Rebel Soul
 - Penelope Ward - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
302 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1099-5
Ersterscheinung: 28.02.2020

Rebel Soul

Übersetzt von Antje Görnig

(58)

Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben – so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören …
"REBEL SOUL ist großartig! Man verliebt sich im Lauf der Geschichte gleich mit. Dieses Buch hat einfach alles!" GARDEN OF REDEN
Auftakt zum RUSH-Duett von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (58)

doro_lesemaus doro_lesemaus

Veröffentlicht am 04.04.2020

Unterhaltsam und witzig, leider fehlt die Handlung an vielen Stellen

*Cover*
Das Cover, das hat mir sehr gefallen und passt auch gut zur Geschichte.

*Meinung*
Ich habe zuvor noch kein Buch der beiden Autorinnen gelesen und so war ich natürlich sehr gespannt.
Der Schreibstil ... …mehr

*Cover*
Das Cover, das hat mir sehr gefallen und passt auch gut zur Geschichte.

*Meinung*
Ich habe zuvor noch kein Buch der beiden Autorinnen gelesen und so war ich natürlich sehr gespannt.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er war sehr flüssig und die Gedanken und Gefühle wurden sehr schön zum Ausdruck gebracht.
Auch die Grundidee der Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn sie immer wieder mit Klischees gefüllt ist.

Dadurch, dass die Geschichte sowohl aus der Sicht von Gia, als auch von Rush erzählt wird, erhalten wir während des Lesens Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Beiden und blicken gewisser Maßen unter die "harte Schale".
Dadurch erfahren wir auch einiges aus Rushs Leben, was erahnen lässt, dass er eigentlich gar nicht so hart und ablehnend ist, wie er zunächst tut.

Seitdem Gia im "Height's" als Hostess angefangen hat, schleicht sie sich immer mehr in das Herz von ihrem Boss Rush.
Dadurch bringt sie auch die harten Mauern zum bröckeln, die Rush um sich herum aufgebaut hat.
Die Charaktere haben mir gut gefallen, allerdings haben mich die Unschlüssigkeit, das ewige Hin und Her zwischen Gia und Rush gestört.
Rush lehnt eine Beziehung mit seinen Angestellten ab und insgesamt sieht er Sex eher als Vergnügen an, dann jedoch ändert er seine Meinung plötzlich und möchte mit Gia eine Beziehung versuchen.
Gia hingegen ist erst von Rush angepisst, dann kommt es wie es kommen muss, sie verliebt sich in ihn und schmeißt sich an ihn rann und dann entfernt sie sich wieder von ihm, dann jedoch landen sie scheinbar plötzlich im Bett.. das ist so verwirrend und deswegen zieht sich die Geschichte ohne eine klare Änderung der Handlung in die Länge, was mir beim Lesen aber ehrlich gesagt nicht so so sehr aufgefallen ist.

Außerdem war die Geschichte teilweise sehr vorhersehbar, mir waren viele Dinge, die Gia erst im Verlauf der Geschichte herausgefunden hat, relativ schnell klar, sodass der Überraschungseffekt bei mir leider fehlte.
Das fand ich sehr schade, weil es der Geschichte noch das gewisse Etwas gegeben hätte...

An dieser Stelle muss ich auch sagen, dass ich, genauso wie schon andere Leser vor mir, der Meinung bin, dass die Geschichte leider einen unnötigen Cut hat, den man eigentlich auch weglassen könnte...

Andererseits macht der Cliffhanger am Ende des Buches Lust auf den nächste Teil des Duetts.

*Fazit:*
Eine schöne Geschichte, mit viele Gefühl, allerdings zog sich die Handlung leider in die Länge, weswegen das Ende sehr plötzlich kam.
Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen, aber das ständige Hin und Her der Gefühle war verwirrend und sorgte dafür, dass die Handlung des Buches nicht so recht voran kam.
Durch den flüssigen Schreibstil und einige witzige Dialoge wurde die Stimmung der Geschichte aber aufgelockert und bekam etwas Abwechslung.
Ich werde mir den nächsten Teil trotz der Kritikpunkte kaufen, da der Cliffhanger mich jetzt richtig neugierig gemacht hat, ob Gia und Rush es gelingt, trotz all ihrer anfänglichen Probleme zueinander zu finden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sternschnuppe911 Sternschnuppe911

Veröffentlicht am 03.04.2020

Ein weiteres Jahreshighlight 2020

„Rebel Soul“, da muss ich schmunzeln… wisst ihr, was das lustige ist? Auf Bookstagram habe ich all diese 4 Sterne-Bewertungen gesehen und dachte „Hm, also scheint es ja nicht ganz so toll zu sein“ und ... …mehr

„Rebel Soul“, da muss ich schmunzeln… wisst ihr, was das lustige ist? Auf Bookstagram habe ich all diese 4 Sterne-Bewertungen gesehen und dachte „Hm, also scheint es ja nicht ganz so toll zu sein“ und das nahm mir so ein wenig die Vorfreude, obwohl ich die Leseprobe damals toll fand – aber man weiß ja nie, wie ein Buch fortgeführt wird. Wie oft fand ich den Anfang eines Buchs grandios, nur um dann enttäuscht zu werden?
Aber nicht in diesem Fall – „Rebel Soul“ war für mich ein absolutes Highlight und ich wundere mich selbst, dass ich schon wieder ein 5 Sterne-Buch gefunden habe :D <3

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, vom Buch zu schwärmen – vielleicht bei den amüsanten Wortgefechten zwischen Rush und Gia? Gott, waren die Szenen lustig, ich habe so oft gelacht und gegrinst, weil ihre Dialoge mir so viel Spaß beim Lesen bereiteten!
Gia war schlagfertig und jaa, manchmal dachte ich mir „So würdest du doch nicht in der Realität mit deinem Boss reden“, aber darüber habe ich dann hinweggesehen hehe ;P Sie wusste, was sie wollte und ließ sich nicht von ihrem Weg abbringen, was ich an ihr bewunderte – sie ist eine sehr starke Protagonistin <3

Rush war ebenso wie Gia ein sehr toller Charakter – nicht auf den Mund gefallen, tiefgründig und der perfekte Bookboyfriend schlummerte unter seiner harten Schale. Auch wenn mir seine vulgäre Sprache manchmal too much war, war er toll :)

Die Geschichte der beiden war nicht einfach – ich konnte ihre Hürden verstehen und es gab 2 Wendungen, die ich nicht vorhergesehen hatte und eine Wendung hat mich echt umgehauen und als nervliches Wrack zurückgelassen.
Ich habe geheult und mein Herz blutete, Gia tat mir so unglaublich leid und ja, ich habe Rush in dem Moment ein wenig gehasst, aber sein Verhalten hat kontinuierlich an diesem Hass geschabt, bis er fort war und ich die beiden einfach nur noch knuddeln wollte.

Da atmet man gerade noch auf und freut sich darüber, dass es den Protas wieder gutgeht und dann??? Dann kommt noch so eine Wendung und ich saß da mit meiner Kinnlade aufm Boden.
Ich habe ANGST vor Teil 2 und bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob ich den zweiten Teil lesen möchte, denn Teil 1 war für mich einfach nur P-E-R-F-E-K-T.
Hätte es die Wendung am Ende nicht gegeben, wäre es einfach ein super Einzelband gewesen. Ich liebe das Buch und seine Charaktere einfach so sehr!

Es hatte alles, was ich mir von einem Buch wünsche – Humor, sexy Szenen, Tiefgründigkeit, Herzschmerz und absolute Freude, wo einem das Herz aufgeht!
Das Buch habe ich gar nicht mehr zur Seite legen können, als ich einmal damit angefangen hatte, so sehr hatten die beiden mich in ihren Bann gerissen hehe
Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig und trug einen durch das Buch hinfort bis es schließlich zu Ende war… * sad times *
Ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen – Gia und Rush sind einfach toll und ich hoffe sie finden auch ihren Weg in eure Herzen <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lea167 Lea167

Veröffentlicht am 03.04.2020

Wahnsinnig gut!

Inhalt:
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr ... …mehr

Inhalt:
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil des Autorenduos lässt sich super leicht lesen und macht es einem nicht schwer in die Geschichte hinein zu finden.
Gia wird am Anfang des Buches von ihrer besten Freundin Riley gebeten eine Schicht für sie zu übernehmen. Widerwillig stimmt sie zu, da sie den Laden eigentlich nicht mehr betreten wollte, da sie damit eine schlechte Erinnerung verbindet, aber auch weil der Job als Barkeeperin nicht gerade ihre Stärke ist. Und der Chef? Treibt sie in den Wahnsinn! Wir lernen Gia als taffe Frau kennen, die sich nichts gefallen lässt. Sie lässt sich auch von Rush, ihrem neuen Chef, nichts gefallen und bietet im dauerhaft Paroli. Dieser ist sowohl kurz vorm Ausrasten, als auch super angetan, da Gia die erste Frau ist, die ihm die Meinung geigt.. und so beginnt das Katz und Maus Spiel zwischen den beiden..

Die Charaktere geben dem Buch das gewisse Etwas. Gia wirkte auf mich erst etwas zurückhaltend, was sich aber innerhalb der Geschichte als falsch herausstellt. Sie ist eine selbstbewusste, schlagfertige Frau, die sich nichts gefallen lässt. Ihre freche Art hat sie mich sofort ins Herz schließen lassen. Sie ist eine wahnsinnig tolle Persönlichkeit.
Und auch Rush, der anfangs sehr düster und kalt rüberkam, hat sich nach und nach in mein Herz schließen können. Er ist ein sehr verantwortungsvoller und hilfsbereiter Mann, der trotz seines vielen Geldes nie seine Bodenständigkeit verliert, da er zu diesem Reichtum nur durch Zufall gekommen ist. Er stammt eigentlich aus ganz anderen Verhältnissen, und das merkt man auch in manchen seiner Entscheidungen im Buch.

Fazit:
Dieses Buch ist soviel mehr als nur Sex und heiße Momente. Es ist tiefgründig und trotz des Cliffhangers am Ende, habe ich es wirklich geliebt. Die Entscheidungen der Protagonisten waren alle gut überlegt und nie überstürzt.
Ich bin begeistert wie die beiden, in eine anfangs normale Liebesgeschichte, soviel Gefühl und Tiefgründigkeit einfließen lassen.

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es in Rebel Heart weitergeht und kann es kaum erwarten, den zweiten Band ebenfalls zu verschlingen.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.

Ich bedanke mich beim Lyx-Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ilay99 ilay99

Veröffentlicht am 03.04.2020

Ein Bad Boy erobert die High Society

Ich habe schon zuvor Bücher von beiden Autoren gelesen, aber jedoch noch kein Buch, wo sie gemeinsam als Autorenduo ein Buch geschrieben haben. Der Schreibstil von beiden ist einfach nur grandios, sehr ... …mehr

Ich habe schon zuvor Bücher von beiden Autoren gelesen, aber jedoch noch kein Buch, wo sie gemeinsam als Autorenduo ein Buch geschrieben haben. Der Schreibstil von beiden ist einfach nur grandios, sehr leicht und flüssig. Ich bin nur durch die Seiten geflogen und habe das Buch an einem Tag durchgelesen, weil ich Rebel Soul einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die beiden Autoren schreiben emotional aber auch sehr humorvoll, ich musste sehr oft über Rushs oder Gias Bemerkungen lachen, was mich jedoch am meisten beeindruckt hat ist...das man nicht bemerkt, das zwei Autoren das Buch geschrieben haben. Die Geschichte ist abwechselnd aus den Ich-Perspektiven der beiden Protagonisten Gia und Rush geschrieben. Ich mochte Gia von Anfang an, sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen, sie sagt was sie denkt und versucht immer richtig zu handeln. Sie ist auch kein Mauerblümchen oder ein Partygirl, was mir wirklich sehr gefallen hat. Ihre Freunde und ihr Vater sind ihr sehr wichtig, im großen und ganzen war sie mir wirklich sympathisch. Rush mochte ich auch sehr, ich hatte am Anfang etwas angst, dass er wieder der typische Badboy ist... ist er auch, aber irgendwie auch nicht. Ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll. Wenn er jemanden liebt, dann vom ganzen Herzen, jedoch hat er angst diese Nähe zuzulassen. Er macht schon im ersten Teil eine riesen Entwicklung durch und ich bin echt gespannt, ob er sich weiterhin verändern wird. Die Beziehung der beiden hat mir wirklich sehr gefallen, vor allem nach der unerwarteten Wendung in der Mitte des Buches, weil die Geschichte und ihre Beziehung dadurch mehr Tiefe bekommen hat. Ich hätte wirklich mit dieser einen Wendung nicht gerechnet, wobei ich später bei meinen weiteren Vermutungen bestätigt wurden bin und es ab einen gewissen Punkt ziemlich vorhersehbar war. Die Chemie zwischen Gia und Rush ist grandios, man kann förmlich das Knistern zwischen den beiden auf jeder Seite spüren. Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch, aber ich muss noch hier kurz erwähnen, wie toll ich die Beziehung zwischen Rush und seiner Mutter fand. Seine Mutter, Melody hat mich begeistert, sie ist eine starke, liebevolle Frau und einfach nur grandios. Und lasst euch eins gesagt sein ….der Cliffhanger ist ziemlich fies! Ich kann den 30.April kaum abwarten um zu erfahren wie es mit Rush und Gia weiter gehen wird. Es werden in nächster Zeit eindeutig mehr Bücher des Autorenduos bei mir einziehen.
Rebel Soul bekommt von mir 4,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mhlvgt mhlvgt

Veröffentlicht am 01.04.2020

Fesselnd und bewegend

- Rebel Soul - ist der erste Teil einer Dilogie der Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Zuerst ist mir das wunderschöne Cover aufgefallen, das mich sofort dazu verleitet hat, es zu kaufen.

Der Schreibstil ... …mehr

- Rebel Soul - ist der erste Teil einer Dilogie der Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Zuerst ist mir das wunderschöne Cover aufgefallen, das mich sofort dazu verleitet hat, es zu kaufen.

Der Schreibstil der beiden wird eins, sodass man nicht bemerkt, welche Autorin welche Teile geschrieben hat. Das Leseerlebnis war einfach großartig. Ich habe das Buch so schnell in mich eingesogen. Es hat mich so eingenommen, dass ich immer wieder staunend die Augen aufgerissen oder beide Augenbrauen hochgezogen habe.

ZUM INHALT:
Nach einem enttäuschenden One-Night-Stand wollte die Autorin Gia Mirabelli die beliebte Bar "The Heights", in den Hamptons, nicht wieder betreten, da ihr von der Nacht nur eine falsche Telefonnummer übrigbleibt. Doch dann fleht ihre Freundin und Mitbewohnerin sie an ihre Schicht als Barkeeperin zu übernehmen. Gia, die keinerlei Erfahrungen mit der Tätigkeit eines Barkeepers hat, stößt auf Rush, dem Eigentümer des Heights, der sie den ganzen Abend beobachtet hat. Wegen ihrer mangenden Erfahrung feuert der Ladenbesitzer sie und möchte ihre Freundin gleich mit entlassen. Gia fährt den großen, attraktiven Mann an, von dem sonst jeder eingeschüchtert ist, und verspricht ihm erst dann zu gehen, wenn sie sich sicher sein kann, dass ihre Freundin den Job behält. Rush gefällt die Art, wie Gia mit ihm umspringt und bietet ihr den Job als Hostess an. Das Geld kommt ihr sehr gelegen, um ihre Unterkunft zu finanzieren, damit sie in Ruhe ihr Buch weiterschreiben kann. Zwischen Rush und Gia fliegen die Funken und es wird für beide immer schwieriger die Finger von einander zu lassen.
Der Badboy hat allerdings ein ungeschriebenes Gesetz, wonach er lebt: Fange niemals etwas mit Angestellten an. Wird Rush, der sonst nur auf schnelle und unkomplizierte Geschichten aus ist dieses Prinzip über Board werfen? Was tut man, wenn einem ein Stein nach dem anderen auf den Weg gelegt wird?

MEIN FAZIT:
Mit - Rebel Soul - haben die Autorinnen einen phantastischen Start der Geschichte von Gia und Rush gezaubert. Ich warte neugierig und doch sehr ungeduldig auf den Folgeband, der am 30.April dieses Jahres erscheint, und empfehle jedem dieses Buch zu lesen, der mal wieder komplett in einer Geschichte abtauchen und sich davon vereinnahmen lassen möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage