Rebel Soul
 - Penelope Ward - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
302 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1099-5
Ersterscheinung: 28.02.2020

Rebel Soul

Übersetzt von Antje Görnig

(84)

Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!
Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben – so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören …
"REBEL SOUL ist großartig! Man verliebt sich im Lauf der Geschichte gleich mit. Dieses Buch hat einfach alles!" GARDEN OF REDEN
Auftakt zum RUSH-Duett von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (84)

Munja Munja

Veröffentlicht am 23.06.2020

Vorfreude

Die Reihe muss ich noch lesen
habe nur gutes davon gehört …mehr

Die Reihe muss ich noch lesen
habe nur gutes davon gehört

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

miss_lovingbooks miss_lovingbooks

Veröffentlicht am 21.06.2020

Weder Top, noch Flop. Nettes Buch für Zwischendurch.

Ich war damals schon beim Cover hin und weg und wollte nach der Leseprobe unbedingt mehr, weil sich die Geschichte wirklich vielversprechend anhörte.

Und ja.. Das Buch war jetzt kein Flop, aber auch nicht ... …mehr

Ich war damals schon beim Cover hin und weg und wollte nach der Leseprobe unbedingt mehr, weil sich die Geschichte wirklich vielversprechend anhörte.

Und ja.. Das Buch war jetzt kein Flop, aber auch nicht Top für mich.

Rush und Gia treffen direkt im ersten Kapitel aufeinander, weil Gia für ihre Mitbewohnerin Riley als Barkeeperin einspringen soll. Leider verbockt Gia es an der Bar total, sodass Rush sie aus seinem Laden werfen & Riley feuern will. Doch Gia überredet ihn ihr eine Chance zu geben und Riley zu verschonen. Das Glück spielt in Gias Karten, denn Rush ist grade eben seine Hostess abgesprungen.

Kann Gia Rushs kaltes Herz erobern ?

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist wirklich super und flüssig zu lesen.
Die Geschichte hat viel Humor und auch wurde viel Sarkasmus eingebaut. Ich fand die Schlagabtausche zwischen den beiden Protas wirklich sehr amüsant. Genauso wie die Kontraattacken von Gia, wenn Rush wieder ein auf Oberars*** macht.

Dennoch hatte ich relativ schnell meine Probleme mit den beiden Figuren. Rush ist anfangs wirklich ziemlich notgeil und oberflächlich. Eigentlich hat er nur einen Gedanken: Er möchte Gia, im Bett, in der Dusche, eigentlich überall. Das Problem: Er kann nicht, weil sie seine Angestellte ist.

Gia: Möchte Rush und wirft sich ihm teilweise wie auf dem Präsentierteller vor und wirft vor allem in der einen Szene jegliche Selbstachtung über Bord. Diese Darstellung mochte ich nicht. Ich bin froh, dass das Autorenduo es ebenfalls so sah und Rushs Reaktion daraufhin alles wieder gerettet hat.

Teilweise herrschte in dem Buch ein regelrechter Rollentausch. Als sei Rush die Frau mit den Stimmungsschwankungen und Gia die ausgeglichenste und liebenswürdigste Person, die es auf der Welt gibt.

Was mir positiv in Erinnerung geblieben ist, ist die Charakterentwicklung von Rush. Zu Beginn ist er rein körperlich auf Gia fixiert, aber während des Verlaufs taut er immer mehr auf und interessiert sich auch für den Mensch Gia und gibt ihr Einblicke in sein Leben.

Mir hat das Buch mit der Entwicklung eigentlich ganz gut gefallen bis ein Ereignis geschehen ist, was mir aus persönlichen Gründen, misfällt.

Das Ende war sehr absehbar. Wer pfiffig ist, weiß schon gefühlt auf Seite 5, was auf der letzten Seite passieren wird.

Alles in allem war das Buch in Ordnung und für Zwischendurch völlig ausreichend.
Da das Ende mit Gias Gedanken endet, bin ich aber trotzdem gespannt, wie es mit ihr und Rush weitergehen wird. :-)

3,5 - 4 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 08.06.2020

hinreißende Geschichte mit Suchtfaktor!

Mit „Rebel Soul“, dem ersten Band der Rush-Serie
haben Vi Keeland und Penelope Ward eine unglaublich prickelnde und süße Geschichte geschaffen.

Im Mittelpunkt dieser stehen Rush und Gia,
zwischen denen ... …mehr

Mit „Rebel Soul“, dem ersten Band der Rush-Serie
haben Vi Keeland und Penelope Ward eine unglaublich prickelnde und süße Geschichte geschaffen.

Im Mittelpunkt dieser stehen Rush und Gia,
zwischen denen es, vom ersten Moment an, gewaltig knistert.
Dumm nur, dass sie Rush' Aufmerksamkeit mit ihrer Unfähigkeit Cocktails zu mixen weckt … und das ausgerechnet in seiner Bar.
Dabei hat Gia eigentlich nur eine Freundin aus der Patsche helfen wollen.
Trotz der anfänglichen Differenzen, entsteht zwischen ihnen eine ungewöhnliche Freundschaft mit der Option zu mehr … und das obwohl Rush es lieber unverbindlich hält.
Doch als eine vergangene Fehlentscheidung Gias Leben auf den Kopf stellt,
scheint auch ihre Beziehung mit Rush dem Untergang geweiht zu sein.

Die Geschichte von Rush und Gia hat mich von Beginn an gut unterhalten!
Sie ist luftig-leicht, frech und süß!

Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker.
Man erlebt die Story abwechselnd aus Gias und Rushs Sicht.
Das machte es leicht, beide zu verstehen und ins Herz zu schließen.
Und ich mochte die Zwei wirklich sehr gerne!

Rush hat zunächst etwas vom überheblichen und machohaften Kerl,
zeigt dann aber eine ganz hinreißende Seite von sich.
Er ist frech, charmant und liebevoll.

Gia ist eine selbstbewusste Frau,
die auch früh lernen musste, stark zu sein.
Sie weiß sich durchzusetzen und lässt sich so schnell von nichts und niemanden unterkriegen.

Es hat Spaß gemacht, Gia und Rush auf ihrem Weg zu begleiten.
Es war witzig, reizend und vergnüglich.
Nichtsdestotrotz ist die Handlung in der ersten Hälfte ziemlich ruhig.
Es ist zwar interessant,
dennoch wünscht man sich, dass endlich mal was entscheidendes passiert.

Damit warten dann die letzten 100 Seiten auf!
Es traf mich, wie ein Blitz und hat mich förmlich ans Buch gefesselt.
Diese Wendung habe ich zunächst nicht kommen sehen,
entwickelt sich dann aber in eine Richtung, die zwar vorhersehbar wurde,
dennoch aber für einen packenden Cliffhanger sorgte!

Insgesamt aber eine wirklich hinreißende Geschichte,
die Leserherzen höher schlagen lässt.

4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kielfeder kielfeder

Veröffentlicht am 04.06.2020

Prickelnd!

Vi Keeland und Penelope Ward haben mit Rebel Soul eine spannende, prickelnde und mitreißende Liebesgeschichte geschrieben, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.
Die Autorinnen wissen einfach, ... …mehr

Vi Keeland und Penelope Ward haben mit Rebel Soul eine spannende, prickelnde und mitreißende Liebesgeschichte geschrieben, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.
Die Autorinnen wissen einfach, was sie tun und sind ein richtig gut eingeschriebenes Team!

Gia habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie ist so warmherzig und trägt ihr Herz auf der Zunge.
Rush kommt als harter und unnahbarer Brocken daher, hat das Herz aber auf dem rechten Fleck und er kümmert sich um die Menschen, die ihm wichtig sind.
Die Dialoge zwischen Gia und Rush sind witzig und spritzig und ich liebe einfach nur den Humor.
Gia ist sehr selbstbewusst und weiß sich zu behaupten. Zwischen ihr und Rush sprühen die Funken und die stetige Herausforderung war für mich beim Lesen wirklich sehr unterhaltsam.

Das Ende von Rebel Soul kam für mich viel zu schnell und wirklich überraschend. Ich habe es nicht kommen sehen.
Nach diesem Cliffhanger bei Rebel Soul kann ich es kaum erwarten, endlich den zweiten Teil in den Händen zu halten!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Svenja_Plocher98 Svenja_Plocher98

Veröffentlicht am 04.06.2020

Witzige Dialoge, mit sympathischen Charakteren und einer schönen Lovestory

Meine Meinung

Vi Keeland ist, neben Sarina Bowen und Colleen Hoover, meine Queen of New Adult. Ihre Bücher kaufe ich inzwischen Blind, ohne den Klappentext zu lesen. Dieses Buch beweist es für mich nur ... …mehr

Meine Meinung

Vi Keeland ist, neben Sarina Bowen und Colleen Hoover, meine Queen of New Adult. Ihre Bücher kaufe ich inzwischen Blind, ohne den Klappentext zu lesen. Dieses Buch beweist es für mich nur umso mehr.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Sichtweise wechselt zwischen Gia und Rush, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann. Und dadurch, dass das Buch so dünn ist, war ich leider sehr schnell fertig.

Zur Story: Gia springt für ihre Freundin, in einer Bar, als Barkeeperin ein. Da sie keine Ahnung hat, wie man Cocktails Mix, endet das Ganze mit einer Standpauke vom Chef, der eigentlich nicht hätte da sein dürfen. Da aber eine andere Mitarbeiterin gekündigt hat, wird sie als Hostess eingestellt. Schnell kommt sie ihrem Chef, Rush, näher und gibt ihm immer wieder Kontra, während die anderen Mitarbeiter alle Angst vor ihm haben. Aber als die beiden sich endlich näherkommen, droht ein Fehler alles zu zerstören. Am Ende muss Rush sich entscheiden: Steht er zu Gia oder lässt er sie gehen...

Gia ist ein Charakter den man sofort liebt und ins Herz schließt. Sie ist freundlich, kann aber auch ihre Meinung deutlich sagen. Das machte sie mir gleich Sympathisch.

Rush hingegen ist ein verschlossener Typ, der alle, außer Gia, mit seiner harschen Art verscheucht und angst einjagt. Auch wenn er nicht so der offene Typ ist, mochte ich ihn. Wenn man ihn erstmal besser kennenlernt, kann er auch nett und hilfsbereit sein. Es ist hier zwar das Klitsche harte Schale, weicher Kern, aber das stört mich überhaupt nicht.

>„Wenn man schlussendlich akzeptiert hat, dass man die Richtige oder den Richtigen gefunden hat, dann hat man einfach Angst, denjenigen zu verlieren und nie wieder so eine Liebe zu erleben.“<

Die Anziehung von Gia und Rush ist verdammt heiß und greifbar. Der Schlagabtausch der beiden einfach Genial. Ich konnte vor Lachen manchmal nicht weiterlesen. Rush versucht zwar am Anfang cool und abweisend zu bleiben, aber sobald Gia in die offensive geht, hat er keine Chance mehr.

Vielleicht passen sie auch deshalb so gut zusammen, da sie ähnliche Familiäre umstände haben, auch wenn beide einen unterschiedlichen Stand in der Gesellschaft haben.

Was hier ein wenig untergeht, sind die Nebencharaktere. Sie haben zwar ihre Auftritte, aber ich hätte ruhig mehr von ihnen lesen können. Gerade was der Vater von Gia und ihrer Freundin angeht.

Da ich den Klappentext kurz vor dem lesen mir angeschaut habe, war ich zum Schluss auf etwas mehr Drama eingestellt, was aber ein Glück, nicht ganz zutraf. Einer der Gründe warum ich ihre Bücher so liebe. Es gibt zwar Dramatik, aber in Grenzen und Nachvollziehbar. Die Protagonisten verhalten sich ihrem Alter entsprechend und können auch kommunizieren. Das vermisse ich ja bei vielen New Adult Bücher...

Das Ende machte es mir leider nicht leicht, da es mit einem Cliffhanger endet und ich Band 2 noch nicht hier habe. Ich könnte heulen.

Band 1 der Rush-Serie bekommt von mir 5/5⭐ und ist ein Monatshighlight.

____________________________________________________

Fazit

Auch ihr neustes Buch konnte mich voll und ganz begeistern und nach diesem Ende, kann ich Band 2 gar nicht mehr Abwarten. Ich hoffe meine Erwartungen werden erfüllt.

____________________________________________________

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage