Rebel Heart
 - Penelope Ward - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
302 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1194-7
Ersterscheinung: 30.04.2020

Rebel Heart

Übersetzt von Antje Görnig

(69)

Ihre Liebe war echt, sie war tief und für immer.
Doch ein Fehler kann alles zerstören! 
Rush und Gia haben sich gefunden. Sie lieben sich trotz aller Widerstände und sind glücklich wie nie zuvor. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit zerstört alles. Rush ist tief verletzt und zieht sich zurück. Und während die junge Frau mit den Konsequenzen ihres Fehlers klarkommen muss, kann sie die Liebe ihres Lebens nicht vergessen. Gia riskiert alles, um Rushs Vertrauen zurückzugewinnen und sein Herz aufs Neue zu erobern.
"Ich habe mich sofort in die Charaktere verliebt. Die Geschichte ist einfach brillant!" THE SMUT-BRARIANS
Abschluss des RUSH-Duetts von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (69)

Munja Munja

Veröffentlicht am 23.06.2020

gespannt

totale Vorfreude auf das Buch
werde es so schnell wie möglich lesen …mehr

totale Vorfreude auf das Buch
werde es so schnell wie möglich lesen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LaurasLeserunde LaurasLeserunde

Veröffentlicht am 22.06.2020

Gelungenes Duett

Allgemein:

Ich habe beide Bücher in einem Abstand von etwa 4 Wochen gelesen. Der erste Teil „Rebel Soul“ endet mit einem bösen Cliff-Hänger, daher war ich ganz froh, dass ich auf den zweiten Teil nicht ... …mehr

Allgemein:

Ich habe beide Bücher in einem Abstand von etwa 4 Wochen gelesen. Der erste Teil „Rebel Soul“ endet mit einem bösen Cliff-Hänger, daher war ich ganz froh, dass ich auf den zweiten Teil nicht lange warten musste.
Die Bücher werden aus den Perspektiven von beiden Hauptprotagonisten in der Ich-Form geschrieben. Das liebe ich sowieso grundsätzlich und daher kam ich super gut mit dem Aufbau und der Schreibstil klar.

Das Setting:

Beide Bücher spielen in einem Sommer in den Hamptons, wo Gia einen Job in einer Exclusiven Bar annimmt, um ihr Haushaltsgeld zu unterstützen, da sie ein Buch schreibt. In dieser Bar lernt sie auch Rush kennen…..

Die Protagonisten:

Gia - Sie hat von dem ersten Moment an mein Herz erobert. Sie ist laut, fröhlich, selbstsicher und auch sehr frech. Sie ist eine Frau die im Leben steht und weiß was sie braucht und will - meistens.

Rush - Er war mal ein Book-Badboy der anderen Art und ich will ihn wirklich nicht missen. Ich liebe es seine Entwicklung innerhalb beider Bücher zu sehen und die verschiedenen Seiten, die er mit der Zeit aufzeigt, die Gia aus ihm heraus gekitzelt hat.


Fazit:
Für mich war dieses Duett ein voller Erfolg. Mit nur 300 Seiten je Buch sind sie sehr dünn für meine Verhältnisse, jedoch hat es mir trotzdem an nichts gefehlt. Eine Liebesgeschichte mit ein paar Up and Down’s und total realitätsnah. Meine Empfehlung bekommt ihr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 22.06.2020

eine ergreifende Fortsetzung einer ansonsten zuckersüßen Lovestory

Nach dem wundervollen Beginn von Rush' und Gias Geschichte und der folgenschweren Enthüllung am Ende, musste ich zeitnah wissen, wie es weitergeht.

Dieser zweite Band setzt die Story unmittelbar fort.
Man ... …mehr

Nach dem wundervollen Beginn von Rush' und Gias Geschichte und der folgenschweren Enthüllung am Ende, musste ich zeitnah wissen, wie es weitergeht.

Dieser zweite Band setzt die Story unmittelbar fort.
Man ist sogleich wieder mitten im Geschehen, wo sich die Ereignisse gerade zuspitzen,
als nämlich Gia herausfindet, welche Person sich wirklich hinter ihrem One-Night-Stand verbirgt.
Nicht nur für sie bricht eine Welt zusammen, auch für Rush.
Er beginnt sich zurückzuziehen, und Gia von sich zu stoßen.
Die Aussicht auf das gemeinsame Glück ist verschwindend gering,
vor allem da Gias Zeit in den Hamptons abläuft …

Mit ihrem lockeren und angenehmen Schreibstil,
zogen mich die Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward erneut in ihren Bann,
und ließen die Seiten nur so dahin fliegen.

Ich mochte auch den zweiten Teil der Rush-Dilogie sehr gerne.
Es passiert mir selten, dass ich die knapp 300 Seiten beinah innerhalb eines Tages lese, aber hier war es wieder einmal der Fall.

Die erste Hälfte des Buchs war ziemlich herzzerreißend und trübsinnig.
Gia und Rush gehen jeweils einzeln für sich einen steinigen Weg,
der mit schmerzhaften Emotionen einhergeht,
sie aber auch über sich selbst hinauswachsen lässt.
Man hofft und bangt mit ihnen.

Die zweite Hälfte des Buchs ist in mancher Hinsicht auch schon wieder zu perfekt.
Da wirkt das Ganze fast ein bisschen übertreiben und zu gewollt.
Aber es ist wirklich schön zu verfolgen, wie sich alles ineinander fügt und zu einem tollen Ende führt.

Vor allem kann man nicht anders, als sich selbst in Rush zu verlieben!
Und so entstehen ganz selbstverständlich auch wieder wirklich hinreißende Szenen zwischen ihm und Gia,
die schmunzeln, träumen und mitfiebern lassen!

4 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 18.06.2020

eine gute, dramatische Lovestory, trotz einiger Längen.

Vi Keeland, Penelope Ward – Rebel Heart

Gia ist am Boden erschüttert als sie erfährt, das nicht Rush sondern sein Bruder Elliott, den sie unter dem Namen Harlan kennt, der Vater ihres Babys ist. Anstatt ... …mehr

Vi Keeland, Penelope Ward – Rebel Heart

Gia ist am Boden erschüttert als sie erfährt, das nicht Rush sondern sein Bruder Elliott, den sie unter dem Namen Harlan kennt, der Vater ihres Babys ist. Anstatt Rush sofort davon in Kenntniss zu setzen, erfährt dieser es von seinem grausamen Bruder.
Obwohl er Gia liebt, kann er ihren Verrat nicht akzeptieren. Obwohl er sich von ihr fern halten will, sucht er die Nähe zu ihr und zu dem Baby, denn das Herz und die Tatsache das es liebt, kann man nicht einfach abschalten. Doch wird Rush über diesen Vertrauensbruch hinwegsehen können oder wird er sich entgültig von Gia abwenden?

Ich kenne „Rebel Soul“ nicht. Normalerweise sollte man den Vorgänger kennen, doch ehrlich gesagt hatte ich keine allzugroßen Probleme in die Geschichte hineinzufinden, die damit startet, das Gia ihren One-Night-Stand Harlan alias Rushs Bruder auf dessen Geburtstag zur Rede stellt. An dieser Szene hat mich bereits gestört, das Gia schlafende Hunde geweckt hat.
Der Erzählstil des Autorenduos ist locker, modern und angenehm lesbar, sodass ich die Geschichte in wenigen Stunden durchgelesen hatte.
Ich mochte die Figurenausarbeitung, an einigen Stellen war sie etwas oberflächlich, aber ich nehme an, das diese im ersten Band ausführlich beschrieben wurden. Trotzdem waren sie lebendig dargestellt und ich konnte mit Gia und Rush mitfühlen.
Gia empfand ich als etwas anstrengend und auch wenn sie Rush betrogen hat, hätte ich eine stärkere Frau in ihr vermutet. Natürlich muss es in jedem Buch einen großen Plottwist geben und ich kann es gar nicht leiden, wenn man seinen Partner betrügt, aber trotzdem hätte ich von ihr mehr Stärke erwartet und vor allem habe ich vermisst, dass sie Rushs Entscheidungen nicht einfach nur hinnimmt, sondern auch mal aktiv auf ihn zugeht. Ihm sagt was sie möchte, um die Liebe kämpft. Ich empfand es teilweise etwas einseitig.
Rush hat mir von der Figur her besser gefallen, was vor allem daran liegt, das das Autorenduo ihn hier sehr gut als zerissen dargestellt hat. Er liebt Gia, das merkt der Leser schon, und ich finde die Wut, die Enttäuschung aber auch die anderen Emotionen geben der Figur eine realitätsnahe Lebendigkeit und machen den inneren Konflikt glaubwürdig.
Allerdings hätte ich mir ab der Hälfte des Buches doch einige Kürzungen dies bezüglich gewünscht. Natürlich muss es erst mal hin und her gehen, bis die beiden sich bekommen, aber mal abgesehen von immer wiederkehrende Wiederholungen empfand ich die Situation etwas langatmig.
Die ganzen Nebenbaustellen wurden gut mit eingebaut, machten das Buch spannender und ich überlege, ob ich den ersten Band noch im Nachhinein lesen werde.

Die Schauplätze sind gut beschrieben.

Die Geschichte ist interessant, sicherlich wäre es vom Vorteil den ersten Band vorab zu lesen. Dennoch hatte es in der Mitte ein paar Längen, die mir ein wenig den Spaß am Lesen genommen haben. Die Geschichte ist schön, ich hab sie gerne gelesen und ich kann das Buch auch weiter empfehlen. Ich persönlich werde mir bei Gelegenheit eine weitere Geschichte des Autorenduos aussuchen, vielleicht hat nur die Chemie zwischen Rush, Gia und mir nicht ganz gepasst.

Das Cover ist ein wirklich toller Blickfang, sowohl der erste als auch der zweite Band haben mich farblich und mit den kleinen Details angesprochen.

Fazit: eine gute, dramatische Lovestory, trotz einiger Längen. 3 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Judiko Judiko

Veröffentlicht am 08.06.2020

Schöne Fortsetzung

⬇️Achtung, enthält⁣
Spoiler zum ersten Teil ⁣
(Rebel Soul) ⬇️⁣

Weiter geht's mit Gia & Rush...⁣

Nachdem der erste Teil mit einem fiesen Cliffhanger endete, stand für mich fest, ich muss wissen, wie ... …mehr

⬇️Achtung, enthält⁣
Spoiler zum ersten Teil ⁣
(Rebel Soul) ⬇️⁣

Weiter geht's mit Gia & Rush...⁣

Nachdem der erste Teil mit einem fiesen Cliffhanger endete, stand für mich fest, ich muss wissen, wie die Geschichte zwischen Gia und Rush enden wird. ⁣


Zur Story: ⁣
Am Ende des ersten Teils, erfährt der Leser, dass ausgerechnet der unsympathische Halbbruder von Rush, der One-Night-Stand von Gia war und somit auch der Vater von ihrem ungeborenen Baby ist. Dabei hatte Rush sich gerade mit dem Gedanken anfreunden können, trotzdem mit ihr zusammen zu sein und eine kleine Familie zu gründen. Nun sieht die Lage aber ganz anders aus. - Ausgerechnet sein herzloser Bruder! Chaos und Kathastrophen sind vorprogrammiert. Werden die Zwei trotzdem einen gemeinsamen Weg finden?⁣

Eigene Meinung:⁣
Auch die Fortsetzung der Dialoge hat mir wieder gut gefallen. Wenngleich ich es ein bisschen Zuviel Hickhack fand, zwischen Gia & Rush. Da zogen sich die Seiten etwas. ⁣
Was mir an dem Autorenduo immer sehr gut gefällt, ist deren Humor. Damit punkten sie bei mir immer. - Eigentlich! Leider nicht so in diesem Fall. Hier lag der Fokus mehr auf Drama. Was ich auch gut finde, aber die Mischung aus beidem, mag ich einfach noch mehr. ⁣
Eine Szene am Ende war dann tatsächlich auch so traurig, dass ich sogar einen Kloß im Hals hatte. ⁣

Fazit:⁣
Trotz der paar Kritikpunkte fand ich die Geschichte wieder schön und auch wenn die Dilogie, vor allem der zweite Teil, dieses Mal nicht so sehr mit ihrem Humor besticht, sondern eher mit Drama, war sie absolut lesenswert.⁣
Mein Motto lautet sowieso: #einmalvikeelandimmervikeeland

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage