Office Affair
 - Helene Holmström - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
421 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1496-2
Ersterscheinung: 27.08.2021

Office Affair

Band 2 der Reihe "Free-Falling-Reihe"
Übersetzt von Corinna Roßbach

(9)

Verrat, verbotene Gefühle, Neuanfang

Nach einer schlimmen Trennung tritt Victoria Leander eine neue Stelle bei der Kanzlei Svärdh & Partner in Stockholm an. Doch bereits ihr erster Fall bringt die Anwältin an eine Grenze, die sie nie wieder überschreiten wollte. Der erfolgreiche Unternehmer Daniel Häger braucht juristischen Beistand für sein Fitnessimperium und ist genau die Sorte Mann, von der Victoria sich eigentlich für immer fernhalten wollte. Und doch spürt sie bei jeder Begegnung, dass Daniel genau der Richtige ist, um den Schmerz der Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen und wieder nach vorne schauen zu können ... 

"Ein Buch voller Macht, Leidenschaft, einer überwältigenden Anziehungskraft und viel Drama!" BIANCA.READINGS über WORKING LATE

Band 2 der schwedischen Bestseller-Reihe von Helene Holmström

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Lesefreak95 Lesefreak95

Veröffentlicht am 21.11.2021

Kämpfen für seine Ziele

Victoria steckt in einem hässlichen Scheidungskrieg mit ihrem Noch-Ehemann Karl. Nicht nur, dass er sie betrogen hat, nein, er hat sie auch finanziell ruiniert. Nun braucht sie einen neuen Job und freut ... …mehr

Victoria steckt in einem hässlichen Scheidungskrieg mit ihrem Noch-Ehemann Karl. Nicht nur, dass er sie betrogen hat, nein, er hat sie auch finanziell ruiniert. Nun braucht sie einen neuen Job und freut sich, dass sie in der Kanzlei Svärdh & Partner ihre neue Stelle anfangen darf. Doch leider ist sie dort dem Bürotratsch über ihren Noch-Ehemann ausgesetzt. Als sie ein neues Mandat erhält, wird es für sie zur Zerreißprobe, da sie sich zu dem Jungunternehmer Daniel hingezogen fühlt und eng mit ihm zusammenarbeiten muss. Sie fragt sich, ob sie einen Neuanfang mit ihm wagen sollte, da sie merkt, dass die Funken zwischen ihnen beiden fliegen.

Die beiden Protagonisten sind mir direkt sympathisch und sind mir ans Herz gewachsen. Victoria ist 40, fast geschieden und kämpft für ihre Stelle als Juristin. Als sie das erste Mal auf Daniel trifft, ist sie fasziniert von ihm. Daniel ist 29, zielstrebig und führt mit seinen jungen Jahren sein eigenes Unternehmen. Auch er ist von Victoria fasziniert.

Der Schreibstil ist flüssig und locker. Besonders spannend ist die Erzählperspektive, da man aus der Sichtweise von Victoria und Daniel liest. Spannend ist es auch, dass man in einigen Kapiteln die Sichtweise der Nebencharaktere liest.

Eine klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lena87 Lena87

Veröffentlicht am 12.03.2022

Helene Holmström - Office Affair

Viktoria sucht nach ihrer Scheidung eigentlich nur dringend einen Job, aber mit diesem bekommt sie noch so viel mehr. Sie lernt Daniel kennen, den sie als Anwältin beraten soll und dabei kommen die beiden ... …mehr

Viktoria sucht nach ihrer Scheidung eigentlich nur dringend einen Job, aber mit diesem bekommt sie noch so viel mehr. Sie lernt Daniel kennen, den sie als Anwältin beraten soll und dabei kommen die beiden sich näher.
Das Buch bekommt von mir 4,5 Sterne.
Ich weiß nicht wieso, aber die schwedischen Autorinnen können echt tolle Liebesgeschichten schreiben. Die Probleme die Viktoria hatte und auch die Geschichte zwischen ihr und Daniel wirkten sehr echt und aus dem Leben gegriffen.
Ich mochte beide sehr, besonders das sie so unterschiedlich waren. Auch Jack und Karl Adam waren mir sehr sympathisch und ich fand es sehr schön wie die beiden mit ihrem Problem umgegangen sind.
Alles in allem konnte mich das Buch gut unterhalten und ich freue mich jetzt auf den letzten und abschließenden Teil der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 12.09.2021

Schwieriger Neuanfang

„Office Affair“ von Helene Holmström ist der zweite Band ihrer Free-Falling-Trilogie, die sich um die Mitarbeiter einer schwedischen Anwaltskanzlei dreht.
Victoria Leander steckt mitten in einer äußerst ... …mehr

„Office Affair“ von Helene Holmström ist der zweite Band ihrer Free-Falling-Trilogie, die sich um die Mitarbeiter einer schwedischen Anwaltskanzlei dreht.
Victoria Leander steckt mitten in einer äußerst hässlichen Scheidung, die ihr aufzeigt, dass ihr zukünftiger Exmann Karl sie nicht nur betrogen, sondern auch finanziell fast ruiniert hat. Die ehemalige Juristin braucht dringend einen neuen Job und freut sich über die Chance bei der Kanzlei Svärdh & Partner, obwohl sie dort täglich dem Bürotratsch über ihren betrügerischen Ex ausgesetzt ist. Bei einem neuen Mandat muss Victoria eng mit dem jungen Unternehmer Daniel Häger zusammenarbeiten, zu dem sie sich seit ihrer ersten Begegnung hingezogen fühlt. Die Funken fliegen unübersehbar, aber soll Victoria für ihn ihren Neuanfang riskieren?

Es ist wahrscheinlich von Vorteil, wenn man den ersten Band gelesen hat, denn einige Handlungsstränge werden in diesem Buch fortgeführt. Auch Victoria tauchte dort bereits auf, aber nur am Rande. Die Erzählperspektive wechselt nicht nur zwischen den beiden Hauptfiguren, sondern switcht auch immer wieder zu einigen wichtigen Nebencharakteren, die ihre eigene Storyline erhalten haben. Das hat mich manchmal verwirrt, aber eigentlich ist es typisch für schwedische Autorinnen.
Beide Hauptcharaktere sind absolut sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz. Victoria ist 40, bald geschieden und kämpft mit den Fehlentscheidungen ihrer Vergangenheit. Daniel ist 29, zielstrebig und will mit seinem eigenen Unternehmen an die Börse. Trotz der starken gegenseitigen Anziehung sind sich beide nicht sicher, ob sie das Risiko einer ernsten Beziehung eingehen wollen. Ihre Verletzlichkeit und inneren Konflikte werden dabei glaubwürdig beschrieben, so dass man in vielen Momenten mit ihnen mitfühlen kann.
Dabei bleibt die Autorin aber bei ihrem eher nüchternen und für skandinavische Liebesgeschichten so typischen zurückhaltenden Schreibstil. Das muss man mögen, denn wer gefühlsüberlaufende Dramen liebt, der wird vielleicht enttäuscht werden. Ich persönlich mag diesen Stil, weil er zu den Charakteren und zum Setting passt und nicht weniger emotional ist als andere Lovestorys, nur eben leiser.

Mein Fazit:
Die Fortsetzung der Reihe konnte mich auf jeden Fall überzeugen und ich freue mich auf den nächsten Band! Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_2012 Sarah_2012

Veröffentlicht am 07.12.2021

Tolle Geschichte

Vorab: Ich würde sagen, wenn dir Band 1 gefallen hat, wird dir Band 2 auch gefallen. Die beiden Protagonisten Victoria und Daniel sind sehr unterschiedlich und dennoch auf ihre eigene Art und Weise interessant. ... …mehr

Vorab: Ich würde sagen, wenn dir Band 1 gefallen hat, wird dir Band 2 auch gefallen. Die beiden Protagonisten Victoria und Daniel sind sehr unterschiedlich und dennoch auf ihre eigene Art und Weise interessant. Sie haben beide Probleme und ihre Hintergrundgeschichte. Diese sind beide interessant und es werden dadurch viele wichtige Themen angesprochen. Bei manchen hätte ich mir aber mehr Tiefgang und Erklärung gewünscht. Auch Charaktere aus Band 1 sind wieder aufgetaucht, was ich sehr toll fand. Auch das Setting in einer Anwaltskanzlei hat mir wieder gut gefallen. Bürogeschichten und alles, was dazu gehört finde ich einrechnen toll. Ich liebe einfach das juristische Setting und auch der Fall, der in diesem Buch behandelt wird, war interessant. Wobei ich mir auch hier teilweise mehr Details gewünscht hätte. Auch habe ich einige Szenen einfach als sehr unrealistisch empfunden. Das Setting in Schweden hat mir gut gefallen, da es erfrischend ist und ich das Land einfach sehr mag und man dadurch auch einiges von der schwedischen Lebensweise mitbekommt.

Fazit: Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Das Setting, die Charaktere und die Handlung fand ich gut. Dennoch habe ich einige kleinere Kritikpunkte, die ich zuvor ausgeführt habe. Diese mindern aber nicht meinen Eindruck von dem Buch, nämlich das ich es gerne mochte und auf jeden Fall weiterempfehlen würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hope23506 Hope23506

Veröffentlicht am 02.11.2021

Sehr unterhaltsam


INHALT:
Victoria Leander hat eine schlimme Trennung hinter sich. Um sich abzulenken, nimmt sie eine neue Stelle in der Kanzlei Svärdh & Partner an. Gleich ihr erster Fall bringt sie an eine Grenze, die ... …mehr


INHALT:
Victoria Leander hat eine schlimme Trennung hinter sich. Um sich abzulenken, nimmt sie eine neue Stelle in der Kanzlei Svärdh & Partner an. Gleich ihr erster Fall bringt sie an eine Grenze, die die als Anwältin nie überschreiten wollte. Der erfolgreiche Unternehmer Daniel Häger braucht ihren juristischen Beistand. Aber er ist auch genau die Sorte Mann, von der sich Victoria immer fernhalten wollte. Und doch sind da sofort Gefühle. Daniel könnte genau der Mann sein, mit dem sie den Schmerz ihrer Vergangengeit vergessen könnte und endlich wieder nach vorn schauen könnte.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der zweite Teil der Free Falling Reihe. Man kann das Buch auch sehr gut unabhängig vom ersten Teil lesen, wenn es einem nicht störrt, dass einige Handlungen hier fortgesetzt werden. Mir ist sofort dieses wunderschone Cover positiv aufgefallen. Es passt auch ganz super zum ersten Teil, was ich immer wieder besonders toll finde. Ich habe angefangen zu lesen und war sofort in der Geschichte. Der Schreibstil lässt sich wieder ganz fantastisch und sehr flüssig lesen. Er ist sehr ruhig und teilweise nüchtern, was mir aber immer sehr zusagt. Auch das Setting gefällt mir sehr gut. Ich liebe es ja, mir die Menschen in Anwaltskanzleien vorzustellen. Alles wirkt so ordentlich, so gediegen und konservativ. Die Proragonisten wirkten auf mich sehr symphatisch und mir hat ihre Geschichte sehr gut gefallen. Sie war so wunderschon zu lesen und konnte mich begeistern und fesseln. Wir haben hier etwas weniger Bezug zu Kanzlei, Anwalten und Jura, aber für mich war das immer nich ausreichend. Mir hat die Liebesgeschichte einfach so gut gefallen und Victoria und Daniel haben damit mein Herz berühren können.
FAZIT:
Ein sehr unterhaltsamer und auch romantischer Roman mit einem zurückhaltenden und ruhigen Schreibstil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Helene Holmström

Helene Holmström - Autor
© Anna-Lena Ahlström

Helene Holmström lebt mit ihrer Familie in Stockholm. Bevor sie mit dem Schreiben begann, arbeitet sie als Rechtsanwältin in einer großen Kanzlei, was sie zu ihrem Debütroman inspirierte. Weitere Informationen auf Instagram (@hc.holmstrom)

Mehr erfahren
Alle Verlage