Repeat This Love
 - Kylie Scott - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
319 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1289-0
Ersterscheinung: 29.06.2020

Repeat This Love

Übersetzt von Katrin Reichardt

(42)

"Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!"
Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat – von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ...
Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Rezensionen aus der Lesejury (42)

Lrvtcb Lrvtcb

Veröffentlicht am 05.07.2020

Manchmal gibt dir das Leben eine zweite Chance

„Du bist Clementine Johns. Du bist fünfundzwanzig Jahre alt. Du arbeitest in einer Bank. Du bist freundlich, manchmal nervös, neigst dazu, zu viel über alles nachzudenken, und machst dir Sorgen darum, ... …mehr

„Du bist Clementine Johns. Du bist fünfundzwanzig Jahre alt. Du arbeitest in einer Bank. Du bist freundlich, manchmal nervös, neigst dazu, zu viel über alles nachzudenken, und machst dir Sorgen darum, was andere Leute von dir denken könnten. Deswegen lässt du andere oft nicht wissen, was in deinem Kopf vorgeht.“

Wenn ich morgens aufwache, dann weiß ich, wer meine Freunde sind, was meine Lieblingsfarbe ist und welche Aufgaben ich heute auf der Arbeit zu erledigen haben. All diese Informationen sind Dinge, die mich ausmachen und teil meiner Identität sind. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es wäre, wenn ich mich an diese Dinge nicht mehr erinnern könnte.

Dies ist bei Clementine der Fall. Nach einem Unfall hat sie ihr Gedächtnis vollständig verloren und kann sich an nichts mehr erinnern – einschließlich ihrer Beziehung zu Ed Larson. Sie weiß zwar noch wie man läuft, kocht und Fahrrad fährt, aber kann sich ansonsten aus nichts und niemanden mehr aus ihrem Leben erinnern. Auch die einfachsten Informationen über sich sind ihr neu, was teilweise zu sehr amüsanten Fragen und Situationen geführt hat.

Das Buch ist insgesamt sehr locker geschrieben. Clementine geht besser mit ihrer Amnesie um, als man teilweise erwarten würde. Sie hinterfragt nicht, warum ihr dies geschehen ist und hat kein Selbstmitleid. Hier könnte der Leser sich vielleicht tiefgründigere Gedanken wünschen, aber die gibt es leider nicht. Clementine konzentriert sich mehr oder weniger komplett auf die Gegenwart und was ihr aktuell gut tut. Ich mochte diesen lockeren Stil sehr.

Die Beziehung – oder die erneute Beziehung – zwischen Clementine und Ed finde ich realistisch geschrieben. Es entwickelt sich langsam eine Vertrauensbasis und eine Freundschaft. Mich freut es immer wieder, wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick ist und alle Stufen einer Beziehung durchlebt werden. So habe ich mich auch ein kleines bisschen in Ed verliebt und könnte ihn mir echt gut als guten Freund vorstellen.

Von Kylie Scott habe ich schon ein paar andere Bücher gelesen und freue mich schon auf weitere Romane von ihr. Ihr Geschichten sind sehr gut, gefühlvoll geschrieben und bescheren mir einige wunderschöne Lesestunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trina90 Trina90

Veröffentlicht am 05.07.2020

Spannung bis zum Schluss

Ich muss sagen, ich bin mehr als positiv überrascht von dem Buch. Ich hatte eine lange Zeit eine riesige Leseblockade, hab kein Buch zu Ende gelesen weil mir alles irgendwie zu vorhersehbar schien. Die ... …mehr

Ich muss sagen, ich bin mehr als positiv überrascht von dem Buch. Ich hatte eine lange Zeit eine riesige Leseblockade, hab kein Buch zu Ende gelesen weil mir alles irgendwie zu vorhersehbar schien. Die Geschichte von "Repeat this Love" hat sich vielversprechend angehört, dennoch hatte ich etwas Angst das ich mein Interesse nach dem halben Buch verlieren könnte. Gott sei dank ist Kylie Scott eine wirklich tolle Autorin die meine Aufmerksamkeit bis zu letzt eingefordert hat. Seite für Seite habe ich mich mehr und mehr in die Protagonisten verliebt und mitgefiebert. Clem ist eine so starke Persönlichkeit, die ihr Herz am rechten Fleck hat. Ich glaube in ihrer Situation war jemand wie Ed genau das richtige für sie. Wobei ich glaube das Ed für die meisten von uns wohl das richtige gewesen wäre. :) Ein großes Plus ist definitv das dieses Buch nicht ausschließlich um ihre Liebesgeschichte ging sondern auch die ständige Frage im Raum stand wer Clem aus dem weg schaffen möchte. Man müsste das Buch einfach bis zum Schluss lesen. Alles in allem ist es eine absolute Leseempfehlunh für jeden der mal aus seine Alltag entfliehen will.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 05.07.2020

Jede Liebe verdient eine zweite Chance

Allein das Cover und der Klappentext haben mich sofort überzeugt dieses Buch vorzustellen, weshalb ich mich riesig gefreut habe, sobald es seinen Weg in meine Hände gefunden hat.
Man wird quasi von Anfang ... …mehr

Allein das Cover und der Klappentext haben mich sofort überzeugt dieses Buch vorzustellen, weshalb ich mich riesig gefreut habe, sobald es seinen Weg in meine Hände gefunden hat.
Man wird quasi von Anfang an in die Geschehnisse geworfen und lernt mit Clementine zusammen ihre Vergangenheit kennen. Angefangen mit Ed, ihrer großen Liebe, dem so offensichtlich das Herz gebrochen hat. Man spürt durch das gesamte Buch die Entwicklung zwischen ihnen, lernt den Mann hinter der bunten Haut kennen und vor allem, was es heißt, eine zweite Chance zu bekommen.
Mir hat es sehr gut gefallen, dass Kylie aufgezeigt hat wie sehr ein Mensch sich durch solche Geschehnisse verändern können und gleichzeitig dieselbe Person bleiben.
Als Leser hat man sofort Fronten gebildet - wen nickt man mit gutem Gewissen ab, wer kommt einem nicht ganz koscha vor.
Auch ich und meine Buddy-Readerin haben immer wieder unsere Vermutungen gehabt, was es mit Clementine's Überfall auf sich hat, was einen unweigerlich mitfiebern ließ, ob man am Ende richtig gelegen hat.
Ich konnte mich wunderbar in die Charaktere versetzen, habe innerlich mir Clementine mitgefühlt und kann nur dazu sagen, dass ich das wirklich toll finde.
Der einzige Haken - aber das ist vielleicht Meckern auf höherem Niveau - ist das Ende. Meiner Meinung nach war es im Vergleich zum Rest der Story zu kurz angebunden. Dort hätte man sicher noch ein paar Seiten mehr einbauen können, sonst jedoch eine absolute Empfehlung!

Fazit: 4.5 von 5 🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 05.07.2020

Vergebung und zweite Chancen


Repeat This Love
von Kylie Scott




Zum Inhalt verweise ich auf die Kurzbeschreibung.

Zum Inhalt will ich nicht so viel schreiben, da ich die Spannung nicht nehmen will, aber ich habe mich auch ein ... …mehr


Repeat This Love
von Kylie Scott




Zum Inhalt verweise ich auf die Kurzbeschreibung.

Zum Inhalt will ich nicht so viel schreiben, da ich die Spannung nicht nehmen will, aber ich habe mich auch ein wenig in die beiden verliebt. Sie waren mir von Anfang an sympathisch was das Buch von Anfang an perfekt gemacht hat. Es hat mich vom Alltag abgelenkt und ich war traurig, als es zu Ende war. Herzerwärmend, traurig, prickelnd... und noch viel mehr. Dies ist eine so einzigartige Geschichte über Vergebung und zweite Chancen.
All das ist der New-Adult-Roman. Doch noch mehr traf mich, wie erschreckend authentisch die Autorin die Entscheidungen und Handlungen der Hauptfiguren dargestellt hat. Keinesfalls klischeehaft, sondern realistisch und nachvollziehbar.
Dabei ist ihr Schreibstil wunderbar frisch. Die Wortwahl oft noch treffender als vom Leser erhofft und dennoch keine schnörkelhafte Ablenkungen, die langweilen.


Fazit:
Der Roman ist angenehm zu lesen, das Cover eine Augenweide und Fans des Genres kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Sehr zu empfehlen!



Vielen Dank an den LYX.digital Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emma_moon emma_moon

Veröffentlicht am 04.07.2020

Was wäre, wenn du von einen auf den anderen Moment all deine Erinnerungen verlieren würdest?

Nach einem tragischen Vorfall verliert Clem jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben. Um herauszufinden, wer sie vor dieser schicksalhaften Nacht war, macht sie sich auf die Suche nach alten Erinnerungen ... …mehr

Nach einem tragischen Vorfall verliert Clem jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben. Um herauszufinden, wer sie vor dieser schicksalhaften Nacht war, macht sie sich auf die Suche nach alten Erinnerungen - und landet im Tattoostudio von Ed. Ihrem Ex-Freund, der die schmerzhafte Trennung noch nicht überwunden hat, an die sich Clem nicht erinnern kann. Und doch spürt sie eine gewisse Verbindung zu Ed. Da ist Chaos und Spannung quasi vorprogrammiert...

Da ich noch kein Buch von Kylie Scott gelesen hatte, aber schon so viele gute Meinungen zu ihren Büchern gehört hatte, waren meine Erwartungen doch recht hoch. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Mir hat der Schreibstil und die Atmosphäre in dem Buch sehr gut gefallen und ich fühlte mich von der ersten Seite an von der Geschichte gefesselt. Es wurde für mich zu einem richtigen Wohlfühlbuch.

Auch mit den Charakteren konnte ich mich sofort anfreunden. Besonders Clems lustige und offene Art hat dem Buch ein sehr freches und lockeres Feeling gegeben, was mir sehr gefallen hat. Bei Ed musste man erst durch seine Fassade dringen, aber man hat vom ersten Moment an gewusst, dass er ein guter Kerl ist, und er hat sich langsam in mein Herz geschlichen. So einen Typ wie Ed findet man (leider) nicht überall.

Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende. Es ging mir alles ein wenig schnell und Aspekte, die eigentlich nochmal besprochen werden sollte, wurden in wenigen Sätzen abgetan, was ich sehr schade fand. Auch ein bestimmtes Ereignis, was ich jetzt nicht verraten möchte, kam für mich zu überstürzt und unüberlegt.

Mein Fazit: Ich habe das Lesen sehr genossen und möchte in Zukunft definitiv erneut zu einem Buch von Kylie Scott greifen, besonders da sie einen wunderbaren Schreibstil hat und Charaktere kreiert, die einem zum Schmunzeln und Mitfiebern bringen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Passion Pages

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage