HOPE
 - Helena Hunting - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Zeitgenössischer Liebesroman
308 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1358-3
Ersterscheinung: 30.04.2020

HOPE

Übersetzt von Beate Bauer

(20)

Gegensätze ziehen sich aus
Collegestudentin Cosy Felton ist nicht so leicht in Verlegenheit zu bringen, was ihr in ihrem Job in einem Erotikshop sehr zugute kommt. Als sich allerdings der wohl heißeste Typ des Universums in ihren Laden verirrt und dringend ihre Hilfe als Beraterin braucht, fällt es ihr unglaublich schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren. Denn augenblicklich sprühen zwischen Cosy und Griffin gewaltig die Funken – auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie lassen sich auf einen verboten heißen Flirt ein … und plötzlich ist alles anders: Was so unbekümmert begann, geht auf einmal viel, viel tiefer. Cosy muss sich entscheiden, ob sie ihrem Herzen folgt oder die Freiheit wählt!
"Das ist ungelogen mein Buch-Highlight des Jahres!" L.J. SHEN
Band 4 der MILLS-BROTHERS-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Helena Hunting

Rezensionen aus der Lesejury (20)

thefemalebooklover thefemalebooklover

Veröffentlicht am 19.05.2020

Helena Hunting hat´s drauf.

Wenn man die äußeren Umstände des Buches sieht, ist man zuerst etwas überrascht. Ich habe schon ein paar Bücher gelesen, in denen die Protagonisten einen größeren Altersunterschied hatte. Ein paar waren ... …mehr

Wenn man die äußeren Umstände des Buches sieht, ist man zuerst etwas überrascht. Ich habe schon ein paar Bücher gelesen, in denen die Protagonisten einen größeren Altersunterschied hatte. Ein paar waren dramatisch angelegt, andere regelrecht versaut. Ich habe aber noch nie ein Buch mit diesen Umständen gelesen, dass so witzig geschrieben ist. Es gab einige Stellen an denen ich mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt habe. Gleichzeitig gab es aber mindestens genauso viele Stellen, bei denen ich mich wegen meines roten Kopfes tiefer unter meiner Decke vergraben habe - an Feuer hat´s also auch nicht gefehlt.
An Drama habe ich auch nicht vermisst; einige Entwicklungen hatten eine weniger intensive Wirkung, weil man sich im Hinterkopf schon gedacht hat, dass das noch nicht erledigt ist oder man durch die vorherigen Kapitel aus der Sicht des männlichen Protagonisten (Griffin) wusste, dass es nicht stimmen kann. Andere Szenen haben dafür kurz den Atem stocken lassen, weil sie so unerwartet waren und man sich fast schon selbst betroffen gefühlt hat, weil Griffin und Cosy so real und greifbar sind.
Vielleicht ist das Cover nicht super geeignet, weil die Frau auf dem Bild einfach nicht wie 22 aussieht. Sieht eher nach 40 aus. Wäre ja schon gut, wenn die Beschreibungen wenigstens ansatzweise im Cover auftauchen, wenn schon Personen abgebildet sind.
Ich habe es wirklich genossen, in die Mills Reihe nochmal einzutauchen, auch wenn man von den Protagonisten der vorherigen Bände nur einen kurzen Blick erhaschen konnte. An manchen Stellen hätte ich mir mehr von ihnen gewünscht, einfach weil sie mir so ans Herz gewachsen sind, aber das sind Cosy und Griffin ja auch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherratte_Svetlana Buecherratte_Svetlana

Veröffentlicht am 19.05.2020

Erst sexy, dann gefühlvoll

Normalerweise liebe ich typische Collegelovestorys. Beim ersten Hinschauen dachte ich deshalb "HOPE" würde genau in diese Sparte fallen, aber dem ist nicht so. HOPE ist anders. Anders, aber gut. Sehr gut.

Ich ... …mehr

Normalerweise liebe ich typische Collegelovestorys. Beim ersten Hinschauen dachte ich deshalb "HOPE" würde genau in diese Sparte fallen, aber dem ist nicht so. HOPE ist anders. Anders, aber gut. Sehr gut.

Ich musste mich zunächst einmal auf die Geschichte einlassen. Die ersten gemeinsamen Szenen von Cosy und Griffin sind doch sehr erotisch und manchmal vulgärer als gewohnt. Nach einer Weile wendet sich aber das Blatt und aus sexy Szenen werden gefühlvolle Dialoge und Momente. Das gefiel mir so gut! Ich konnte mich mehr in die Geschichte hineinversetzen, die Szenen mehr "fühlen". 

Schlussendlich sind die beiden Protagonisten für mich sogar ein wahrhaftiges Traumpaar! Ich denke nur an die letzte Szene im Buch. Wie romantisch! Perfekt! Trotzdem gepaart mit sexy und sinnlichen Szenen.

Es gibt scheinbar mehrere Bücher aus dieser Reihe. Ich habe einzig und allein diesen Band gelesen und mir fehlte keine Vorgeschichte oder Ähnliches. Man kann die Bände demzufolge separat und getrennt voneinander lesen. Ich werde mir die Bände mit Sicherheit zu Gemüte führen. Bin großer Fan dieser Milliardärswelt, der Familie Mills und Fan des Schreibstils von Helena Hunting. Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy

Veröffentlicht am 18.05.2020

Ich liebe Helena Hunting!!!

Wenn man die Nacht zum Tag macht, kann nur Helena Hunting schuld sein. Die Geschichte rund um Cosy und Griffin hat beim Lesen wieder soviel Spaß gemacht, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. ... …mehr

Wenn man die Nacht zum Tag macht, kann nur Helena Hunting schuld sein. Die Geschichte rund um Cosy und Griffin hat beim Lesen wieder soviel Spaß gemacht, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Autorin schreibt voller Witz und Charme und ist überhaupt nicht 0815. Jedes Ihrer Bücher war bisher ein Highlight und "Hope" ist da keine Ausnahme.

Ich kann alle Bücher der Autorin, vor allem auch die "Hot as Ice" - Reihe nur wärmstens empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 17.05.2020

Hope

< In einem Sexshop zu arbeiten ist alles andere als aufregend >

Bei dem Satz musste ich schon leicht schmunzeln. Ich konnte mir Cosy richtig in ihrem Job vorstellen. Aber ich persönlich würde da glaube ... …mehr

< In einem Sexshop zu arbeiten ist alles andere als aufregend >

Bei dem Satz musste ich schon leicht schmunzeln. Ich konnte mir Cosy richtig in ihrem Job vorstellen. Aber ich persönlich würde da glaube ich nicht arbeiten können. So genau weiß ich es nicht. Aber Cosy will neben dem Studium einfach ein wenig Geld dazuverdienen.

Eines Tages steht Griffin im Laden und kauft für einen Junggesellenabschied ein. Und die beiden fanden sich gleich Interessant. Besonders Cosy fühlt sich magisch angezogen. Aber sie würde nichts mit ihm anfangen. Das wäre ihr peinlich, weil er ja ihr "Kunde" war.
Aber Regeln sind ja dafür da um sie zu brechen.

Ich war von Anfang an total begeistert von der Story. Aber es lag auch an dem Schreibstil von Helena Hunting. Denn der ist einfach genial. Es gab so einige Stellen an denen ich einfach lachen musste. Gerade am Anfang des Buches.

Das Cover fand ich auch klasse. Es passt sich der Reihe an. So erkennt man das diese zusammengehören. Aber es geht ja im jeden Teil um einen anderen Mills-Bruder. Deswegen kann man jeden Teil auch sehr gut alleine lesen.

Charaktere und Handlung hat mir sehr gut verfallen. Wir hatten Emotionen und Gefühle. Die Dialoge waren einfach genial . Auch das wir alte Bekannte wieder getroffen haben, mochte ich sehr.

Ich freue mich auf jeden Fall mehr von der Autorin zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 13.05.2020

Vegas Baby

Cosy und Griffin treffen sich in einem Sexshop. Nach 3 Wochen ist er wieder da und bittet sie um ein Date. Cosy ist anders als alle Frauen die Griffin gewohnt ist und ausserdem ist da noch der Altersunterschied ... …mehr

Cosy und Griffin treffen sich in einem Sexshop. Nach 3 Wochen ist er wieder da und bittet sie um ein Date. Cosy ist anders als alle Frauen die Griffin gewohnt ist und ausserdem ist da noch der Altersunterschied und sein Job und ihre Reiselust.

Dieses Buch war eindeutig das schlimmste der bisherigen Serie für mich. Mir hat Griffin soo furchtbar leid getan. Alles was ihm im letzen Jahr passiert ist wünscht man eigentlich niemandem.
Die beiden zusammen sind soo toll und süß. Griffin wie er immer so bemüht ist um Cosy und Cosy die seine wilde junge Seite herauskitzelt.

Ich liebe es wie sich die beiden gegenseitig necken und lieben. Ich war erschüttert als der erste Tiefpunkt kam und dachte nur so Nein. Am Schluß kam dann noch mal der große Crash und Griffin hatte all mein Mitgefühl.

eine tolle für mich emotional ziemlich herausfordernde Geschichte, die sich im ersten Moment eigentlich sehr einfach und locker liest, aber aus Spaß wird sehr schnell ernst.
ich hoffe es kommen noch weitere Teile.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting - Autor
© Sebastian Lohnghorn

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage