New York Bastards – In deinem Schatten
 - K. C. Atkin - POD
Coverdownload (300 DPI)

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Liebesromane
488 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0909-8
Ersterscheinung: 29.03.2018

New York Bastards – In deinem Schatten

Band 1 der Reihe "NY-Bastards-Reihe"

(22)

Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.

Polizistin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ...

"Eine Geschichte voller Romantik und Spannung, die einen packt und nicht mehr loslässt!" Mona Kasten, Spiegel-Bestseller-Autorin

Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital!

Rezensionen aus der Lesejury (22)

Isbel Isbel

Veröffentlicht am 12.03.2017

Ich will direkt weiterlesen ..


Das ist endlich mal wieder eines der Bücher, wo ich selbst hin und hergerissen bin, darüber ob ich einen der Protagonisten mag oder nicht. Eigentlich nicht nur einen, sondern seine "Familie" gleich mit. ... …mehr


Das ist endlich mal wieder eines der Bücher, wo ich selbst hin und hergerissen bin, darüber ob ich einen der Protagonisten mag oder nicht. Eigentlich nicht nur einen, sondern seine "Familie" gleich mit. Natürlich ist damit John Cohen gemeint - der Anführer einer Verbrecherorganisation. Obwohl er und seine Leute Dinge tun, die einfach falsch sind und für die sie, meiner Meinung nach, auch bestraft werden sollten, habe ich John im Laufe der Zeit lieb gewonnen. Und seinen Bruder Butch auch. (Ich hoffe ja so ein bisschen, dass sich einer der Folgebände ihm widmen wird.) Aber nicht nur die zwei Brüder konnte mich überzeugen, sondern auch Lissiana. Die Charaktere sind vielschichtig, haben wie im echten Leben helle und dunkle Seiten und sind sich ebenbürdig. Ich gestehe, davor habe ich ja immer etwas Angst in letzter Zeit: dass sich der Mann als Macho entpuppt und die Frau ihm zu Willen ist. Das ist hier definitiv nicht der Fall! Ja, John Cohen sieht unglaublich gut aus, ist reich und hat Einfluss, besonders im Untergrund, aber Lissiana beeindruckt das nur minimal. Auch wenn sie mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat und dankbar ist, dass ihr FBI-Partner Nathan oder John ihr Halt geben, ist sie stark und trifft ihre eigenen Entscheidungen. Kurz gesagt, ich mag Lissiana und John! Und Butch und Nathan und Vicky auch!

Die Handlung besteht zum einen aus der komplizierten Beziehung zwischen Lissiana und John und zum anderen aus der Jagd nach dem "Bräutigam". Die Mischung aus beiden fand ich klasse gelungen. Es wurde nie langweilig. Die Übergänge zwischen "Beziehungsabschnitten" und der Jagd war fließend und gut aufeinander abgestimmt. Beides gehört zudem zusammen und hätte alleine nicht so ohne weiteres funktionieren können. Als Leser erhält man Stück für die Stück die Informationen. Bei der Mörderjagd gibt es nur wenige Szenen, in denen man mehr erfährt als die Ermittler. Durch diese ahnte ich zwar einige Seiten vorher, wer der Bräutigam war, aber ob Lissiana und John das noch rechtzeitig herausfinden, das lass ich jetzt mal offen.

Was mich aber etwas verwirrte, war die Tatsache, dass immer vom Polizeirevier gesprochen wurde und Lissiana und Nathan auch als Polizisten angeredet wurden. Aber es wurde auch, wie im Klappentext, vom FBI gesprochen. Irgendwie bin ich mir jetzt unsicher, was Lissiana ist - FBI-Agent oder Polizistin/Detective im Morddezernat der Polizei. Naja, im Endeffekt egal, weil ich durch das Polizeisystem der USA eh noch nicht ganz durchgestiegen bin.
Neben ein paar Logikfehler (z.B. wie Lissiana so schnell ihre Strumpfhose abstreifen konnte, obwohl sie doch eine Fußfessel trägt) ließ sich der Roman super lesen. Der Schreibstil ist angenehm und dem Tempo und dem Genre angepasst.


