The Brooklyn Years - Was niemand erfährt
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
375 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1343-9
Ersterscheinung: 21.12.2020

The Brooklyn Years - Was niemand erfährt

Band 2 der Reihe "Brooklyn-Years-Reihe"
Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(56)

Eishockeyspieler Patrick O‘Doul lebt für die Brooklyn Bruisers. Aber die Zeit auf dem Eis hat Spuren hinterlassen.  So sehr Patrick es auch versucht, seine Sportverletzung lässt sich nicht länger ignorieren. Physiotherapeutin Ari Bettini soll nun den Spieler wieder fit machen. Doch während der Behandlung knistert es plötzlich gewaltig zwischen ihnen! Ari weiß, dass ihre Gefühle füreinander nicht sein dürfen, weil Ablenkung das Letzte ist, was Patrick jetzt gebrauchen kann. Sein oberstes Ziel ist es, zurück an die Spitze der NHL zu kommen. Oder etwa nicht?
"Sarina Bowen schreibt großartige Dialoge und wunderbare Charaktere!" KIRKUS REVIEWS

Rezensionen aus der Lesejury (56)

laura1996 laura1996

Veröffentlicht am 19.05.2021

looooove it !!

Sarina Bowen gehört für mich auch zu meinen Lieblingsautoren in diesem Genre. Die Brooklyn Years Bücher liebe liebe liebe ich !
Ich bin ein absoluter Fan der Brooklyn Bruisers und liebe jeden einzelnen ... …mehr

Sarina Bowen gehört für mich auch zu meinen Lieblingsautoren in diesem Genre. Die Brooklyn Years Bücher liebe liebe liebe ich !
Ich bin ein absoluter Fan der Brooklyn Bruisers und liebe jeden einzelnen von ihnen ! Sarina Bowens Schreibstil ist wundervoll und ich liebe vorallem das ganze Eishockey-Thema. Mein Lieblingsband war bisher denke ich der erste Band. Band zwei mit Odoul und Ari fand ich auch sehr gut. Zurzeit lese ich Band drei und es geht um Lauren und Michael

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

isaszeilensymphonie isaszeilensymphonie

Veröffentlicht am 17.03.2021

Sarina Bowen schreibt sich mit jedem Buch mehr in mein Herz

heute gibt es meine Rezension zu einem kleinen Monatshighlight nämlich dem zweiten Band der Bruisers Reihe von Sarina Bowen.
.
In diesem Band lernen wir zwei weitere Charaktere der Reihe besser kennen ... …mehr

heute gibt es meine Rezension zu einem kleinen Monatshighlight nämlich dem zweiten Band der Bruisers Reihe von Sarina Bowen.
.
In diesem Band lernen wir zwei weitere Charaktere der Reihe besser kennen nämlich Patrick "Doulie" O'Doul und Ari.
Und Mensch, dieses Buch hatte ganz viele Schmetterlinge ausgelöst, war spannend bis zur letzten Seite und ich hab es fast in einem Rutsch gelesen.
.
Bereits Band 1 mochte ich unglaublich gerne, gerade weil Sarinas Protagonisten etwas älter sind und auch mal was anderes ist. Denn neben ganz viel Liebe geht es hier auch um Eishockey. Man könnte sagen, dass Sarina meine Liebe zum Eishockey erst geweckt hat.
.
Die beiden Protagonisten waren für mich absolut greifbar in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt und waren jeder auf seine Art etwas ganz besonderes.
Ari, die lebensfroh und fast schon quirlig ist, hat hier aber auch einige dunkle Wolken zu bekämpfen gehabt und man merkt eigentlich, dass sie super unsicher und ängstlich war. Sie möchte auf keinen Fall eine neue Beziehung, nachdem ihre letzte gescheitert war und hat da aber nicht die Rechnung mit dem ruhigen, fast schon verschlossenen Patrick gemacht, der über seine Vergangenheit stoisch schweigt.
.
Zu erleben wie die beiden, dennoch ihren Weg finden hat mich absolut mitgerissen und die kleinen Teaser auf die weiteren Bände haben mich neugierig werden lassen auf Band 3 und 4 der Reihe, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.
.
Sarina Bowen schreibt einfach absolut genial und hat mich davon überzeugt, dass Sportsromance auch anders sein kann.
.
5 von 5 ⭐
.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 23.02.2021

Heiß auf Eis und Drumherum

Patrick O‘Doul ist einer der härtesten Eishockeyspieler bei den Brooklyn Bruisers. Doch auch harte Kerle kriegt man klein. Aufgrund einer Verletzung muss er sich regelmäßig auf der Massageliege der Physiotherapeutin ... …mehr

Patrick O‘Doul ist einer der härtesten Eishockeyspieler bei den Brooklyn Bruisers. Doch auch harte Kerle kriegt man klein. Aufgrund einer Verletzung muss er sich regelmäßig auf der Massageliege der Physiotherapeutin Ari Bettini einfinden, obwohl er aufgrund seiner Vergangenheit Berührungen hasst.

Berührungen? Eishockey? Ja, Eishockey ist kein körperloses Spiel. Und so ist die Art der Berührung hier das große Thema. Denn Ari ist nicht nur die Physiotherapeutin, sondern auch die Yogalehrerin der Brooklyn Bruisers. Sie ist der Auffassung, dass sich durch die körperliche Berührung auch die Seelen von zwei Menschen berühren … klingt einfach und leicht, doch für den toughen Kämpfer Patrick eine echte Herausforderung, die Sarina Bowen hier wieder wundervoll zu Papier bringt.

Die Brooklyn Bruisers sind uns durch den Vorband „Was von uns bleibt“ nicht fremd und so hab ich mich sehr gefreut, ein weiteres Teammitglied genauer kennenlernen zu dürfen und gleichzeitig Ausblicke auf weitere mögliche Bände zu erhalten. Die harten Jungs geben hier nun auch lustige Anekdoten zum Besten, die unter die Kategorie fallen, wie man Frauen beeindruckt und wie man deren Verhalten deutet. Da sind die breitschultrigen Riesen auf einmal etwas schwerfällig oder einfach große Teddybären zum Knuffeln.

Auch Ari bekommt von ihrem weiblichen Umfeld der Bruisers ordentlich Unterstützung, so dass es Mitten in den Playoffs nie langweilig wird.

Warum Pearl Jam zum Entspannen nützlich ist oder warum Ari, trotz ihrer temperamentvollen italienischen Art einen Retter braucht und warum eine Kaffeemaschine für Verwirrung sorgt, müsst ihr unbedingt selbst lesen.
Heiß auf Eis und Drumherum….ich vergebe volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Knorki Knorki

Veröffentlicht am 22.02.2021

Patrick und Aris Geschichte

Inhalt:

Als Captain der Brooklyn Bruisers lebt NHL-Eishockeyspieler Patrick O‘Doul eigentlich nur für den Sport. Er ist einer der wichtigsten Spieler der Mannschaft und seine Teamkameraden schauen zu ... …mehr

Inhalt:

Als Captain der Brooklyn Bruisers lebt NHL-Eishockeyspieler Patrick O‘Doul eigentlich nur für den Sport. Er ist einer der wichtigsten Spieler der Mannschaft und seine Teamkameraden schauen zu ihm auf, auch wenn er niemanden so wirklich an sich heranlässt. Als er sich während der so wichtigen Spiele zur Qualifikation für die Play-Offs verletzt, soll die Physiotherapeutin des Teams, Ari Bettini, Patrick wieder fit bekommen. Doch auch sie lässt er zunächst nicht an sich heran. Bis Patrick ihr in einer schweren Situation privat ungeplant zur Hilfe kommt. Und plötzlich beginnt es zwischen den beiden zu knistern.

Meine Meinung:

"The Brooklyn Years - Was niemand erfährt" ist der zweite Teil der "Brooklyn-Years-Reihe" von Sarina Bowen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und gefühlvoll, sodass man als Leser schnell in die Geschichte hineinfindet und mit den Charakteren mitfühlt.

Auch dieses Mal steht wieder ein Spieler des Einhockeyteams Brooklyn Bruisers im Zentrum des Geschehen - und zwar niemald anderes als der Kapitän des Teams, Patrick O‘Doul. Eigentlich ist Patrick ein eher verschlossener Typ, der unnahbar wirkt und seine Gefühle hinter Sprüchen und einem unbeteiligten Gesichtsausdruck versteckt. Mir hat es sehr gefallen, wie er sich im Laufe des Buches immer mehr öffnet, Gefühle zeigt und merkt, dass es neben dem Sport noch anderes gibt, für das es sich zu Leben lohnt - nicht zuletzt dank Ari, der es gelingt, seine harte Schale zu durchbrechen. Auch Ari, neben Patrick die zweite Hauptperson des Buches, war mir sehr sympathisch. Sie ist eine sehr einfühlsame, starke und eigentlich unkomplizierte junge Frau, in die ich mich gut hineinversetzen konnte.

Auch die anderen Personen des Buches sind zum größten Teil keine Unbekannten. So trifft man unter anderem Georgia und Leo, die Protagonisten des Vorgängerbandes, wieder und erfährt, wie es auch für sie in der Zwischenzeit weitergegangen ist.

Der Plot des Buches ist gleichermaßen spannend wie romantisch (aber keinesfalls kitschig!) und hat mir sehr gut gefallen. Bei Ari läuft es in ihrem Privatleben aktuell nicht gerade rund: nach einer Trennung von ihrem eifersüchtigen und kriminellen Exfreund lässt dieser sie einfach nicht in Ruhe und sorgt pausenlos für weitere Probleme. Sie tat mir im Laufe des Buches wirklich Leid und ich habe mit ihr mitgefühlt und -gehofft. Ebenso wie mit Patrick. Denn auch bei ihm läuft es nicht gerade rund was seine Sportlerkarriere angeht und schon bald ist seine Verletzung sein kleineres Problem... Auch zwischen den beiden gibt es immer mal wieder Auf und Abs, die auch dem Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle bescheren. Mich konnte das Buch sehr schnell fesseln. Ich wollte unbedingt wissen, wie es für Ari und Patrick weitergeht und ob es am Ende wirklich gut ausgeht für sie - sowohl privat als auch beruflich.

Fazit:

Gefühlvoller und spannender zweiter Teil der Reihe, der mir sogar noch besser gefallen hat als der Vorgänger. Ari und Patrick waren mir sehr sympathisch und ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen (wenn auch nur als Nebencharaktere) im nächsten Band der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 17.02.2021

Spannend bis zum schluss

Ich habe vor einiger Zeit den 2. Band der The Brooklyn Years Reihe von @sarina.bowen aus dem @lyx_verlag beendet.

Ich finde diese Reihe echt gut. Ich bin zwar nicht so der Sportgeschichten Leser aber ... …mehr

Ich habe vor einiger Zeit den 2. Band der The Brooklyn Years Reihe von @sarina.bowen aus dem @lyx_verlag beendet.

Ich finde diese Reihe echt gut. Ich bin zwar nicht so der Sportgeschichten Leser aber diese Reihe finde ich echt gut.

Ich finde den Schreibstil von Sarina Bowen sehr angenehm und flüssig. Ich finde es sehr einfach in die Geschichte rein zu kommen.

Dieses Buch hat mich extrem gefesselt. Da nicht nur der Sport vorrangig in dem Buch ist sondern eher häusliche Gewalt und wie man davon weg kommt. Das es dann so ein Ende nimmt hätte ich nicht gerechnet aber es war mega spannend die Geschichte zu verfolgen.

Ich finde auch er war sehr einfühlsam zu ihr und ich fand es extrem süß wie er um ihr Wohl besorgt war obwohl die beiden ja "nur Freunde" sind.

Beide Protagonisten sind extrem süß zueinander es war schon fast zu kitschig aber es hat gerade so noch gepasst.

Schade finde ich das die Protagonisten aus Band 1 nicht so viel mit einbezogen wurden. Klar ein bisschen hat man mitbekommen aber da die alle mit einander befreundet sind oder in der selben Mannschaft spielen hätte ich gedacht das man durch Nebenhandlungen mehr über diese noch erfährt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Kate Seymour

Sarina Bowen ist die USA-TODAY-Bestseller-Autorin der von Leser:innen und Blogger:innen gefeierten THE-IVY-YEARS-Reihe. Sie hat Wirtschaftswissenschaften in Yale studiert und lebt nun mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire.

Mehr erfahren
Alle Verlage