House of Scarlett
 - Meghan March - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
351 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1437-5
Ersterscheinung: 29.01.2021

House of Scarlett

Band 2 der Reihe "Legend Trilogy"
Übersetzt von Silvia Gleißner

(36)

Sie dürfen sich nicht lieben, weil sie dadurch alles verlieren könnten 
Gabriel Legend hätte nie gedacht, dass er einmal auf die Hilfe von Scarlett Priest angewiesen sein würde. Doch um seinen guten Ruf als Legende des New Yorker Nachtlebens zu retten, hat er einen Deal mit der High-Society-Prinzessin geschlossen – nur um jetzt festzustellen, dass sie die Grenzen ihrer Geschäftsbeziehung vom ersten Augenblick an überschritten haben. Jeder Kuss, jede Berührung rührt etwas in Legend, das er noch nie für einen anderen Menschen empfunden hat – und doch darf er sich nicht auf Scarlett einlassen, verkörpert sie doch alles, was er abgrundtief verabscheut …
"Ich habe mich von der ersten Seite an in Gabriel Legend verliebt!" BOOK BITCHES BLOG über FALL OF LEGEND
Band 2 der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (36)

Lysann4 Lysann4

Veröffentlicht am 03.03.2021

Ein Wohlfühl-Zwischenband

Inhalt:
Die Story entwickelt sich weiter. Scarlett und Legend finden doch noch zueinander und lernen sich kennen. Ob es funktioniert?

Meine Meinung:
Bei diesem 2. Band handelt es sich wohl um einen typischen ... …mehr

Inhalt:
Die Story entwickelt sich weiter. Scarlett und Legend finden doch noch zueinander und lernen sich kennen. Ob es funktioniert?

Meine Meinung:
Bei diesem 2. Band handelt es sich wohl um einen typischen 2. Band. Es gibt kleinere Höhepunkte. Insgesamt passiert allerdings nicht so sehr viel.

Ich finde, es ist ein richtiges Wohlfühlbuch. Ich kann mir damit aufs Sofa kuscheln und genießen, wie Scarlett und Legend zueinander finden. Wie sie einander kennenlernen. Ich fand es sehr schön, die beiden begleiten zu können. Allerdings ist mir Legend an manchen Stellen auch einfach zu weit weg von seinem eigentlichen Charakter, ich will es nicht direkt Bad Boy nennen. Aber da fehlte mir vereinzelt die Authentizität.

Nichts desto trotz mochte ich auch diesen Band sehr gern. Und nach dem fiesen Ende stelle ich mir jetzt einen mega-spannenden 3. Teil vor. Auf uns Finale...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book-wide book-wide

Veröffentlicht am 02.03.2021

Besondere Protagonisten, spannende Handlung!

[mögliche Spoiler da Band 2]

Zum Inhalt:

Gabriels und Scarletts Leben könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem verbindet sie der Wunsch, diese Grenzen brechen zu können ...

Meine Meinung:

Dies ... …mehr

[mögliche Spoiler da Band 2]

Zum Inhalt:

Gabriels und Scarletts Leben könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem verbindet sie der Wunsch, diese Grenzen brechen zu können ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Band der dreiteiligen, zusammenhängenden Buchreihe von Meghan March, die mich bereits von Band 1 an absolut überzeugen konnte. Ich bin mit hohen Erwartungen in den Roman hineingegangen und wurde mit keiner einzigen Seite enttäuscht - es herrscht großes Suchtpotenzial! Der Schreibstil ist total flüssig und mitreißend. Ich spürte die vielen Emotionen, die spannenden Wendungen und war komplett in der Geschichte gefangen. Scarlett und Gabriel haben mich ebenfalls rundum überzeugen können. Gabriel hat eine Entwicklung durchgemacht, die mich sehr überrascht hat und gleichzeitig bekam man Einblicke in sein Leben, die erschütternd und sehr bewegend gewesen sind. Doch nicht nur Gabriel lernte man besser kennen, auch Scarlett bekam mehr und mehr Farbe. Sie ist so eine tolle, starke und selbstbewusste Frau. Ich liebe es, wie die Autorin sie dargestellt hat und mochte vor allem ihre Ehrlichkeit und die Nahbarkeit, die sie ausstrahlte. Gabriel und Scarlett zusammen sind einfach großartig. Die Chemie zwischen den beiden hat mich sehr berührt und die Höhen und Tiefen, die sie durchschritten, nahmen mich ebenfalls mit. Die Handlung an sich ist durchweg spannend, intensiv und mit Haupt- und Nebencharakteren, die man sehr ins Herz schließt. Ganz große Empfehlung! Schaut euch unbedingt die Reihe an.

Fazit:

Auch Band 2 hielt mich in seinem Bann. Ich fieberte stetig mit, fühlte mich wohl und war einfach beeindruckt von der Harmonie, die der Roman innehat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

isolsworld isolsworld

Veröffentlicht am 27.02.2021

Eine tolle Forsetzung, die ich nicht aus der Hand legen konnte

Nachdem Legend sie eiskalt hat abblitzen lassen muss Scarlett ihrem gebrochenen Herzen eine Auszeit geben. Doch warum hat Legend das getan? Und warum sagte ich er könne sie nicht haben? Warum können sie ... …mehr

Nachdem Legend sie eiskalt hat abblitzen lassen muss Scarlett ihrem gebrochenen Herzen eine Auszeit geben. Doch warum hat Legend das getan? Und warum sagte ich er könne sie nicht haben? Warum können sie nicht gemeinsam um ihre Liebe kämpfen? Sie muss allerdings nicht lange warten, denn sobald Legend erfährt, dass sie eine Not Operation hat, macht er sich sofort auf den Weg zu ihr. Doch sie werden um ihre Liebe kämpfen müssen um das happy End zu bekommen, dass sie sich so sehr wünschen.

SCHREIBSTIL
Wie auch schon im ersten Band ist Meghan March Schreibstil toll. Es lässt sich sehr einfach lesen und saugt einen direkt in das Geschehen hinein.

CHARAKTERE
Auch hier war es wieder einmal sehr leicht die Charaktere zu lieben. Scarlett ist mir wieder sehr sympathisch und ich finde sie hat sich seit dem ersten Band toll weiter entwickelt. Die Liebe zu Legend lässt sie reifer wirken. Außerdem färben sich einige von Legends Charakterzüge wohl auf ihr ab, denn sie traut sich nun mehr den Menschen, denen sie sonst aus dem Weg gegangen ist, die Meinung zu sagen.
Auch Legend hat sich entwickelt. Ich finde es schön wie er sich mehr gegenüber Scarlett öffnet und auch Einblicke in seine Vergangenheit gibt, sowohl dem Leser als auch Scarlett.

HANDLUNG
Die Handlung hat mir im Gegensatz zum ersten Buch ein wenig besser gefallen. Ich fand die verschiedenen Probleme denen sich die Charaktere stellen müssen sehr gut umgesetzt. Die Not Operation von Scarlett hat nicht nur Legend dazu gebracht sich endlich vernünftig seinen Gefühlen gegenüber Scarlett zu stellen, sondern auch Scarlett geholfen sich mehr fallen zu lassen und anderen mehr zu vertrauen. Auch der Schritt eine Wohltätigkeitsveranstaltung zusammen zu besuchen und sich somit offiziell als Pärchen zu zeigen fand ich sehr schön umgesetzt.

SETTING
Das ganze Setting des Buches fand ich in sich stimmig. Es wurden sowohl „reiche“ Orte als auch etwas „ärmere“ Orte beschrieben. Beide Charaktere haben ihre Welt dem jeweils anderen gezeigt, aber gleichzeitig klar gemacht, dass sie immer zusammen gehören, egal wo sie sind.

FAZIT
Dieses Buch hat mir ein wenig besser gefallen als das erste. Ich fand deren Attraktion nicht so mehr so plötzlich. Ich fand es toll wie sich deren Liebe weiter entfaltet hat und wie sie sich dem anderen mehr geöffnet haben. Das schockierende Ende ließ mich allerdings mit offenem Mund zurück. Wie auch schon im ersten Band hat mich das Ende überrascht, weil ich von mir aus noch ewig hätte weiter lesen können. Ich bin gespannt auf den dritten (und letzten) Band und kann es kaum erwarten zu erfahren wie es weiter geht.

Danke an Netgalley DE und den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 23.02.2021

House of Scarlett (Legend Trilogy 2) / spannungsreiche und emotionsgeladene Fortsetzung

In " House of Scarlett (Legend Trilogy 2) " ist Scarlett nach der rüden Abfuhr durch Legend am Boden zerstört, hätte sie doch zu gern mehr von und mit ihm gewollt.
Für Legend war die kurze Zeit mit Scarlett ... …mehr

In " House of Scarlett (Legend Trilogy 2) " ist Scarlett nach der rüden Abfuhr durch Legend am Boden zerstört, hätte sie doch zu gern mehr von und mit ihm gewollt.
Für Legend war die kurze Zeit mit Scarlett so viel mehr, als das er eigentlich mit ihr erleben sollte und doch musste er sie fortschicken, denn sein Leben könnte für sie gefährlich werden.
Jedoch hat Legend die Rechnung ohne Scarlett und deren Freundinnen gemacht.
Als sich Scarlett eine Not-OP unterziehen musste, bekam Legend ein Vorgeschmack wie es wäre, Scarlett dauerhaft zu verlieren und dies konnte ihn nicht davon abhalten lassen, sich selbst um Scarlett zu kümmern.
So wurde die Gefühle zwischen ihnen immer tiefer und Legends Beschützerinstinkt immer stärker.
Gleichzeitig muss er um das weitere Überlebend seines Club kämpfen, durch Zufall hat sich eine Möglichkeit aufgetan, die dies gewähren könnte. Dafür müsste er sich seinen einstigen Gegner stellen.
Doch was passiert, wenn Legends Vergangenheit auftaucht, kann er dann Scarlett und seine Familie beschützen und sie vor Schaden bewahren?
Die Fortsetzung lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Scarlett und Legend mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, wie es mit den beiden weiterging.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 23.02.2021

Laaaaangweiliiiig

Gabriel Legend hätte nie gedacht, dass er einmal auf die Hilfe von Scarlett Priest angewiesen sein würde. Doch um seinen guten Ruf als Legende des New Yorker Nachtlebens zu retten, hat er einen Deal mit ... …mehr

Gabriel Legend hätte nie gedacht, dass er einmal auf die Hilfe von Scarlett Priest angewiesen sein würde. Doch um seinen guten Ruf als Legende des New Yorker Nachtlebens zu retten, hat er einen Deal mit der High-Society-Prinzessin geschlossen - nur um jetzt festzustellen, dass sie die Grenzen ihrer Geschäftsbeziehung vom ersten Augenblick an überschritten haben. Jeder Kuss, jede Berührung rührt etwas in Legend, das er noch nie für einen anderen Menschen empfunden hat - und doch darf er sich nicht auf Scarlett einlassen, verkörpert sie doch alles, was er abgrundtief verabscheut ...



Mein Fazit:



Normalerweise sagte ich "Meghan March kann schreiben, sie hat hier scheinbar nicht ihr ganzes Potenzial ausgeschöpft..." Ich glaube langsam, dass sie nur noch die breite Masse bedienen will und damit war es das jetzt auch schon. Ich werde mir ab jetzt keine Bücher mehr von ihr besorgen. Das Buch war so langweilig, vorhersehbar und stumpf. Nein danke ich bin sehr enttäuscht. Das Cover ist schön, aber das macht es leider nicht zu einem guten Roman. Daher keine Empfehlung von meiner Seite.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage