HOPE
 - Helena Hunting - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Liebesromane
308 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1358-3
Ersterscheinung: 30.04.2020

HOPE

Band 4 der Reihe "Mills Brothers"
Übersetzt von Beate Bauer

(46)

Gegensätze ziehen sich aus

Collegestudentin Cosy Felton ist nicht so leicht in Verlegenheit zu bringen, was ihr in ihrem Job in einem Erotikshop sehr zugute kommt. Als sich allerdings der wohl heißeste Typ des Universums in ihren Laden verirrt und dringend ihre Hilfe als Beraterin braucht, fällt es ihr unglaublich schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren. Denn augenblicklich sprühen zwischen Cosy und Griffin gewaltig die Funken – auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie lassen sich auf einen verboten heißen Flirt ein … und plötzlich ist alles anders: Was so unbekümmert begann, geht auf einmal viel, viel tiefer. Cosy muss sich entscheiden, ob sie ihrem Herzen folgt oder die Freiheit wählt!

"Das ist ungelogen mein Buch-Highlight des Jahres!" L.J. SHEN

Band 4 der MILLS-BROTHERS-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Helena Hunting

Rezensionen aus der Lesejury (46)

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 15.09.2022

Griffin & Cosy💗

•Hope von Helena Hunting•
Zwar konnten Griffin und Cosy mich nicht so sehr um den Finger wickeln wie Pierce und Rian, aber ich habe lange keine Age Gap Geschichte gelesen, die mir so sehe gefallen hat. ... …mehr

•Hope von Helena Hunting•
Zwar konnten Griffin und Cosy mich nicht so sehr um den Finger wickeln wie Pierce und Rian, aber ich habe lange keine Age Gap Geschichte gelesen, die mir so sehe gefallen hat. Griffin und Cosy waren einfach nur unglaublich süß, stürmisch, herzerwärmend und wundervoll!💗

Auch dieses Cover gefällt mir wieder ganz gut, auch wenn es mich nicht umhaut. Es ist einfach schlicht und passt gut zur Geschichte. Allerdings habe ich mich ein weiteres Mal in den intensiven, leidenschaftlichen und emotionalen Schreibstil verliebt, der einen regelrecht süchtig macht und tief in der Geschichte versinken lässt. Es war nicht schwer, zu Griffin und Cosy zu werden.

Irgendwie hat Cosy für mich genau ihrem Namen entsprochen, sodass ich nicht anders konnte, als sie zu mögen. Manchmal war sie ein wenig zu impulsiv und voreilig, aber ansonsten war sie so warmherzig, hatte Biss und immer eine gute Konter. Außerdem mochte ich ihren Humor und wie sie Griffin geneckt hat.
Ich war irgendwie total überrascht von Griffin. Er war komplett anders als seine Brüder Bane und Lex, fast das genaue Gegenteil von ihnen. Aber genau das mochte ich sehr. Griffin ist der ruhige, zurückhaltende und leicht unbeholfe Bruder, aber auch er konnte besitzergreifend sein. Mein Herz jedenfalls hat er, dafür hat sein wundervolles Verhalten Cosy gegenüber gesorgt.

Das Wiedersehen mit Lex, Bane und ihren Eltern hat mich natürlich sehr gefreut. Mir ist aufgefallen, dass ich ihren Vater wirklich richtig gerne mag. Er ist so ganz anders, als man von einem Mann seines Standes erwartet. Wie er zu Griffin war, war wirklich wundervoll. Zudem habe ich Lincoln sehr ins Herz geschlossen. Er kam zwar nicht oft vor, war mir aber auf Anhieb sympathisch mit seinen Sprüchen und Formulierungen. Auch Cosys Schwester mochte ich irgendwie, sie war total unterhaltsam, lässig und humorvoll, genauso wie Helix. Nur Griffins Ex-Verlobte konnte ich nicht ab, genauso wenig wie Armstrong, der hier wirklich wieder den Vogel abgeschossen hat.

Da Rian und Pierce auf ewig mein Herz haben, konnten Cosy und Griffin die beiden nicht übertreffen. Aber das heißt nicht, dass dieses Buch nicht gut war. Denn das war es. Es konnte mich von Seite eins an einfach nur begeistern und hat mich süchtig gemacht. Wieder einmal hatte das Buch eine komplett andere Atmosphäre als die vorherigen Bände, aber mir hat diese neckische, lockere und aufgeladene Atmosphäre gefallen, genauso wie das Setting in Vegas und natürlich später in New York. Außerdem mochte ich es, wie Griffin und Cosy sich kennengelernt haben. Das war mal etwas anderes und ist einem direkt in Erinnerung geblieben, weil das Aufeinandertreffen einfach nur lustig und einmalig war. Es hat Cosy sofort sympathisch werden lassen und Griffin auf Anhieb in ein anderes Licht als seine Brüder Bane und Lex gestellt, die mit der Situation garantiert ganz anders umgegangen wären. Auch mochte ich es sehr, dass es eine Age Gap Romance war. Der Age Gap von 10 Jahren war noch relativ in Ordnung, auch wenn man teils schon gemerkt hat, dass Griffin und Cosy nicht gleich alt sind. Aber das fand ich überhaupt nicht schlimm. Denn die beiden waren wirklich wundervoll zusammen. Es war locker und gleichzeitig intensiv zwischen ihnen und sie haben mich viel zum Grinsende gebracht. Irgendwie war die Mischung aus ihnen total erfrischend; weil Cosy wild und aufbrausend war, während Griffin sich zurückgehalten hat und eher ruhig war. Aber zusammen waren sie der Hammer. Auch den kleinen Einblick in das Mills Unternehmen und Cosys Studium hat mir sehr gefallen. Zudem war die Geschichte nicht zu ernst. Einige Dramen gab es, manche davon fand ich tatsächlich ein wenig übertrieben, aber diese haben trotzdem für gute Unterhaltung gesorgt. Am schönsten war jedoch das Ende, das mein Herz noch einmal höher schlagen lassen hat. Es war der perfekte Abschluss für Griffin und Cosy.

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Griffin und Cosy definitiv 5 von 5 Sternen. Es war ein richtig gutes Buch und hat Griffin als Gegensatz zu seinen Brüdern dargestellt. Er und Cosy sind einfach nur wundervoll.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 06.11.2020

Eine wunderschöne, unkonventionelle, Liebesgeschichte!

Es war so schön!

Ein vermögender, gutaussehender Geschäftsmann trifft auf eine junge Studentin (die in einem Sexshop arbeitet) und passen auf den ersten Blick nicht zusammen. Es trennt beide eine größerer ... …mehr

Es war so schön!

Ein vermögender, gutaussehender Geschäftsmann trifft auf eine junge Studentin (die in einem Sexshop arbeitet) und passen auf den ersten Blick nicht zusammen. Es trennt beide eine größerer Altersunterschied ± 10 Jahre, aber trotz der ganzen Umstände, verlieben sie sich ineinander.
Wie schön war diese Liebesgeschichte bitte! Ich hätte da ruhig noch 400 Seiten mehr lesen können!

Cosy und Griffin sind zwei Protagonisten, die ich nahezu von Anfang an in mein Herz geschlossen habe.
Sie ist anders, als alle Frauen, mit denen Griffin jemals zusammen war. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb er Cosy näher kennen lernen will!
Cosy und Griffin sind zwei völlig unterschiedliche Charaktere, die sich aber trotz der ganzen Umstände, super ergänzen und einfach grandios gut zusammenpassen! Ich habe hier wirklich jede Seite geliebt.
Beide suchen zunächst keine feste Beziehung, doch je mehr Zeit die zwei miteinander verbringen und sich kennen lernen, desto stärker wird dieses Band, welches sie verbindet.

Ein wirklich ganz wunderbarer Liebesroman, den ich so gerne gelesen habe! Mit Cosy und Griffin wird einem, während des lesens, nie langweilig!
Total verdiente 5 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 29.06.2020

Sehr unterhaltsam!

Ein flüssig und leicht zu lesender Roman mit sympathischen Charaktere.
Man kann sich sehr gut mit den beiden identifizieren, ihre Gefühle, Gedanken sowie Handlungen lassen sich sehr gut nachvollziehen ... …mehr

Ein flüssig und leicht zu lesender Roman mit sympathischen Charaktere.
Man kann sich sehr gut mit den beiden identifizieren, ihre Gefühle, Gedanken sowie Handlungen lassen sich sehr gut nachvollziehen und nachempfinden.

Abwechslungsreiche Wendungen haben die Story interessant und spannend gestaltet.
Es war sehr unterhaltsam, die beider bei ihrer Geschichte zu begleiten. Zu lesen, wie sie sich annähern und wie sie mit ihren Problemen umgehen.

Fazit:
Sehr unterhaltsam! Absolut empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 12.06.2020

Die Geschichte des mittleren Mills Brother ;-)

*Die Geschichte:*

Der heißeste Typ im Anzug, den sich Collegestudentin Cosy Felton vorstellen kann, hat sich in genau den Laden verirrt, in dem sie jobbt. Und Griffin Mills braucht definitiv ihre Hilfe! ... …mehr

*Die Geschichte:*

Der heißeste Typ im Anzug, den sich Collegestudentin Cosy Felton vorstellen kann, hat sich in genau den Laden verirrt, in dem sie jobbt. Und Griffin Mills braucht definitiv ihre Hilfe! Zwischen Cosy und Griffin sprühen gewaltig die Funken - auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie lassen sich auf einen Urlaubsflirt ein, aber auf einmal ist alles anders: Was so unbekümmert begann, geht jetzt viel, viel tiefer ... Cosy muss sich entscheiden, ob sie ihrem Herzen folgt oder die Freiheit wählt!

*Meine Meinung:*

Ich habe bereits die anderen Bücher aus der "Mills Brothers"-Reihe von Helena Hunting gelesen und ich liebe diese Reihe einfach. Schnell war daher auch klar, dass ich auch dieses Buch lesen möchte.

Das Cover passt in diese Reihe wie die Faust aufs Auge. Allerdings muss ich ja sagen, dass die abgebildeten Personen auf dem Cover, so rein gar nichts für mich mit den Protagonisten zu tun haben. Sowohl Cosy, aber besonders auch Griffin, habe ich anhand des Buches mir völlig anders vorgestellt, als die abgebildeten Personen. Das tut dem Buch keinen Abbruch. Da ich sie einfach nicht beachtet habe. Kommt zwar nicht oft vor, weil ich mir dadurch gerne die Charaktere besser vorstelle, aber hier gingen meine Bilder aus meinem Kopf mit den Abbildung völlig quer.

Der Schreibstil von Helena Hunting ist toll. Da ich ja bereits die anderen Bücher gelesen habe, wusste ich ja was mich erwartet. Ich liebe den Schreibstil. :-)

Und was soll ich sagen. Noch ein Mills Brother den ich mega finde. Sogar so mega, dass ich Lex von Platz 1 verstoße. Griffin landet nun eindeutig bei mir auf Platz 1 von den Mills Brothers.
Er war mir von Anfang an übelst sympatisch. Schon wie er bei Cosy in den Laden kam, so unschuldig und eingeschüchtert und später trotzdem eine selbstbewusste Persönlichkeit zu haben. Perfekte Mischung. Aber auch Cosy war mir sehr sympatisch. Auch wenn sie öfters mal am Zweifeln war. Aber so ist das eben. Beide waren mir wirklich übelst sympatisch und um so schlimmer empfand ich, dass den beiden so übel mitgespielt wurde.

Was ich auch noch positiv hervorheben möchte, dass die Geschichte von Lexington Mills aus Band 2 der Reihe ein bisschen aufgenommen wird in diesem Buch. Deshalb sollte man vorher zumindest Band 2 der Reihe gelesen haben.

*Mein Fazit:*

Da ein bisschen was aus Band 2 auch in diesem Buch vorkommt, empfehle ich mindestens Band 2 aus dieser Buchreihe gelesen zu haben, bevor man HOPE liest. Allerdings empfehle ich sowieso, dass man diese Reihe komplett liest. So hat man einfach ein paar Eckdaten für HOPE und kennt schon ein paar Protagonisten. Ich liebe diese Reihe und auch HOPE konnte mich überzeugen. Sogar aus der Reihe am allerbesten. Auch wenn mich das Cover nicht überzeugen konnte, bzw. die abgebildeten Protas.
Aber unbedingt lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudia83 Claudia83

Veröffentlicht am 10.06.2020

Gegensätze ziehen sich an - das Motto zur Story

Vielen Dank an NetGalley und den LYX - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Hope" von Helena Hunting geht es um Cosy und ... …mehr

Vielen Dank an NetGalley und den LYX - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Hope" von Helena Hunting geht es um Cosy und Griffin. Griffin ist der Älteste der Mills - Brüder und befindet sich geschäftlich in Las Vegas. Cosy arbeitet dort neben ihrem Studium in einen Shop für Sexspielzeug. Beide begegnen sich dort, als Griffin für einen Junggesellenabschied etwas kaufen muss. 3 Wochen nach diesem schrägen ersten Aufeinandertreffen bittet er sie um ein Date. Cosy ist unstetig und ein Freigeist und möchte sich nicht binden. Daher kommt es ihr sehr gelegen, das Griffin nur für einen bestimmten Zeitraum in Vegas ist. Beide beginnen eine Affäre, da auch Griffin nach einer fiesen Trennung nichts Festes möchte. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die zwischen ihnen entstehen.

Cosy und Griffin sind 2 vollkommen unterschiedliche Charaktere, aber sie sind beide vom ersten Moment an von dem anderen fasziniert. Hier passt der Spruch "Gegensätze ziehen sich an" perfekt. Griffin ist ein ganz lieber und toller Mann mit festen Prinzipien. Cosy ist das komplette Gegenteil. Sie plant nichts, macht auf was sie Lust hat und ist flippig. Sie hat Angst sich auf die Gefühle für Griffin einzulassen, da sie doch ein großes Problem mit ihrem unterschiedlichen gesellschaftlichen / finanziellen Status hat und sie möchte auch nicht verletzt werden. Die Story wurde in der Ich-Perspektive aus Sicht der beiden Protagonisten geschrieben. Helena Hunting hat einen leichten, bildlichen und lockeren Schreibstil, welcher mich sofort in die Story gezogen hat. Die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Das Cover passt einfach perfekt zu der Reihe. Die Autorin vereint eine perfekte Mischung aus Liebe, Humor, Erotik und Drama. Man fühlt, hofft und liebt einfach komplett mit den beiden mit, da sie doch einige Intrigen und Stolpersteine aus dem Weg räumen müssen. Aber Griffin gibt alles und kämpft für ihr gemeinsames Glück.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. Es ist ein wundervolles Buch und ich freue mich auf weitere teile dieser Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Helena Hunting

Helena Hunting - Autor
© Sebastian Lohnghorn

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage