Pure Corruption – Mit dir ins Licht
 - Pepper Winters - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
511 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0306-5
Ersterscheinung: 29.09.2017

Pure Corruption – Mit dir ins Licht

Übersetzt von Stephanie Pannen

(6)

Ist sie seine Rettung oder sein Verderben? 

Endlich sind Cleos Erinnerungen zurückgekehrt – da droht ihr Glück erneut zu zerbrechen: Brutal wird sie den starken Armen des Pure-Corruption-Anführers Arthur „Kill“ Killian entrissen und steht dem Mann gegenüber, der vor Jahren ihr Leben zerstörte. Doch so schnell gibt sie ihre neu gewonnene Freiheit nicht auf. Und auch Kill wird alles tun, um sie zu beschützen – selbst wenn das bedeutet, das Blut seiner eigenen Familie zu vergießen …

"Pepper Winters erzählt eine Geschichte voller Liebe, Stärke und Bedauern in einer Welt voller Gefahren." Goodreads 

Rezensionen aus der Lesejury (6)

KittyCatina KittyCatina

Veröffentlicht am 19.04.2019

Das Ende passt einfach nicht

Gerade erst hat Cleo ihre Erinnerungen zurück, sitzt sie auch schon wieder in der Patsche, denn ausgerechnet Arthurs brutaler Vater, der schon einmal ihr Leben zerstört hat, hat sie dieses Mal entführt ... …mehr

Gerade erst hat Cleo ihre Erinnerungen zurück, sitzt sie auch schon wieder in der Patsche, denn ausgerechnet Arthurs brutaler Vater, der schon einmal ihr Leben zerstört hat, hat sie dieses Mal entführt und hat nichts Gutes mit ihr vor. Allerdings hat er seine Rechnung ohne den Zorn seines Sohnes gemacht, der Cleos Leben, komme was wolle, beschützen will.

Wie schon der erste Band, hat mir auch der zweite wieder super gut gefallen. Über das Ende habe ich mich allerdings nur noch geärgert. Warum, erfahrt ihr später.

Erzählt wird die Geschichte dieses Mal abwechselnd aus der Sicht von Cleo und Arthur, wobei die Kapitelanfänge jeweils durch einen kurzen Tagebucheintrag oder Gedanken aus der Vergangenheit des jeweiligen Protagonisten eingeleitet wird. Ansonsten sind Schreibstil und Sprache genauso wie in Band eins, einfach und locker leicht lesbar, aber auch ziemlich hart und tabulos.

Was die Geschichte angeht, so wird man direkt wieder ins Geschehen geworfen. Nicht nur, dass es gleich wieder spannend weiter geht, erfährt man in diesem Band auch mehr über den Bikerclub „Pure Corruption“ und auch Arthurs Racheplan wird immer weiter aufgedeckt. Außerdem geht natürlich auch die wirklich romantische und sexuell aufgeladene Liebesgeschichte zwischen Cleo und Arthur weiter, welche ich super emotional fand, obwohl es meiner Meinung nach ruhig auch ein bisschen weniger Sex hätte geben können. Dabei gibt es aber auch immer wieder einige Wendungen, reichlich Brutalität und dramatische Ereignisse, es wird geliebt, gehasst und geschossen. Und selbst, wenn man den Gedanken an Rache verabscheut, kann man Arthurs Beweggründe doch irgendwie nachvollziehen. Als es dann allerdings anfing, politisch zu werden, war ich leider gar nicht mehr begeistert und die Entwicklungen am Ende haben mich einfach nur enttäuscht, weil sie so gar nicht zum düsteren, dreckigen Flair der restlichen Geschichte gepasst haben.

Die Charaktere fand ich allerdings auch hier wieder super klasse geschrieben. Gerade auch, dass man bis fast zum Ende nicht so richtig weiß, wem Cleo und Arthur trauen können, steigert die Spannung noch zusätzlich, wobei mir gerade die beiden extrem ans Herz gewachsen sind. Die Einzigartigkeit der toughen Cleo ist einfach nur genial und auch Arthur habe ich geliebt. Er ist ein Typ, der mir zwar manchmal mit seiner Sturheit super auf die Nerven gegangen ist, dafür ist er aber auch sehr loyal und hat das Herz am rechten Fleck.

Alles in allem war ich von der Handlung in diesem Band, aber auch insgesamt, absolut geflasht und ich konnte auch den zweiten Band kaum aus der Hand legen, weil ich immer wissen wollte, wie die Geschichte wohl ausgeht. Wäre das schreckliche Ende nicht gewesen, wäre dieser Roman durchaus perfekt gewesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

marinapalaceofbooks marinapalaceofbooks

Veröffentlicht am 03.03.2019

♥♥♥♥♥. toller zweiter Abschluss Band ♥♥♥♥♥

++!! Wahrung Spoiler Gefahr!!++

Als ich den ersten Band angefangen habe zu lesen hätte ich nie gedacht, dass ich ihn zu Ende lesen werde geschweige denn den zweiten Teil überhaupt lese.

Tja nun habe ... …mehr

++!! Wahrung Spoiler Gefahr!!++

Als ich den ersten Band angefangen habe zu lesen hätte ich nie gedacht, dass ich ihn zu Ende lesen werde geschweige denn den zweiten Teil überhaupt lese.

Tja nun habe ich beide gelesen und ich muss sagen trotzdem, dass beide Bücher echt heftig waren mochte ich sie extrem gerne. Die Geschichte in der Biker-Welt war so etwas ganz anders als man von dem Genre erwartet.


Cleo finden wir direkt in den Händen ihres Entführers vor. Dieses Mal ist es ein anderer Killian, der sie entführt hat. Die ersten Szenen sind wieder keine leichte Kost. Umso bewundernswerter ist es wie Cleo mit den Geschehnissen umgeht. Sie ist stark und furchtlos. Wenn es um Arthur geht wird sie jedoch zur kleinen Maus. Diese Tatsache ließ mich oft den Kopf schütteln. Es war so ein Zwiespalt. Einerseits hat sich versucht stark zu sein und im Paroli zu bieten adererseits war sie doch etwas zu naiv und ließ sich für meine Ansichten zu viel von ihm gefallen. Allerdings sagte sie es selbst.

Er war der geborene Anführer. Und ich konnte ihm nur folgen Sein Name ist Kill. Er tötet, kann aber auch getötet werden

Schon vom ersten Teil bekommt der Leser mit, dass Kill nicht der typische Bad-Boy ist. Neiiiin er spielt in einer ganz anderen Liga. Er ist brutal, ein Sturkopf, ein Geheimniskrämer und er schwört auf Rache. Er will diejenigen, Tod sehen die ihn auf übelste Weise verraten haben. Allerdings ist es nicht das einzig was Arthur antreibt. Geradeso nebenbei will er auch mal die Weltherrschaft. Um die Welt zu einem besseren Ort zu machen frei von Ungerechtigkeit und Korruption. Denn tief in seinem Herzen ist er immer noch der Junge dem so schlimmes Unrecht widerfahren ist. Trotz seiner harten Fassade ist es genau diese Tatsache die ihn als Held erstrahlen lässt. Abgesehen von seinem tollen Aussehen natürlich. ;) 

Zum Inhalt und Handlung.

Die Welt in die man hier eintaucht war mir GOTT SEI DANK bisher total fremd und weit entfernt.

Die Nebenprotagonisten wie Grasshopper, Mo und Wallstreet und der Rest der PURE-CORRUPTION CREW passten von den Beschreibungen her alle gut zum Gesamtbild.

Gerade die Szene in der es zum Kampf/Krieg kommt war sehr furchteinflößend und doch konnte ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Diese Tatsache hat mich selbst überrascht, da ich im normal Fall alles was mit Horror und Gewalt aus dem weggehe. Im realen Leben sowieso aber auch in Filmen und Büchern versuche ich das zu vermeiden. Dennoch war es so gut geschrieben, dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. 

Wir sehen uns auf der anderen Seite

Dieser Satz erinnerte mich an das Lied See you again von Wiz Khalifa. Wer sein Leben lassen muss, müsst ihr selbst herausfinden.

So wie im ersten Teil war es im zweiten Teil nicht anders, dass vieles sich oft wiederholt hat. Wo wir bei dem einzigen kleinen Kritikpunkt des Buches angelangt wären. Zu lesen wir sehr sich die beiden lieben und vergöttern, das weiß man schon nach dem ersten Teil und spätestens dann, wenn man es 5-mal gelesen hat. Dass muss man als Leser nicht gefühlte 100-male lesen. Der Punkt, dass er die Regierung stürzten will und wie er das letztendendes macht wird nur kurz im Epilog erzählt. Da wurde nicht näher darauf eingegangen was ich sehr schade fand. Vielleicht kommt ja noch ein weiterer Band heraus. Das würde mich sehr freuen. Vor allem wenn man mehr über Grasshopper erfahren würde. Ich werde also weiterhin hoffen. 

Dennoch das Buch wurde von der Autorin sehr realistisch und detailliert beschrieben, sodass man sich beim Lesen direkt in die Szenen hineinversetzen kann. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass das Buch aus abwechselnder Perspektiven beider Hauptprotagonisten geschrieben ist. So konnte man sich in beide Charaktere hineinversetzen. An manchen Stellen und Dialoge musste ich sogar lachen da der Humor auch vorhanden war. 

Besonderheit an diesem Buch waren für mich die Tagebucheinträge die man hier immer am Anfang jedes Kapitels vorfindet. Noch nie habe ich in einem Buch so viele Sätze markiert die entweder sehr zum Nachdenken bringen oder einfach nur schön romanisch sind.

Dieses Buch ist sehr düster und doch so voller Liebe und Zusammenhalt innerhalb der Bike-Crew.

Diese Mischung gibt dem Buch etwas Einzigartiges.Mit diesem Satz möchte ich meine Rezension enden lassen.

Es ist an der Zeit, unser Schicksal neu zu schreiben. 

PURE CORRUPTION – MIT DIR INS LICHT bekommt von mir auf jeden Fall ♥♥♥♥♥.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 28.02.2019

Würdiges Finale

„Pure Corruption (2) – Mit dir ins Licht“ von Pepper Winters
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 511 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0306-5
Erschienen ... …mehr

„Pure Corruption (2) – Mit dir ins Licht“ von Pepper Winters
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 511 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0306-5
Erschienen am: 29.09.2017 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Ist sie seine Rettung oder sein Verderben?
Endlich sind Cleos Erinnerungen zurückgekehrt – da droht ihr Glück erneut zu zerbrechen: Brutal wird sie den starken Armen des Pure-Corruption-Anführers Arthur „Kill“ Killian entrissen und steht dem Mann gegenüber, der vor Jahren ihr Leben zerstörte. Doch so schnell gibt sie ihre neu gewonnene Freiheit nicht auf. Und auch Kill wird alles tun, um sie zu beschützen – selbst wenn das bedeutet, das Blut seiner eigenen Familie zu vergießen …
===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Buch:

Ihre Identität, ihre Vergangenheit, die Gefühle für den Mann mit den grünen Augen – all ihre Erinnerungen sind zurückgekehrt. Und mit ihnen auch die Gefahr, die ihr neues Glück und ihre frische Liebe bedroht: Brutal wird Cleo den starken Armen des Pure-Corruption-Anführers Arthur »Kill« Killian entrissen und entführt. Wieder steht sie ihrem Albtraum gegenüber, dem Mann, der ihr vor so vielen Jahren ihr Leben und ihre Erinnerungen nahm. Doch so schnell gibt sie ihre neu gewonnene Freiheit nicht auf. Und auch Kill wird alles tun, um sie zu beschützen. Die Frau, die er über alles andere liebt – selbst wenn er damit alles aufs Spiel setzt, was ihn ausmacht.

===========================

Mein Fazit:

Das Cover passt sehr gut auf den Titel. Der erste Teil hat mir richtig gut gefallen . Nach dem fiesen Cliffhanger war ich natürlich gespannt wie es weitergeht. Band zwei knüpft direkt an das Ende von Band eins an. War das erste Buch bis auf Arthurs Gedanken noch größtenteils aus ihrer Sicht geschrieben, ist Teil zwei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten geschrieben. Das hat mir sehr gut gefallen, dadurch auch etwas mehr über Arthur und seine Beweggründe zu erfahren. Nachdem Cleo erneut von Arthurs Vater entführt wurde, sinnt er auf Rache. Er ist fest entschlossen seine große Liebe nicht noch einmal zu verlieren, jetzt wo er sie gerade erst wiedergefunden hat. Die Charaktere sind mir auch hier wieder größtenteils sympathisch. Grasshopper und die anderen Pure Corruption Mitglieder schließt man einfach schnell in sein Herz. Das ein oder andere war hier für mich etwas vorhersehbar, hat aber dem Lesespaß keinen Abbruch getan. Anderes wiederum kam überraschend. Die Autorin kann die Spannung bis zum Ende aufrechterhalten. Viele Fragen die in Band eins noch aufgekommen haben sich hier aufgelöst. Dieses Buch konnte mich genauso wie Band eins vollständig in seinen Bann ziehen. Der Leser kann sich auf ein spannendes und dennoch gefühlvolles Buch freuen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 07.09.2018

Viele Überraschungen aber leider in zu viel unnötigem Gequatsche verpackt

Der zweite und letzte Band der Pure Corruption Bücher konnte mich leider nicht wirklich vom Hocker hauen. Der Plot an sich ist wirklich interessant und sieso Mischung aus Biker-Gang und Politik fand ... …mehr

Der zweite und letzte Band der Pure Corruption Bücher konnte mich leider nicht wirklich vom Hocker hauen. Der Plot an sich ist wirklich interessant und sieso Mischung aus Biker-Gang und Politik fand ich grundsätzlich wirklich toll, nur die Umsetzung war meiner Meinung nach etwas zu überzogen. Cleo wurde gefangen genommen und ja was? Ok sie musste einiges mitmachen aber die harten Typen sprachen die ganze Zeit von entsetzlicher Rache aber wo ar die dann? Eigentlich haben sie sie zurückgelassen und sind dann geflüchtet. Mehr nicht. Das hat mich irgendwie dann schon sehr verwirrt.

Die Liebesbeziehung zwischen Kill und Cleo geht tiefer und man kann ihre Liebe auf fast jeder Seite spüren, doch die Häufigkeit uns Intensität ihrer Liebesbekundne waren mir echt einfach zu viel.
Während sie an ziemlich krassen Orten Sex haben, reden sie ohne Punkt und Komma darüber, wie sehr sie sich lieben, vermissen und dem anderen für immer und ewig gehören. Leider ist dieses Gespräch eine Wiederholungen, immer wieder und das wurde nach der Zeit echt langweilig.

Es gab trotzdem einige Überraschungen, die mir gut gefallen haben aber mein Lieblingsbuch von Pepper Winters ist es defintiv nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 06.09.2018

Rache oder was größeres

Cleo kann sie an alles erinnern. Doch sie wurde schon wieder entführt und steht dem Mann gegenüber der ihr Leben zerstört hat. Doch Arthur "Kill" Kilian ist auf dem Weg um sie zu befreien.

Endlich ... …mehr

Cleo kann sie an alles erinnern. Doch sie wurde schon wieder entführt und steht dem Mann gegenüber der ihr Leben zerstört hat. Doch Arthur "Kill" Kilian ist auf dem Weg um sie zu befreien.

Endlich weiß man wer sie ist - Cleo. Die große Liebe von Kill und sie ist nicht tot. Aber dann hört es auch schon auf mit den guten Nachrichten. Es wird brutal, grausam, beängstigend und mysteriös. Cleo kämpft um ihre Liebe und hat schon einiges durchgemacht und trotzdem bleibt sie stark und kämpft weiter für die Liebe. Arthur muss damit klar kommen, dass er seine Liebe zurück hat und trotzdem seine Pläne weiterverfolgen will. Mit Cleo wundert man sich immer wieder wer oder was Arthur genau vor hat. Etwas großes Lautert im Schatten und man weiß nicht ob es gut oder schlecht ist. Aber die Spannung hält eine an jede Seite bis man auch das letzte Geheimnis von Arthur gelöst hat. Doch wird es ein Happy End geben, das fragt man sich bei jeder Seite.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Pepper Winters

Pepper Winters ist eine neuseeländische New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie hat viele Gesichter: Autorin, Leserin und manchmal auch Ehefrau. Sie liebt dunkle Liebesgeschichten, je gequälter der Held, desto besser. Weitere Informationen unter: www.pepperwinters.com

Mehr erfahren
Alle Verlage