Midnight Blue
 - L. J. Shen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0992-0
Ersterscheinung: 30.08.2019

Midnight Blue

Übersetzt von Patricia Woitynek

(137)

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm – wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören
Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird – vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren ...

"Ein wunderschönes, herzzerreißendes Must-Read." HELENA HUNTING
Nach den SINNERS OF SAINT – der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Rezensionen aus der Lesejury (137)

teabetweenpages teabetweenpages

Veröffentlicht am 18.04.2021

Ein Buch voller Klischees und trotzdem große Liebe

Der Rockstar und sein Babysitter.

Ich liebe L.J Shen und war sehr gespannt auf dieses Buch.

Midnight Blue ist ein Buch voller Klischees und alles andere als anspruchsvoll.

Aber es ist einfach so großartig ... …mehr

Der Rockstar und sein Babysitter.

Ich liebe L.J Shen und war sehr gespannt auf dieses Buch.

Midnight Blue ist ein Buch voller Klischees und alles andere als anspruchsvoll.

Aber es ist einfach so großartig geschrieben, dass man es einfach nicht weglegen kann.
Alex, der erfolgreiche , sexy Rockstar, der gerade aus dem Entzug kommt & vom Management einen Babysitter an die Seite gestellt bekommt. Selbstverständlich weiblich & unscheinbar.
Indigo hat mit Alex alle Hände voll zu tun - im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich hab so viel gelacht und fand es stellenweise auch überraschend tiefgründig.
Ich mochte , wie 99% der Leser/innen, die Szenen auf den Fluren sehr gern.
Mit Indigo hat L.J. Shen wieder eine starke Protagonistin gezaubert.
Ich liebe es , dass ihre Protagonisten meistens knallharte Kerle sind, aber so gebrochen , dass die Frauen einfach die Stärke der Männer übernehmen.

Selbstverständlich wird es auch in "Midnight Blue" wieder sehr heiß und sexy.
Ich mochte, dass dieses Buch ein Einzelband ist, ich glaube eine komplette Reihe der Band hätte ich nicht lesen wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 23.02.2021

Ein tolles Buch mit komplexen Charakteren und viel Gefühl

Was soll ich sagen, wer hier einen normalen Rockstar Roman erwartet ist definitiv an der falschen Adresse. Alex ist kein von der Presse einfach missverstandener und eigentlich lieber Typ, der ein wenig ... …mehr

Was soll ich sagen, wer hier einen normalen Rockstar Roman erwartet ist definitiv an der falschen Adresse. Alex ist kein von der Presse einfach missverstandener und eigentlich lieber Typ, der ein wenig Pech hatte und nun ein neues Leben starten möchte. Er ist eher der Typ ich hasse alles und jeden und insgesamt schon ein ziemlicher Mistkerl, was besonders Indigo oft zu spüren bekommt.
Indigo ist ein Freigeist und kann absolut stur sein, sonst hätte sie die Zeit mit Alex wohl auch nie überstanden. Sie ist aber auch sehr liebenswert und würde für ihre Familie alles tun, was sie alleine schon dadurch beweist welchen Job sie angenommen hat.
Alex hat genug Schattenseiten des Lebens gesehen um hart wie Granit zu werden. Es war am Anfang wahnsinnig schwer etwas sympathisches an ihm zu finden, denn er ist eigentlich nur zynisch, gebrochen, verbittert und die Welt verachtend. Bei den Kapitel aus seiner Sicht hat mir echt das Herz geblutet, so verloren und einsam wirkt er. Erst als er gaaanz langsam damit beginnt sich zu öffnen, merkt man das Liebenswürdigkeit und noch vieles andere in ihm steckt.
Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich sehr langsam, vor allem weil Alex lange an seiner Obsession für seine Ex festhält, er ein Ekel ist und auch sonst nicht die stabilste Person für eine Beziehung. Indie muss einiges an Arbeit und Emotionen investieren, während Alex sich von einigen Vorstellungen und Einstellungen verabschieden, sowie einiges für sich erkennen muss, bis sie endlich zueinander finden.
Insgesamt wieder ein unglaublich gelungenes Buch der Autorin, mit komplexen Charakteren und viel Gefühl. Gerade Alex hat mir mein Herz gebrochen und ich bin unglaublich froh wie sich alles entwickelt hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nessalia Nessalia

Veröffentlicht am 22.09.2020

Herzzereisend

Es ist unglaublich wie emotional ein Buch jemanden Mitreisen kann. Ich habe gelacht, geweint und alle gefühlt! …mehr

Es ist unglaublich wie emotional ein Buch jemanden Mitreisen kann. Ich habe gelacht, geweint und alle gefühlt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lindiii Lindiii

Veröffentlicht am 23.05.2020

Midnight Blue

Das Buch hat mich schon seit längerer Zeit neugierig gemacht und letztlich hab ich es bei meinem letzten Besuch im Buchladen auch mitgenommen.
Das Cover gefiel mir echt gut und die Story klang interessant. ... …mehr

Das Buch hat mich schon seit längerer Zeit neugierig gemacht und letztlich hab ich es bei meinem letzten Besuch im Buchladen auch mitgenommen.
Das Cover gefiel mir echt gut und die Story klang interessant. Schon die Leseprobe hat mir einen guten Einblick gegeben und ich konnte das Buch letztlich kaum weglegen. Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Ich mochte es besonders, dass man sowohl Alex‘ als auch Indigos Perspektive kennengelernt hat. Besonders toll fand ich, dass der Unterschied der beiden wirklich erkennbar war: er win eher rüpelhafter Rockstar und sie das doch eher brave Mädchen mit der frechen Zunge.
Nicht nur einmal musste ich wegen ihnen schmunzeln oder auch mal fassungslos den Kopf schütteln. Die Geschichte von Indigo und Alex entwickelt sich in einem stetigen Tempo und man hat zu keinem Moment das Gefühl, dass irgendwas überstürzt sein könnte. Man lacht und leidet mit ihnen, während man als Leser immer wieder tiefe Eindrücke geliefert bekommt und quasi in ihren Bann gezogen wird.

Ein wirklich mitreißendes Buch, das definitiv den Weg ins Bücherregal finden sollte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Svenja_Plocher98 Svenja_Plocher98

Veröffentlicht am 09.05.2020

Eine unglaubliche Rockstargeschichte die ins Herz trifft...

Meinung:

Das Buch war schon lange Vorbestellt und ich konnte es bis zum Erscheinungsdatum kaum noch erwarten. Ich bin einfach ein Fan von Rockstar-Geschichten und die wenigsten enttäuschen mich.

Gelesen ... …mehr

Meinung:

Das Buch war schon lange Vorbestellt und ich konnte es bis zum Erscheinungsdatum kaum noch erwarten. Ich bin einfach ein Fan von Rockstar-Geschichten und die wenigsten enttäuschen mich.

Gelesen habe ich noch von der Autorin nur Band 1 der Sinners-of-Saint-Reihe und fand es gut, aber nicht umwerfend. Was die Autorin aber sehr gut beherrscht, ist es Bad Boys zu erschaffen, die einen in den Wahnsinn treiben (im Positiven Sinne).

Das Cover ist wunderschön gestaltet (ich glaube gefühlt schreibe ich das immer bei Cover vom Lyx Verlag) und passt zum Inhalt der Geschichte.

Als ich mit dem Buch anfing, war ich also auf Herzschmerz und Drama vorbereitet, aber was mich letztendlich erwartete, hatte mich einfach nur umgehauen.

Alles fing mit einem Bewerbungsgespräch als eine Assistentin an und endet als Babysitter für einen Rockstar. Indie hat mir am Anfang fast schon bisschen leidgetan, aber die junge Frau ist Touch, schlagkräftig und definitiv nicht auf den Mund gefallen. Das habe ich wirklich an ihr geliebt und bewundert. Außerdem erfährt man viel über sie und ihre Familie im Laufe der Zeit. Das was sie alles durchsteht, hat mich dann erst recht beeindruckt.

Alex ist der typische Rockstar, der nach seinem Ruhm anfängt Drogen zu nehmen und daraufhin abstürzt. Damit das nach seinem Entzug nicht wieder passiert, bekommt er Indigo an die Seite gestellt. Er versucht anfangs sie zu vergraulen, wie die anderen vor ihr auch, aber es gelingt ihm nicht.

Seine Wortgefechte mit ihr, haben mich zum Lachen gebracht und manchmal auch zum weinen.

Die Entwicklung von ihm fand ich super gelungen. Die Beziehung und Liebesgeschichte der beiden war greifbar und nachvollziehbar. Sie gaben zusammen so ein tolles Pärchen ab, dass man da leicht neidisch wurde.

Klar das Drama und andere Story Entwicklungen waren vorhersehbar, aber darüber kann ich hinwegsehen. Der Epilog hat alles versöhnt und wett gemacht.

Der Schreibstil war einfach hervorragend. Die Seiten sind nur so Gefolgen und beim Epilog dachte ich wirklich >Das kann doch jetzt nicht wahr sein. Wie schon fertig?<

Das Buch bekommt von mir volle 5 von 5 ⭐. Genauso wie Show me the Stars, ist es jetzt schon ein Jahreshighlight.

____________________________________________________

Fazit:

Dieses Buch hat mich einfach völlig zerstört zurückgelassen. Diese intensiven Gefühle im Buch waren einfach umwerfend. Die Autorin weiß wie sie einem das Herz bricht, es danach in Stücke reißt und dann wegwirft. Ich bin ab der Hälfte fast gestorben. Diese Geschichte ist so spannend, leidenschaftlich und herzzerreißend, dass ich danach eine Pause brauchte, um ein neues Buch zu beginnen. Ich brauche unbedingt einen Band 2. Leider weiß ich nicht ob es in der Richtung noch weiter geht. Ich kann es nur hoffen. Aber eins weiß ich auf jeden Fall, falls ja, wird es zu 100% gekauft. (Die Folgebände der Sinne-of-Saint-Reihe im übrigen auch).

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren
Alle Verlage