Fazit

Ein gelungener Debütroman. Die Handlung ist spannend und fesselte mich bis zur letzten Seite. Die Charakter sind vielschichtig und haben sich langsam in mein Leserherz geschlichen. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

rikanms rikanms

Veröffentlicht am 12.01.2018

Ein großartiges Debüt

Eine Reihe brutaler Morde, heiße Bad Boys in der rauen Kulisse von New Yorks Gangsterviertel und eine gefühlvolle Lovestory – klingt nach einer guten Mischung für ein spannendes Buch? Das dachte sich Jungautorin ... …mehr

Eine Reihe brutaler Morde, heiße Bad Boys in der rauen Kulisse von New Yorks Gangsterviertel und eine gefühlvolle Lovestory – klingt nach einer guten Mischung für ein spannendes Buch? Das dachte sich Jungautorin K.C. Atkin wohl auch und kreiierte mit New York Bastards- In deinem Schatten ein grandioses Erstlingswerk!

Beim ersten Lesen des Klappentextes fühlte ich mich sofort an „Das Schweigen der Lämmer“ erinnert. So à la Polizistin ist auf Häftling angewiesen, um schwierigen Fall zu lösen- und war schon allein deshalb total angefixt, denn ich bin ein großer Fan dieses Films, aber… Pustekuchen! Ich hatte mich mächtig getäuscht, denn K.C. Atkin hat die Sache vollkommen anders aufgezogen als erwartet und hat mich damit völlig begeistert!
Lissiana Stafford ist Polizistin mit Leib und Seele. Um die Straßen New Yorks für ihreNew York Bastards 2 kleinere Schwester Vicky sicherer zu machen, bringt Lissiana einen bösen Buben nach dem anderen hinter schwedische Gardinen, doch bei ihrem aktuellen Fall tappen sie und ihr Partner schon viel zu lange völlig im Dunkeln. Ihr letzter Ausweg ist es John Cohen um Hilfe zu bitten, aber den hat Lissiana vor zwei Jahren nicht nur selbst ins Gefägnis gebracht, sondern ihn auch persönlich damit hintergangen- und die Cohen- Brüder, die New Yorks Underground mit harter Hand regieren, sind nicht gerade für ihre Bereitschaft zum Verzeihen bekannt.
New York Bastards- In deinem Schatten ist ein phänomenales Debüt einer jungen Autorin und ein fesselnder Auftakt für diese Reihe! Die Mischung aus spannenden Thriller und gefühlsgeladener Romantik hat bei mir absolut ins Schwarze getroffen und bereitete mir einige großartige Lesestunden. Die Charaktere sind wunderbar vielschichtig mit einigen Ecken und Kanten. Nach und nach erfährt man immer mehr von ihnen, dringt tiefer in ihre Vergangenheit ein und lernt sie besser kennen. Doch auch die charakterliche Weiterentwicklung im Laufe der teilweise echt ziemlich heftigen Geschehnisse war für mich ein spannender Aspekt, der mich immer wieder packte und ebenfalls für Gänsehaut sorgen konnte.
Bemerkenswert ist es außerdem, dass man während des Lesens genau die Entwicklung der Autorin nachempfinden kann. Man kann sehr gut nachvollziehen, wie sie mit ihren Figuren wächst und im Laufe der Geschichte ihren Erzählstil und auch die Wortwahl immer mehr verfeinert. Das hat mir beim Lesen sehr gut gefallen und auch das Buch nimmt im weiteren Verlauf immer mehr Fahrt auf und es fällt zunehmens schwerer das Buch zur Seite zu legen.
K.C. Atkin’s Romantic Thriller ist für all diejenigen eine glasklare Empfehlung, die nicht nur Wert auf die blutige Spannung eines Thrillers legen, sondern sich zwischenzeitlich gern auch einer gefühlsgeladenen, aber dezenten Liebesgeschichte hingeben wollen, die nicht eine Sekunde ins Schnulzige abdriftet oder sich zu sehr in den Vordergrund drängen will. Denn bei all der Romantik verliert das Buch niemals seinen Biss und schon auf der nächsten Seite kann es wieder hoch hergehen!
Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, was sich die Autorin für die Fortsetzungen hat einfallen lassen, denn vor allem das letzte Drittel des Buches ließ mich immer wieder erstaunt und mit heruntergefallener Kinnlade zurück. Die Plottwists waren überhaupt nicht vorhersehbar und das Ende so grandios und herzzerreißend, dass ich keine Zweifel habe, dass der zweite Teil dem ersten in nichts nachstehen wird!

Na, was mögt ihr lieber: einen harten Thriller oder seid ihr eher Fans einer ergreifenden Liebesgeschichte? Ich mag ja beides sehr gern und habe mich unheimlich gefreut, als mich K.C. Atkin für die Blogparade zu ihrem Erstlingswerk auserwählt hat! Seid also gespannt, denn in ein paar Wochen habe ich eine große Überraschung für euch! Und bis dahin verratet mir, ob ihr das Buch bereits gelesen habt und ob ihr ähnliche Geschichten empfehlen könnt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 25.09.2017

Spannendes Debüt

Ich finde das Cover schon sehr ansprechend und so ging es mir auch mit den Charakteren in diesem Buch. Sie sind glaubhaft und sehr gut geschildert und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein, denn ... …mehr

Ich finde das Cover schon sehr ansprechend und so ging es mir auch mit den Charakteren in diesem Buch. Sie sind glaubhaft und sehr gut geschildert und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein, denn es fängt schon gleich mit einer Mordszene an.
Lissianna ist Polizistin und bei der Mordkommission und hat dort keinen guten Stand, bis auf ihren Partner und guten Freund begegnen ihr alle mit Vorsicht oder Nichtachtung. Und das alles wegen einer Sache, die schon zwei Jahre zurück liegt. Damals hat sie nicht nur fast ihren Job verloren sondern auch ihr Herz.
Als diese neue Mordserie durch den "Bräutigam" immer schlimmer wird und sie dem Täter nicht mal im geringsten näher kommen, sieht sie nur eine Chance, dem Täter den Garaus zu machen, und dazu muss sie ihrer Vergangenheit gegenüber stehen.
John ist alles, was sie jemals wollte und niemals haben durfte. Er war der Feind, das Böse in einer Welt voller Skrupellosigkeit und des Verderbens.
Jetzt sind sie aufeinander angewiesen, und obwohl John allen Grund hat, ihr den Tod zu wünschen, bleiben die Gefühle und es wird nicht nur ein Katz und Maus Spiel mit dem Mörder, sondern auch ein Spiel, in dem man entweder alles verlieren oder alles gewinnen kann.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es ist temporeich, sexy und mit viel Spannung gut geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Falling-for-Books Falling-for-Books

Veröffentlicht am 06.07.2020

überzeugender Auftakt

*Cover:*

Das Cover wurde vom Lyx Verlag sehr düster gehalten, was durchaus zur Story passt. Trotzdem wirkt es immer noch sehr elegant und sexy.

*Inhalt:*

Lissiana Stafford arbeitet für die New Yorker ... …mehr

*Cover:*

Das Cover wurde vom Lyx Verlag sehr düster gehalten, was durchaus zur Story passt. Trotzdem wirkt es immer noch sehr elegant und sexy.

*Inhalt:*

Lissiana Stafford arbeitet für die New Yorker Polizei als Ermittlerin und muss sich gerade mit einem sehr brutalen Fall beschäftigen. Der Mörder auf dem sie und ihr Partner Nathan Jagd machen, lässt seine Opfer ausgeblutet, mit einem Strauß roter Rosen und gekleidet in einem Brautkleid zurück.

Sechs Leichen musste sich Lissiana ansehen und eine ließ sie verzweifelter zurück als die andere. Sie und Nathan haben kaum Anhaltspunkte und machen in ihren Ermittlungen keine Fortschritte. Bald sehen sie sich gezwungen andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, eine dieser Möglichkeiten trägt den Namen: John Cohen. Er ist der gefallene König von Hell`s Kitchen und verbringt, dank Lissiana, seine Tage im Gefängnis. Er hasst sie abgrundtief und hat einige Anforderungen bevor er für die schöne Ermittlerin auch nur einen Finger krumm macht.

Bald jagen John, Nathan und Lissiana den Mörder zu dritt und haben keine Ahnung wie nah er ihnen wirklich ist.

*Kritik:*

Für mich hatten alle Charaktere etwas Positives aber auch etwas Negatives. Der Spalt zwischen Gut und Böse ist in diesem Buch sehr klein gehalten und der Leser kann teilweise nachvollziehen warum der Schritt in Richtung des Bösen so leicht fällt beziehungsweise überhaupt gemacht wird. Alle Protagonisten haben ihr so genanntes Päckchen zu tragen und beeinflussen so die Entscheidungen, welche sie im Laufe des Buches treffen.

Lissiana ist ein sympathischer Charakter obwohl sie mir teilweise sehr schwach erschien, obwohl sie immer als stark beschrieben wurde. Jedoch konnte ich diese Schwäche durchaus nachvollziehen, da sie wirklich sehr viele schlimme Dinge erlebt hat und dieser Fall sie wirklich an ihre Grenzen treibt.

John war anfangs schwierig einzuschätzen, er ist der typische Gangsterboss, der mit Härte aber auch mit Fairness seine Straßen regierte. Dass Lissiana ihn verraten und ins Gefängnis gebracht hat, ärgert ihn maßlos, jedoch muss er auch zugeben, dass er immer noch Gefühle für sie hat. Seinen Zwiespalt zu beobachten war nervenaufreibend. Vorallem da er auch so den Zorn seines Bruders auf sich zieht.

Butch sein kleiner Bruder hat die Geschäfte übernommen und würde Lissiana lieber früher als später tot sehen, jedoch ordnet er sich seinen Bruder unter. Butch war kein sympathischer Charakter. Ich dachte er würde sich im Laufe der Geschichte ändern, jedoch hat das Ende eher zum Gegenteil geführt. Da ich weiß, dass der zweite Tiel sich um Butch drehen wird, befinde ich mich noch in einem Konflikt ob ich den zweiten Teil wirklich lesen möchte.

Der Schreibstil von K. C. Atkin war flüssig, die Spannung konnte fast immer gehalten werden und die Idee, einen Sträfling als Hilfe für einen Fall aus dem Gefängnis zu holen fand ich wirklich interessant und wurde gut umgesetzt.

*Fazit:*

Der erste Teil der New York Bastards Reihe konnte mich durchaus überzeugen, wenn auch Potenzial nach oben ist. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KerstinsWortMelodie KerstinsWortMelodie

Veröffentlicht am 01.10.2019

Alles in allem hat es mir gut gefallen

New York Bastards - In deinem Schatten von K.C. Atkins ist der erste Band der New York Bastards Reihe und das Debüt der
Autorin. Und ich muss sagen mir hat es super gefallen.

Spannend führt uns die Autorin ... …mehr

New York Bastards - In deinem Schatten von K.C. Atkins ist der erste Band der New York Bastards Reihe und das Debüt der
Autorin. Und ich muss sagen mir hat es super gefallen.

Spannend führt uns die Autorin durch die Seiten. John Cohen ist mysteriös, gefährlich und geheimnisvoll. Und ich finde es passt
zu 100% zu ihm. Er ist der geborene Bad Boy. Das hat mir schonmal sehr gut gefallen.
Lissiana ist manchmal etwas schwierig. Nicht immer kann ich sie verstehen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, denn K.C. Atkin schreibt flüssig und angenehm zu lesen.
Aber es gab für mich ein paar Sachen, die ich nicht verstanden habe. Leider kann ich das hier nicht erwähnen, da ich
euch sonst spoilern würde. Das war etwas schade.

Aber alles in allem hat mir der erste Band gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

K. C. Atkin

K. C. Atkin - Autor
© Olivier Favre

K. C. Atkins Debutroman konnte ihren Erfolg kaum fassen: Mit ihrem Kurztext zu "New York Bastards - In deinem Schatten" wagte sie sich in den Kampf um das LYX Storyboard Talent und gewann dort gleich den ersten Preis. Die in Osnabrück lebende Autorin schrieb mit ihrem Debut den Beginn einer Reihe voller Spannung und Knistern.

Mehr erfahren
Alle Verlage