie wirkte unecht und unrealistisch. Außerdem total selbstsüchtig und einfach mega rücksichtslos anderen gegenüber. Wenn sie mit anderen geredet hat, ging es eigentlich immer nur um Sie, um ihr Leben und ihre Probleme, andere waren ihr regelrecht egal. So wirkte es zumindest, auch wenn es ihr nie selber bewusst war. Erst am Ende hin, hat sie gemerkt wie ichbezogen sie eigentlich war, aber das hat ihr dann auch keine Sympathiepunkte mehr bei mir eingebracht.

Nick ist eher ein Nebencharakter aber er wird noch eine wichtige Rolle spielen, deshalb erwähne ich ihn hier schon mal. Ich finde ihn wesentlich sympathischer als Rae, aber auch ihn lernen wir einfach nicht richitg kennen. So baut man nicht wirklich eine Verbindung zu den Protagonisten auf, sehr schade.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Sehr flüssig und einfach zu verstehen, sodass man der Geschichte gut folgen konnte. Allerdings fand ich diese Hashtag Sprache um Reas Gedanken widerzuspiegeln einfach total unangebracht und nervig. Das hat den Lesefluss ein wenig beeinträchtigt.

Besonders schön fand ich zwischendurch die E-Mail und Chat Verläufe. Das hat ein wenig Abwechslung in die Geschichte gebracht.

Ende

Mit diesem Ende hatte ich dann wirklich nicht mehr gerechnet. Bis zu dem Zeitpunkt konnte mich das Buch nicht wirklich packen, aber das Ende hat es wirklich noch einmal rumgerissen.

Fazit

Insgesamt hat mir das Buch okay gefallen, konnte mich aber dennoch nicht wirklich überzeugen. Auch fehlten mir einfach die Emotionen und Gefühle. Die Hauptprotagonistin Rea ging mir einfach nur auf die Nerven und der Schreibstil hat mich auch nicht wirklich umgehauen.

Die Grundidee hinter dem ganzen hat mir echt gut gefallen, nur an der Umsetzung ist es etwas gescheitert. Bis zum Mittelteil ist kaum etwas passiert und war einfach nur langweilig. Ich habe mir wesentlich mehr von diesem Buch erhofft. Schade eigentlich.

Daher bekommt das Buch nur 3 von 5 Sterne, da man da einfach mehr hätte draus machen können.

Bewertung 3/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 01.10.2018

Enttäuschend

Ich habe Für immer hält nicht nur bis morgen bei der LYX Vorschau entdeckt und war von dem Cover und dem Klappentext wirklich begeistert. Ich habe eine wirklich lustige und süße Geschichte erwartet, doch ... …mehr

Ich habe Für immer hält nicht nur bis morgen bei der LYX Vorschau entdeckt und war von dem Cover und dem Klappentext wirklich begeistert. Ich habe eine wirklich lustige und süße Geschichte erwartet, doch im Nachhinein weiß ich ehrlich gesagt nicht was ich von dem Buch halten soll.

Rae ist Mitte 30, Single, Lehrerin und schreibt in ihrer Freizeit gerne Erotikromane. Zur Hochzeit ihrer besten Freundin soll sie in Begleitung eines Mannes kommen. Ihre beste Freundin hat auch schon eine Idee wo sie besagte Begleitung finden kann. Online-Dating! Doch Rae lehnt grundsätzlich jeden potenziellen Mann ab. Man könnte beinahe meinen das sie einen Hass auf Männer hat. Doch dann stolpert sie über das Profil ihrer heißen Kollegen! Jetzt fängt das Drama erst richtig an!

Ich muss leider sagen das ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Mich stört so vieles an diesem Buch! Erstmal ist der Klappentext schon mal irreführend. Die Idee zur Dating-App kommt nicht von Rae, sondern von ihren Freundinnen. Und Rae stürzt sich auch nicht „Hals über Kopf“ ins Dating-Leben, sondern macht das alles eher widerwillig.

Verwunderlich fand ich das Rae es schafft Autorin und Lehrerin gleichzeitig zu sein. Was für eine großartige Lehrerin, die während des Unterrichts ihre Erotikromane schreibt. Das sowas überhaupt möglich ist, ist doch sehr unwahrscheinlich! Welche Schule und welche Eltern würden sich sowas lange ansehen? Keine!

Das ganze Liebesdrama zwischen Rae und Nick fand ich sehr überzogen und auch schon leicht nervig! Ich konnte die beiden einfach nicht versehen und ihr Drama war für mich nicht so ganz nachvollziehbar.

Die Freundinnen sind auch Freundinnen die ich selber nicht unbedingt haben möchte. Warum diese Freundinnen dann auch noch nach dem Junggesellinnenabschied sauer auf Rae waren, obwohl sie für die Pannen nichts konnte, versehe ich immer noch nicht.

Der Schreibstil der Autorin soll durch Hashtags anscheinend jung und modern rüber kommen, leider waren diese Hashtags einfach nur nervig und anstrengend.

Trotz der ganzen Punkte die ich nicht gut fand, habe ich mich beim Lesen gut unterhalten gefühlt. Wenn ich so auf die ganzen Punkte gucke die ich bemängel, wundert mich das selber. Den auch wenn ich oft genvert war, so habe ich auch oft gelacht. Leider haben mir dennoch die romantischen Gefühle und die Funken gefehlt.


Fazit

Gute Idee, guter Humor, leider schlecht umgesetzt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ricki Schultz

Ricki Schultz - Autor
© Paige Molina

Wenn es um Worte geht, kann Ricki Schultz keiner so leicht etwas vormachen: Wenn sie nicht gerade Romane schreibt, bloggt sie, verfasst Zeitungsartikel, lektoriert Texte, unterrichtet an der Highschool oder am College und ist Mitglied der Broadleaf Writers Association. Sie lebt in Atlanta und liebt sowohl ihren Beagle als auch Polka Dots. "Love me tinder" ist ihr Debüt. Mehr Infos unter: https://rickischultz.com

Mehr erfahren
Alle Verlage