One More Kiss
 - Penelope Ward - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Zeitgenössischer Liebesroman
317 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0986-9
Ersterscheinung: 31.07.2019

One More Kiss

Übersetzt von Antje Görnig

(30)

Diese Reise wird ihr Leben für immer verändern ...
Nie im Leben hätte Kendall Sparks gedacht, dass sie einmal mit einem wildfremden Mann um den Globus reisen würde. Doch als sie am Flughafen auf den charmanten Piloten Carter Clynes trifft, kann sie sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen. Sie nimmt sein Angebot an, ihn nach Rio zu begleiten, und erlebt Tage voller Romantik und Überraschungen. Und auch Carter, der sich nie auf etwas Festes in seinem Leben eingelassen hat, ist fasziniert von der Verbindung zwischen ihnen. Aber das Ende ihrer gemeinsamen Zeit naht, und Kendall muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen …
"Brillant, brillant, brillant! Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt: Freude, Wehmut, Hoffnung, Humor, tolle Figuren und eine packende Handlung." The Romance Vault 

Band 3 der erfolgreichen NEW-YORK-TIMES-Bestsellerreihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (30)

abookjournal abookjournal

Veröffentlicht am 16.09.2019

Leider der schwächste Band der Reihe

Als Kendall Sparks Carter Clynes in einer Flughafenlounge trifft, ahnt sie nicht, dass sie mit ihm noch einige Reisen unternehmen wird. Doch schon von Beginn an ist sie fasziniert von dem charmanten Piloten ... …mehr

Als Kendall Sparks Carter Clynes in einer Flughafenlounge trifft, ahnt sie nicht, dass sie mit ihm noch einige Reisen unternehmen wird. Doch schon von Beginn an ist sie fasziniert von dem charmanten Piloten und reist mit ihm nach Rio. Dort verbringen sie einige schöne Tage zusammen und beide merken, dass sie sich immer mehr zueinander hingezogen fühlen..

Mit Kendall Sparks hatte ich leider so meine Probleme. Zu Beginn hat sie total arrogant gewirkt und mir ist es schwer gefallen sie richtig einzuschätzen. Sie trägt aufgrund der Testamentsanforderungen ihres verstorbenen Großvaters eine riesige Last auf den Schultern und steht daher vor einer schweren Entscheidung. Auf der einen Seite konnte ich ihre Zweifel verstehen, aber auf der anderen Seite hat sie auch sehr naiv, anhänglich und sprunghaft gewirkt, was mich zunehmend genervt hat. Sie trifft so einige überstürzte Entscheidungen und viele Handlungen konnte ich einfach nicht nachvollziehen.
Carter Clynes ist ein Pilot und man merkt ihm an, dass er den richtigen Job für sich gefunden hat. Zu Beginn wirkt auch er etwas arrogant und eben wie der typische Bad Boy, womit ich ihn aber komplett falsch eingeschätzt habe. Denn eigentlich ist Carter ein herzensguter Mensch, der nicht nur charmant und feinfühlig ist, sondern auch total selbstlos handelt. Dabei tut er alles, damit es seinen Lieben gut geht und rennt auch ein Stück weit vor seiner Vergangenheit weg.
Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich langsam und in einem authentischen Tempo. Es war schön mitzuverfolgen wie die beiden sich einander immer mehr öffnen. Trotzdem konnte ich nicht so ganz nachvollziehen, was die beiden aneinander finden, denn irgendwie hat einfach die Chemie und die Anspannung gefehlt.

_"In diesem Moment - Hand in Hand mit Carter und nachdem er mich "sein Mädchen" genannt hatte - wurde mir bewusst, dass es nicht viel gab, das ich nicht mit ihm machen würde. Das war zwar ein schöner Gedanke, aber machte mir auch gleichzeitig eine Riesenangst."_ (Position 688)

Es gibt zwar einige Nebencharaktere, die immer mal wieder auftauchen, aber weitestgehend stehen Kendall und Carter im Vordergrund, was ich aber auch nicht weiters schlimm finde. Trotzdem hat es mich gefreut, dass es ein Wiedersehen mit Chance aus One More Chance gibt.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist zwar wieder locker leicht und es gibt auch wieder viele gefühlvolle und tiefgründige Szenen sowie humorvolle Dialoge. Trotzdem hatte ich so meine Probleme mit dem Buch, was vor alle daran liegt, dass mir einige Szenen einfach viel zu schnell gingen und so etwas abgehackt gewirkt haben. Es passiert zwar richtig viel, aber so ganz konnten mich die beiden Autorinnen damit nicht überzeugen. Gefallen hat mir allerdings, dass das Buch wieder abwechselnd aus Kendalls und Carters Sicht geschrieben wurde, sodass man einen guten Einblick in deren Gefühlswelt erhalten hat.
Gestört hat mich als Tourismuskauffrau hingegen die Darstellung des Pilotenlebens von Carter. Irgendwie hat alles total unlogisch gewirkt: die Flugrouten, die Zeiten für das Check In und einige andere Kleinigkeiten.

Das Cover des Buches passt meiner Meinung nach zur Geschichte und auch zu den restlichen Covern der Reihe, trifft aber ansonsten nicht so wirklich meinen Geschmack.

Leider hat mich One More Kiss eher enttäuscht und ist meiner Meinung nach der bisher schwächste Teil der Reihe. Mir ging vieles einfach viel zu schnell und auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Dafür gibt es von mir 2,5/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maike-96 Maike-96

Veröffentlicht am 11.09.2019

Schöne Liebesgeschichte mit tollen verschiedenen Setttings und gewohnt tollem Schreibstil, nur am Ende alles etwas überstürzt

Nachdem ich bereits „One More Chance“ und „One More Promise“ gelesen habe, musste ich auch dieses Buch sofort lesen. Dabei sind alle Bände ganz unabhängig voneinander.
Der Schreibstil war gewohnt ... …mehr

Nachdem ich bereits „One More Chance“ und „One More Promise“ gelesen habe, musste ich auch dieses Buch sofort lesen. Dabei sind alle Bände ganz unabhängig voneinander.
Der Schreibstil war gewohnt amüsant und leicht, einfach toll und die beiden Protagonistin mochte ich auch gerne. Kendall ist eine reiche Erbin, die deshalb nicht abgehoben ist und während des Buches herausfindet, was sie eigentlich wirklich im Leben will. Carter hingegen hat seine Leidenschaft Fliegen für sich bereits entdeckt und ist zwar ein Playboy, aber hat ein so riesiges Herz. Deshalb mag ich ihn etwas mehr als sie.
Man erfährt ziemlich früh, welche schwere Entscheidung Kendall treffen muss und auch von Carters Vergangenheit. Dies fand ich sehr gut, weil man so unnötiges Drama weggelassen hat.
Am besten hat mir gefallen, dass die beiden viele verschiedene Orte bereisen und wir so unterschiedliche Settings erleben: Rio, Dubai, Amsterdam und mehrere Orte in den USA. Außerdem gab es ein kleines Wiedersehen mit Chance und Pixie aus Band 1, wie bereits im zweiten Band.
Doch leider muss ich sagen, dass mich dieses Buch nicht ganz so überzeugen konnte wie seine Vorgänger. Mir ging es dann doch alles etwas zu schnell, vor allem so im letzten Drittel. Dieses Buch hätte ich noch mehr als die 313 Seiten vertragen können.
.
Fazit: 3,75/5 Sternen
Schöne Liebesgeschichte mit tollen verschiedenen Settings und gewohnt tollem Schreibtisch, nur am Ende alles etwas überstürzt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nalik Nalik

Veröffentlicht am 10.09.2019

Über den Wolken zum Glück

Mit one more kiss ist dem Autorenduo Keeland/Ward mal wieder eine äußerst prickelnde Geschichte gelungen.

Die Story dreht sich um Kendall und Carter, die sich durch Zufall am Flughafen kennenlernen ... …mehr

Mit one more kiss ist dem Autorenduo Keeland/Ward mal wieder eine äußerst prickelnde Geschichte gelungen.

Die Story dreht sich um Kendall und Carter, die sich durch Zufall am Flughafen kennenlernen und Kendall dann auf Zutaten von Carter in den Flieger nach Brasilien steigt. Für die beiden beginnt eine äußerst aufregende Reise, in der sich die beiden und auch sich selbst entdecken.

Wie in den vorherigen Bänden ist der Schreibstil flüssig und sehr angenehm. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und weißt auch mit so manchen Lacher auf.

Definitiv ein Buch, das Lesevergnügen bereitet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SandysBunteBuecherwelt SandysBunteBuecherwelt

Veröffentlicht am 08.09.2019

Gute Unterhaltung

Gute Unterhaltung ohne große Überraschung, solide 3 ⭐️ bekommt das Buch.

Ich lese super gern Bücher von Vi Keeland, doch dieses konnte mich nicht überzeugen.

Leider war mir zu jeder Zeit ... …mehr

Gute Unterhaltung ohne große Überraschung, solide 3 ⭐️ bekommt das Buch.

Ich lese super gern Bücher von Vi Keeland, doch dieses konnte mich nicht überzeugen.

Leider war mir zu jeder Zeit klar, wohin die Reise geht. Trotzdem konnte mich das Buch gut unterhalten und die Charaktere waren gut beschrieben. Doch auch hier haben mir Freunde und somit Tiefgang und weitere Geschichte gefehlt.

FAZIT
Ein Buch das gut unterhält, doch an Tiefgang und Überraschung fehlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 04.09.2019

ICH.BRAUCHE.EIN.TRIPLE.C. - CAPTAIN CARTER CLYNES *seufz*

_Du bist ihr PILF_
_PILF?_
_PILF ~ Pilot i´d like to f***_
_Wie MILF, nur mit einem P_

(Zitiert aus One more Kiss)


Wer mein Social Media verfolgt weiß, was für ein großer Fan ich von Vi Keeland ... …mehr

_Du bist ihr PILF_
_PILF?_
_PILF ~ Pilot i´d like to f***_
_Wie MILF, nur mit einem P_

(Zitiert aus One more Kiss)


Wer mein Social Media verfolgt weiß, was für ein großer Fan ich von Vi Keeland und Penelope Ward bin !

Voller Freude nahm ich mir als ENDLICH One more Kiss vor und wurde nicht enttäuscht ! :-D

Kendall und Carter hatten mich vom ersten Moment an für sich gewonnen .
Ich hatte so unbeschreiblich viel Spaß mit den beiden.

Ihr lockeres Mundwerk , die fröhliche Art und Dinge, die ich mir nie vorgestellt hatte, das sie passieren, machten sie unglaublich sympathisch und brachten mich zum lachen, weinen und staunen.

Aber, zum Ende hin konnte ich eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln , denn Kendall verursachte Drama , so unnötig und total Fehl am Platz, was meine postive Stimmung auf die bisher wirklich tolle Geschichte eindämmte...
...Das und das Folgende war ein bisschen to much an Klischee und Zufall , da ist weniger manchmal mehr ...

Ein wenig Trost fand ich bei einem kurzen Wiedersehen mit einem alten Bekannten :-)

Diese ganzen Flüge und Eindrücke aus fremden Ländern haben mir eindrucksvolle Fantasien beschert , genau wie Carters Körper und die erotischen Szenen :-p

Insgesamt hatte ich ein schönes Lesevergnügen und würde One more Kiss und ihre Vorgänger mit Herzblut empfehlen :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage