Sinful Princess
 - Meghan March - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Zeitgenössischer Liebesroman
244 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0998-2
Ersterscheinung: 30.09.2019

Sinful Princess

Übersetzt von Anika Klüver

(20)

Sie beugt sich nur einem Mann, der stark genug ist, um ihrer würdig zu sein
Temperance Ransom weiß nicht viel über den faszinierenden Mann, der sich Kane nennt und der sie Dinge fühlen und begehren lässt, die sie sich in ihren wildesten Träumen nicht ausmalen konnte. Doch das, was sie weiß, sollte eigentlich genug sein, um sich von Kane fernzuhalten: Er ist geheimnisvoll, undurchschaubar und absolut gefährlich. Für seinen Job hat er seine wahre Identität aufgegeben und führt ein Leben im Schatten. Doch trotz allem kann Temperance der Anziehung, die dieser Mann auf sie ausübt, einfach nicht widerstehen. Denn das, was sie verbindet, ist jede Gefahr wert …
"Es gibt kaum einen faszinierenderen Mann als diesen Helden. Er ist fordernd, beschützend, gefährlich, tödlich und unberechenbar!" DIRTY GIRL ROMANCE
Band 2 der SINFUL-ROYALTY-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (20)

mienchen112 mienchen112

Veröffentlicht am 21.10.2019

spannende Fortsetzung

Sinful Princess ist der zweite Teil der Sinful Royalty Reihe. Dem Spin-Off der Sinful Empire Reihe der Autorin. Nach dem ersten Band „Sinful Prince“ wusste ich schon, dass diese Teile mich noch mehr in ... …mehr

Sinful Princess ist der zweite Teil der Sinful Royalty Reihe. Dem Spin-Off der Sinful Empire Reihe der Autorin. Nach dem ersten Band „Sinful Prince“ wusste ich schon, dass diese Teile mich noch mehr in Besitz nehmen werden als ihre Vorgänger. Das Cover passt super dazu und die Farbgebung ist einfach toll. Im Regal sehen beide Bände echt schick aus und ich freue mich, bald auch den Abschlussband zu ihnen gesellen zu können.

Ich kann und will gar nicht in Worte fassen, was euch hier erwartet. Auf der einen Seite gibt es den Kane, der sich - auch wenn er das offen wohl nie zugeben würde - um Temperences Wohlbefinden sorgt und sie um jeden Preis beschützen möchte. Auf der anderen Seite hat Kane eine Vergangenheit, die auch seine Zukunft bestimmt bzw. scheint es so. Denn es steht immer noch der Auftrag im Raum, den es irgendwie zu erfüllen geht und die Zeit wird langsam mehr als knapp.

Temperence mochte ich, wenn ich ehrlich bin, in der Vorgängerreihe nicht besonders. Vielleicht lag es dort an ihrer unnahbaren und distanzierten Art. Jetzt - in ihrer eigenen Geschichte - gefällt sie mir richtig gut. Sie kann Kane die Stirn bieten und gleichzeitig bemerkt man, dass sie ihm eine Geborgenheit gibt, die er so nicht mehr zu hoffen gewagt hat.

Beide geben und nehmen sich genau das, was sie brauchen und das auf so heilsame Weise, dass mich das Ende völlig überrumpelt hat. Aber genau so hat es in dem Moment enden müssen. Es passt zu allem und besonders auch zu Mount. Ich habe tatsächlich eine Vermutung, wie es ausgehen bzw. weitergehen wird und falls das zutreffen sollte dann ist das für alle Beteiligten das Beste so. Aber vielleicht überrascht mich Meghan March auch mit etwas ganz anderem.

Ihr Schreibstil ist eingehend, präzise und unglaublich lebendig, dass ich manchmal nicht mehr wusste, wohin mit mir. March versteht es mit Emotionen zu spielen und macht es damit unmöglich mit dem Lesen aufhören zu wollen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und bin so froh auf den dritten Teil nicht mehr lang warten zu müssen.

Ganz ganz lieben Dank an LYX für das Rezensionsexemplar. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenflut Zeilenflut

Veröffentlicht am 19.10.2019

Zwischen Verlangen und Hass

Zusammenfassung:
Das, was Temperance über ihren Fremden, der sich Kaine nennt, weiß, sollte ausreichen, dass sie sich so weit von ihm entfernt, wie es ihr möglich ist. Doch er ist auch der einzige, der ... …mehr

Zusammenfassung:
Das, was Temperance über ihren Fremden, der sich Kaine nennt, weiß, sollte ausreichen, dass sie sich so weit von ihm entfernt, wie es ihr möglich ist. Doch er ist auch der einzige, der ihr helfen kann, ihren Bruder zurück zu bekommen.
Kaine ist geheimnisvoll, undurchschaubar und absolut gefährlich. Doch bei ihm fühlt sie sich geborgen, sicher und geliebt.
Trotz seiner dunklen Seiten kann sich Temperance der Anziehung, die dieser Mann auf sie ausübt, einfach nicht entziehen ...

Meine Gedanken:
Wie auch schon das Cover zum ersten Band hatte sich zu beginn meine Probleme damit. Erst seit ich verstanden habe, dass der Wassertropfen eine Krone darstellen soll, gefällt es mir ganz gut.
Die Cover der Sinful Empire Trilogie gefallen mir aber noch um weiten besser.
"Sinful Princess" ist, der zweite Band der "Sinful Royality"-Trilogie. Diese Trilogie ist ein Spinn-of zur "Sinful Empire"-Trilogie von Meghan March. Man kann aber beide Reihen separat voneinander lesen. Dennoch hilft es meiner Meinung nach, wenn man zuvor die "Sinful Empire"-Reihe gelesen hat.
"Sinful Princess" ist in der ersten Person abwechselnd aus der Sicht von Temperance und Kaine geschrieben.
Meghan March hat einen wundervollen, leichten, flüssigen, bildhaften und erotischen Schreibstil. Meghan March nimmt einen vom ersten Wort an direkt gefangen und man kann ihre Bücher gar nicht mehr zur Seite legen und fliegt geradezu durch die Seiten.
Temperance ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Angst, Liebe und Hass. Und auch beruflich schwankt sie zwischen Ansehen und Passion.
Für ihren Bruder und seine Sicherheit würde Temperance jeden Weg gehen, denn er ist die einzige Familie, die sie noch hat.
Temperance ist eigentlich eine starke Frau, doch sie macht sich zu viele Gedanken um ihr Image und was andere über sie denken könnten und das macht sie wiederum schwach und unsicher.
Kaine's Hintergrundgeschichte fand ich einfach richtig spannend. Er hat alles aufgegeben, um seine Mutter in Sicherheit zu wissen. Doch nun kann er nur noch im Untergrund leben und gefährliche, illegale, aber gut bezahlte Jobs annehmen.
Aber obwohl er ein so gefährlicher Mann ist, hat er dennoch seine Prinzipien.
Er war immer stolz darauf, keine Achillesverse zu haben, doch genau zu dem ist Temperance für ihn geworden. Denn für Sie würde er sein Leben riskieren.
Meghan March ist für mich eine Meisterin der erotischen - dominanten - Liebesromane!
In diesem Band haben die erotischen Szenen meiner Meinung nach - im Vergleich zu den anderen Büchern die ich von ihr kenne - weniger Platz bekommen und oft waren sie nur kurz angeschnitten.
Fazit:
"Sinful Princess" ist für mich das bisher schwächste Buch von Meghan March. Aber schwach heißt ihn ihrem Fall denn noch, dass es richtig gut ist.
Aber einfach im Vergleich zu den anderen Bücher und auch zum ersten Band der Reihe "Sinful Prince" konnte mich "Sinful Princess" einfach nicht voll und ganz in seinen Bann ziehen.
Ich bin nun super gespannt auf den letzten Band der Reihe, "Sinful Royalty" und darauf, wie am Ende alles aufgelöst wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MeSanch_90 MeSanch_90

Veröffentlicht am 18.10.2019

Sinnlich und spannend bis zum Schluss

Endlich erfährt Temperence die Wahrheit über ihren mysteriösen Fremden. Doch die Wahrheit hat ihren Preis! Besonders wenn es um ihren Bruder Rafe geht. Da er großen Mist gebaut hat, schwebt nun auch Temperence ... …mehr

Endlich erfährt Temperence die Wahrheit über ihren mysteriösen Fremden. Doch die Wahrheit hat ihren Preis! Besonders wenn es um ihren Bruder Rafe geht. Da er großen Mist gebaut hat, schwebt nun auch Temperence in Gefahr. Und auch Kane lernt sie auf ihrer Flucht immer besser kennen. Doch wird es für die beiden eine Zukunft geben?

Nachdem man in Band 1 nicht mal den Namen des mysteriösen Fremden kannte, lernt man ihn in diesem Buch kennen. Kanes Geschichte ist sehr bewegend und man kann viele seiner Handlungsweisen nachvollziehen. Zusammen mit Temperence wechseln sie sich in den Erzählperspektiven ab. Wenn die beiden zusammen treffen, wird es gefährlich, sinnlich und die Gefühle übermannen sie. Zu keinem Zeitpunkt ist die Geschichte langweilig - im Gegenteil, die Handlung nimmt bis zum Schluss immer mehr Fahrt auf. Durch die Spannung und den flüssigen Schreibstil ist das Buch ruck zuck gelesen. Wie schon in Band 1, gibt es auch hier einen fiesen Cliffhanger. Auch wenn man ahnen kann wie sich die Geschichte entwickeln wird, ist das Warten auf den nächsten Teil reine Folter.

Sinful Princess hat an Spannung, Erotik und Action nichts verloren. Man lernt die Charaktere noch besser kennen und die Handlung rast unaufhörlich dem Finale in Sinful Royalty entgegen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 18.10.2019

Spannend & sehr heiß geht’s weiter mit Band 2

Mein Dank geht an NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Temperance Ransom weiß nicht viel über den Mann, der sich Kane nennt, und der sie Dinge ... …mehr

Mein Dank geht an NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Temperance Ransom weiß nicht viel über den Mann, der sich Kane nennt, und der sie Dinge fühlen und begehren lässt, die sie sich in ihren wildesten Träumen nicht ausmalen könnte. Doch was sie weiß, sollte eigentlich genug sein, um sich von Kane fern zu halten. Er ist geheimnisvoll, undurchschaubar und absolut gefährlich. Doch trotz allem kann Temperance sich der Anziehung, die dieser Mann auf sie ausübt, einfach nicht entziehen ...

Meine Meinung:
Meghan March präsentiert mit Sinful Princess eine spannende Fortsetzung der Sinful Royalty Reihe.

Wie gewohnt schreibt sie flüssig, locker-leicht sowie spannend und sehr bildhaft. Die Seiten fliegen nur so dahin, sobald man in die Geschichte eingetaucht ist. Durch den bildhaften Schreibstil kann man sich das Geschehen hervorragend vorstellen. Ich hatte das Gefühl, live vor Ort dabei zu sein, bzw. alles aus nächster Nähe betrachten zu können.

Neben Sympathie verleiht sie den Protagonisten Authentizität und lässt sie abwechselnd die Geschichte aus deren Sicht in der Ich-Form erzählen. Dadurch kann man deren Gefühle, Gedanken und Handlungen bestens nachvollziehen und nachempfinden.

Erotik, Humor und einige andere Emotionen runden das Ganze perfekt ab.

Fazit:
Eine lesenswerte, spannende und emotionale Geschichte, die allerdings mit einem fiesen Cliffhanger endet.
Für mich ein weiteres Highlight in diesem Jahr. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung - ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 16.10.2019

Gelungene Fortsetzung

Meine Meinung:

Oh mein Gott… ich bin absolut begeistert von dem zweiten Teil. Was für ein Buch. Mir hat der zweite Teil sogar noch etwas besser gefallen, als der erste. Ich brauche dringen den letzten ... …mehr

Meine Meinung:

Oh mein Gott… ich bin absolut begeistert von dem zweiten Teil. Was für ein Buch. Mir hat der zweite Teil sogar noch etwas besser gefallen, als der erste. Ich brauche dringen den letzten Band, da ich unbedingt wissen will wie es ausgeht. Das Cover passt optisch perfekt zu Buch eins, nur diese Mal ist das Cover lila. Schlicht aber geschmackvoll. Auch der Klappentext ist gut gewählt. Bei der Sinful Reihe muss man auf jeden Fall mit dem ersten Teil beginnen, da die Bücher aufeinander aufbauen. Der Schreibstil ist, wie gewohnt, gut zu lesen, spannend und sehr heiß. Auf jeder Seite merkt man die Anziehungskraft der beiden Hauptcharaktere.

Nachdem Temperance ihren Bruder immer noch nicht gefunden hat. Sorgt Mount dafür, dass sie einen Bodyguard bekommt der auf sie aufpasst. Der Bodyguard entpuppt sich als ihr geheimnisvoller Liebhaber. Zwischen den beiden beginnt es gewaltig zu knistern. Temperance macht eine tolle Entwicklung durch und beginnt endlich, Stück für Stück, an sich und ihre Kunst zu glauben. Kane wird mir von Buch zu Buch sympathischer. Er verliert zwar nicht seine geheimnisvolle Art aber er versucht Temperance den Rücken zu stärken und hilft ihr bei der Suche nach ihrem Bruder. Die ganze Handlug war wieder sehr spannend aufgebaut und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, so gefesselt war ich. Es tauchen immer wieder Wendungen auf, die ich so einfach nicht vorher gesehen habe. Allerdings weiß ich nicht mehr ob ich Mount noch mag oder nicht… Ich bin gespannt wie er sich in Band drei verhält bzw. was er noch für eine Rolle spielen wird.

Meghan March ist eine tolle Fortsetzung gelungen. „Sinful Princess“ ist nicht nur ein typischer Zwischenband, sonder er steht ganz für sich. Da der Band mit einem sehr fiesen Cliffhanger endet, kann ich es kaum erwarten bis der letzte Teil der Trilogie erscheint. Ich kann das Buch absolut jedem empfehlen, besonders Fans von Meghan March werden dieses Buch lieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage